Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk REVIT
  Zuschneidebereich von Schnitten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Zuschneidebereich von Schnitten (373 mal gelesen)
Theo37
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Theo37 an!   Senden Sie eine Private Message an Theo37  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Theo37

Beiträge: 417
Registriert: 08.10.2008

ACAD 2019
WIN 7 64bit
Intel Xenon CPU E5-1620 3.60GHz
16GB RAM

erstellt am: 02. Jun. 2021 08:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich bin relativ neu in Revit, deshalb entschuldigt die wahrscheinlich naive Frage.
Kann ich den Zuschneidebereich eines neuen Schnitts schon vor dem Erstellen beeinflussen?
Hintergrund ist, dass wir ein Hochhaus bearbeiten von dem wir nur an den drei unteren Stockwerken beteiligt sind.
Wenn ich einen neuen Schnitt in eine Draufsicht lege,
wird mir immer das Hochhaus in seiner kpl. Höhe dargestellt und ich muss erst ewig zoomen um mein Stockwerk zu finden.
Da wäre es schön diese Höhe schon vorher fest zu legen.

Vielen dank im Voraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADuceus
Moderator
LWL-Netzplaner GIS


Sehen Sie sich das Profil von CADuceus an!   Senden Sie eine Private Message an CADuceus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADuceus

Beiträge: 358
Registriert: 20.01.2005

LWL Netzplanung
AutoCAD Map 3D 2020
Win10 64bit / Chrome
Intel® Core™ i7-4770K 3.50GHz / 32GB
NVidia Quadro P400
HP DesignJet T795

erstellt am: 03. Jun. 2021 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Theo37 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Theo

Leider habe ich kein Revit mehr zur Hand, aber ich glaube noch zu wissen, wie ICH es mir damals gelöst habe (alle Angaben ohne Gewähr):

    1. Zuschneidebereich in der Ansicht neben dem Objekt erstellen.
    2. In eine Draufsicht wechseln in welcher der Zuschneidebereich sichtbar ist und dort die Höhe des Zuschnitts auf die Stockwerke begrenzen, welche man sehen möchte.
    3. Den Zuschneidebereich wieder auf das Gebäude legen (sollte auch in der Draufsicht möglich sein).

ABER: Wenn ich recht erinnere, kann man auf diese Spielerei verzichten, wenn man in der RVT vorher sauber alle Ebenen definiert hat.
Dann kann man bereits bei der Erstellung des Schnitts über das Eigenschaftenfenster einstellen, welche Ebene unten und welche oben als Begrenzung dienen soll.
Oder man erstellt den Schnitt in einer Ebenenansicht (z.B. im EG) und kann (glaube ich) die Höhe auf diese Ansicht beschränken.

Bitte gib eine Rückmeldung ob Dir das irgendwie weitergeholfen hat, vielleicht hilft es ja sonst noch jemandem.

Und: Viel Glück mit Revit. 

------------------
Du kannst in anderen nur entzünden,
was in Dir selber brennt! 

Wollte noch ein File anhängen, aber habe die Kiste schon heruntergefahren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1873
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2020Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2021(PDSU);
Revit 2021(+2022), Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2020Pro; V-Ray for Sketchup
IV2021(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2021 (+2022), Enscape

erstellt am: 03. Jun. 2021 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Theo37 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Theo,
die Frage ist nicht naiv.
Der einfachste Weg ist hier mit "Bildausschnitten" zu arbeiten.
Dieses "Ding" müsste eigentlich "Modellausschnitt" heißen, da es kein Bild beschneidet sondern die Ansicht des Modells. Und zwar in alle drei Richtungen. Wie ein Zuschnittquader.

Wechsele in einen Grundriss.
Dort unter dem Reiter "Ansicht" den Befehl "Bildausschnitt" anklicken und einen neuen Bildausschnitt erzeugen.(Wie ein Rechteck aufziehen). Dem Bildausschnitt einen neuen (sprechenden) Namen geben. Z.B. "Hochhaus" oder "Unser Arbeitsraum". Man sieht jetzt im Grundriss ein grüngestricheltes Rechteck. Das ist aber kein Rechteck sondern ein Quader, hat also auch eine Höhe.
In einen Schnitt wechseln. Auch dort sieht man jetzt die grünen Strichlinien. Wenn man diese anklickt kann man den Quader verändern und auf die gewünschte Höhe bringen.
Nun in den Eigenschaften der Ansicht / des Schnittes im Abschnitt Grenzen den entsprechenden Bildausschnitt wählen. Das funktioniert in Schnitten, Ansichten, Grundrissen, Deckenspiegeln sowie in 3D-Ansichten.

Gruß, Bernhard


------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Theo37
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Theo37 an!   Senden Sie eine Private Message an Theo37  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Theo37

Beiträge: 417
Registriert: 08.10.2008

ACAD 2019
WIN 7 64bit
Intel Xenon CPU E5-1620 3.60GHz
16GB RAM

erstellt am: 04. Jun. 2021 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernhard,

vielen dank für Deine Antwort. Du beschreibst das sehr einfach.
ich glaube auch alles richtig zu machen. Nur das Ergebnis ist nicht das was ich wollte. Wenn ich immer wieder den selben Bildausschnitt wähle habe ich auch immer den selben Schnitt? ich möchte aber nur die Höhe vorher festlegen. Breite und Tiefe möchte ich für jeden Schnitt neu bestimmen. Hab ich jetzt nen Denkfehler?

Gruß Theo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1873
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2020Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2021(PDSU);
Revit 2021(+2022), Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2020Pro; V-Ray for Sketchup
IV2021(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2021 (+2022), Enscape

erstellt am: 04. Jun. 2021 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Theo37 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Theo,
einen leichten Denkfehler ja.
Der Bildausschnitt begrenzt zwar links, rechts, oben und unten, aber von wo aus geschnitten und dargestellt wird bestimmst Du mit dem legen des Schnittes.
Breite und Höhe der Schnitte sind also immer gleich. Da hast Du Recht.
Ein anderes Vorgehen ist einen Schnitt legen (ohne Bildausschnitt) und in der Ansicht die Begrenzungen manuell vornehmen.
Im Grundriss nun diesen Schnitt kopieren und verschieben und ggf. drehen. Damit hast Du dir schonmal die manuelle Höheneinstellung erspart. Breite und Tiefe zupfen willst Du ja sowieso per Schnitt.

Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

[Diese Nachricht wurde von fetzerman am 04. Jun. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz