PMs und was es damit auf sich hat

Was ist eine PM?

Das zentrale Herzstück der CAD.de Community sind die Foren mit ihren mehreren Hunderten Brettern. Typischerweise diskutieren die Mitglieder in offenen, von allen lesbaren Themen und Beiträgen. Gelegentlich kommt es aber vor, dass man in einen nicht öffentlichen Austausch mit einem oder mehreren Mitgliedern treten möchte. Dazu werden die PM (private messages oder in deutsch auch persönliche Mitteilung) genutzt

Erhaltene PM bemerken und abrufen

Das PM-System steht nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung, und dann logischerweise auch nur, wenn Sie eingeloggt sind und sich in der Vergangenheit an der Diskussion in den Foren beteiligt haben. Das ist wichtig zu wissen, damit Sie also die PMs nicht verpassen sollten Sie sich regelmäßig einloggen.
An fast allen wichtigen, zentralen Stellen stehen Icons zum schnellen Zugriff auf den PM-Bereich zur Verfügung, die gleichzeitig anzeigen, ob es neue PM gibt:


keine ungelesenen PM vorhanden


es gibt ungelesene PM im Posteingang


Diese Knöpfe und Anzeigen stehen z.B. auf der Brettübersicht zur Verfügung

 

aber auch in der Favoritenliste

oder der Forenübersicht


Da die PM ein wichtiger Bestandteil eines Anwenderprofils sind, ist der Zugriff auch direkt von dort aus möglich.
In Ihrem Anwenderprofil ist auch eine Kurzübersicht über die erhaltenen PMs zu sehen:


Wenn Sie auf den entsprechenden Button oder Link klicken gelangen Sie automatisch in Ihren persönlichen Posteingang der PM.
Hier sehen Sie in einer Übersichtsliste alle erhaltenen PMs und können diese durch einfaches Klicken auf den Titel öffnen und lesen.


PM verschicken:

Jeder kann jedem innerhalb der CAD.de Foren eine PM schicken.
Um eine neue PM zu verschicken klicken Sie entweder im PM-Bereich oben auf den 2. Knopf von links Neu PM oder, was meist wesentlich bequemer ist, einfach in einem Beitrag auf den kleinen PM-Knopf unter der Benutzerinfos, die neben einem Beitrag eingetragen sind.Direkt über den Beitrag zur PM hat auch den Vorteil, dass der Titel der PM automatisch mit dem passenden Thementitel ausgefüllt wird, so dass der Bezug, warum man diese PM schickt, schnell ersichtlich wird.

Im “Senden” Dialog füllen Sie dann die notwendigen Felder aus, Ihr Benutzername und das Passwort ist bereits ausgefüllt, ebenso wie der Betreff, falls Sie wie oben beschrieben in einem Beitrag auf das PM-Symbol geklickt haben.

Wenn Sie die PM gleichzeitig an mehrere Empfänger schicken wollen schreiben Sie einfach die CAD.de-Anwendernamen einzeln untereinander in das Empfängerfeld.

Achtung: die unterschiedlichen Empfänger sehen nicht, dass die PM an mehrere Empfänger gegangen ist, das sollten Sie also im Nachrichtentext erwähnen.


Da es ein sehr einfaches System sein soll gibt es auch noch ein paar andere Einschränkungen gegenüber den normalen Beiträgen, so sind keine Anhänge direkt an PMs möglich oder die Signatur wird nicht automatisch angehangen.

Alle PMs die Sie erhalten oder verschickt haben bleiben im Posteingang bzw. Ausgang gespeichert. Um ein Überlaufen zu verhindern sollten Sie in regelmäßigen Abständen wie von Ihrem normalen Mail her gewohnt “ausmisten” und ältere, nicht mehr benötigte PMs löschen. Öffnen Sie dazu jeweils Posteingang und auch den Postausgang, markieren alle PMs, die gelöscht werden sollen, durch anhaken der Checkbox an der rechten Seite und klicken anschließend ganz unten auf der Seite auf den Knopf Markierte Löschen.


PM senden auch direkt vom Profil aus erreichbar


Um einem anderen CAD.de Nutzer eine PM zu schicken war es bisher notwendig einen Beitrag von diesem Nutzer zu suchen und dort dann auf den PM-Knopf zu klicken.
Jetzt kann eine Mail auch direkt aus dem Profil des Users verschickt werden; in der Zeile mit der Emailadresse ist auch ein direkter Link zu finden, der an den angezeigten User eine PM schickt.

PM Postfach muß man auch “warten”


Sehr viele PM-s (im Posteingang und -ausgang) verursachen manchmal Probleme mit dem Postfach, z.B. man kann nicht mehr zum Postausgang wechseln oder ähnliches.

Ab einer gewissen Anzahl gibt’s Probleme. Dagegen hilft eine kleine Aufräumaktion.

Anzeige: