Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Creo 3.0 Körper mit Verknüpfung kopieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Creo 3.0 Körper mit Verknüpfung kopieren (788 mal gelesen)
nugl
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nugl an!   Senden Sie eine Private Message an nugl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nugl

Beiträge: 12
Registriert: 02.11.2017

Creo 3.0

erstellt am: 02. Nov. 2017 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und hätte eine Frage zum kopieren von Körpern in Creo 3.0:
Ich möchte gerne einen Körper in einen neuen Teil kopieren, allerdings mit Verknüpfung zum Original Teil.
Damit will ich bezwecken damit ich einen Rohteil (Gußteil) und in einem neuen Teil die bearbeitete Version davon darstellen kann.
Die Kopier-Geometrie habe ich schon versucht, allerdings schaffe ich es damit nur Flächen zu kopieren, nicht aber ganze Körper.

Gruß und vielen Dank im Voraus!
nugl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4414
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 02. Nov. 2017 17:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

www.wyndorps.de
videos zu creo 2
Kapitel 13.1

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nugl
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nugl an!   Senden Sie eine Private Message an nugl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nugl

Beiträge: 12
Registriert: 02.11.2017

Creo 3.0

erstellt am: 03. Nov. 2017 07:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Besten Dank, genau das habe ich gesucht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rothmann
Mitglied
freib. Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von rothmann an!   Senden Sie eine Private Message an rothmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rothmann

Beiträge: 234
Registriert: 28.09.2000

Creo2, 3 und 4, WF 3,4 und 5
mit EMX und EFX
Notebook HP-EliteBook Windows 7 prof 64
AutoCAD LT 2014

erstellt am: 06. Nov. 2017 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
leider kommt bei mir "Dieses Plug-in wird nicht unterstützt", wenn ich das Kapitel 13.1 auswähle. Was tun?
Gruß Frank

------------------
Arbeite lustig und gediegen, was nicht fertig wird, bleibt liegen. www.frank-rothmann.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nugl
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nugl an!   Senden Sie eine Private Message an nugl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nugl

Beiträge: 12
Registriert: 02.11.2017

Creo 3.0

erstellt am: 07. Nov. 2017 07:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Frank,

versuch es mal mit dem Internet Explorer, da du glaub ich das Windows Media Player Plugin brauchst.

Ansonsten kannst du die Videofiles von hier:

http://userserv.fh-reutlingen.de/~wyndorps/Download/creo2_Filme/

von den entsprechenden Ordnern direkt herunterladen. (Rechtsklick mit Maus auf das .wmv file und dann "Ziel speichern unter..."))

Gruß
Nugl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PAL68
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von PAL68 an!   Senden Sie eine Private Message an PAL68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PAL68

Beiträge: 18
Registriert: 09.05.2018

MS Windoof 7
WF4
Creo 2.0 (Beruf)
Creo 3.0 (Test)

erstellt am: 13. Mai. 2018 02:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo.

Bei mir funktioniert der Plug-in auch nicht.

Und für alle, bei denen der Plug-In auch nicht funktioniert, hier mein Lösungsansatz in Creo3.0

a.Vorgänge für Rohteil
1. Menüleiste --> Reiter "Werkzeuge" --> "Publiziergeometrie" anklicken
2. Fenster "Puiziergeo."-->Fenster "flächensätze"
3. Modell mit LMT anklicken
4. mit RMT Fenster öffnen --> "Körperflächen" auswählen
5. mit "grünen Haken" bestätigen
6. im Modellbaum das Symbol "Publizierte Geo." anklicken
7. mit RMT anklicken --> Fenster öffnet -->"In Fußzeile bewegen" auswählen

Zur Info: jetzt ist die Publizierte Geo immer am Ende des Baumes. Alle Änderungen am Modell fliessen jetzt hier ein.

b.Vorgänge für abhängiges Fertigteil
1. Menüleiste --> Reiter"Modell"--> Menüleiste unten --> Daten aufrufen --> Fenster "Zusammenführung/Vererbung" auswählen
2. Symbol "Ordner/Modell öffnen" anklicken
3. Fenster "Arbeitsverzeichnis" öffnet sich
4. Dein Modell vom Rohteil anklicken --> OK
5. Fenster "Komponentenplaziezung" offen
6. Referenz vom Rohteil auswählen z.B. das Koordinatensystem
7. Referenz vom Fertigteil auswählen, dann natürlich auch das Ksys.
8. Platzierung bestätigen
9. Zusammenführung bestätigen

Jetzt sollte im Fertigteil die Geometrie vom Rohteil sein, nicht nur die Flächen.
Aber warum das Rohteil noch nicht die Farbe vom Rohteil übernimmt und das bearbeitet Teil eine andere Farbe hat kann ich noch nicht sagen, bin aber dran.


Ich hoffe ich konnte helfen.


Gruß 

------------------
PAL68

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 855
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise 64bit SP1
Creo Parametric 2.0 (M220 und M240)(produktiv)
Creo Parametric 4.0 (M030)(testweise)

erstellt am: 13. Mai. 2018 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von PAL68:
...
Jetzt sollte im Fertigteil die Geometrie vom Rohteil sein, nicht nur die Flächen.
Aber warum das Rohteil noch nicht die Farbe vom Rohteil übernimmt und das bearbeitet Teil eine andere Farbe hat kann ich noch nicht sagen, bin aber dran.


Ich hoffe ich konnte helfen.


Gruß  


Hallo PAL68,

1. da Du ja nur eine Kopie des Rohteils benötigst, kann man normalerweise auf die Publiziergeometrie im Rohteil verzichten und direkt im Fertigteil über Kopiergeometrie die Körperflächen auswählen.
Die Publiziergeometrie braucht man eigentlich nur wenn man die Kopie mehrfach benötigt oder wenn man einen Zwischenstand des Originals (hier Rohteil) benötigt.
Aber es ist natürlich auch nicht verkehrt mit der Publiziergeometrie zu arbeiten.

2. Deinen letzten Absatz betreffend muß ich Dich leider korrigieren. Im Fertigteil sind über die Kopiergeometrie nur die Flächen des Rohteils drin, es wurden ja auch nur die Körperflächen kopiert.
Das solltest Du erkennen, wenn Du auf den Drahtmodus umschaltest, hier sind die typischen Flächenfarben zu sehen. Auch eine Gewichtsanalyse würde Dir sagen, daß Du ein Gewicht von Null hast.
Du musst, um einen massiven Körper zu erhalten, die Kopiergeometrie auswählen, allerdings nicht als KE sondern als Flächenverbund (Filter einstellen) und diese noch mit de Befehl Verbundvolumen umwandeln.

3. Die Farbe ist häufig beim erstellen nicht gleich sauber übernommen. Wenn Du allerdings bei der Kopiergeometrie einmal auf Definition editieren und gleich wieder auf OK klickst wird das ganze nochmals durchregeneriert und sollte dann die Farbe haben. Gilt übrigens auch wenn Du das Rohteil nachtäglich umfärbst.

Ansonsten mal wieder ein super Beitrag. 10 U's von mir

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PAL68
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von PAL68 an!   Senden Sie eine Private Message an PAL68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PAL68

Beiträge: 18
Registriert: 09.05.2018

MS Windoof 7
WF4
Creo 2.0 (Beruf)
Creo 3.0 (Test)

erstellt am: 13. Mai. 2018 20:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich


zusammenfuhrung_vererben.PNG


kopiegeo_verbundvolumen.PNG

 
Hallo PRO-sbehr.

Danke für die Antwort. Für die Info bekommst Du 3 Units von mir.

Als ich meinen Beitrag schrieb hatte ich Creo3.0 auf.
An den Weg mit Kopiegeo und Verbundvolumen hat ich grad nicht gedacht.
Aber mit diesem Weg funktioniert auch wieder die Farbübernahme von Rohteil auf Fertigteil.

Ich benutze beide Lösungen, wobei ich nicht weiß welche Lösung besser ist. Beide Lösungen laufen stabil.
Denn einzigen Vorteil wo ich an der Lösung "Zusammenführung/Vererbung" sehe, ist der, das man schneller herausfindet wie das Rohteil heißt bzw. man kann gleich das Rohteil aufrufen.

Das geht so: Das KE "Externe Zusammenführung" im Modellbaum anklicken, mit RMT ein Fenster öffnen und das Feld "Basis Modell" anklicken. Schon ist das Rohteil geladen.

Mit der Kopiogeo muß man über "Informationen" und "Referenz Viewer" arbeiten.

------------------
Gruß
PAL68

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 454
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 14. Mai. 2018 16:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielleicht ist auch dieser Thread interessant, externe Schrumpfverpackung

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/024175.shtml

------------------
Windchill
PDMLink 10.1 M020
Creo Elements/Pro 5 (M280)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4414
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 14. Mai. 2018 19:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von PAL68:
... Bei mir funktioniert der Plug-in auch nicht. ...

Im Internet-Explorer sollte es überall funktionieren, im Firefox leider nicht. Warum weiß ich nicht, aber ist ja auch schon ein paar Jährchen her, dass ich die Filme gemacht habe.

Zitat:
Original erstellt von PAL68:
... Denn einzigen Vorteil wo ich an der Lösung "Zusammenführung/Vererbung" sehe, ist der, das man schneller herausfindet wie das Rohteil heißt bzw. man kann gleich das Rohteil aufrufen. ...

In Creo 4 gibt es noch eine Menge weiterer Vorteile von "Zusammenführung/Vererbung":

  • Man kann wählen zwischen der Volumenvereinigung, dem Ausscheiden von Volumen (Bsp. Erstellen einer Negativform) oder dem Verschneiden beider Volumina
  • Man kann durch Umschalten der Vererbung alle KE des Ursprungsteils abhängig übernehmen, aber in der Kopie einzeln unterdrücken. Das benutze ich immer, wenn ich für eine Simulationsrechnung mit einfacher Geometrie (ohne Rundungen usw.) starten will.

Siehe Video hier (War zu groß für Forums-Download).

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sauter
Mitglied
CAD-Systembetreuer


Sehen Sie sich das Profil von Sauter an!   Senden Sie eine Private Message an Sauter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sauter

Beiträge: 33
Registriert: 10.05.2005

Creo 3.0 M140
StartupTools 2017
Windows 7 x64
DELL Presision T3610 3Ghz 16GB Ram
Nvidia Quadro K2000
PDM : Pro.File 8.7

erstellt am: 16. Mai. 2018 16:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine weitere Möglichkeit einer abhängigen Rohteilbearbeitung besteht darin, eine Baugruppe zu erzeugen und das Rohteil als einzige Komponente einzubauen.
In der Baugruppe die nötigen KE's für die Materialabtragung erzeugen.
Vorteile:
- keine Zusatzlizenz für die Zusammenführung/Vererbung nötig.
- Rohteil ist in der Stückliste Bestandteil des Fertigteils.
Nachteil:
- Nur Materialabtrag möglich.

------------------
Geht nicht gibts nicht... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PAL68
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von PAL68 an!   Senden Sie eine Private Message an PAL68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PAL68

Beiträge: 18
Registriert: 09.05.2018

MS Windoof 7
WF4
Creo 2.0 (Beruf)
Creo 3.0 (Test)

erstellt am: 17. Mai. 2018 19:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sauter.

Die Möglichkeit im Baugruppenmodus Bearbeitungen zu machen setze ich auch ein, aber nur bei der Bearbeitung von Schweißbaugruppen.
Das sieht aber unser CAD-Admin nicht gern, da dieser Lösungsansatz Unsauber ist und nicht stabil sein kann.

Hierzu "Bearbeitung von Schweißbaumgruppen" gibt es im Forum auch einige Beiträge, hierzu einige Links.
https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/015644.shtml
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/010357.shtml#000008


------------------
Gruß
PAL68

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1263
Registriert: 03.05.2005

Win7 Prof.
Creo2
FX1500

erstellt am: 17. Mai. 2018 21:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4414
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 18. Mai. 2018 09:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von PAL68:
...
Das sieht aber unser CAD-Admin nicht gern, da dieser Lösungsansatz Unsauber ist und nicht stabil sein kann. ...

Die Aussage kann man so nicht stehen lassen, da sie schlicht falsch ist. Ich vermute allerdings, dass die Ursache der Fehldeutung eher grammatikalischer Natur ist:
Es sollte wahrscheinlich heißen: "... und eventuell Stabilitätsprobleme zur Folge haben kann." Es ist keinesfalls so, dass alle derartigen Modelle mit BG-Schnitten grundsätzlich instabil wären.
Stabilitätsprobleme treten (für mich logischerweise) auf, wenn BG-Materialschnitte bei unvollständiger Platzierung, über beweglich verbaute Komponenten hinweg oder schlicht über viele Teile in großen Baugruppen verwendet werden.
Das ist aus meiner Sicht eher ein Problem dessen, der vor dem Fernseher sitzt, als von Creo.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sauter
Mitglied
CAD-Systembetreuer


Sehen Sie sich das Profil von Sauter an!   Senden Sie eine Private Message an Sauter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sauter

Beiträge: 33
Registriert: 10.05.2005

Creo 3.0 M140
StartupTools 2017
Windows 7 x64
DELL Presision T3610 3Ghz 16GB Ram
Nvidia Quadro K2000
PDM : Pro.File 8.7

erstellt am: 18. Mai. 2018 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nugl 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry, ich wollte hier keine Grundsatzdiskussion über Baugruppen Materialschnitte entfachen:-(
Wir setzen diese Technik schon seit vielen Jahren ein und sind bis auf wenige Ausnahmen ganz gut damit gefahren.
Diese Technik ist keinesfalls "unsauber" und wenn man sie nicht zweckentfremdet (siehe Kommentar von Herrn Wyndorps) auch stabil.
Wir erstellen in der Regel auch keine großen Baugruppen und haben deshalb auch keine Performance Probleme.

Grüße
Sauter

------------------
Geht nicht gibts nicht... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz