Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Bauteil auf Umkippen testen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bauteil auf Umkippen testen? (568 mal gelesen)
Sagittarius95
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Sagittarius95 an!   Senden Sie eine Private Message an Sagittarius95  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sagittarius95

Beiträge: 18
Registriert: 14.12.2017

Win10x64
SWX2019

erstellt am: 05. Feb. 2019 23:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Abend,
ich versuche gerade einen Halbbogen zu konstruieren. Dieser soll soweit geneigt werden, dass er gerade noch von alleine steht. Um dies im voraus zu überprüfen habe ich mir immer den Schwerpunkt einblenden lassen. Wenn dieser noch vor dem Drehpunkt liegt, würde ich davon ausgehen, dass das Teil stehen bleibt. Das Ganze ist aber ein wenig Try and Error. Ich würde aber beim Konstruieren den Schwerpunkt eingeblendet lassen oder irgendwie die Parameter so setzen lassen, dass dieser einen bestimmten Abstand zum Drehpunkt nicht unterscheidet. Weiß Jemand wie ich das am besten mache? Weil sonst muss ich ständig ein maß um 1-2 mm ändern, den SP einblenden, dann wieder um 1-2 mm ändern usw.
Außerdem würde ich gerne wissen ob es eine Möglichkeit gibt das Fallen des Teiles zu simulieren. Also einfach eine Richtung für die Gravitation vorgeben und dann schauen ob es umfällt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erzmichel
Mitglied
Dipl Ing Maschbau


Sehen Sie sich das Profil von Erzmichel an!   Senden Sie eine Private Message an Erzmichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erzmichel

Beiträge: 297
Registriert: 18.05.2012

Win 10
Intel i7-7700K 4,2GHz
16 GB RAM
Quadro K2200

erstellt am: 06. Feb. 2019 07:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sagittarius95 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin erstmal, schau mal unter der Referenzgeometrie. Also wo Ebenen, Achsen etc zu finden sind. Da findest du auch die Massenmittelpunkte. Und die werden eingeblendet.
Und sogar in mehreren Farben, damit du siehst ob Baugruppe oder Bauteil (in Baugruppe)

------------------
Grüße vom
Erzmichel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Beratender Ingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4410
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 06. Feb. 2019 08:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sagittarius95 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Sagittarius95:
Weiß Jemand wie ich das am besten mache? Weil sonst muss ich ständig ein maß um 1-2 mm ändern, den SP einblenden, dann wieder um 1-2 mm ändern usw.

Vielleicht mit einer Konstruktionsstudie?
Beispiel 1: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/026584.shtml#000002
Beispiel 2: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/031185.shtml#000014
Zitat:
Original erstellt von Sagittarius95:
Außerdem würde ich gerne wissen ob es eine Möglichkeit gibt das Fallen des Teiles zu simulieren. Also einfach eine Richtung für die Gravitation vorgeben und dann schauen ob es umfällt?
Geht auch. In einer Bewegungsstudie ( http://help.solidworks.com/2019/german/SolidWorks/motionstudies/c_Introduction_to_Motion_Studies.htm? ). Dort kannst Du die Gravitation in Richtung und Größe vorgeben.

HTH
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KMassler
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Admin + Mädchen für Alles...



Sehen Sie sich das Profil von KMassler an!   Senden Sie eine Private Message an KMassler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KMassler

Beiträge: 2619
Registriert: 06.11.2000

** CSWP 01/2008 **
HP Z440, 16GB, Quadro K2200;
SWX2016 SP4;
SAP/PLM;
DriveWorks Pro;
Programmierung: VBA, Relikte mit VB6, aktuell VB.NET 2015

erstellt am: 11. Feb. 2019 16:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sagittarius95 10 Unities + Antwort hilfreich

BuseHase
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von BuseHase an!   Senden Sie eine Private Message an BuseHase  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BuseHase

Beiträge: 184
Registriert: 27.08.2008

Prozessor: Intel XEON QX5460 @3,16Ghz
Arbeitsspeicher: 8GB
Grafikkarte: nVidia Quadro FX 4600 768 MB
OS: Windows 7 64BIT Professional SP1
SWX 2014 SP4.0
Office 2010

erstellt am: 12. Feb. 2019 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sagittarius95 10 Unities + Antwort hilfreich

Thema Standsicherheit würde ich persönlich nur über geltende Normen berechnen, hab ich im Zuge meiner Diplomarbeit behandelt (bei mir nach Norm DIN EN 280). Der Rest ist dann simpelste Mechanik, bei allem anderen wäre mir ein "am Computer hat es aber geklappt" zu wage.

Edit: Wobei ich jetzt natürlich nicht weis wie groß das Bauteil ist und welche Konsequenzen hieraus für dich entstehen können 
------------------
Ich bin so hungrig, das ich vor lauter Durst nicht weiss wo ich die Nacht schlafen soll, so kalt ist mir.

BuseHase on GrabCAD
BuseHase on ArtStation
Rendern mit HDR

[Diese Nachricht wurde von BuseHase am 12. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz