Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Grobgewinde mit einer Umdrehung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Grobgewinde mit einer Umdrehung (1757 mal gelesen)
Serhat6161
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Serhat6161 an!   Senden Sie eine Private Message an Serhat6161  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Serhat6161

Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2015

erstellt am: 21. Aug. 2015 18:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


20150821_181821.jpg

 
hallo Leute,

wie kriegt man in SoldiWorks ein Gewinde hin, das ein Grobgewinde ist und sich nur mit einer Umdrehung verbinden lässt.

Anbei ein Bild von einem Beispiel, welches aber leider mit mehreren Umdrehungen befestigt wird.

gruß

Hardy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5152
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 21. Aug. 2015 18:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Harda.

Bist du sicher, das das ein eingägiges Trapezgewinde ist?
Zähle mal die Anfäge am unteren Rand.
Ansonsten mußt du  die Höhe des Gewindes an der Wand messenn. Das ist dann deine Steigung für einen Gang.
Nur wird das nicht so funktionieren wie du dir das vorstellst.
Wenn du die Höhe des Gewindes gemessen hast und trotzdem in einer Umdrehung (eher auf 1,25) dan ziehe ein mehrgängis Trapezgewinde in Erwägung. Aber achtung, das ist KEIN Befestigungsgewinde.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Moderator
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)




Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2565
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 22. Aug. 2015 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hardy,

Natürlich kannst Du in SWX jedes Gewinde modellieren. Herstellen ist dann noch mal eine andere Sache.
Ich habe inzwischen eine Menge Rundgewinde für Kunststoffteile erstellt, in allen möglichen Steigungen.

Wie ThoMay schon schrieb, ziehe auch mehrgängige Gewinde in Betracht. Die lassen sich dann mit einem Standardfräser herstellen.

Grüße und viel Erfolg

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GuidoCAD
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GuidoCAD an!   Senden Sie eine Private Message an GuidoCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GuidoCAD

Beiträge: 202
Registriert: 27.11.2009

SolidWorks Premium 2013 SP 5.0 (de)
Win7 Pro N SP 1 (de)

erstellt am: 24. Aug. 2015 00:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hardy,

geht es Dir um das Modellieren des Gewindes? Hier findest Du ein Beispiel für ein Außengewinde, das Andreas einmal für mich erstellt hat. Bei einem Innengewinde sieht die Welt nicht viel anders aus . Wenn es ein metrisches Gewinde werden soll sind die "Tools" von Andreas und Lenz sehr nützlich.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2537
Registriert: 15.03.2005

SolidWorks 2016 SP5
Win 7 64bit
DELL Precision T3610
Intel XEON E5-1607v2 @ 3GHz
nvidia Quadro K2000
SpacePilot pro

erstellt am: 24. Aug. 2015 07:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich

Für solche Fälle schlage ich eher ein unterbrochenes Gewinde vor, da reicht sogar eine Viertelumdrehung zur Montage.

Nur ein Gang ist eine ziemlich wacklige Angelegenheit, und auch nicht sehr belastbar.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Serhat6161
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Serhat6161 an!   Senden Sie eine Private Message an Serhat6161  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Serhat6161

Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2015

erstellt am: 24. Aug. 2015 09:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo leute,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten...hatte mich eben nur gefragt ob man das nicht irgendwie an dem Gewindefeature ändern kann, weil es wäre ein ziemlicher Akt sowas selbst zu Konstruieren, das war eben mein Anliegen. Die Methode von Lenz ist mir aufjedenfall klar, nur wollte ich eben diesen Weg vermeiden  .

Werde eure Tipps aufjedenfall beherzigen vielen dank nochmal...


Gruß
Hardy

[Diese Nachricht wurde von Serhat6161 am 24. Aug. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

a67demons
Mitglied
Technicher Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von a67demons an!   Senden Sie eine Private Message an a67demons  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für a67demons

Beiträge: 117
Registriert: 02.04.2015

Inventor 2018
Mechanical 2018

erstellt am: 24. Aug. 2015 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich

Mach die Bemaßung doch einfach sinnbildlich und schreibe an dein Gewindeloch in der Ableitung was du genau haben möchtest (z.B. M12x1).

------------------
MFG
a67demons

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 549
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 24. Aug. 2015 17:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Fyodor:
... Für solche Fälle schlage ich eher ein unterbrochenes Gewinde vor ...

Das habe ich vor kurzem an einer Sprudelflasche gesehen und mich gewundert. Warum macht man das ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2537
Registriert: 15.03.2005

SolidWorks 2016 SP5
Win 7 64bit
DELL Precision T3610
Intel XEON E5-1607v2 @ 3GHz
nvidia Quadro K2000
SpacePilot pro

erstellt am: 25. Aug. 2015 08:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich

Das was Du bei der Sprudelflasche gesehen hast ist wahrscheinlich für die Entformung, kein "richtiges" unterbrochenes Gewinde.

Ich meinte eher sowas. Das kommt ursprünglich aus der Militärtechnik, man hat so große Geschützrohre nach hinten verschlossen.

Der Vorteil ist, daß man die Teile den Großteil des Weges zusammen steckt, und dann nur noch eine Viertelumdrehung macht. Dabei kämmen dann aber eben beliebig viele Gewindegänge, nicht nur ein Viertelgang, wie es bei einer normalen Schraube und einer Viertelumdrehung der Fall wäre.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2345
Registriert: 23.07.2001

SolidWorks 2018 SP5 / EPDM 18 SP3 / Win 10 pro 64 auf Lenovo P50
Nach 15 Jahren auch wieder Inventor (2018)

erstellt am: 25. Aug. 2015 09:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Julian72: Das habe ich vor kurzem an einer Sprudelflasche gesehen und mich gewundert. Warum macht man das ?

Das hat auch sicherheitstechnische Aspekte an einer Sprudelflasche: Der Druck kann größtenteils über die Unterbrechungen entweichen, bevor der Deckel komplett abgeschraubt wurde -> Der Deckel fliegt nicht weg. Ohne die Unterbrechungen kannst du bis zum letzten Gewindegang den vollen Druck auf dem Deckel haben. Bei klassischen Mineralwasserflaschen aus Glas (0,7ltr) kann das noch gehen (Die Gewinde sind auch nicht sonderlich genau, weil ins Glas gepresst), aber bei einem Sodasprudler haben die Deckel mehr als doppelten Durchmesser -> vierfache Fläche -> vierfache Kraft.

Die ganzen PET-Flaschen haben auch derart unterbrochene Gewinde. Gedichtet wird nur über einen Einsatz im Deckel

Grüße Günter

[Diese Nachricht wurde von GWS am 25. Aug. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 549
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 25. Aug. 2015 09:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Serhat6161 10 Unities + Antwort hilfreich


Danke euch Beiden für die Antworten !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz