Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Prototypenbau unter einer Creative Commons licenses (Seite 20)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen Dieses Thema ist 46 Seiten lang:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46 nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SOLIDWORKS
Autor Thema:  Prototypenbau unter einer Creative Commons licenses (370879 mal gelesen)

Ex-Mitglied

erstellt am: 14. Okt. 2014 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Krümmel:

... die Platten sind ganz schön verzogen ...



Eine so große Plattenfläche wird ohne eine zusätzliche Verschraubung in der Mitte, nie richtig dicht werden.
Das untere Bild sieht aber schon gut und vielversprechend aus.
Bleibt dran, das wird eine richtig gute Sache.

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 16. Okt. 2014 07:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen Andreas,

Frage: Sollen wir grundsätzlich das Plattendesign verändern, damit so etwas nicht noch einmal passieren kann, oder meinst Du es liegt wirklich nur an dem falsch gewählten Material?

Wenn das Design nicht geändert werden muss, würde ich vielleicht 2 neue Platten machen lassen und dann ein anderes Material wählen.

Oder wir verändern das Design und lassen dann neue Platten, aus anderem Material anfertigen.

Was meinst Du dazu?

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 16. Okt. 2014 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Doc,

würde eher vorschlagen die Platten so zu erleichtern ,das sie selbst bei Verzug, den Verschraubungen deutlich weniger Widerstand entgegen bringen können.

Die sind noch viel zu stabil.

Und es wäre zu klären welcher Werkstoff die geringste Neigung zum quellen hat.

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Benedikt89
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Benedikt89 an!   Senden Sie eine Private Message an Benedikt89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Benedikt89

Beiträge: 210
Registriert: 29.10.2012

SolidWorks Premium 2015 x64-Edition SP3
Win 7 x64,
Intel Core I7 CPU@3,07GHz
12GB RAM
NVIDIA Quadro FX1800

erstellt am: 16. Okt. 2014 17:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich


Hallo,

bezüglich Werkstoff:
die Wasseraufnahme von POM liegt zwischen 0,2 und 0,4%
Robert hat schon mal den vorschlag mit PTFE gemacht 
Wasseraufnahme <0,01%, E-Modul 420 MPa
Ich hätte da noch einen kostengünstigen Vorschlag Robalon W:
Wasseraufnahme <0,01%, E-Modul 476 MPa


------------------
Schöne Grüße
Benedikt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 22. Okt. 2014 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Moin Ihr Lieben,

wie sieht es denn nun aus?
Soll ich mit neuem Material, ausgedünnte Platten fräsen lassen,
oder müssen wir das komplette Design überarbeiten?

Ich habe eine Firma gefunden, die eine riesige Auswahl an Kunststoffen anbietet. Die ist sogar bei mir in der Nähe.

Die Firma Murtfeldt aus Dortmund.
Vielleicht kann mir ja jemand von Euch bei der Auswahl des richtigen Materials behilflich sein?

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Benedikt89
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Benedikt89 an!   Senden Sie eine Private Message an Benedikt89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Benedikt89

Beiträge: 210
Registriert: 29.10.2012

SolidWorks Premium 2015 x64-Edition SP3
Win 7 x64,
Intel Core I7 CPU@3,07GHz
12GB RAM
NVIDIA Quadro FX1800

erstellt am: 22. Okt. 2014 13:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Doc,

am einfachsten ist anrufen und nach einem Material mit folgenden Eigenschaften Fragen:
- Hydrolysebeständig (Feuchtigkeitsaufnahme <0,01%)
- Lebensmitteltauglich nach EU-Richtlinie
- einigermaßen zerspanbar sollte es sein
- Eine Charpy 23° Kerbschlagzyhigkeit von ca. 25kJ/m² wäre schön. Damit nicht gleich ein Eck abbricht wenn es mal runterfällt
- wegen UV-Beständigkeit kann man diskutieren?!?!
- Wärmeausdehnung sollte kleiner als 2 mm / 10°C und lfm sein.

------------------
Schöne Grüße
Benedikt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 22. Okt. 2014 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Benedikt,

ich habe gerade mit einem sehr kompetenten Herrn von Murtfeldt gesprochen.
Er was sehr interessiert und hat mir auch zu ähnlichen Eigenschaften geraten.

Er war auch der Meinung, dass wir direkt das gleiche Material zerspanen sollten,
welches wir dann nachher auch spritzen, damit wir dann keine Überraschungen erleben.

Ich werde Deine Hinweise an ihn weiterleiten und hoffe dass es einen passenden
Typ für uns gibt, den es später dann auch als Granulat für uns zu kaufen gibt.

Vielen Dank für den Hinweis.

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Benedikt89
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Benedikt89 an!   Senden Sie eine Private Message an Benedikt89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Benedikt89

Beiträge: 210
Registriert: 29.10.2012

SolidWorks Premium 2015 x64-Edition SP3
Win 7 x64,
Intel Core I7 CPU@3,07GHz
12GB RAM
NVIDIA Quadro FX1800

erstellt am: 23. Okt. 2014 07:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Doc,

es gibt für (fast) alles einen Kunststoff 
Die Frage ist dann noch der Preis. Das Granulat muss dann auch günstig sein. Wenn nötig, dann könnte mann in sachen UV-Beständigkeit Abstriche machen. Zerspanbarkeit muss auch nicht oberste Priorität haben. Am Prototypen kann man ja ein wenig länger rumschnitzen. 
Aber der Herr von Murtfeldt wird da schon was günstiges herzaubern.

------------------
Schöne Grüße
Benedikt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

macki
Mitglied
MULTIPLEX-Ex-Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von macki an!   Senden Sie eine Private Message an macki  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für macki

Beiträge: 243
Registriert: 30.11.2001

erstellt am: 23. Okt. 2014 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

POM ist ein dafür geeigneter Kunststoff, wird im Trinkwasserbereich eingesetzt und es gibt entsprechende POMs, die DVGW-Certifiziert sind. Einfach nach POM und DVGW googeln. Zum Beipsiel:

www.centroplast.de/de/Produkte/pom-centrodal/pom-w/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 23. Okt. 2014 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Macki,

das ist ja das Problem welches wir haben.
POM nimmt zu viel Wasser auf.

Das von Dir empfohlene POM nimmt 0,8% Wasser auf.
Das ist eindeutig zu viel.

Wir brauchen ein Material mit 0,01% Wasseraufnahme.

Trotzdem danke für Deine Hilfe.

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 23. Okt. 2014 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

hab mir jetzt erst mal ein großes Speisfass besorgt damit ich mal komplett unter Wasser kann.

Hoffentlich find ich dann die undichte Stelle .


Grüße Andreas

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 30. Okt. 2014 22:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

hab jetzt etliche Tests hinter mir , leider mit keinem guten Ergebnis 

Bei der einen Kiste klappts bei der nächsten schon nicht mehr , und ich hab nur 4 verschiedene getestet.

Die zu überbrückende Toleranz ist einfach zu groß.

Ohne eine Einzelverriegelung der Flaschen wird das nicht reproduzierbar funzen ,leider 

Bedeutet massive konstruktive Änderungen und viel Potential für neue Ideen.


Ist halt wie ist 


Grüße Andreas

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 31. Okt. 2014 10:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen Andreas,

das sind ja keine guten Neuigkeiten.

Ich hätte da aber auch schon eine Idee.

Wir sollten die Riegelplatte weglassen.
Dann die Einheit zum Festklemmen an den Flaschen flexibel lagern
und vielleicht die Beweglichkeit auf 1 cm erhöhen.
Und zu guter Letzt 20 einzelne Hülsen konstruieren, die von oben durch die Platte
runter gedrückt und raufgezogen werden können um die Flaschen zu verriegeln.

Spürst Du wie ich denke?

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2643
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 31. Okt. 2014 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Markus,

es ist Wochenende und da sollte man den Kopf nicht hängen lassen, sondern der Kreativität freien Lauf lassen.

Andreas sollte erstmal alles zusammenfassen was er in der jetzigen Konstruktion als Negativ gesehen hat. Auch sollten die positiven Punkte zusammengetragen werden. Erst dann kann man sich zusammensetzen und beratschlagen, wie es weitergehen soll. Ob es an der Verriegelungsplatte liegt, oder wie schon gesagt, ob man die Flaschen einzeln verriegeln soll. Aber das sind erstmal Punkte, wo man darüber sich Gedanken machen kann, wenn man genaueres weiß.

Also liegt der Ball jetzt bei Andreas, uns mitzuteilen was er festgestellt hat, danach kann dann jeder wieder seine Gedanken spielen lassen.

Gruß Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger.
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2303
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 01. Nov. 2014 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Leuts, ich mal wieder, habe gerade mal wieder reingeschaut um zu sehen wie's denn aussieht...

Zunächst einmal ist euer Problem mit dem Verzug und der Wasseraufnahme IMHO, hausgemacht ...
Dazu mal ein kleiner Exkurs zu den Eigenschaften von Kunststoffen.
Kunststoffe sind Kohlenwasserstoffketten mit einer schönen Vernetzung in der Kette und mit benachbarten Ketten. Das macht auch die Haupteigenschaften wie Elastizität und Dichtigkeit aus.
Bei der Erzeugung des Halbzeuges Kunststoffplatte, ist das alles noch wunderbar vorhanden, inklusive aller Störungen der Vernetzungen und Einschlüsse wie Luft.

Bei der Zerspanung wurden nun die Ketten gekappt und die Lufteinschlüsse geöffnet. Es wurde eine relativ raue, damit poröse und wasseraufnahmefähige Oberfläche geschaffen, zusätzlich zur sowieso mehr oder weniger, je nach Kunststoffsorte, vorhandenen Eigenschaft Wasser zu ziehen...

Wahrscheinlich kann man dem bei eurem Prototypen noch entgegenwirken, mit einer Versiegelung, die den technischen Eigenschaften der Kunststoffsorte entspricht.

Nun zu einer weiteren ggf. (ziemlich sicher) auftretenden Unannehmlichkeit bei der späteren Serienfertigung.

Wenn ich das richtig verstanden habe sollen die Platten spritzgegossen werden?(!)

Kunststoffe, insbesondere so große Teile wie eure, haben ziemlich unangenehme Eigenarten beim Spritzgiessen, speziell nach der Entnahme aus der Form.

Die Maßhaltigkeit stelle ich da als erstes voran.

Des weiteren haben einige Kunststoffe die auch eher unangenehme Eigenschaft des Kaltfliesens. Das heißt im Ergebnisse nichts anderes, als dass keine sonderlich gute Formbeständigkeit gegeben ist.

Dem kann man durch geeignete Maßnahmen entgegenwirken.

Dazu mein Tipp, jetzt den einen oder anderen richtigen Kunststoff - und Spritzgussprofi ins Boot zu holen und diese Aufgabenstellung anzugehen...

Viel Erfolg dabei. Bin gespannt wie ihr das löst... 

P.S.:
Da unke ich mal, dass eure jetzige Ausführung dann ziemlich anders aussehen wird...

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 01. Nov. 2014 21:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich


minimalst.x_t


swx2014minimalst.zip


ZH01112014_1.JPG

 
Hallo zusammen,

nun, ich habe mal meine gemachten Erfahrungen in ein neues Modell übertragen ----->

Und ja, es sieht deutlich anders aus 

Der Spannsegmentträger hat auch in der zweiten Richtung eine Schräge bekommen und lässt nun genügend Spielraum um zu kleine Flaschenhalsdurchmesser spannen zu können.

Dann hab ich mal den Ansatz von Xafer aufgegriffen und die Stabilität auf ein Minimum reduziert.

Dadurch wurde Raum für ein Spannwerkzeug geschaffen das auch wieder entriegeln kann.

Leider sind die Dateien mittlerweile so groß das ich sie nur noch partiell hochladen kann , (Featureunterdrückung aufheben den Rest dazu mustern und die Kiste

aus einem älteren Beitrag laden ) dann passt das wieder 

Die Frage ist, stimmt die Richtung die ich da eingeschlagen habe ?

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 01. Nov. 2014 22:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andreas,

die Idee ist geil.     

Das Einzige was noch ergänzt werden muss ist eine
Auflage, dass man mehrere Kästen auch noch stapeln kann.

Sonst habe ich gerade keine Einwände gegen diese Version.

Mal sehen was die Fachleute dazu sagen.

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 01. Nov. 2014 22:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich starre jetzt seit einer gefühlten Ewigkeit auf den faszinierenden Aufbau. 

Dabei hatte ich gerade noch eine Idee, von der ich gerade nicht weiß ob wir sie realisieren können.
Aber ich wollte Euch daran teil haben lassen.

Jetzt wo ich den Zapf-Hans so minimalistisch vor mir sehe habe ich mich gefragt,
ob wir nicht auch irgendwie mit den 20 roten Schraubkappen alles zusammenziehen und verriegeln können.

Also quasi den ganzen Aufbau auf die Flaschen setzen und zum Schluss alle 20 Kappen aufschrauben
und damit abdichten und gleichzeitig verriegeln.
Wenn man dann fertig gezapft hat, werden die Kappen wieder aufgeschraubt und der Adapter entriegelt.

Ich weiß gerade nicht wie man es machen kann, aber irgendwie finde ich die Idee ganz gut.

Vielleicht geht es so: Der Ring der die Spannhülsen verriegelt bleibt als festes Element
an dem Adapter. Dafür zieht man dann die Hülse hoch.

Wie gesagt, ist erst mal nur ein Gedanke. Einen genauen Plan habe ich noch nicht.

Was haltet Ihr denn davon?

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 696
Registriert: 04.01.2006

erstellt am: 02. Nov. 2014 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von docsneyder:
Ich starre jetzt seit einer gefühlten Ewigkeit auf den faszinierenden Aufbau.  
Hast du´s gut. Kann @home leider keine SWX oder X_T öffnen ... 

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
--------------------------------------
Ich bin nicht völlig nutzlos. Man kann mich immer noch als schlechtes Beispiel verwenden.
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 02. Nov. 2014 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich starre doch nur das Foto an.

Da kann man doch schon eine Menge darauf erkennen. 

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1866
Registriert: 02.02.2009

erstellt am: 02. Nov. 2014 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich


Hans.PNG

 
Und was wenn man den Hans einfach auf die Kiste spannt??

---->

Edit: Dichtungen bekommt man hier

https://www.vierka.de/menu_js.asp?clickkatalog=0000000379&clickebene=03&createtree=no&noReloadKat=0&shop=&katalogname=Bierflaschen

Eventl. Das Loch vergrößern mit einer Lochpfeife.

[Diese Nachricht wurde von Wyoming am 02. Nov. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2643
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 02. Nov. 2014 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andreas,

das Teil ist Dir gelungen. Es ist nur die Frage ob man eben 20x den Hebel ansetzen will um die Flaschen zu verriegeln und auch wieder zu entriegeln. Den Wunsch von Markuns kann man bestimmt noch an den kurzen Seiten einbauen.

Eine Bitte habe ich noch Andreas, warum hast Du einen O-Ring 16x3 und 16x4 an die gleiche Stelle gesetzt. Hat das irgendeinen Vorteil?

Werkzeugtechnisch bin ich der Meinung, dass es so herzustellen ist.

Denke bitte bei der Dichtungshülse, dass Du den Schaden hattest. Bitte den Durchfluss etwas verringern.

Gruß Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger.
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 02. Nov. 2014 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gerhard,

mir gings jetzt erstmal ums Konzept.

Natürlich lassen wir Deine Optimierung in das Projekt einfließen 

Der zweite,kleinere O-Ring stammt noch aus den Anfängen , ist bei mir auch unterdrückt , schummelt sich leider immer wieder in den X_T Upload.

Lösch den einfach raus.


Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 696
Registriert: 04.01.2006

erstellt am: 02. Nov. 2014 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyoming:
[i]Und was wenn man den Hans einfach auf die Kiste spannt??

Hmmmm, wäre ne Idee ... aber ich glaube die Kisten sind unten so gebaut, dass die Flaschen etwas gefedert sind und das jede Brauerei im Griffbereich ein eigenes Design hat.
Mit dem "Griffbereich" hat z.B. unsere Brauerei je nach Sorte schon unterschiedliche Kisten ... mal Rund, mal gerade .... von anderen Brauereien weiß ich, dass die auch mal etwas dicker oder sogar gummiert ausfallen können ...
Also da anzusetzen könnte schwierig werden.

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
--------------------------------------
Ich bin nicht völlig nutzlos. Man kann mich immer noch als schlechtes Beispiel verwenden.
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons

[Diese Nachricht wurde von jpsonics am 02. Nov. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1866
Registriert: 02.02.2009

erstellt am: 02. Nov. 2014 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich


hans2.PNG

 
Den Spanner müßte man halt flexibel gestallten. --->
Die Kisten sollten stabil genug sein.
Manche nehmen die als Leiter/Tritt 

Ich bin halt der Meinung, das das Anzapfen so einfach und schnell wie möglich erfolgen sollte.
Ich war auch schon am überlegen ob man den Kronkorken nicht irgendwie durchstoßen könnte
um sich das Öffnen zu sparen.

Ja, ich weiß... das gibt Stress von den Brauereien.
Aber man kann ja am nächsten Tag die Kronkorken wechmachen.
Katerarbeit 


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 696
Registriert: 04.01.2006

Master of the Unicorns

erstellt am: 02. Nov. 2014 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyoming:
Katerarbeit  
Statt Konterbier? nenenenenene 
Aber jetzt wo ich das Bild dazu sehe ....
interessanter Ansatz. Allerdings würde ich jetzt rein aus dem Bauch raus die Verriegelung an der oberen Hälfte befestigen. Und ich glaube auf die Verstellung könnte man auch fast verzichten ... Ordentliche Zugfedern könnten evtl. reichen. ...
Ich denke da grad so ein wenig an die Verschlüsse von Flightcases aus dem Light&Music-Bereich.

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
--------------------------------------
Ich bin nicht völlig nutzlos. Man kann mich immer noch als schlechtes Beispiel verwenden.
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1866
Registriert: 02.02.2009

erstellt am: 02. Nov. 2014 15:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich wollte ja nur grob das Prinzip darstellen wie es aussehen könnte.
War halt der erst beste Kniehebelspanner den ich gefunden hatte.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1866
Registriert: 02.02.2009

erstellt am: 02. Nov. 2014 16:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich


Hans3.PNG

 
@JP

In etwa so??---->

Gebogene Federn mag der Inventor garnicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 02. Nov. 2014 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wenns nur drum ging die Toleranz aufzufangen die so ne Dichtung kann

https://www.vierka.de/artikeldetails.asp?currblock=&suchtyp=Kat&suchbegr=&suchkatalog=0000000379&positionsart=A&artikelnummer=033120&artikelhersteller=7000200000&artikelkatalog=000  0000379&artikelbezeichnung=Gummiringe+f%C3%BCr+B%C3%BCgelverschluss-Flaschen

hätten wir wohl schon ein paar Adapter verkauft  

Leider haben wir in der Realität 20 differente Höhen zu überbrücken die durchaus schon mal +- 10 mm zum Kastenrand haben können.

und zudem noch im Durchmesser schwankend sind.

Was soll da das aufschnallen bringen ?

Grüße Andreas  

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1866
Registriert: 02.02.2009

erstellt am: 02. Nov. 2014 18:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich


Hans4.PNG

 
Naja ... ich will doch nur helfen ...
Gegen Höhenunterschiede kann man was machen.
Und gegen schief sitzende Flaschen auch.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 02. Nov. 2014 19:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wyoming,

Deine Idee ist garnicht so unübel.

Aber dafür brauchen wir garnicht alles neu erfinden.

Die Spannhülsen funktionieren ja laut Andreas perfekt.

Wir müssen jetzt nur irgendwie die Höhe ausgleichen.

Und da ist mir gerade eine Idee gekommen.

Wenn wir die Spannhülsen vom Adspter trennen, sie einzeln auf den Flaschen verriegeln und dann erst den Adapter aufsetzen, dann müssen wir nur eine Schiebeverbindung zwischen den Spannhülsen und dem Adapter entwerfen.

Vielleicht gelingt es uns ja dann auch die Spannhülsen durch die Platte zu öffnen und wir müssen dann auch nicht unbedingt das ganze Design der Platte über den Haufen werfen, weil das Design ist wirklich sehr schön geworden.

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1866
Registriert: 02.02.2009

erstellt am: 02. Nov. 2014 20:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

besser doch nicht...

[Diese Nachricht wurde von Wyoming am 02. Nov. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 19. Nov. 2014 21:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andreas,

es sind ja leider keine weiteren Vorschläge eingegangen.

Soll ich jetzt Deinen Entwurf in Auftrag geben?
Bzw. Sollen wir den Entwurf jetzt weiter verfolgen?

Ich glaube das was Du entworfen hast könnte funktionieren.
Nur das Design entspricht nicht meinen Vorstellungen.

ABER: Wenn Dein Entwurf funktioniert, brauchen wir ja nur ein schickes
Gehäuse drum rum entwerfen, wo die Schlange dann locker bzw. freischwingend
eingebaut werden kann. Damit es auch wieder stapelbar ist und hübsch aussieht.

Eventuell können wir ja die vorhandenen Platten ausdünnen, damit wir nicht alles
fräsen lassen müssen. Oder sind die jetzt kaputt?

Was meinst Du?

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 20. Nov. 2014 18:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Doc,

hab die Fräsarbeiten schon in Auftrag gegeben 

wird nur etwas dauern weil das nebenbei läuft .....


Jetzt ist erstmal volle Funktion angesagt ,danach schaun mer mal beis Design 


Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 20. Nov. 2014 20:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ui, fein.......

lässt Du meine Platten ausdünnen,
oder lässt Du ganz neue Platten fräsen?

Die alten Platten können wir ja sowieso für nichts mehr gebrauchen,
da könnten wir ja etwas Geld sparen wenn man sie denn umarbeiten kann.

Waren ja echt nicht sehr günstig.

Und alles andere kann doch so bleiben wie es ist.
Nur halt weniger Material.

Oder müssen wir ganz neue Schlangen fräsen?

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 21. Nov. 2014 13:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Doc,

fürs Erste lass ich mal die alten Platten überarbeiten.

Dann sehen wir weiter 

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hackmax
Mitglied
Vermssungstechniker


Sehen Sie sich das Profil von hackmax an!   Senden Sie eine Private Message an hackmax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hackmax

Beiträge: 29
Registriert: 25.02.2009

(IntelCore2Duo 8500 2X3,7 ghz, Geforce9800GTX+, Win XP Prof. X86, AutoCAD Map3D 2009, WSLandCAD 2009, Sketchup7Pro) Das war mal, jetzt T400 mit Win 8.1 und Solidworks , Maschbau-Student

erstellt am: 26. Nov. 2014 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Tag zusammen!
Ich wollte nur mal kurz mein Feedback auch abgeben.
Ich verfolge Still und Heimlich schon lange die Entwicklung von Zapfhans.

Wann kann ich den Zapfhans endlich kaufen !!  Ich freue mich schon jetzt einer der Ersten zu sein!
Mein voller Respekt, an alle die sich hinter dem Projekt befinden!
Macht weiter so und hoffentlich geht es schnell voran!

Grüße aus dem Schwabenland
Matthi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Maler
Mitglied
Konstrukteur / CAD-Admin / Mädchen für alles


Sehen Sie sich das Profil von CAD-Maler an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Maler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Maler

Beiträge: 700
Registriert: 17.01.2007

SWX 2019 SP5
AutoCAD 2016
Win 10 pro 64 bit
Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1650 v4 @ 3.60GHz
64GB RAM
Nvidia Quadro M5000
SWx EPDM

erstellt am: 26. Nov. 2014 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

OT:
Zitat:
Original erstellt von hackmax:
Wann kann ich den Zapfhans endlich kaufen !!  Ich freue mich schon jetzt einer der Ersten zu sein!

Also wenn ein Schwabe irgendetwas ohne Zögern freiwillig kaufen will, ist es zu preiswert. SCNR 

Gruß, Jens

------------------
CSWA, CSWP =)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 01. Jan. 2015 18:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte Euch auf diesem Wege ein frohes neues Jahr 2015 wünschen
und mich für die tolle Zusammenarbeit hier im Forum bedanken.

Auch wenn das Projekt Zapf-Hans jetzt etwas ins Stocken geraten ist,
bin ich trotzdem guter Dinge, dass wir es diese Jahr dann doch endlich
beenden werden und einen echten Prototypen realisieren, den man dann
auch wirklich bauen kann.

Also, bleibt alle gesund und weiterhin so kreativ wie bisher.    

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 18. Jan. 2015 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich


Rastplattezerschnittenundgerundet.jpg

 
Hallo zusammen,

allen ein frohes Neues 

Kleine Zwischeninfo, die Rastplatte hab ich die Woche in schönen runden Bröckchen wiederbekommen -------->

Die Adapterplatten werden zwar noch was an Zeit brauchen sind aber auch schon auf der Zielgeraden angelangt.

Also bis Bald 


Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2643
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 09. Feb. 2015 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen liebe Zapfhans-Gemeinde,

nun sind wiederum gut 3 Wochen vergangen und ich frage mich, wie soll es weitergehen?

Erstmal wollte ich den Thread mal wieder nach oben schieben, dass er nicht in Vergessenheit gerät, denn ich glaube immer noch daran, dass es etwas wird, auch wenn ich nur den Werkzeugbereich beraten kann.

Andreas und Markus, wie sieht es aus, gibt es Neue Erkenntnisse die diskutiert werden können?

Gruß Gerhard   

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger.
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 09. Feb. 2015 18:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Gehrard,

ich hänge gerade leider etwas in der Luft.
Da der Andreas im Moment sehr beschäftigt ist, wollte ich ihn auch nicht ständig nerven.

@Andreas
Wenn ich Dir irgendwie helfen kann, oder die eine oder andere Arbeit abnehmen kann, dann lass es mich bitte wissen.

Ich habe zwar keine 5Achs CNC Maschine, aber vielleicht reicht ja auch eine 3 Achsen CNC Maschine aus um etwas anzupassen.

Ich bin in der Zwischenzeit aber auch nicht untätig gewesen.

Und zwar habe ich mir das mit dem crowdfunding mal genauer angesehen und bin gerade dabei, ein Video zu drehen und eine komplette Seite  zu entwerfen.

Natürlich wird die erst online gehen, wenn wir auch etwas vorzeigen können, was sich auch lohnt zu zeigen. 

Aber das ist trotz Allem auch ziemlich aufwendig und dauert ganz schön lange.

Hätte ich nicht gedacht. Aber da hat man nur einen Versuch und der muss sitzen. Wenn man da nicht professionell rüber kommt, dann war die ganze Mühe umsonst.

Sobald ich etwas fertig habe, werde ich es Euch mal zeigen. Vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar Ideen dazu, wie ich das ganze aufziehen soll.

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6229
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 09. Feb. 2015 18:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

leider hab ich keine Möglichkeit mehr etwas selbst zu ändern oder herzustellen.

Da bin ich bewusst den Weg kostengünstig aber halt langsam gegangen.

Ich werde die Bauteile schon irgendwann geändert zurück bekommen, und weil das Ändern auf Goodwill passiert möchte ich da auch nicht

ständig nerven.

Wenn das zu langsam voran geht müssen wir halt noch einen zweiten Proto auf professionelle Weise fertigen und aufbauen lassen.


Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 09. Feb. 2015 18:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andreas,

ich würde sagen wir warten jetzt noch mal auf die Teile von Dir.
Wir müssen ja erst mal sehen, ob das jetzt besser funktioniert.

Danach muss ich bestimmt sowieso noch ein paar Protos anfertigen lassen, oder noch weitere Anpassungen machen lassen.

Aber Du kannst auch gerne bei Deinen Bekannten nachfragen, ob sie gegen Einwurf kleiner Münzen das ganze etwas beschleunigen können.

Etwas Geld für die Kaffeekasse habe ich immer hier rumliegen.
Wenn es teurer wird, dann brauche ich aber eine Rechnung.

Kannst ja mal freundlich nachfragen und mir bescheid geben.

Bis dahin warte ich geduldig auf den neuen Prototypen. 

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

docsneyder
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von docsneyder an!   Senden Sie eine Private Message an docsneyder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für docsneyder

Beiträge: 717
Registriert: 13.02.2013

Solidworks 2011

erstellt am: 21. Mrz. 2015 09:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ihr Lieben,

das Video ist nun fertig.

http://youtu.be/T0V9MMw38uQ

Ich hoffe es gefällt euch. 

Gebt mir bitte euer Feedback dazu. Weil nur wenn es wirklich gut ist, werde ich es auch bei Startnext hochladen. Dort hat man nämlich nur einen Versuch. Geht der in die Hose, war es das mit Fördergeldern.

Viel Spaß beim zusehen.

------------------
Liebe Grüße aus Emden 

Doc Sneyder

Zeige mir Deinen Zapf-Hans und ich sage Dir wer Du bist. 
- Doc Sneyder 2013

nc-tronix Redwell Store Bochum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

formi
Mitglied
Virtuell Optimization Engineer


Sehen Sie sich das Profil von formi an!   Senden Sie eine Private Message an formi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für formi

Beiträge: 626
Registriert: 18.04.2007

erstellt am: 21. Mrz. 2015 16:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Comic Style gefällt mir wirklich gut und deine Sprecherin hat eine sehr sympathische Stimme.
Es wurde auch alles gut und einfach erklärt. Mir persönlich war der Teil mit der Gegenüberstellung Fass/Kiste ein wenig zu lang, aber für mögliche Sponsoren vielleicht auch wichtig.

Am besten hat mir gefallen, das du den Beginn des Projektes auf cad.de beschrieben hast, du hast sogar ein paar Helfer aufgelistet - SPITZE!!!

Ansonsten ein gelungenes Video!

Hoffe du bekommst genug zusammen!

------------------
HTH, Formi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 696
Registriert: 04.01.2006

Master of the Unicorns

erstellt am: 21. Mrz. 2015 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich find' das Video einfach nur Klasse.

Einziges Manko das ich sehe: Die Stimme ist zwar sehr sympathisch aber auch sehr kindlich.
Und ob ein Kind jetzt unbedingt Werbung für eine Zapfanlage machen sollte?

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
--------------------------------------
Ich bin nicht völlig nutzlos. Man kann mich immer noch als schlechtes Beispiel verwenden.
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2643
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 21. Mrz. 2015 18:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Markus,

Du hast Dir bei dem Video sehr viel Mühe gegeben. Wenn Du noch was ändern solltest, wie wäre es, wenn Du 2 Sprecher einsetzen könntest um das als Dialog auszuführen.

Auch die Abläufe der Handlung vielleicht etwas langsamer, wenn es um den Zapfhans geht.

Ansonsten, ich bin begeistert.

Gruß Gerhard   

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger.
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 1130
Registriert: 09.07.2002

erstellt am: 23. Mrz. 2015 01:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

ACHTUNG! Sie erhalten die Antwort auf Ihren Beitrag von einem User, der älter als 1 Jahr ist!
----

Hab mir das Video auch angesehen, angenehm anzuschauen, nicht überladen, kein nerviges Geflacker, da könnten sich mance eine Scheibe von abschneiden. Also ok. Der Stil der Sendung mit der Maus ist bewährt.

Meine Meinung ist als neutral zu sehen, denn ich...


... bin 100%iger Antialkoholiker
... habe keine Freude, bekomme also auch keinen Besuch
... gehe nie auf Feten, meide jeden Kontakt.
... trinke Leitungswasser.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2643
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 23. Mrz. 2015 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für docsneyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von murphy:

... bin 100%iger Antialkoholiker
... habe keine Freude, bekomme also auch keinen Besuch
... gehe nie auf Feten, meide jeden Kontakt.
... trinke Leitungswasser. 


Hallo Murphy,

da fehlt Dir ja was im Leben, das muss ja richtig langweilig sein!

Oder lebst Du im Kloster?

Gruß Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger.
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Dieses Thema ist 46 Seiten lang:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz