Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Abwicklung einer geschlossenen Geometrie

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abwicklung einer geschlossenen Geometrie (1690 mal gelesen)
n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 03. Apr. 2012 22:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


bsp..jpg

 
Hallo zusammen,

ich habe wie im Bild zu sehen ein Teil welches ich abwickeln möchte. Mir geht es darum, die innere und äußere Geometrie zu erfahren wie das Teil vor dem Biegen auszusehen hat.

Hat von euch einer eine Idee wie ich dies am besten erreichen kann?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ford P.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ford P. an!   Senden Sie eine Private Message an Ford P.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ford P.

Beiträge: 842
Registriert: 26.05.2008

WF2 m230
WF4 m040
Intralink 3.4 m040
Intralink 3.4 m060
HP 8710w

erstellt am: 04. Apr. 2012 01:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
wie stellst du dir denn vor dass dieses Teil gefertigt wird? Ich bin jetzt kein Blechbatscher aber ich würde erst die Sicke einprägen und dann die Innenkontur und die Aussenkontur ausstanzen. Eine Abwicklung wär dann überflüssig, das Ausgangsmaterial ein rechteckiges Blech oder halt ein Band.
So wie es dargestellt ist dürfte es eh nicht abwickelbar sein.

Ford P.

------------------
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu Pro/E da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.
Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Falko
Mitglied
Konstrukteur + CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Falko an!   Senden Sie eine Private Message an Falko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Falko

Beiträge: 688
Registriert: 21.09.2000

Creo Elements Pro5 M210
Creo parametric 2.0 M020 (Test)
FloEFD 13 for Creo
PDMLink 9.1 M050 auf
2x Intel XEON 5620@2.4 GHz
24 GB RAM
2x Nvidia Quatro 4000 mit 2048 MB
Windows XP64
und ein ganz langsames Internet

erstellt am: 04. Apr. 2012 06:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

...also ich würde erst die Kontur Stanzen und dann prägen (geprägt kannst du nicht mehr stanzen).

Abwickeln kann man das Teil definitiv nicht, da die Sicke geprägt ist und somit eine Verformung (Tiefziehen) des Materials stattfindet.

------------------

MfG
Falko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 04. Apr. 2012 09:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für eure Antworten!

Zitat:
Abwickeln kann man das Teil definitiv nicht, da die Sicke geprägt ist und somit eine Verformung (Tiefziehen) des Materials stattfindet.

Sowas in der Art habe ich mir schon gedacht! Aber ist es in der Realität nicht so, dass die Sicke ein Teil ihrer Blechstärke verliert aber trotzdem noch Material von außen heran gezogen wird?

Wie kann man in diesem Fall dann die Innenkontur bestimmen? Durch Versuche?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Falko
Mitglied
Konstrukteur + CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Falko an!   Senden Sie eine Private Message an Falko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Falko

Beiträge: 688
Registriert: 21.09.2000

Creo Elements Pro5 M210
Creo parametric 2.0 M020 (Test)
FloEFD 13 for Creo
PDMLink 9.1 M050 auf
2x Intel XEON 5620@2.4 GHz
24 GB RAM
2x Nvidia Quatro 4000 mit 2048 MB
Windows XP64
und ein ganz langsames Internet

erstellt am: 04. Apr. 2012 09:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

Da stellt sich mir die Frage, wie genau das Teil sein muss und von welcher Blechstärke wir reden.

Selbst das Blech hat in der Dicke schon einige hundertstel Toleranz und viel mehr wird auch beim Ziehen/Prägen nicht mehr passieren.

------------------

MfG
Falko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 04. Apr. 2012 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Da stellt sich mir die Frage, wie genau das Teil sein muss und von welcher Blechstärke wir reden.

Mir geht es hier nicht um genau dieses Teil. Mir geht es eher um ein prinzipielles vorgehen einer solchen Abwickelung. Bei einem Rohr welches auch eine geschlossene Geometrie aufweist mache ich einfach einen Trennschnitt und wickel das Rohr ab. Bei dem hier gezeigten Teil ist dies halt leider nicht möglich wie du schon selbst gesagt hast.

Daher bezog sich meine Frage nicht speziell auf dieses Teil.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz