Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  
  Komplexe Schweißbaugruppenstruktur

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Komplexe Schweißbaugruppenstruktur (2368 mal gelesen)
SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 19. Mrz. 2015 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen...ich habe hier eine vergleichsweise einfache mehrfach konfigurierte Baugruppe, die aber mit zig Schweißverfahren verkompliziert wird. Könnt ihr mir vielleicht beim Strukturaufbau ein paar Tipps geben? Folgend der Aufbau:

"Ebene 1"
Schweißbaugruppe aus 6 Einzelteilen, Teile mehrfach konfiguriert (L/B/H + Bohrungen und Schnitte), Schweißbaugruppe mehrfach konfiguriert, Schweißnähte sollen in Zeichnungsschnitten zu sehen sein.

"Ebene 2"
Bearbeitungen per Feature an der Schweißbaugruppe aus Ebene 1, mehrfache Konfiguration aus Ebene 1 wird übernommen, Schweißnähte werden tw. auch überarbeitet.

"Ebene 3"
Bei 50% der bearbeiteten Schweißbaugruppenkonfigurationen  kommen nun neue Bauteile hinzu, die angeschweißt werden sollen. Die Schweißnähte (Lochschweißungen etc) bilden mit den eingefügten Bauteilen neue Oberflächen.

"Ebene 4"
die Konfigurationen mit den neu eingefügten Bauteilen werden mit Features überarbeitet. (Schweißnähte + Bauteile)

"Ebene 5"
Die Schweißbaugruppe wird mit Normteilen und anderen Bauteilen als Baugruppe zusammengestellt und mehrfach konfiguriert.


Aktuell arbeite ich aufgrund der Schweißnähte mit Teil-in-Teil Aufbau, wobei sich jedoch in den zig Ebenen hinsichtlich Materialvererbung große Probleme einstellen.

Wie würdet ihr vorgehen?

Ein Modell zur Ansicht kann ich euch leider nicht zur Verfügung stellen.

Danke und viele Grüße!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5024
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 19. Mrz. 2015 19:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und einen guten Start in den Tag Sonny.

Als erstes möchte ich Begrifflichkeiten klären.
Eine SchweißBAUGRUPPE gibt es bei Solidworks nicht.

Du solltes dir mal die SchweißKONSTRUKTION anschauen.
Zusätzlich vieleicht den Weg folgend in diesem Dokument suf Seite 2.

Ein Lösen von der klassischen Vorstellung das die Profile, Träger, in einer Baugruppe zusammengestellt werden ist auch ganz hilfreich.

In der Schweißkonstruktion kannst du in den verschiedenen Konfigurationen alles das machen, was du oben beschrieben hast.

Es werden ganze Stahlbau Hallen mittels der Schweißkonstruktion in Solidworks erstellt.

Es gibt hierzu auch einen netten Beitrag aus jüngster Vergangenheit.
Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 20. Mrz. 2015 08:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und Guten Morgen!

Danke für deine Antwort...deine Baugruppen/teil Struktur habe ich mir schon vorher durchgelesen. Leider lässt sich das, was sich mein Kunde wünscht, darüber nicht so recht abbilden.

Die Einzelteile der Schweißkonstruktion in Ebene 1 sind allesamt bearbeitete Bleche (lasergeschnitten etc). Generell kann ich auf keine Strukturelemente zugreifen und muss alles über normale Teile abbilden. Daher kann ich den klassischen Weg einer Schweißkonstruktion leider nicht gehen.

------------------
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. [Mark Twain]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5024
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 20. Mrz. 2015 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und einen schönen Tag Sonny.

Du schreibst:

Zitat:
Generell kann ich auf keine Strukturelemente zugreifen

Du kannst nicht oder du darfst nicht.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 20. Mrz. 2015 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich darf nicht, weil der Kunde keine Strukturelemente innerhalb der eigenen Datenbank pflegt...

Zudem muss ich jedem Bauteil/jeder Konfiguration eine umfangreiche Palette an benutzerdefinierten Eigenschaften mitgeben

------------------
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. [Mark Twain]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5024
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 22. Mrz. 2015 14:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo nochmals Sonny.

Du schreibst:

Zitat:
keine Strukturelemente innerhalb der eigenen Datenbank pflegt

Das bedeutet, du sitzt beim Kunden am PC oder?

Außerdem ist die Schweißkonstruktion und die Profile unabhäbgig von der vor dir songenannten Datenbank.

Die Strukturbauteile - Datenbank ist nichts anderes wie die Featuredatenbank. werden diese Teil verwendet werden sie UNABHÄNGIG zu Datenbank mit abgespeichert.
Die Eigeschafte einzutragen ist ja wohl nicht das Problem.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 23. Mrz. 2015 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Moin,

also ich sitze nicht beim Kunden, aber muss die ganzen Daten dort im System einpflegen.

ich hab mir nun nochmal die ganzen Begrifflichkeiten angesehen..Nun kurz zum Verständnis da ich befürchte, nicht ganz durchzuschauen:

Eine Schweißkonstruktion wird in einer Baugruppe (sldasm) durchgeführt, dort sind dann die Schweißnähte symbolisch dargestellt.

Strukturbauteile können als Mehrkörperteile nur in Part-Umgebung erstellt werden.

Schweißnähte können nur in der Part-Umgebung als Volumenkörper mit Hilfe der Schweißkonstruktion (Kehlnahtfeature) dargestellt werden.

Als Schweißbaugruppe würde mann eine sldasm bezeichnen, in der mehrere Parts mit Hilfe der Schweißkonstruktion zusammengeschweißt werden.


Nun zum Vorgehen:

In Ebene 1 werden ja Einzelteile zusammengeschweißt und dann in Ebene 2 bearbeitet. Momentan würde ich die Einzelteile als Part modellieren (Feature oder Struktur? - gelaserte Bleche, nicht gebogen)Diese würde ich dann ein ein Mehrkörperteil zusammenlegen um die geforderten und benötigten Volumenschweißnähte zu bekommen.

Die Frage wäre dann ob ich in dieser Ebene bereits Unterkonfigurationen mit Bearbeitungsschritten durchführe oder erst in der nächsten Ebene.

In Ebene 3 kommen dann erneut Bauteile dazu, welche ich wieder in einem Mehrkörperteil zusammenführen müsste, da ich auch dort wieder Volumenschweißnähte brauche. Dann wieder die Bearbeitungsfrage: erst in Ebene 4 oder schon hier als Unterkonfiguration...

In Ebene 5 dann der Zusammenbau in einer sldasm mit weiteren Normbauteilen.

passt das so oder gibt es Alternativen? Mir persönlich gefallen die Verwendungen der Mehrkörperteile nicht besonders, aber ich

finde da keine andere Lösung...

Euch allen eine erfolgreiche Woche!

------------------
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. [Mark Twain]

[Diese Nachricht wurde von SonnyHH am 23. Mrz. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADMike
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von CADMike an!   Senden Sie eine Private Message an CADMike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADMike

Beiträge: 116
Registriert: 16.01.2003

Konstruktion*Animation*Dokumentation*3D-Druck
- SolidWorks
- 3DVIA Composer
- Cinema4D
- 3D-Druck Service [RapidPrototyping]

erstellt am: 23. Mrz. 2015 17:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich


Vereinigen.jpg

 
Hallo Sonny,

ich arbeite seit einigen Jahren für einen Kunden im Schienenfahrzeugbau.

Dort haben wir eine ähnliche Bearbeitungsstruktur, so wie Du Sie beschreibst.

1. Einzelteile schweißen.
2. Geschweißte BG wird CNC-bearbeitet.
3. Mehrerer dieser bearbeiteten BG´s werden wieder verschweißt.
4. Anschließend bekommt diese verschweißte Haupt-BG wieder eine CNC-Bearbeitung.
5. Zum Schluss Einbringen von Normteilen (Helicoils, Nietmuttern usw.)

Mein Vorschlag:

ET erstellen und in BG einbauen --> OK
Daraus ein Multibody erstellen --> Nein --> dadurch verlierst Du jegliche Referenzen zu Deiner BG, d.h. änderst Du ein ET aus der BG, musst Du das Multibodypart neu abspeichern (schlecht)
Du solltest Dich unbedingt mit dem Feature "Vereinigen" auseinander setzen, denn nur damit behältst Du durchgängig die kompletten Referenzen.

Vereinigen machst aus einer BG ein ET, welches auf die BG bzw. den darin enthaltenen ET's referenziert ist.

So hast Du nach dem Vereinigen immer ein ET, in dem Du Deine Schweißnähte und komplexe CNC-Bearbeitungen erstellen kannst.

Den Vereinigen-Prozess könntest Du auf mehrere BG-Ebenen durchführen.

So hast Du auch die Möglichkeit jeden Fertigungszustand eine eindeutige Artikel- bzw. Zeichnungsnummer mitzugeben.   

VG CADMike

------------------
http://www.load3d.de
http://www.protedac.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADMike
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von CADMike an!   Senden Sie eine Private Message an CADMike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADMike

Beiträge: 116
Registriert: 16.01.2003

Konstruktion*Animation*Dokumentation*3D-Druck
- SolidWorks
- 3DVIA Composer
- Cinema4D
- 3D-Druck Service [RapidPrototyping]

erstellt am: 23. Mrz. 2015 21:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich


Vereinigen.mp4

 
Hallo Sonny,

hier noch ein Video zur "Vereinigung", quick and dirty.

Vielleicht hilft Dir das ein wenig?

VG
CADMike

------------------
http://www.load3d.de
http://www.protedac.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lenzcad
Mitglied
Selbständiger Handwerker


Sehen Sie sich das Profil von Lenzcad an!   Senden Sie eine Private Message an Lenzcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lenzcad

Beiträge: 1382
Registriert: 21.10.2003

CPU Intel I7
RAM 12GB
Quadro FX600
SW 2018
SW 2017
SW Simulation
SW 2018

erstellt am: 24. Mrz. 2015 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich


BaugruppeMitSchweissnaehte.jpg

 
Hallo Sonny,
Du möchtest in einer Baugruppe Schweißnähte als Volumen einfügen.
folgende Idee:
- Alle betreffenden Komponenten der Baugruppe in eine weitere Komponente "Schweißnähte.sldprt" vereinigen (Wie es schon CADMike sehr schön beschrieben hat).
- Die Flächen zwischen den zu verschweißenden Komponenten mit "Oberfläche-Offset" in "Schweißnähte" übernehmen.
- In "Schweißnähte" mit Abspalten ein Mehrkörperteil erzeugen.
- In "Schweißnähte" mit "Kehlnaht" die gewünschten Schweißnähte erzeugen.
- Mit "Körper-löschen" die "Abspalten Körper" löschen (Es bleiben dann nur noch die Schweißnähte übrig).
- Die Baugruppe mit den Komponenten und den Schweißnähten nach Wunsch weiterbearbeiten.

Gruß - Lenz

[Diese Nachricht wurde von Lenzcad am 24. Mrz. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 497
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 24. Mrz. 2015 09:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lenzcad:
"******nähte.sldprt"
Da fehlt nur ein "w" und der Forenfilter schlägt an 

SCNR 

WW

------------------
Modelle
Werkstoffe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lenzcad
Mitglied
Selbständiger Handwerker


Sehen Sie sich das Profil von Lenzcad an!   Senden Sie eine Private Message an Lenzcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lenzcad

Beiträge: 1382
Registriert: 21.10.2003

CPU Intel I7
RAM 12GB
Quadro FX600
SW 2018
SW 2017
SW Simulation
SW 2018

erstellt am: 24. Mrz. 2015 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo WW,
ja so schnell kann es gehen. Gut dass es so Filter gibt. javascript:InsertSMI(' %20');

Danke und einen schönen Tag
Lenz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5024
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 24. Mrz. 2015 13:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sonny.

zu deinen Begrifflichkeiten:
Du schreibst:

Zitat:
Eine Schweißkonstruktion wird in einer Baugruppe (sldasm) durchgeführt, dort sind dann die Schweißnähte symbolisch dargestellt.

Da ist nicht richtig.
Eine Schweißkonstruktoin mit den Profilen ist und bleib ein Teil. Wenn du TopDown konstruierst kannst du dir mit Lot die einzelnen Randabmessungen der Schweißkonstrutionen vorgeben.
Du kannst in einer Baugruppe Schweißnähte modellieren. Das Würde ich a ber auf alle Fäle als eigenständige Baugruppe implementieren.

Weiter schreibst du:

Zitat:
Strukturbauteile können als Mehrkörperteile nur in Part-Umgebung erstellt werden.

Nicht ganz richtig. Es mag dir zwar wie ein Mehrkörperteil erscheinen, ist aber dem nicht so. Die Schweißkonstruktion beinhaltet zwar 1 bis ... Strukturbauteile, ist aber dem Begriff KEIN Mehrkörperbauteil.

Noch von dir:

Zitat:
Schweißnähte können nur in der Part-Umgebung als Volumenkörper mit Hilfe der Schweißkonstruktion (Kehlnahtfeature) dargestellt werden.

Leider nur die Kehlnaht. Wobei hier die Schweißkonstruktions - Umgebung der bessere Begriff wäre.

Deine letze Anmerkung:

Zitat:
Als Schweißbaugruppe würde mann eine sldasm bezeichnen, in der mehrere Parts mit Hilfe der Schweißkonstruktion zusammengeschweißt werden.

Auch nicht korrekt.
In der Baugruppe hast du die schweißkonstruktion nicht zur Verfügung. In einer Baugruppe Verknüpfst du TEILE (parts) hier spezell SchweißTEILE welche du mit der SchweißKONSTRUKTION erstellt hast.

Vielleicht sollte mann sich etwas von der Vorstellung der klassischen Baugruppe und den Teile trennen.

Es besteht auch die Möglichkeit bei der SchweißKonstruktion Unterkonstruktionen zu erstellen.

Noch eines zur Schweißkonstruktion.
Hier kannst du auch Schweißsplte zwischen den einzeklnen Teile angeben. Du kanst dir Ausbrüche definieren, Schweißnahtvorbereitungen als Bibliotheksfeatuere verwenden,.....

Nun zu deiner Vorgehensweise:

Zitat:
In Ebene 1 werden ja Einzelteile zusammengeschweißt und dann in Ebene 2 bearbeitet. Momentan würde ich die Einzelteile als Part modellieren (Feature oder Struktur? - gelaserte Bleche, nicht gebogen)Diese würde ich dann ein ein Mehrkörperteil zusammenlegen um die geforderten und benötigten Volumenschweißnähte zu bekommen.

Du erstellst in einer Schweißkonstruktion ALLE Teile. Du kannst dir die Bleche als Flach, ober Blech in die SchwKon einarbeiten. Dabei achte bitte auf die vorgegebenen Konfigurationen wie geschweißt und wie bearbeitet.
Du kannst in der Schweißkon alle Feature zur Modellierung eines Teile verwenden. Also erstellst du erst ein Strukturbauteil 200x30x300. Wenn das trapezförmig zugeschnitten sein soll, dann machst du das so.
Dieses Teil kannst du nachher in einer einzelnen Zeichnung oder auf einer großen mit andern Teile darstellen.

Nu hast du das aufgeschweißt.
Nach dem fräsen ist das Teil nur noch 20mm dick. =>> Konfig wie bearbeitet und das Dickenmaß von 30mm konfigurieren.

So des weiteren vielleicht heute abend. Mittag ist rum

Gruß
thoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 24. Mrz. 2015 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen und Danke für die vielen Antworten...

ich fange mal oben an:

"Vereinigen"

Ich habe das Feature entsprechend der guten Anleitung und Videos (DANKE!!!)mal auf meine Modelle angewendet. Problematisch wurde es zunächst, als ich im vereinigten Teil die volumen-Kehlnähte einstzen wollte. Dies ging duch das Verschmelzen der Körper nicht mehr...Der Workaround über Flächenoffset etc würde sicher gehen, aber das nächste Problem sind die Konfigurationen.

Die geschweißte Variante hat mehr als 50 Konfigurationen in denen die Einzelteile verschieden konfiguriert werden. Dies kann ich über das vereinigte Teil nicht mehr steuern, es sei denn ich erstelle 50mal das Vereinigen und müsste dann auch die Bearbeitungsschritte 50mal anwenden...

Daher sehe ich an dieser Stelle leider keine gute Anwendungsmöglichkeit für das Vereinigen oder?

Zu den Hinweisen von ThoMay...am liebsten würde ich mal mit dir telefonieren damit du mir die Begrifflichkeiten mal in Ruhe erklärst  Ich glaube da muss ich mich noch tiefer in die Materie einarbeiten um die ganzen Feinheiten und Unterschiede zu verstehen....Werde es aber mal versuchen...

------------------
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. [Mark Twain]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 24. Mrz. 2015 14:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Weiter schreibst du:

Zitat:
Strukturbauteile können als Mehrkörperteile nur in Part-Umgebung erstellt werden.
Nicht ganz richtig. Es mag dir zwar wie ein Mehrkörperteil erscheinen, ist aber dem nicht so. Die Schweißkonstruktion beinhaltet zwar 1 bis ... Strukturbauteile, ist aber dem Begriff KEIN Mehrkörperbauteil.


Was ist denn per Definition ein Mehrkörperteil? In meinen Augen ist dies ein Teil(part), bestehend aus mehreren Featurebasierten Volumenkörpern die nicht verschmolzen sind.Diese tauchen im Featurebaum, unter Volumenkörper entsprechend auf... Wenn dann z.B. Strukturelemente verwendet werden und dann die Schweißkonstruktion aktiviert wird, erscheinen in der Zuschnittliste mehrere Elemente..also auch mehrere Körper...Daher ist das für mich ein Mehrkörperteil oder nicht?

Oder ist ein Mehrkörperteil, ein Bauteil, in dem per Teil-in-Teil mehrere Parts eingefügt worden sind?

------------------
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. [Mark Twain]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 24. Mrz. 2015 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

so langsam steige ich durch die ganzen Begrifflichkeiten durch...

ICh habe nun auch endlich die "Schweißkonstruktionen" im Menüband gefunden. Bislang habe ich nur mit der Symbolleiste Schweißkonstruktionen gearbeitet, in der auch das Kehlnahtfeature auftaucht...Daher schon mal ein paar Verwechslungen...nun sehe ich, dass ich die symbolische Schweißnaht, über das Menüband Schweißkonstruktionen zwar im Part, aber nicht in der Baugruppe anwenden kann...in der Baugruppenumgebung aber kann ich dann über Einfügen -> Baugruppen-Feature -> Schweißnaht eine symbolischen Schweißnaht einfügen...kann also auch in der Baugruppe schweißen...nur eben nicht als Volumenmodell...

Die Kehlnaht geht daher natürlich nur in der Teil-Umgebung...

Da ich aber sämtliche Schweißnähte per Volumenmodell brauche (wahlweise Kehlnaht oder Linear/rotation Austragen) werde ich diese in der Schweißkonstruktion-Umgebung in einem Part erstellen..

Nun die Frage zu den Einzelteilen, die verschweißt werden. Momentan habe ich ja die Möglichkeiten die Einzelteile als Feature oder Strukturelement innerhalb der Schweißkonstruktion-Umgebung im Part zu erstellen, oder diese im Voraus (als Buttom-Up-Methode) in einem separatem Part zu erstellen und dann per Teil-in-Teil in einer Schweißkonstruktion zusammenzufügen.
Letztere Variante hat für mich den Vorteil, dass diee Einzelteile in der Kundendatenbank besser dargestellt werden können: Eigenes Modell,Zeichnung,Konfigurationen,Datensatz etc.
Welche Vorteile hätte denn die erste Variante?(Einzelteile nur per Feature in der Schweißkonstruktion)?

Soweit das meiste richtig verstanden?  


------------------
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. [Mark Twain]

[Diese Nachricht wurde von SonnyHH am 24. Mrz. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5024
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 24. Mrz. 2015 20:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

HAllo und guten Abend Sonny.

Du schreibst:

Zitat:
Oder ist ein Mehrkörperteil, ein Bauteil, in dem per Teil-in-Teil mehrere Parts eingefügt worden sind?

Richtig. Diese Teile im Teil positioniert du auch mit den aus der Baugruppe bekannten Verknüpfungen.
Du hast PM

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5024
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 24. Mrz. 2015 20:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich


Bild01-150324.PNG


Bild02-150324.PNG


Bild03-150324.PNG

 
Hallo nochmals.

Du schreibst weiter:

Zitat:
per Teil-in-Teil in einer Schweißkonstruktion zusammenzufügen.

Di Proplematik liegt darin, das du die Teile nicht mehr so ohne weiteres nachträglich bearbeiten kannst. Du muß diese dann im Kontext bearbeiten.

Versuche es doch einmal wie schon weiter oben beschrieben.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2162
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 25. Mrz. 2015 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...Was ist denn per Definition ein Mehrkörperteil? In meinen Augen ist dies ein Teil(part), bestehend aus mehreren Featurebasierten Volumenkörpern die nicht verschmolzen sind. Diese tauchen im Featurebaum, unter Volumenkörper entsprechend auf...

Hallo,

also ich würde auch deine Definition verwenden.
wie die Volumenkörper entstanden sind, ist relativ egal. Das können sein:
- normale Features ohne verschmelzen
- Blechfeatures (automatisch ohne verschmelzen)
- Strukturbauteil Features (automatisch ohne verschmelzen)
- importierte Körper
- teil-in-teil eingefügte Teile (mit Verknüpfungen platzierbar...)

Auch Baugruppe als Teil speichern kann Mehrkörperteile erzeugen.

Bei Mehrkörper-Blechteilen und Schweißteilen wird aus dem Ordner "Volumenkörper" dann die "Zuschnittsliste".

Bei den SolidWorks Lehrbüchern wird auch von Mehrkörperteilen geschrieben, obwohl die mehreren Körper nur temporär bestehen und per boolescher Operation die Körper verschmolzen, abgezogen, ... werden und am Ende doch nur 1 Körper bleibt.

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lenzcad
Mitglied
Selbständiger Handwerker


Sehen Sie sich das Profil von Lenzcad an!   Senden Sie eine Private Message an Lenzcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lenzcad

Beiträge: 1382
Registriert: 21.10.2003

CPU Intel I7
RAM 12GB
Quadro FX600
SW 2018
SW 2017
SW Simulation
SW 2018

erstellt am: 25. Mrz. 2015 16:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Christian,
Deiner Beschreibung kann ich, nach meiner bisherigen Erfahrung, nur zustimmen.

Hallo Sonny,
Ich habe mir Deine Wunschvorstellungen zum Aufbau der teilweise geschweißten Baugruppe nochmal durchgelesen. Ich glaube mit meiner bereits beschriebenen Methode wäre das relativ gut zu machen und käme Deinen Vorstellungen ziemlich nahe.
Oder täusche ich mich?
Eine passendes Beispiel zum ausprobieren wäre interessant.

Gruß - Lenz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 25. Mrz. 2015 16:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen...

nochmals danke für die rege Diskussion!

Ich versuche morgen mal ein exemplarisches Teil zu modellieren und zu zeigen...

euch allen einen schönen Feierabend!

------------------
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. [Mark Twain]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5024
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 27. Mrz. 2015 20:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sonny.

Und?
Haste was für uns?

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SonnyHH
Mitglied
Konstruktuer


Sehen Sie sich das Profil von SonnyHH  an!   Senden Sie eine Private Message an SonnyHH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SonnyHH

Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2012

SW2013 SP5

erstellt am: 27. Mrz. 2015 23:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

hey leute...habe momentan so viel um die ohren und komme zu gar nichts mehr 

Hoffe es wird nöchste woche wieder besser...dann versuche ich auch die testmodelle zu machen...

Euch allen ein schönes Wochenende 

------------------
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. [Mark Twain]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

swx-cad-nutzer
Mitglied
Konstr


Sehen Sie sich das Profil von swx-cad-nutzer an!   Senden Sie eine Private Message an swx-cad-nutzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für swx-cad-nutzer

Beiträge: 177
Registriert: 15.06.2011

SWX 2018
SP 4.0
64 bit
16GB RAM
HP Z420 Workstation

erstellt am: 12. Feb. 2019 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SonnyHH 10 Unities + Antwort hilfreich

ACHTUNG! Sie antworten auf einen Beitrag der älter als 1 Jahr ist!

Forum in Zeitmaschine geraten 2015??

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz