Anmeldung zum CAD.de Newsletter

Wenn Sie den regelmäßig erscheinenden CAD.de-Newsletter erhalten möchten, tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das unten stehende Formular ein.

Vielen Dank

E-Mail-Adresse:

Marketing:

Ja, meine E-Mail-Adresse auch im CAD.de-Direktmail-Verteiler1 speichern.
1CAD.de-Direktmail-Verteiler: Wenn Ihre E-Mail-Adresse in diesem Verteiler gespeichert ist, erhalten Sie zusätzlich alle produkt- und themenspezifische E-Mails der CAD.de-Forenpaten und -Sponsoren, welche sonst nur bestimmte CAD.de-Forenteilnehmer erhalten (CAD.de-Direktmails)





Leseprobe: Das Editorial aus dem aktuellen CAD.de-Newsletter:

Allchemie oder wie?


Lange Zeit hat man uns glauben lassen, 3D-Druck geht ganz einfach. Man entwickelt sein 3D-Modell in irgendeinem CAD-System, steckt dann den Stecker ein und druckt das Ding aus. Fertig. Na ja, so ähnlich wie beim 2D-Druck auch.

So geht es aber nicht. So langsam dämmert es vielen, dass eine ganze Menge Arbeitsvorbereitung für den 3D-Druck nötig ist - ganz zu schweigen von ganz anderem konstruktivem Vorgehen als bisher.
So einiges sei hier gestreift. Es könnte z. B. damit beginnen, dass man seinen Teilebestand darauf hin analysiert, was zurzeit überhaupt 3D-Druck fähig ist. Bei 20.000 oder 50.000 oder mehr Teilen eine schöne Arbeit. Da hilft nun eine Software. Schnelle Rechner schaffen auch große Datenbestände in kurzer Zeit.

Dann hast Du die Teile, aber willst Du die einfach so drucken wie sie sind? Keineswegs, denn ein 3D-Drucker kann jegliche Innen- und Außengeometrie herstellen. Also könnte als erstes eine Topologieoptimierung stattfinden. Die Teile sehen nachher aus wie mit der Kettensäge hergestellt, aber sie sind leichter und/oder stabiler.

Jetzt kann man dem eine Lattice-Analyse folgen lassen. Dabei entstehen Bauteilinnenräume genau wie bei einem Knochen - es kann durchaus was bringen.

Irgendwann liegt ein Bauteil vor, welches nun nach den neuen Regeln optimal ist und gedruckt werden könnte. Aber Vorsicht, so einfach geht es nicht. Teile müssen u. a. auf einer Bauplatte aufgebaut werden. Manche brauchen eine Stützstruktur: Wie sieht diese am besten aus und wie bekommt man sie am Ende wieder weg? Analyse-Software!

Weiterhin: Teile verziehen sich während des Druckprozesses, besonders Metallteile. Bei einer Basisgröße von 300 x 300 x 300 mm kann schon mal ein Verzug von 3 mm auftreten - sagt die Praxis. Das Teil ist hin, es sei denn, es wird vorher kompensiert. Auch dafür gibt es Software.

So, nun sind wir bald bei der Fertigung. Aber Achtung! Jetzt geht es noch um die Optimierung der Fertigungsparameter, denn von den Fertigungsparametern hängen maßgeblich auch die Teileigenschaften ab. Wiederum Software-Simulation und ...

Können wir anfangen? Doch nicht. Wir müssen erst noch die optimale Plazierung des Bauteils im Bauraum finden - stehend oder liegend oder mit welchem Winkel am Umfang?
Und wenn Du verschiedenste Teile zu drucken hast, dann müssen auch die noch gefunden werden, die bestmöglich für einen Druckjob zusammen passen.

„Uff“, alles das bevor der erste Laserstrahl startet. Das müssen welche auch beherrschen, diese ganze "Allchemie"! Erst dann darf man auf exakte Teile hoffen und darauf, damit Geld zu verdienen.

Zu den hier etwas zugespitzten Themen findet man ernsthafte Beiträge in diesem, wie auch im nächsten CAD.de/Newsletter.

Herzlichst Ihr
Karl Obermann


Newsletter des Jahres 2018:

10 / 2018

09 / 2018

07 / 2018

06 / 2018

05 / 2018

04 / 2018

03 / 2018

02 / 2018

Newsletter der vergangenen Jahre:

12 / 2017

11 / 2017

10 / 2017

09 / 2017

-

07 / 2017

06 / 2017

05 / 2017

04 / 2017

03 / 2017

02 / 2017

-

12 / 2016

11 / 2016

10 / 2016

09 / 2016

-

07 / 2016

06 / 2016

05 / 2016

04 / 2016

03 / 2016

02 / 2016

-

12 / 2015

11 / 2015

10 / 2015

09 / 2015

-

07 / 2015

06 / 2015

05 / 2015

04 / 2015

03 / 2015

02 / 2015

-

12 / 2014

11 / 2014

10 / 2014

09 / 2014

-

07 / 2014

06 / 2014

05 / 2014

04 / 2014

03 / 2014

02 / 2014

-

12 / 2013

11 / 2013

10 / 2013

09 / 2013

-

07 / 2013

06 / 2013

05 / 2013

04 / 2013

03 / 2013

02 / 2013

-

12 / 2012

11 / 2012

10 / 2012

09 / 2012

-

07 / 2012

06 / 2012

05 / 2012

04 / 2012

03 / 2012

02 / 2012

-

12 / 2011

11 / 2011

10 / 2011

09 / 2011

-

07 / 2011

06 / 2011

05 / 2011

04 / 2011

03 / 2011

02 / 2011

01 / 2011

12 / 2010

11 / 2010

10 / 2010

09 / 2010

-

07 / 2010

06 / 2010

05 / 2010

04 / 2010

03 / 2010

02 / 2010

01 / 2010

12 / 2009

11 / 2009

10 / 2009

09 / 2009

-

07 / 2009

06 / 2009

05 / 2009

04 / 2009

03 / 2009

02 / 2009

01 / 2009

12 / 2008

11 / 2008

10 / 2008

09 / 2008

-

07 / 2008

06 / 2008

05 / 2008

04 / 2008

03 / 2008

02 / 2008

01 / 2008

12 / 2007

11 / 2007

10 / 2007

09 / 2007

-

07 / 2007

06 / 2007

05 / 2007

04 / 2007

03 / 2007

02 / 2007

01 / 2007

12 / 2006

11 / 2006

10 / 2006

09 / 2006

08 / 2006

07 / 2006

06 / 2006

05 / 2006

04 / 2006

03 / 2006

02 / 2006

01 / 2006

12 / 2005

11 / 2005

10 / 2005

09 / 2005

08 / 2005

07 / 2005

06 / 2005

05 / 2005

04 / 2005

03 / 2005

-

-

Anzeige: