Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Hardwarebeschleunigung Acad 2011

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hardwarebeschleunigung Acad 2011 (7787 mal gelesen)
whf_muc
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von whf_muc an!   Senden Sie eine Private Message an whf_muc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für whf_muc

Beiträge: 244
Registriert: 22.05.2004

Fujitsu Celsius M770, Xeon 2125, 4,0 GHz, 32 GB RAM, Quadro P2000, Windoof 10 Pro for Workstations - div. liNear Haustechnik Aufsätze -
Autocad 2018, 2020

erstellt am: 03. Dez. 2010 07:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Kann mir jemand erklären, was es mit der Hardwarebeschleunigung auf sich hat?
Wenn die aktiviert ist, reagiert meine Maus, bzw Fadenkreuz im Autocad 2011 leicht verzögert (wie bei hoher Systemauslastung) - also habe ich sie deaktiviert.
Ich habe eine Quadro FX580 (Leistungsindex 6,4) mit dem von Autodesk empfohlen Quadrotreibern und den Nvidia-Performancetreiber.
Win7-prof-32bit (unter 64 bit war es noch schlimmer !!!)
Ich finde auch, dass Autocad 2011 gegenüber 2010 merklich träger geworden ist - allerdings sollte das doch bei aktueller Hardware (und die habe ich doch hoffentlich) im reinen 2D Bereich eigentlich nicht auffallen.
Gruß Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Prisoner
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Prisoner an!   Senden Sie eine Private Message an Prisoner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Prisoner

Beiträge: 99
Registriert: 28.08.2007

Windows 7 Pro 64bit,
HP Workstation Z420,
AMD Firepro V4900,
AutoCAD 2017

erstellt am: 03. Dez. 2010 13:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für whf_muc 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Torsten,

 

Zitat:
Wenn die aktiviert ist, reagiert meine Maus, bzw Fadenkreuz im Autocad 2011 leicht verzögert (wie bei hoher Systemauslastung)
Der Performance-Treiber von nVidia wird von Autodesk definitiv nicht unterstützt.
Original-Aussage Autodesk-Support auf meine Anfrage:

"Der von NVIDIA angebotene "Performance"-Treiber wird leider von Autodesk nicht empfohlen oder
unterstützt. Es sollte im 3DKONFIG Dialog unter "Manuelle Feinabstimmung" immer der "Autodesk"
Treiber eingestellt werden, nicht die nvgl10.hdi."

und

"...der offiziell empfohlene Treiber ist der aktuellste zertifizierte Treiber auf der von Autodesk
bereitgestellten Liste, also Treiber 8.17.0012.5912 ist. Es sollte dabei aber unbedingt im 3DKONFIG
Dialog die "Autodesk" Einstellung gewählt sein, also nicht der NVIDIA "Performance" Treiber verwendet
werden.
Wenn es mit einem neueren Treiber des Herstellers aber keine Probleme gibt, gibt es auch keine Einwände
dagegen, diesen zu verwenden (solange im 3DKONFIG Dialog auch hier die "Autodesk" Einstellung verwendet
wird)."

Bei mir hat es die Verzögerungen immer nach Aktivieren des Performance-Treibers gegeben (Dual-Monitor-Betrieb).
Also ist bei mir Hardwarebeschleunigung ein, Performancetreiber aus.
Vielleicht ist das bei dir auch eine Lösung (leider haben wir verschiedene BS).


 

Zitat:
...dass Autocad 2011 gegenüber 2010 merklich träger geworden ist
Was heißt bei dir eigentlich genau "träger" bei 2011 (kann ich nämlich nicht bestätigen)?
Generell oder nur bei bestimmten Aktionen oder Befehlen?
z.B. hatte ich bei eingeschaltetem Eigenschaftsfenster sehr starke Verzögerungen bei z-Befehl,
Wechsel zwischen Zeichnungen(Strg-TAB), Datei-neu und einige andere mehr.
Nach wochenlanger Suche die Lösung: Ich hatte den Supportpfad der Plotstiltabellen auf einen
Netzwerkpfad gestellt und nach Einstellen eines lokalen Pfades war das Problem weg.

Grüße Anselm

[Diese Nachricht wurde von Prisoner am 03. Dez. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xem
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von xem an!   Senden Sie eine Private Message an xem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xem

Beiträge: 821
Registriert: 07.08.2008

Software:
AutoCAD 2014 - 64bit
Windows 7 Pro - 64bit
PDFCreator 1.0.2 - 32bit
Ghostscript 9.0 - 64bit
PDF-XChange Viewer - 64bit
GIMP 2.6.8 - 64bit
MS Office 2010 - 32bit
Opera 12 - 32bit
MacroX - 32bit
7-zip - 64bit
-----------------------
Hardware:
Intel i5 680 3,6GHz @ 4GHz
8GB RAM 1333MHz
nVidia GTX 460 1024MB
Intel SSD 2.5 80GB X25-M
Samsung SyncMaster 245B+
Iiyama ProLite E1900s
Logitech mx518
Logitech G11
Roccat Sense Glacier Blue

erstellt am: 03. Dez. 2010 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für whf_muc 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Prisoner:

"Der von NVIDIA angebotene "Performance"-Treiber wird leider von Autodesk nicht empfohlen oder
unterstützt. Es sollte im 3DKONFIG Dialog unter "Manuelle Feinabstimmung" immer der "Autodesk"
Treiber eingestellt werden, nicht die nvgl10.hdi."

Wenn ich mich recht erinnere war der "Performance"-Treiber aber nötig um mehr "Performance" mit einer Quadro zu erreichen. Ich finde die Seite nicht mehr ... Dort wurde mal mit AutoCAD eine Quadro gegen eine Geforce getestet. Mit dem "Performance"-Treiber schnitt die Quadro besser ab, aber nur in zwei 3D-Ansicht-Modi. Dort hatte die Quadro deutlich mehr Leistung.

Ohne den "Performance"-Treiber (also auch weniger Leistung) fehlt ja jede Grundlage noch eine Quadro (für teuer Geld) zu kaufen. Erst wenn eine GeForce GTX580 nicht die Leistung bringt sollte mit einer Quadro geliebäugelt werden.

Weiterhin habe ich schon zu tun meine GTX460 1024MB mal richtig an ihre Grenzen zu treiben (nur mal getestet). Scheinbar ging der CPU schon früher die Puste aus...

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

whf_muc
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von whf_muc an!   Senden Sie eine Private Message an whf_muc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für whf_muc

Beiträge: 244
Registriert: 22.05.2004

Fujitsu Celsius M770, Xeon 2125, 4,0 GHz, 32 GB RAM, Quadro P2000, Windoof 10 Pro for Workstations - div. liNear Haustechnik Aufsätze -
Autocad 2018, 2020

erstellt am: 04. Dez. 2010 18:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Anselm
erstmal besten Dank für die Info. Das mit dem Performancetreiber werde ich mal ausprobieren - Bericht folgt -
Das Problem mit dem verzögertem Fadenkreuz tritt aber auch auf einem weiteren PC mit WinXP und Geforcekarte bei Acad 2011 auf. Da ich ausschließlich 2D arbeite, stellt sich die Frage, wieweit sich die 3dkonfig-Einstellungen hier überhaupt auswirken.
Zum Thema Performance 2011 : schwer zu beschreiben, neben dem verzögertem Fadenkreuz finde ich zb den Wechsel vom Modell ins Layout im direkten Vergleich zu 2010 (auf dem selben Rechner) langsamer kann aber auch nur gefühlt sein - momentan bedingt durch die Verzögerungen beim Fadenkreuz. Aber es wäre ja nichts neues, dass neue Softwareversionen einfach "ein paar PS mehr" brauchen.
Interessant finde ich die Sache mit den Plotstiltabellen. Ich habe z.B. auch einige Lisp-Tools, die ins Menü eingebunden sind - auf dem Server liegen. Hier empfinde ich auch einen (minimalen) Geschwindigkeitsunterschied (vom "Klick" aufs Tool bis zur entsprechenden Reaktion von Autocad) im Vergleich zu 2010.  Werde die mal alle lokal legen und die Pfade anpassen.....

(Übrigens : die Quadro FX580 hat im Win7 Leistungsindex eine Bewertung von 6,4  - eine halb so teure Geforce GT240 kommt auf 6,6)

Gruß Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 04. Dez. 2010 18:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

>> Das Problem mit dem verzögertem Fadenkreuz tritt aber auch auf einem weiteren PC
>> mit WinXP und Geforcekarte bei Acad 2011 auf

Na dann mach Dich mal auf die Suche nach
- AutoCAD-Einstellungen (div. SysVars wie ROLLOVERTIPS oder SELECTIONCYCLING
- Supportpfade abgleichen (alle eingestellten Pfade vorhanden und performant ansprechbar)
- PC3-Dateien (alle dort definierten Druckerschnittstellen vorhanden und ansprechbar)
- Prüfe auch, ob das bei neuen Zeichnungen (Vorlage von AutoCAD 2011, nicht eigene) ebenfalls so erscheint.


>> Win7 Leistungsindex

Nur wird hier nicht die Performance nach Richtlinien, wie AutoCAD die Graphikkarte beansprucht, ermittelt. 

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

whf_muc
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von whf_muc an!   Senden Sie eine Private Message an whf_muc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für whf_muc

Beiträge: 244
Registriert: 22.05.2004

Fujitsu Celsius M770, Xeon 2125, 4,0 GHz, 32 GB RAM, Quadro P2000, Windoof 10 Pro for Workstations - div. liNear Haustechnik Aufsätze -
Autocad 2018, 2020

erstellt am: 05. Dez. 2010 12:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hi alfred

werde mich mal rantasten - mit den Systemvariablen hab ich schon etwas "gespielt" - Supportpfade und PC3 Dateien werde ich überprüfen - die Sache mit der Vorlagenzeichnung ist nicht so einfach, da ich laufende Projekte/Zeichnungen weiter bearbeite.

Ergebnisse folgen

Gruß Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Prisoner
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Prisoner an!   Senden Sie eine Private Message an Prisoner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Prisoner

Beiträge: 99
Registriert: 28.08.2007

Windows 7 Pro 64bit,
HP Workstation Z420,
AMD Firepro V4900,
AutoCAD 2017

erstellt am: 06. Dez. 2010 12:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für whf_muc 10 Unities + Antwort hilfreich

@xem
Ganz Deiner Meinung, aber noch mehr zum  fand ich die Aussage:
"Ich verstehe, dass es zu Abstürzen in AutoCAD 2011 führt, wenn Sie mit den Nvidia Treiber 259.12 arbeiten.
Meine Nachforschungen hierzu haben ergeben, dass es sich um ein bekanntes Problem handelt und auf ein
Problem mit den Treibern von Nvidia zurück zu führen ist. Um dieses Problem zu beheben, sollten Sie das
folgende Dokument studieren und die notwendigen Schritte ausführen. http://usa.autodesk.com/getdoc/id=TS15871267"

und

"Wenn es mit einem neueren Treiber des Herstellers aber keine Probleme gibt, gibt es auch keine Einwände dagegen,
diesen zu verwenden (solange im 3DKONFIG Dialog auch hier die "Autodesk" Einstellung verwendet wird)."

Warum dann das ganze Gedöns um die Zertifizierung?

Bei nVidia liest man:
"Developed in close collaboration with Autodesk®, the AutoCAD Performance Driver is a .. driver capable
of delivering dramatic performance improvements of up to 6x on some tests, when coupled with NVIDIA
Quadro FX graphics solutions."
Wo war denn Autodesk bei dieser "engen Zusammenarbeit", oder ist das nur eine lasche Auslegung von nVidia?

Da ich wie Torsten überwiegend im 2D-Bereich unterwegs bin, lass ich das mit dem Perfomance-Treiber
einfach sein, da mir erstens meine Performance wieder (nach Auffinden des Fehlers) voll ausreicht,
zweitens der Treiber von Autodesk ja nicht unterstützt wird und ich deshalb drittens keinen Grund mehr habe,
dem Fehler auf den Grund zu gehen und einfach wieder arbeiten kann.

Torsten, leider bleibt Dein "merklich trägeres" Verhalten von 2011 erstmal wohl bestehen,
was ich sehr gut nachvollziehen kann (nervig). Aber wenn Du etwas Zeitaufwand nicht scheust:
Eine Anfrage an den Support bringt bestimmt weitere Erkenntnisse und vielleicht sogar eine Lösung.
Ansonsten: Kopf   und Hardware-Beschleunigung ausschalten (wie schon in Deiner Frage beantwortet),
falls Dir die Performance ausreicht.

Grüße Anselm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

whf_muc
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von whf_muc an!   Senden Sie eine Private Message an whf_muc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für whf_muc

Beiträge: 244
Registriert: 22.05.2004

Fujitsu Celsius M770, Xeon 2125, 4,0 GHz, 32 GB RAM, Quadro P2000, Windoof 10 Pro for Workstations - div. liNear Haustechnik Aufsätze -
Autocad 2018, 2020

erstellt am: 07. Dez. 2010 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Anselm.
Du hast schon Recht- Deine Erfahrungen mit dem Autodesk-Suppport kann ich leider nur bestätigen - ist Zeitverschwendung. Wie Du auch werde ich mich wohl damit abfinden müssen und warten, ob es bei 2012 besser wird. Wenns mir zu nervig wird, spiel ich halt wieder 2010 auf - im 2D Bereich sind ja kaum relevante Änderungen. Auf dem PC einer Kollegin (Intel E7400-2GB-Geforce9400-XPpro-SP3) läuft Acad 2010 prima - bei 2011 ruckelt das Fadenkreuz teilweise derart, dass ein Arbeiten unmöglich ist. Am besten wird es beim Einschalten der "wechselden Auswahl" - hier reagiert dann nach ein paar Minuten Zeichenarbeit das Fadenkreuz nur noch in 5 cm Sprüngen....
Gruß Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 07. Dez. 2010 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

>> Am besten wird es beim Einschalten der "wechselden Auswahl" -
>> hier reagiert dann nach ein paar Minuten Zeichenarbeit das Fadenkreuz nur noch in 5 cm Sprüngen....

Mit Vorsicht zu genießen, imho ist der Schalter 'wechselnde Auswahl' auch kein Schalter, den ich grundsätzlich eingeschaltet hätte, sondern nur bei Bedarf ... und dann auch gleich wieder aus.

Wenn Du mal die Hardwarebeschleunigung:

a) auf 'Autodesk' stellst
b) innerhalb der Optionen (unter den Treibertyp) mal probierst, alles ausschalten und einzeln dann Schritt für Schritt zu aktivieren, kommst Du dann ev. auf schnelles Maus-Verhalten?

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

xem
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von xem an!   Senden Sie eine Private Message an xem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xem

Beiträge: 821
Registriert: 07.08.2008

Software:
AutoCAD 2014 - 64bit
Windows 7 Pro - 64bit
PDFCreator 1.0.2 - 32bit
Ghostscript 9.0 - 64bit
PDF-XChange Viewer - 64bit
GIMP 2.6.8 - 64bit
MS Office 2010 - 32bit
Opera 12 - 32bit
MacroX - 32bit
7-zip - 64bit
-----------------------
Hardware:
Intel i5 680 3,6GHz @ 4GHz
8GB RAM 1333MHz
nVidia GTX 460 1024MB
Intel SSD 2.5 80GB X25-M
Samsung SyncMaster 245B+
Iiyama ProLite E1900s
Logitech mx518
Logitech G11
Roccat Sense Glacier Blue

erstellt am: 07. Dez. 2010 09:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für whf_muc 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Torsten,

wenn möglich kauf die eine Nvidia GTX460. Die gibt es mit 768MB, 1024MB oder 2048MB ab ca. 150€. Unter Windows hat meine einen Leistungsindex von 7,5. Der AutoCAD Benchmark dazu ist >hier<.

Du kannst ja vorher den AutoCAD Benchmark mal in deinem PC laufen lassen um einen Vergleich zu haben. Ich zeichne zu 99% in 2D und habe noch keine Probleme gehabt mit der GTX460.

>Hier< hatte ich auch schon mal nachgefragt warum sich meine GPU teilweise langweilt, auch im 3D. Wird sicher an der brachialen Leistung der GTX460 liegen 

ggf. vielleicht auch einmal "Format C:" ausprobieren um einen Fehler im Softwarebereich auszuschließen.

Auf meinen alten PC (hier) hatte ich auch mit AutoCAD 2011 zu kämpfen. Das war ein C2D 6600 mit 2GB RAM und einer Quadro NVS 285, bei der die Hardwarebeschleunigung gleich 0 war. Da hatte ich auch das Ruckeln ... aber was hatte ich da gemacht??? Ich glaube nur den neusten Treiber installiert.

An einer ruckelnden Kiste arbeiten zu müssen ist einfach eine Zumutung!

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 07. Dez. 2010 09:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

>> ggf. vielleicht auch einmal "Format C:" ausprobieren um einen Fehler im Softwarebereich auszuschließen

Dieser Aussage ist hinzuzufügen ==> DAS FORMATIERT DIE SYSTEMPLATTE, DANACH KANN NICHT MEHR GEBOOTET WERDEN, DIE SOFTWARELIZENZEN SIND VERLOREN, ALLE EINSTELLUNGEN VERNICHTET

Also bitte nicht einfach so hingriffeln ohne Hinweis auf die Folgen einer solchen Handlung!

- alfred -

PS: @xem ==> kommst das nächste mal zu mir, Gerät neu herrichten samt aller SW und Entwicklungsumgebungen ==> ca. 3 Tage Arbeitszeit (jeweils > 12Std/Tag)

------------------
www.hollaus.at

xem
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von xem an!   Senden Sie eine Private Message an xem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xem

Beiträge: 821
Registriert: 07.08.2008

Software:
AutoCAD 2014 - 64bit
Windows 7 Pro - 64bit
PDFCreator 1.0.2 - 32bit
Ghostscript 9.0 - 64bit
PDF-XChange Viewer - 64bit
GIMP 2.6.8 - 64bit
MS Office 2010 - 32bit
Opera 12 - 32bit
MacroX - 32bit
7-zip - 64bit
-----------------------
Hardware:
Intel i5 680 3,6GHz @ 4GHz
8GB RAM 1333MHz
nVidia GTX 460 1024MB
Intel SSD 2.5 80GB X25-M
Samsung SyncMaster 245B+
Iiyama ProLite E1900s
Logitech mx518
Logitech G11
Roccat Sense Glacier Blue

erstellt am: 07. Dez. 2010 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für whf_muc 10 Unities + Antwort hilfreich

@alfred
schon mal "Format C:" eingegeben? Das ist ein DOS-Befehl der auch nur im DOS funktioniert. Wenn Windows läuft geht es nicht, auch nicht in Fenster der Eingabeaufforderungen.

Wer was mit dem Befehl "Format C:" anfangen kann weiß auch wie es gemeint ist und weiß auch wo er einzugeben ist.

Wer nichts mit dem Befehl "Format C:" anfangen kann wird auch nicht die Stelle finden wo er funktioniert.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADchup
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von CADchup an!   Senden Sie eine Private Message an CADchup  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADchup

Beiträge: 3307
Registriert: 14.03.2001

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz

erstellt am: 07. Dez. 2010 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für whf_muc 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

bevor jetzt alle blindlings ihre Quadro-Karten rausschmeißen und zur billigeren Spiele-Hardware greifen, weil's bei CAD.de so geschrieben steht, will ich noch schnell einen Link posten, der mit dieser Schwarz/Weiß-Malerei hoffentlich ein wenig aufräumt:

http://www.cgarchitect.com/news/newsfeed.asp?nid=4960

Abgesehen davon, dass sie mit dem Performance-Treiber die Ergebnisse wahrscheinlich leicht verfälscht haben, ergibt sich IMHO auch hier absolut kein einheitliches Bild.
- Schlechte Gesamtperformance der Quadros in Acad 2010, gute in Acad 2011. Umgekehrt bei den GTXen.
- Bei den Tests mit visuellen Stilen zeigen sich ähnliche Unterschiede.

Diese und andere Tests sowie alle Diskussionen um das Thema zeigen letztendlich doch das, was schon immer galt: Jeder muss sich sein optimales Päckchen selbst schnüren - muss Komponenten mit den Anwendungen des Tagesgeschäfts testen und, falls ein Umstieg droht, zur Beruhigung des Gewissens noch ein Schippchen drauflegen.
Um es mal plakativ zu überzeichnen: Was nutzt mir die Grafikkartenempfehlung eines LT2000-Users auf Win XP mit einem 19"-TFT, wenn ich unter Win 7 ein 2011er Civil3D plus Applikation auf zwei 30"-TFTs betreiben will? 

Im unteren Teil des Artikels sind übrigens noch ein paar nachvollziehbare und entscheidungsrelevante Unterschiede zwischen den Pro- und Consumerkarten von Nvidia aufgeführt. Abgesehen vom üblichen Marketing-Geschwurbel bleiben IMHO:
- Untschiedliche Gewichtung der Hardwarefeatures (@xem: Vielleicht langweilt sich deine Karte, weil sie auf ein Spiel wartet.  )
- Softwarezertifizierung (auch wenn sie "gefühlt" bisher nur wenig gebracht hat, werden Supportanfragen zumindest beantwortet  )
- Performance-Treiber (Wenn er einwandfrei laufen würde, wäre er das Killerargument)
- 3 Jahre Support
- 1,5 Jahre Hardwareverfügbarkeit


Gruß
CADchup

------------------
CADmaro.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

whf_muc
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von whf_muc an!   Senden Sie eine Private Message an whf_muc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für whf_muc

Beiträge: 244
Registriert: 22.05.2004

Fujitsu Celsius M770, Xeon 2125, 4,0 GHz, 32 GB RAM, Quadro P2000, Windoof 10 Pro for Workstations - div. liNear Haustechnik Aufsätze -
Autocad 2018, 2020

erstellt am: 07. Dez. 2010 19:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute

Streitet Euch doch nicht wegen sowas. Mir war schon klar was gemeint war, aber daran liegts nicht. Die Maschine ist neu und war mit win7-64 installiert. Abgesehen vom Office 2010 keine zugemüllte Installation (mit irgendwelchen 60-Tage Trials etc) Da ich von der Performance enttäuscht war, habe ich Win7-32bit installiert (bei Fujitsu liegen übrigens "echte" Installations-DVDs - w7-64 +32 +XP - bei, ohne Werbemüll und ohne voreingestellte Partionsgrößen etc). Da es hier nicht anders ist, schließe ich ne unsaubere Installation aus - also kein Format C: nötig :-)  Ansonsten kann ich mit deaktivierter Hardwarebeschleunigung im reinen 2D gut leben, auch wenn sicher nicht Sinn der Sache ist.  Ich werde mal Spaßeshalber den Autocadbenchmark installieren, das Ergebnis teile ich Euch mit (wird aber nen paar Tage dauern)  Ich denke, eine andere GraKa würde auch nur im 3D was bringen, also für mich uninteressant. Ich vermute, das Ruckeln etc - speziell auf dem XP PC ist ne reine Sache des Zusammenspiels zwischen Autodesk und Nvidia - da mach ich mir bei Geforce-Karte keine Hoffnungen.  Gruß Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 07. Dez. 2010 20:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

>> Streitet Euch doch nicht wegen sowas

Tut keiner, mein Hinweis hat sich (scheinbar anders angekommen) nicht gegen irgendwen gerichtet, sondern war als Hinweis für all diejenigen, die auch später noch über die WissensdatenbankSuchFunktionThreadFindung hier landen.

Und es ist, da niemand dann die Kontrolle hat, wie gut ausgebildet die Leser hier sind, aus meiner Sicht ein solcher Hinweis sinnvoll bzw. notwendig, um Halbwissen nicht zur Gefahr werden lassen. Also nichts böses, nur gut gemeint. 

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9554
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2017, Civil 3D, MAP 3D, LDD, MDT, ARD
Inventor AIP 4-201x
Win7x64, Win 10

erstellt am: 07. Dez. 2010 20:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für whf_muc 10 Unities + Antwort hilfreich

@xem
Zitat:
Original erstellt von xem:
@alfred
schon mal "Format C:" eingegeben? Das ist ein DOS-Befehl der auch nur im DOS funktioniert.Wenn Windows läuft geht es nicht, auch nicht in Fenster der Eingabeaufforderungen.


Das stimmt nicht. Selbstverständlich kann auch unter Windows XP/Vista/Windows 7 mit Administratorrechten in der Eingabeaufforderung "Format C:" eingegeben werden. Nach Sicherheitsabfrage des Laufwerkvolumes kann damit das Laufwerk C: formatiert werden. Probier es bitte selbst.

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

whf_muc
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von whf_muc an!   Senden Sie eine Private Message an whf_muc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für whf_muc

Beiträge: 244
Registriert: 22.05.2004

Fujitsu Celsius M770, Xeon 2125, 4,0 GHz, 32 GB RAM, Quadro P2000, Windoof 10 Pro for Workstations - div. liNear Haustechnik Aufsätze -
Autocad 2018, 2020

erstellt am: 08. Dez. 2010 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo XEM

Hast Du schon mal den Benchmark von Autodesk (gstest.arx im Installationsverzeichnis - GSTESTBENCHMARK) ausprobiert  - den CADalyst Autocadbenchmark kriege ich auf die Schnelle nicht zum Laufen - der will die aktuelle Zeichnung beenden und speichern, dann geht s nicht weiter......

Gruß Torsten

nachfolgend Ergebnisse vom GSBENCHMARK mit 3 versch. Rechnern :


Acad 2010 core2duo 6600 geforce GT240 xp-sp3
Befehl: GSTESTBENCHMARK
-------------------------------
Wireframe      : 335.399441 ms
Wireframe      : 542.636563 fps
Hidden Line    : 336.421165 ms
Hidden Line    : 540.988556 fps
Flat Shaded    : 335.306480 ms
Flat Shaded    : 542.787005 fps
Gouraud Shaded : 335.407035 ms
Gouraud Shaded : 542.624278 fps
-------------------------------

Acad 2011  core i5 3,33  win7-32 Quadro FX580
Befehl: gstestbenchmark
-------------------------------
Wireframe      : 555.182441 ms
Wireframe      : 327.820166 fps
Hidden Line    : 550.840771 ms
Hidden Line    : 330.404011 fps
Flat Shaded    : 553.273991 ms
Flat Shaded    : 328.950941 fps
Gouraud Shaded : 554.517855 ms
Gouraud Shaded : 328.213056 fps
-------------------------------


Acad 2010 core2 E7400 xp-sp3 geforce 9400
Befehl: gstestbenchmark (2010)
-------------------------------
Wireframe      : 912.182156 ms
Wireframe      : 199.521553 fps
Hidden Line    : 913.192056 ms
Hidden Line    : 199.300902 fps
Flat Shaded    : 913.055318 ms
Flat Shaded    : 199.330748 fps
Gouraud Shaded : 911.476279 ms
Gouraud Shaded : 199.676069 fps
-------------------------------

(Autocad 2011  arx version  18.1.49.0)
-------------------------------
Wireframe      : 877.496123 ms
Wireframe      : 207.408324 fps
Hidden Line    : 877.880527 ms
Hidden Line    : 207.317504 fps
Flat Shaded    : 877.706565 ms
Flat Shaded    : 207.358595 fps
Gouraud Shaded : 874.961042 ms
Gouraud Shaded : 208.009261 fps
-------------------------------
(Autocad 2011 mit  arx version 18.0.215.0  von Autocad 2010 -
Ergebnis sind fast gleich)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 08. Dez. 2010 14:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

dieser Test ist imho nicht wirklich aussagekräftig, einfachstes Beispiel im AutoCAD 2011: Teste mal mit ausgeschaltetem, mal mit eingeschaltetem Raster ==> Werte differieren um 30-50%.
In diesem Benchmark wird halt nicht auf einem einheitlichen Status aufbauend durchgeführt, damit werden die Ergebnisse auch nicht vergleichbar sein.

Der CADalyst Benchmark setzt zumindest viele Einstellungen auf gleich, das macht auch die bessere Vergleichbarkeit der Resultate aus.


>> der will die aktuelle Zeichnung beenden und speichern

Probier mal AutoCAD starten, dann die leere Zeichnung vor Beginn des Tests speichern (damit wird beim Schliessen auch keine Rückfrage gestellt).

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

[Diese Nachricht wurde von a.n. am 08. Dez. 2010 editiert.]

xem
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von xem an!   Senden Sie eine Private Message an xem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xem

Beiträge: 821
Registriert: 07.08.2008

Software:
AutoCAD 2014 - 64bit
Windows 7 Pro - 64bit
PDFCreator 1.0.2 - 32bit
Ghostscript 9.0 - 64bit
PDF-XChange Viewer - 64bit
GIMP 2.6.8 - 64bit
MS Office 2010 - 32bit
Opera 12 - 32bit
MacroX - 32bit
7-zip - 64bit
-----------------------
Hardware:
Intel i5 680 3,6GHz @ 4GHz
8GB RAM 1333MHz
nVidia GTX 460 1024MB
Intel SSD 2.5 80GB X25-M
Samsung SyncMaster 245B+
Iiyama ProLite E1900s
Logitech mx518
Logitech G11
Roccat Sense Glacier Blue

erstellt am: 08. Dez. 2010 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für whf_muc 10 Unities + Antwort hilfreich

Befehl: GSTESTBENCHMARK
-------------------------------
Wireframe      : 88.177446 ms
Wireframe      : 2064.019873 fps
Hidden Line    : 88.281117 ms
Hidden Line    : 2061.596023 fps
Flat Shaded    : 89.455885 ms
Flat Shaded    : 2034.522368 fps
Gouraud Shaded : 87.597995 ms
Gouraud Shaded : 2077.673114 fps
-------------------------------------------------------

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Technischer Systemplaner / Konstrukteur TGA / HKLS (m/w/d)
Im Bereich Construction & Property vermitteln wir Fach- und Führungskräfte aus dem Bauwesen und unterstützen Sie und unsere Kunden in allen Leistungsphasen der HOAI (bzw. SIA) sowie im Facility Management, im Großanlagenbau, in der TGA oder im Real Estate Management.

Als überregionaler, weltweit agierender Personaldienstleister können wir Ihnen sowohl Positionen und Projekte in Ihrer Nähe als auch bundes- und weltweite Herausforderungen anbieten - und das völlig kostenfrei für Sie....
Anzeige ansehenTechnischer Zeichner, Bauzeichner
whf_muc
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von whf_muc an!   Senden Sie eine Private Message an whf_muc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für whf_muc

Beiträge: 244
Registriert: 22.05.2004

Fujitsu Celsius M770, Xeon 2125, 4,0 GHz, 32 GB RAM, Quadro P2000, Windoof 10 Pro for Workstations - div. liNear Haustechnik Aufsätze -
Autocad 2018, 2020

erstellt am: 08. Dez. 2010 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
hab den Fehler beim cadalyst  gefunden - die deutschen Dateien haben gefehlt - werden den Test mal auf den 3 Maschinen laufen lassen und Ergebnisse posten.

gruß Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz