Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  diverse Makros funktionieren nicht mehr SW 2013

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   diverse Makros funktionieren nicht mehr SW 2013 (5113 mal gelesen)
techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 10. Feb. 2013 18:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

seit der Version SW 2013 SP2.0 funktionieren bei mir die Makros...

-DXF_SaveAsPDF Single ( läuft sich tot und die Dateinahmen stimmen nicht überein mit den Teilen)
-Begrenzungsbox (erscheit gar nicht/ nicht einmal im Hintergrund)
-Export_STEP (erscheit gar nicht/ nicht einmal im Hintergrund)

..nicht mehr. Was kann man tun? Habe leider keine Makroerfahrung.

gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8702
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 11. Feb. 2013 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo techdot,

kommen Fehlermeldungen? Sind in den Makro externe Windows API calls eingebunden? In 2013 wurde auf VBA7.1 gewechselt, das führt bei einem 64 Bit SolidWorks zu notwendigen Änderungen, ist in der API Hilfe unter dem Punkt "VBA and SolidWorks x64" beschrieben.

Zitat:
Original erstellt von techdot:
seit der Version SW 2013 SP2.0 funktionieren bei mir die Makros...
[...]..nicht mehr. Was kann man tun? Habe leider keine Makroerfahrung.

Dann wird es natürlich schwieriger. Du kannst die Gelegenheit nutzen und dich mit der Makroprogrammierung beschäftigen, du kannst jemanden dafür bezahlen, dass er/sie darüber schaut und dir die Makros debuggt, du kannst die hier reinstellen, ein "Quid pro quo" geloben ( der Aufruf wie bei vielen meiner Makros könnte hier auch greifen, deine örtliche Tafel wird es dir danken    ) oder natürlich einfach auf ein "Vergelt's Gott" setzen, dass jemand dir das so macht.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

General Engineer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von General Engineer an!   Senden Sie eine Private Message an General Engineer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für General Engineer

Beiträge: 122
Registriert: 02.08.2006

Solid Works 2014 SP4
HPZ 800 Xeon 3,33;12 GB RAM Quadro 4000;SSD
Dell M4700 I5-2,8;Quadro K2000;8GB Ram;SSD

erstellt am: 11. Feb. 2013 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ja ich habe auch Probleme mit dem Makro "Baugruppe traversieren".
Seit die Version Solid Works 2013 installiert ist kommt beim Aufruf des Makros der Debugger und zeigt auf einen
Solid Works Eintrag. An die Verweise komme ich nich ran, diese sind per Kennwort gesperrt. Manchmal wird auch die Box angezeigt
aber der Baum mit den Unterbaugruppen wird nichjt gezeigt.Schade das Makto habe ich immer benutzt selbst seit der 2008 Version mit einer ähnlichen Funktion auf der Mouse.

Gruß
GE

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 11. Feb. 2013 20:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich würde mich gerne mit der Makroprogrammierung beschäftigen aber ich weiß ja gar nicht wo ich ansetzen soll. Die Makros die wir benutzen sind uns immer eine große Hilfe gewesen. Ich finde es äußerst Ehrenhaft wenn es Betreiber wie die der Webseite "solidworks.cad.de" gibt die es ermöglichen solche Hilfsprogramme zu nutzen. Man verfällt schnell dem Irrtum was man einmal umsonst bekommen hat muss auch weiterhin umsonst sein. Ich würde auch gerne einen Obolus Zahlen für Hilfreiche Zusatzprogramme, diese sollten aber auch von Version zu Version funktionieren. Wie man aus dem Forum entnehmen kann gibt es noch mehr Anwender die der Makroprogrammierung nicht mächtig sind. Was aber auch nicht weiter problematisch sein sollte da nicht jeder die Zeit hat sich mit allen Möglichkeiten zu beschäftigen.  Aber gerade diesen Anwendern sollte doch, wer auch immer, bei Problemen geholfen werden. Mit diesen Aussagen

Zitat:
Du kannst die Gelegenheit nutzen und dich mit der Makroprogrammierung beschäftigen, du kannst jemanden dafür bezahlen, dass er/sie darüber schaut und dir die Makros debuggt, du kannst die hier reinstellen, ein "Quid pro quo" geloben ( der Aufruf wie bei vielen meiner Makros könnte hier auch greifen, deine örtliche Tafel wird es dir danken    ) oder natürlich einfach auf ein "Vergelt's Gott" setzen, dass jemand dir das so macht.
kann ich leider nichts anfangen bitte meine Naivität zu entschuldigen. Mich würde nur interessieren gibt es eine Lösung für diese Probleme, wenn ja wie wäre die Vorgehensweise bzw. wie viel würde die Dienstleistung kosten? Die Makros stammen meines Wissens von einem Programmierer.
Es handelt sich um die Makros:
- Begrenzungsbox (Rohteilmasse ermitteln)
- aus einer Zeichnung mit mehreren Blättern automatisch einzelne DXF konvertieren und die Blattbezeichnung mit in den DXF Dateinamen übernehmen
- aus einem Bauteil mit einem Mausklick eine X_T, STEP oder IGES erstellen
Ich hoffe es gibt eine Lösung und Danke schon einmal herzlich im Voraus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8702
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 12. Feb. 2013 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo techdot,

immer noch keine konkrete Hilfe von mir, aber du hast auch noch keine konkreten Makroprobleme beschrieben. Aber trotzdem ein paar Bemerkungen von mir:

Zitat:
Original erstellt von techdot:
Ich finde es äußerst Ehrenhaft wenn es Betreiber wie die der Webseite "solidworks.cad.de" gibt die es ermöglichen solche Hilfsprogramme zu nutzen.

Ja, ich kenn den Typen, die Seite wird zwar nicht mehr regelmäßig aktualisiert, aber die Sachen die da sind funktionieren meist recht gut. Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte das aber mehr als Anschauungsbeispiele dienen, die zwar produktiv einsetzbar sind, aber eben auch quelloffen zum Lesen, Verstehen und Erweitern gedacht sind.

In dieser Makrotauschbörse findet man auch von vielen weiteren Leuten Makros, ebenso wie hier im Brett. Da gibt es sowohl Codeschnipsel, fertige Bausteine bis hin zu kompletten Makros, in der Regel für lau. Das ist wirklich sehr nett. Vor allem in einem kommerziellen Umfeld.

Zitat:
Original erstellt von techdot:
Man verfällt schnell dem Irrtum was man einmal umsonst bekommen hat muss auch weiterhin umsonst sein.

Ja, das ist so eine Sache. Das mit dem nett sein ist eine Sache, die meisten Programmierer von Freeware und Makros die ich kenne, machen es u.a. aus diesen Gründen: als Fingerübung, als Herausforderung, um sich mit aktuellen Problemen zu beschäftigen, als Hilfe zur Selbsthilfe, ganz wenige für den Ruhm, noch viel weniger für Anerkennung.

Das bedingt, dass du als Anwender dieser Tools oder Makros dem Programmierer oder einem anderen Programmierer etwas bieten musst, damit er dir (wieder) hilft. Ich sag es noch mal, damit das deutlich wird: du musst deinem potentiellen Helfer einen Anreiz geben!

Anreiz zum Thema Fingerübung: ist in diesem Fall schwierig, da die Lösungen (für den Programmierer) auf der Hand liegen und in der API Hilfe beschrieben sind. Einen bereits bestehenden Code anpassen, der von einem anderen stammt, ist eher untypisch. Da gibt es so ein bisschen was wie einen Ehrenkodex, man fummelt nicht unbesehen in Codes anderer Programmierer rum. Schon mal gleich gar nicht, wenn z.B. ein Kennwortschutz auf den Codes liegt, die Lizenzbedingungen (so sie existieren) was anderes sagen oder man z.B. argwöhnt, dass das Makro irgendwoher "kopiert" wurde, dabei aber "zufällig" der Header mit den Infos, wer es gemacht hat entfernt wurde. Denn wenn das dem Originalprogrammierer angetan wird, was wird dann erst mit einem Ausputzer gemacht?

Zitat:
Original erstellt von techdot:
Die Makros stammen meines Wissens von einem Programmierer.

Das meinte ich damit. Du solltest wissen, woher das Makro kommt, gerade wenn du es kommerziell nutzt. Ansonsten bleibt nicht mal der kleinste Anreiz für denjenigen über, der es ursprünglich erstellt hat. Aber egal, weiter mit den Anreizen, die du geben kannst.

Anreiz zum Thema Herausforderung: dazu bedarf es einer interessanten, vielleicht sogar neuen Aufgabe. Auch das Debuggen ist für einige Programmierer tatsächlich eine spaßige Herausforderung - aber dazu braucht man den Code, Fehlermeldungen und eine vernünftige Fehlerbeschreibung seitens des Anwenders. All das lieferst du nicht, sondern kommst mehr etwas weinerlich (bitte nicht falsch verstehen) rüber mit dem Tenor Ich will doch nur das es wieder funktioniert. Das ist in der Regel die sicherste Variante wie du einen technikbegeisterten Programmierer abschreckst.

Anreiz Hilfe zur Selbsthilfe: da brauchen wir wohl nicht weiter drüber reden, fällt schlichtweg aus. Du schreibst zwar, dass du dich gerne mit der Makroprogrammierung beschäftigen möchtest, aber unter uns - ich glaube das ist nicht der Fall.

Anreiz nett sein: da wird es etwas diffus. Um nett zu sein braucht es nur einen freundlichen Menschen, um nett zu bleiben braucht es auch ein freundliches Gegenüber. Versuch es mal aus der Sicht des Programmierers zu sehen: du bist nett, erstellst ein Makro aus einem oder mehreren der oben genannten Gründe, stellst es zur Verfügung. Dann hörst du ein paar Jahre nichts mehr davon, bekommst keine Anerkennung in Form von (virtuellem) Schulterklopfen (was dich aber eigentlich eh nur wenig interessiert) oder besser von Rückmeldung, wie und ob es läuft, wo man was verbessern könnte oder am besten wie oben beschrieben, dass es als Basis genutzt wurde und jetzt so und so erweitert und wieder netterweise veröffentlicht wurde. Nein, was als nächstes kommt, ist wirklich doof: irgendjemand postet das Makro, mit einem leicht veränderten Namen ohne dein Wissen und ohne Hinweis auf den Urheber. Und möchte dann (von nett über weinerlich bis fordernd) eine Erweiterung haben oder eine Version, die wieder läuft.

Wie viel Lust hättest du daran?

Aber da gibt es ja noch eine andere Möglichkeit, wir arbeiten ja fast alle in einem kommerziellen Umfeld, da gibt es ein Lockmittel:

Zitat:
Original erstellt von techdot:
Ich würde auch gerne einen Obolus Zahlen für Hilfreiche Zusatzprogramme, diese sollten aber auch von Version zu Version funktionieren.

Das ist interessant. Wann hast du das letzte Mal für ein beliebiges dieser hilfreichen Zusatzprogramme einen "Obulus" gezahlt? Und wie klein war denn dieser Beitrag? Oder gehörst du zu der überwiegenden Mehrheit, die das immer schon vorhatte, aber irgendwie nicht dazu gekommen ist. Ist ja doch schwierig, 5 Euro im Internet an Unbekannte zu überweisen ...

Auch die Verbindung mit "diese sollten dann aber auch ..." macht die Sache nicht besser. Das ist durchaus einer der Gründe, warum Freeware- und Makroautoren kein Geld haben wollen - die Klientel hat dann im deutschsprachigen Raum oft den Anspruch den Programmierer mit "gekauft" zu haben; das ist z.B. in Amiland wirklich wesentlich anders. Manchmal funktioniert das mit dem Obolus über Dritte: so wie ich da gerne die Tafel ins Gespräch bringe, gibt es auch in Deutschland jede Menge gemeinnütziger oder mildtätiger Organisationen, ich hab auch schon mal jemandem das Versprechen abgenommen, für das Büro einen Monat lang nur Fairtrade-Kaffee zu kaufen ... so was in der Art eben. Quid pro quo, dass meine ich damit, und das ist eine Art der Wertschätzung, wie sie sich viele Programmierer wünschen.

Selbstverständlich kann man die Leute hier auch in echt bezahlen, da aber vielen der Kitt aus der Brille fällt, wenn die hören, was da so an Stundensätzen gefordert wird, ist das eher selten der Fall. Dem Manntag vom Vertriebspartner mit 1200 EUR kann man ja zustimmen, aber nur so ein bisschen Makro reparieren ...

Zitat:
Original erstellt von techdot:
Wie man aus dem Forum entnehmen kann gibt es noch mehr Anwender die der Makroprogrammierung nicht mächtig sind. Was aber auch nicht weiter problematisch sein sollte da nicht jeder die Zeit hat sich mit allen Möglichkeiten zu beschäftigen.  Aber gerade diesen Anwendern sollte doch, wer auch immer, bei Problemen geholfen werden.

Warum? Ich verstehe die Logik nicht ganz. Ich habe als Programmierer einen Wettbewerbsvorteil, wenn ich selbst meine Tools programmieren und anpassen kann, kann ich schneller Modelle, Zeichnungen und sonstige Dokumente erstellen, Verwaltungstätigkeiten verkürzen oder alles Mögliche andere automatisieren.

Stell dir vor, jeder, der nicht selbst mit FEM umgehen kann und die nötigen Lizenzen hat kommt ins Forum und möchte das gemacht haben. Für lau natürlich - gerade diesen Anwendern sollte doch, von wem auch immer, bei FEM Problemen geholfen werden? Vielleicht haben wir auch ein paar Leute, die schneller tippen können, vielleicht sollten die dann die Dokumentation für andere schreiben ...

Tut mir leid, aus meiner Sicht wird da kein Schuh draus. Gib den potentiellen Helfern Anreize zu helfen, aber ein Recht darauf sollte davon nicht abgeleitet werden.

Ich hoffe ich konnte nicht nur dir mit dieser ausführlichen Beschreibung meiner Sichtweise die Naivität etwas aufbrechen, das ist zwar nicht immer angenehm, aber vielleicht für dein akutes oder ein zukünftiges Problem hilfreich.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 12. Feb. 2013 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich gebe zu ich bin Dir intellektuell Unterlegen. Habe sehr wohl eine Fehlerbeschreibung der Makros aufgeführt. Aber ich glaube ich breche hier ab und warte auf andere die sich hier Abkanzeln lassen.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1333
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 12. Feb. 2013 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

1.)
hast Du schon mal in die Makros reingeschaut, ob dort ev. ein Hinweis auf den Programmierer ist?
Vielleicht kannst Du den ja kontaktieren, damit er Dir weiterhilft.

2.)
kannst Du die Makros posten, dann wär es auch einfacher eine Lösung anzubieten.

3.)
fass Stefans posting einfach als Herausforderung und nicht als Abkanzeln auf! 

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 12. Feb. 2013 19:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BBox.JPG

 
Hallo Heinz, hallo Stefan,

ich versuche es noch einmal. Ich habe im Anhang den Code von der BBox. Wie gesagt die Box öffnet sich gar nicht. Danke für die Antworten im Voraus.

MfG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1002
Registriert: 20.12.2003

erstellt am: 12. Feb. 2013 19:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo techdot,

verrätst du uns noch dein Betriebssystem? Evtl. setzt du ein 64-Bit-System
ein...???

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 12. Feb. 2013 20:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ja Win7 64bit SW 2013 SP2. Danke für die Antwort.

Groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 1965
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2017-5.0 Professional,
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro 2000
120GB SSD Extrememory XLR8 Plus
Home:
SW 2016-5.0
SW 2017-5.0
SW 2018-0.1
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 840EVO 250GB

erstellt am: 12. Feb. 2013 20:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
dann lösche mal pauschal die rot gekennzeichneten Zeilen im Code und teste dein Makro erneut.

PS.
Wenn du dir in einer ruhigen Minute die ausführlichen Erklärungen von Stefan erneut zu Gemüte führst, wirst du evtl. seine Intensionen verstehen.
Ganz sicher wollte er dich nicht Abkanzeln, dafür hat er sich viel zu viel Zeit und Mühe genommen und ausführlich Für und Wieder erklärt.
Der Stefan    ist ansonsten ein ganz Lieber. 

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 12. Feb. 2013 20:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BBox_1.JPG

 
Hallo,
danke für die Antwort.   Nach dem Löschen der roten Meldungen kommt diese Meldung (siehe Anhang).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1002
Registriert: 20.12.2003

erstellt am: 13. Feb. 2013 07:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo techdot,

evtl. kannst du das ganze Makro mal hochladen, dann wird es wesentlich einfacher.
Ich gehe mal davon aus, dass die Funktionen, die du gelöscht hast, irgendwo
im Makro aufgerufen werden. Diese Bereiche müsste man dann modifizieren.

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8702
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 13. Feb. 2013 08:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo techdot,

zu dem Makro mit der Begrenzung: aus deinem Screenshot oben kann man erkennen, dass das Makro "Begrenzungsbox" heißt. Ferner kann man aus dem zusätzlichen, unbenannten Modul1 schließen, dass es nicht das ursprüngliche Makro ist sondern nachbearbeitet wurde - in diesem Modul1 gibt es eine zweite Sub main, was sehr ungewöhnlich ist. Die Funktionen darin deuten darauf hin, dass jemand das ursprüngliche Makro so "erweitern" wollte, dass die Userform immer vor dem SolidWorks herauskommt; dazu gibt es einige Threads hier im Brett, die dann diese Vorgehensweise mit der Windows API Funktion SetWindowsPos empfehlen.

Genau das hat sich in der SW2013 geändert, hab ich oben in meinem ersten Beitrag bereits geschrieben und dir gesagt, wo du die Infos dazu findest und wo die Lösung dazu steht.

Einfacher dürfte es sein, du nimmst das Originalmakro von PaulB aus dem Thread MinBBox hier aus dem Brett vom 29.01.2008 oder die Erweiterung von ihm vom 09.02.2008 auch für Baugruppen aus dem Thread Begrenzungsbox ; lies dir am besten die ganzen Thread durch, da sind noch mehr Infos zu Begrenzungsboxen drin zu finden. Das Makro funktioniert bei mir ohne Fehlermeldungen auch in der SW2013/64. Ggf. musst du die Verweise auf die aktuelle Version umstellen, zu finden im VBA-Editor unter Extras Verweise - auch dazu findest du hier im Brett Dutzende (!) Fragen und Beiträge.

So weit zu der aktuellen Thematik mit diesem einen Makro.

Du siehst vielleicht, wie viel Infos schon aus dieser einfachen, konkreten Fehlermeldung mit einem einzigen Screenshot zu ziehen ist, dazu ca. 1 Minuten Googlen. Ich möchte dir mit diesen Hinweisen aufzeigen, wie viel wert so eine ordentliche Fehlerbeschreibung ist.

Vielleicht kannst du zu den anderen Fällen auch etwas ausführlicher beschreiben, wo es denn nun klemmt und die bisherigen Erkenntnisse schon darauf anwenden, dann wird der Anreiz dir bei den restlichen Dingen zu helfen wie du siehst größer.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1333
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 13. Feb. 2013 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

ok jetzt ist einiges klarer, mit dem Hinweis SWX 2013 und Win 64 bit
Da funktionieren die declare Anweisungen nicht mehr wie bis jetzt!

Siehe dazu auch den Beitrag
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/office/ee691831(v=office.14).aspx

Du musst bei den declare Anweisungen "PtrSafe" einbauen, ich hab das bei meinen Makros
über eine bedingte Kompilierung im Makro gemacht.

Aber Achtung: kann sein, dass Du auch ein paar Parameter in der declare Anweisung neu definieren musst.


ich vermute mal, dass die Funktionen FindWindows und SetWindowsPosition
dazu gedacht sind das Problem der Fensteranzeige von SWX bis 2012 und Win 64 bit
zu beheben.
Was ich bis jetzt getestet hab sollte das in der Kombination SWX 2013 und Win 64 bit
kein Problem mehr sein und Du könntest die Funktionen aus dem Makro löschen.
D.h. aber natürlich, dass Du auch die Aufrufe der Funktionen löschen musst.

PS
da Du uns hier nicht das ganze Makro zur Verfügung gestellt hast kann ich das eben nur so schriftlich beschreiben

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 13. Feb. 2013 20:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild_Makro.JPG


SaveCode.txt

 
Hallo Ihr,
also die Makros Begrenzungsbox und "Step usw. einzeln auslesen" funzen wieder.   Ich habe wie von Dir Stefan beschrieben wieder die ursprünglichen Dateien verwendet und es hat auf Anhieb funktioniert. Also ohne Verweise zu ändern. Danke
Andere Baustelle: Dieses Makro soll mir ermöglichen das aus einer Zeichnung mit mehreren Blättern jeweils eine DXF pro Blatt geschrieben wird und der Blattname mit im DXF Dateinamen erscheint. Ich habe gesehen das dieses Makro von Dir ist Stefan. Problem --> er erstellt die DXF Dateien aber wenn ich 10 Blätter habe macht er 10xBlatt1, 10xBlatt2 usw. und ändert die Dateinahmen unlogisch bzw. nummeriert sie durch aber nicht mehr logisch zu ursprünglichen Blattnamen. War aber auch schon die letzten Wochen von SW2012 so. Bin dann aber auf das Standartspeichern von SW ausgewichen. Dieses Makro ist viel besser wegen der Blattnamen. Habe aus dem SaveCode eine xxx.txt gemacht hoffe es ist so richtig um ein Makro zu veröffentlichen. Ich danke schon mal vorab.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1002
Registriert: 20.12.2003

erstellt am: 13. Feb. 2013 21:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich


2013-02-13DXF.JPG


Testzeichnung.SLDDRW


Testzeichnung-Blatt11.pdf

 
Hallo techdot,

bei mir läuft es einwandfrei durch und liefert auch das Ergebnis, dass gewünscht ist.
Habe es mit 11 Blättern versucht. Die angehängte Zeichnung ist in SWX2012.

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 13. Feb. 2013 22:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zeichnungen.JPG


Dateien.JPG


Video.mp4

 
Hallo,

also bei mir macht er aus 5 Blättern 25 Dateien. Ich habe Bilder und ein kleine mp4 Video angehangen woraus ersichtlich ist das er mehr wie einmal durchläuft. Die Qualität des Videos ist sehr schlecht aber ich denke mann kann alles erkennen.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1002
Registriert: 20.12.2003

erstellt am: 14. Feb. 2013 07:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo techdot,

kannst du das Originalmakro, dass du in deinem Video aufrufst, mal hochladen?
Es sieht so aus, als wenn da noch irgendeine zusätzliche Schleife durchlaufen wird.

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8702
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 14. Feb. 2013 08:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich


25282_dxf-export-nur-aktives-blatt.png

 
Hallo techdot,

das hat nichts mit dem Makro zu tun, sondern mit deinen DXF-Export Einstellungen. Seit der SW2011 (?) gibt es bei den DXF/DWG Exportoptionen eine zusätzliche Einstellung, wie mit mehrblättrige Zeichnungen umzugehen ist. Das Makro setzt voraus, dass es wie in den Versionen vorher immer nur das aktive Blatt exportiert wird, das Makro kümmert sich ja selber darum, jede Seite einzeln zu speichern.

Du hast vermutlich dort die mittlere Option gesetzt ("Alle Blätter in separate Dateien exportieren"), wodurch das Makro jetzt das erste Blatt aktiviert, dieses Speichern will, SolidWorks sagt Prima, alle 5 Blätter unter dem Namen mit vorgestellter Nummer speichern, dann aktiviert das Makro das zweite Blatt, will das speichern, SolidWorks sagt wieder Okay, auch diesmal alle 5 Blätter speichern usw.

Also einfach die DXF Optionen auf "Nur das aktive Blatt exportieren" stellen und es sollte funktionieren wie erwartet.

Ciao,
Stefan

PS: schön, dass wir doch noch zueinander gefunden haben 

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 14. Feb. 2013 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ja ich weis um diese Funktion. Probiere es heute Abend gleich mal aus.
Zitat:
PS: schön, dass wir doch noch zueinander gefunden haben

Ach das ist doch in Ordnung es geht nichts über ein gepflegtes Streitgespräch ohne Nachtrag. Wenn Du mal in Thüringen bist gebe ich eine Bratwurtst aus ( oder zwei)

Gruß

PS. melde mich noch eineml heute Abend

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

techdot
Mitglied
Werkzeugmachermeister


Sehen Sie sich das Profil von techdot an!   Senden Sie eine Private Message an techdot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für techdot

Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2011

SW 2013 SP2
NVIDIA Quadro FX 3500
Win7 64bit

erstellt am: 14. Feb. 2013 20:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ihr,

es funktioniert wieder alles prima. Das mit den DXF Exporteinstellungen war genau die richtige Info. Ich danke euch allen für eure Hilfe. Zur Makro Programmierung nur für den Einstieg zum Verständniss sehen nicht lachen!!!
- Habe mal ein ganz kleines Makro aufgezeichnet. Und zwar ändere ich den Blattnahmen in Pos.200 hat auch funktioniert und kann es für die anderen Blätter anwenden ( heisen natürlich jetzt alle Pos.200  ). Was ist eigentlich alles möglich mit der Makroprogramierung? kann man ein Makro eigentlich auch "abspielen" also Rückverfolgen? Dieses Thema scheint super spannend zu sein, begebe mich mal auf die Suche.

Danke Danke Danke!   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8702
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 15. Feb. 2013 10:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für techdot 10 Unities + Antwort hilfreich


25282_vba-editor-debuggen.png

 
Hallo techdor,

hört sich gut an, prima, wenn jetzt erst mal alles funktioniert.

Zitat:
Original erstellt von techdot:
Was ist eigentlich alles möglich mit der Makroprogramierung?

In Bezug auf SolidWorks bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen alles, was du auch interaktiv machen kannst. Nur musst du als Programmierer dabei so tun, als wäre dein virtueller Makrobot blind, taub, stumm und absolut gehorsam, was wohl dabei das Schlimmste ist. Wenn du also Spaß daran hast jemandem mit zwei Augenklappen, Ohrenstöpseln und einer Fackel in der Hand per Longierhilfe zwischen offenen Schießpulverfässern durchzulotsen, wird dir Programmierung viel Spaß machen  :D

Aber dafür kann man dann gerade Dinge, die sich auf dieselbe Art und Weise wiederholen, auch prima sehr viel schneller machen lassen als von Hand - der Makrobot lässt sich nicht so leicht ablenken und ist extrem schnell, wenn er von der Leine gelassen wird.

Zitat:
Original erstellt von techdot:
kann man ein Makro eigentlich auch "abspielen" also Rückverfolgen? Dieses Thema scheint super spannend zu sein, begebe mich mal auf die Suche.

Jupp, das "Abspielen" solcher Makros geht im Editor und hilft beim Debuggen (so nennt man das Fehlersuchen und Optimieren) enorm. Es gibt dafür im Editor das Menu Debuggen (siehe Screenshot), du kannst neben dem Einzelschritt (gewöhn dir gleich die Taste F8 an, statt immer im Menu zuklicken und Shift-F8 um Unterprozedur wie einen Einzelschritt auszuführen) auf schön mit Haltepunkte arbeiten, die vergibst du im Quellcode und die Ausführung stoppt dann erst mal automatisch in der Zeile und man kann dann von dort aus mit F8 jeweils weitergehen oder mit |> (Play) wieder weiterlaufen lassen.

Zum Debuggen gibt es da dann auch noch die Überwachung, wobei viele Programmierer die ich kenne immer noch (wie ich auch) der Meinung sind, dass debug.print der beste Debugbefehl ist  

Unterm Strich ist es recht spannend, kann wirklich sehr stark helfen, ist allerdings mit recht hoher Einstiegshürde versehen. Es gibt einige VBA-Onlinekurse (z.B. auf http://www.vb-seminar.de/ ), die solltest du vielleicht paralell oder sogar vorher angehen, bevor du dich im Speziellen mit der SolidWorks Programmierung auseinander setzt.

Das Ganze ist ein sehr kreativer Prozess, aber ähnlich wie Ingenieurentwicklung nur zu 1-3% Kreativität, 20% Erfahrung, 40% Handwerk und die restlichen 37-39%gute Dokumentation.  Gerade an letzterem wird leider oft geknausert, was jeden Programmierer aber irgendwann wieder in den Hintern beisst. Also direkt am Anfang angewöhnen im Code zu dokumentieren, meine Codes z.B. haben in der Regel genauso viele Kommentarzeilen wie echten Programmcode - das macht es hinterher einfacher, schnell wieder zu verstehen warum ich was wie gemacht habe und dass ich schnell ganze Blöcke wiederverwerten kann.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de