Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  UDF (Durchmesser automatisch erkennen und Freistich erzeugen) (Seite 1)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2 nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   UDF (Durchmesser automatisch erkennen und Freistich erzeugen) (9870 mal gelesen)
Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 03. Aug. 2011 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute, 

ich bin gerade dabei , ein paar UDF`s zu erstellen.
das hat auch fehlerlos geklappt , nur muss ich wennn ich dieses UDF in ein neues Teil einfüge selbst den radius und die tiefe des freistiches eingeben.

meine frage ist, wie kann ich dieses UDF dazu bringen, dass  dieses den Durchmesser des neuen Teiles automatisch erkennt und den freistich normgerecht erzeugt?

kleine info am rande: ich habe keine Design tools

würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3349
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 F000 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 03. Aug. 2011 13:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Du mußt den Freistich zb. mit Beziehungen zu dem Positionsdurchmesser setzen.
Bei der Definition des UDF's wählst Du dann zusätzlich #externe_Symbole und wählst die Durchmesserbemaßung.
Bei dem Absetzen des UDF's ist dann eben auch die steuernde ØBemaßung zu wählen.


Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 03. Aug. 2011 14:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Oder Du baust ein Analyse KE in dein UDF ein, mit dem Du den Durchmesser ermittelst

------------------
Servus    
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 03. Aug. 2011 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

In den DesignTools habe ich folgenden Weg verfolgt:
1. Skizze auf Stirnfläche. Der Kreis in der Skizze refernziert die Zylindermantelfläche (Nutze-Kante). Dort ein Refernzmaß für den Durchmesser erzeugen.
2. Zug-Ke entlang der Kreisskizze zum Auffüllen des Übergangvolumens. Der Radius wird über eine KE-Beziehung aus dem Referenzmaß aus 1 berechnet.
3. Zug-KE-Schnitt für das Freischneiden. Geometrie berechnet analog 2.

PS: Und warum hast Du keine DesignTools? 
 

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 03. Aug. 2011 15:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

------------------------------------------------------
Du mußt den Freistich zb. mit Beziehungen zu dem Positionsdurchmesser setzen.
--------------------------------------------------------


wie meinst du das?????

beim erstellen des udf`s habe  ich ja am anfang eine skizze erzeugt und dan 2 Zug-KE`s erstellt, danach die bemaßung  des ersten KE`S mit beziehungen auf das 2e KE übertragen (radius und tiefe) (z.B d15=rr (Radius) )    ---> dann das UDF erstellt

wie und wo soll ich das UDF auf einen Durchmesser beziehen?? im neuen Teil oder im UDF selbst???????????

bitte um genaue Rückmeldung

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

INNEO Solutions
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von INNEO Solutions an!   Senden Sie eine Private Message an INNEO Solutions  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INNEO Solutions

Beiträge: 2734
Registriert: 04.06.2003

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0
WF4, WF5
KeyShot 6.0
IsoDraw CADprocess 7.3
HP ZBook 17 G2
i7 2,5GHz; 32GB RAM
Windows7 64bit

erstellt am: 03. Aug. 2011 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Freistich als Zug-KE 

Erzeuge Dir einen rotierten Materialschnitt und folge dann der Anleitung von Wyndorps.

Alternativ könnten auch Skizzenbeziehungen funktionieren.

Gruß
Meike

------------------
Neu hier?  Verwundert über manche Antworten? 

Wichtige Links für noch mehr Spaß im WBFRichtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - 7er-Regel - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marcseid
Mitglied
BEng Mechanical and Aeronautical Engineering


Sehen Sie sich das Profil von marcseid an!   Senden Sie eine Private Message an marcseid  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcseid

Beiträge: 90
Registriert: 23.05.2005

erstellt am: 03. Aug. 2011 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von INNEO Solutions:
Erzeuge Dir einen rotierten Materialschnitt und folge dann der Anleitung von Wyndorps.

Geht ja nicht, weil er keine DesignTools hat... 

------------------
Gruß,
Marco


It's not a bug, it's a feature!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

INNEO Solutions
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von INNEO Solutions an!   Senden Sie eine Private Message an INNEO Solutions  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INNEO Solutions

Beiträge: 2734
Registriert: 04.06.2003

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0
WF4, WF5
KeyShot 6.0
IsoDraw CADprocess 7.3
HP ZBook 17 G2
i7 2,5GHz; 32GB RAM
Windows7 64bit

erstellt am: 03. Aug. 2011 15:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von marcseid:
Original erstellt von INNEO Solutions:
Erzeuge Dir einen rotierten Materialschnitt und folge dann der Anleitung von Wyndorps.
Geht ja nicht, weil er keine DesignTools hat...   

Ein Stück weiter oben beschreibt er, wie man OHNE Designtools das UDF selber modelliert.... 

Meike

------------------
Neu hier?   Verwundert über manche Antworten?  

Wichtige Links für noch mehr Spaß im WBFRichtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - 7er-Regel - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 03. Aug. 2011 15:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Das UDF selber funktioniert mit oder ohne DesignTools gleichermaßen.
Die DesignTools stellen "nur" eine Sammlung von teils sehr komplexen UDF, eine sehr komfortable Eingabe- und Editiermaske, die Integration von ergänzenden Berechnungen und Parametermodifikationen, eine Datenschnittstelle zu CSV/EXCEL sowie Sonderfunktionen zum automatisierten Ausfüllen von Zeichnungssymbolen und Zeichnungstabellen zur Verfügung.
Für die einfachen Freistiche braucht man das alles aber nicht.

Die Kunst liegt beim Freistich übrigens in der geschickten Wahl der Referenzen, dass das Ding auch automatisch auf der richtigen Seite sitzt und man nicht jedesmal bis zu 4 Versuche zum Einbau braucht.
Alles andere ist "klater Kaffee".

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marcseid
Mitglied
BEng Mechanical and Aeronautical Engineering


Sehen Sie sich das Profil von marcseid an!   Senden Sie eine Private Message an marcseid  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcseid

Beiträge: 90
Registriert: 23.05.2005

erstellt am: 03. Aug. 2011 15:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry, hab's falsch gelesen/verstanden... 

Aber jetzt mal BTT

------------------
Gruß,
Marco


It's not a bug, it's a feature!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3349
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 F000 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 04. Aug. 2011 07:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

@Wyndorps
Eine Frage zum Freistich-UDF der DesignTools (habe ich nicht)
Funktioniert das gleiche UDF für Außen-und Innenfreistich oder nicht?

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 04. Aug. 2011 07:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ja mit ZUG-KE mit variablen schnitt !!!!!!!!!!!!!!! so steht es im Buch "3D KOnstruktion mit PRO/Engineer-Wildfire"

da habe ich zu erst mit einem radius r und einer tiefe t ein bisschen Material hinzugefügt (so in der art kleiner Radius von kleinen auf großen Durchmesser) und dann im zweiten schritt mit der selben option mit dem selben radius und der selben tiefe das materiaal abganommen ,sodass ein freistich entsteht.

dnach habe ich die zwei schritte in den beziehungen "schnitt" miteinender verknüpft sodass der zweite schritt immer die selben maße wie der erste hat.


doch was meint ihr mit : auf den durchmesser baziehen????
mein ziel ist es ja das ich den freistich in jede beliegige welle einfügen kann und das automatisch , und NORMGERECHT , ohne das ich da selbst noch was eingeben muss, --->>> er soll den durchmesser erkennen und den freistich erzeugen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

und von wo weis er überhaut die normgerechten bemaßungen ??

?????????????????????????????

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 04. Aug. 2011 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Pimsti:
... doch was meint ihr mit : auf den durchmesser baziehen????
mein ziel ist es ja das ich den freistich in jede beliegige welle einfügen kann und das automatisch , und NORMGERECHT , ohne das ich da selbst noch was eingeben muss, --->>> er soll den durchmesser erkennen und den freistich erzeugen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

und von wo weis er überhaut die normgerechten bemaßungen ??

?????????????????????????????



Genau das habe ich unter 1. und 2. doch oben beschrieben.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 04. Aug. 2011 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von arni1:
@Wyndorps
Funktioniert das gleiche UDF für Außen-und Innenfreistich oder nicht?...


Innen- und Außenfreistich sind geometrisch unterschiedlich. Daher habe ich je ein UDF dafür. Allerdings rechtsseitig und linksseitige Anwendung erkennt das UDF automatisch richtig.
Ich bin jetzt nur mit dem Handy online ( Zahnarzt-Wartezimmer) und kann keine Bilder erstellen.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 05. Aug. 2011 07:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

------------------------------------------
1. Skizze auf Stirnfläche. Der Kreis in der Skizze refernziert die Zylindermantelfläche (Nutze-Kante). Dort ein Refernzmaß für den Durchmesser erzeugen.
2. Zug-Ke entlang der Kreisskizze zum Auffüllen des Übergangvolumens. Der Radius wird über eine KE-Beziehung aus dem Referenzmaß aus 1 berechnet.
3. Zug-KE-Schnitt für das Freischneiden. Geometrie berechnet analog 2.
----------------------------------------------

zu 1 : das hab ich ja so halbwegs verstanden, aber unter stirnfläche meinst du die absatzfläche zwischen ersten und zweiten durchmesser oder ????

zu 2 : da kann ich dir nicht mehr so ganz folgen , aus welchen beziehungen zwischen was???? soll sich da WELCHER radius ergeben, ich gebe ja bei dem zug-ke die geometrie an die er noch erzeugen , bzw entfernen muss, und das muss ich ihm im KE-skizzen-modus einzeichnen....da wird nichts ausgerechnet.......wie soll da das mit der ersten skizze verknüpft sein.

zu 3: da meinst du, dass ich die Bemaßungen des ersten KE`S auf das zeite übertrage mit beziehungen oder ???

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 05. Aug. 2011 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Pimsti,

in Verbindung mit diesem Beitrag habe ich ein wenig den Eindruck, als ob Sie versuchen, die Modellierung der Designtools für Ihre eigenen Zwecke nachzustellen, denn sämtliche nachgefragten Modellierungen sind genau in den DesignTools realisiert.

Wenn Sie mit meiner Kurzanleitung nicht in der Lage sind, das selber  hin zu bekommen, fehlen Ihnen einfach die Grundvoraussetzungen, wie z.B: die Anwendung von Beziehungen in Pro/E.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 05. Aug. 2011 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

lieber wayndorps,
ich weis schon wie ich mit beziehungen arbeit und wie ich sie schreibe bzw benutze ,

nur in verbindung mit UDF`s habe ich sie noch nie benutzt, und da wollte ich ein paar tipps,

und ich sage es nochmals ... ICH  HABE KEINE DESIGNTOOLS ... will aber ein paar udf`s erstellen so wie freistich , passfeder und zentrierbohrungen
aber auch schon nicht mehr

P.S und das mit der feder ist ganz eine andere geschichte, ich hab die feder schon mit einigen beziehungen erstellt sodass ich sie ändern kann wie ich will, nur das mit den hacken bekomme ich nicht auf die reihe weil das SPIRALENFÖRMIGE zug-ke die beiden enden FIX VORGIEBT

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 05. Aug. 2011 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Pimsti:
lieber wayndorps,
ich weis schon wie ich mit beziehungen arbeit und wie ich sie schreibe bzw benutze ,

nur in verbindung mit UDF`s habe ich sie noch nie benutzt, und da wollte ich ein paar tipps,  ...



Beziehungen werden in UDFs nicht anders verwendet, als in Pro/E sonst auch. Wenn Sie also wissen, wie die Beziehungen zu definieren sind, dann geht das auch im UDF. Ich empfehle allerdings KE-Beziehungen anstelle von Teil-Beziehungen.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 05. Aug. 2011 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ja das versteh ich schon ,, nur mein problem ist, wenn ich im udf zb den durchmesser d16=D in den beziehungen definiere und dan vl noch eine if bedingung angebe , das der radius und dIe tiefe so und so sein sollen wenn D zb 50mm groß ist, dann merkt er sich das im udf, aber bei einem neuen teil kann er die beziehung gar nicht anwenden weil da der durchmesser zb d17 ist

verstehen Sie was ich meine ???

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marcseid
Mitglied
BEng Mechanical and Aeronautical Engineering


Sehen Sie sich das Profil von marcseid an!   Senden Sie eine Private Message an marcseid  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcseid

Beiträge: 90
Registriert: 23.05.2005

erstellt am: 05. Aug. 2011 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von anagl:
Oder Du baust ein Analyse KE in dein UDF ein, mit dem Du den Durchmesser ermittelst


...und greifst in deiner Beziehung im UDF dann auf das Ergebnis zurück

------------------
Gruß,
Marco


It's not a bug, it's a feature!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 05. Aug. 2011 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

  
Zitat:
Original erstellt von Pimsti:
...wenn ich im udf zb den durchmesser d16=D in den beziehungen definiere...

...kann er die beziehung gar nicht anwenden weil da der durchmesser zb d17 ist...



Vgl. dazu die beiden ersten Antworten von Arni & Alois (    ) ganz oben im Thread!


HTH

Tante EDIT meint, ich bin heute wieder viiiiel zu langsam!   /EDIT

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?     
System-Info | Bildschirmaufzeichnung


[Diese Nachricht wurde nachträglich noch einmal von Frau-EDIT korrigiert.]  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 05. Aug. 2011 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von Pimsti:
... verstehen Sie was ich meine ???...

Ich verstehe sehr wohl, was Sie meinen. Nur leider können Sie meinen Erklärungen bisher nicht folgen. Eine Möglichkeit ist ein Analyse-KE, dessen Ergebnis verwendet wird. Meine Version ist eine Skizze, die über "Verwenden" den vorhandenen Wellendurchmesser referenziert. Zum Einmessen verwende ich ein Referenzmaß in der Skizze auf diesen Wellendurchmesser, mit dem ich dann die KE- oder Skizzenbeziehungen definiere.

Damit werden alle BErechnungen auf der Basis des eingemessenen Wellendurchmessers ausgeführt. Beim Einbau des UDfs wird der Wellendurchmesser automatisch als Referenz abgefragt und für die neuen Berechnungen herangezogen, übrigens auch beim nachträglichen Ändern des Durchmessers.

[Edit:
Sie dürfen natürlich für die Berechnung keine Teilparameter benutzen, sondern nur symbolische Bemaßungsnamen.]


------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

[Diese Nachricht wurde von Wyndorps am 05. Aug. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 06. Aug. 2011 15:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich


freistich_W_N.gif

 
Zitat:
Original erstellt von arni1:
@Wyndorps
Eine Frage zum Freistich-UDF der DesignTools (habe ich nicht)
Funktioniert das gleiche UDF für Außen-und Innenfreistich oder nicht?


Die Fragestellung hat mich dann doch sehr gereizt.
Nach einigen Fehlversuchen ist es mir gelungen, die doppelte Richtungserkennung (Innen/Aussen und Rechts/Links) in einem gemeinsamen UDF zu realisieren.

Der Film zeigt, dass es möglich ist, mit einem einzigen UDF Wellen- und Nabenfreistich derselben Form (E oder F) einschließlich automatischer Größenanpassung - wenn man das will - zu realisieren.
Der Film zeigt die normale UDF-Verwendung in WF2 ohne DesignTools.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1858
Registriert: 23.08.2005

Creo 2.0 Param. M110
Creo 3.0 M80
Creo 4.0 M20 zum spielen
STools 2016
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 06. Aug. 2011 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

auch wenn das UDF nichts hilft, da es nur einer hat...

Dafür, dass ich jetzt weiß, das es geht 'nen 10ner.

------------------
Beste Grüße,
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 07. Aug. 2011 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von BergMax:
Moin,

auch wenn das UDF nichts hilft, da es nur einer hat... 

Dafür, dass ich jetzt weiß, das es geht 'nen 10ner.


www.weltweit  einstellen geht nicht, da das Modul DIN-Daten beinhaltet.
Das geht nur in Verbindung mit den DesignTools, da INNEO eine entsprechende vertragliche Regelung mit dem Beuth-Verlag hat.
Vielleicht gibt es ja irgendwann ein DesignTools-Update von INNEO, aber das liegt außerhalb meiner Entscheidungskompetenz.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 08. Aug. 2011 12:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Anbei ein Link zu einer Videoanleitung für das neue Freistich-UDF für Wellen und Naben. Mit 17MB ist das Video zu groß für das Forum. Daher habe ich es auf unserem Hochschulserver gespeichert.
Ich habe die Modellierung spaßes- und  versuchshalber in Creo1.0 erstellt. Es geht aber in Wildfire genauso.

Wenn man statt der Meßskizze ein Analyse-KE verwendet entfällt sogar die Abfrage für die Querschnitssfläche. Dann reichen Stirn- und Zylinderfläche zum platzieren aus.
http://userserv.hochschule-reutlingen.de/~Wyndorps/
-> Videos zu ProE
-> Zusatz 2


Edit: Korrigierter Link nach Serverwechsel 2017

Link

Gutes Gelingen beim Nachmodellieren!

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

[Diese Nachricht wurde von Wyndorps am 13. Sep. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 08. Aug. 2011 13:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Tonfilm. Klasse! 


LG, Nina

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!? 
System-Info | Bildschirmaufzeichnung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 09. Aug. 2011 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo leute, ich brauche eure hilfe noch einmal,

und zwar ich habe jetzt das,referenzmaß in der skizze erzeugt, und habe ein analyze-ke mit der durchmesserbemaßung erstellt???
das maß des analyze ke, wird ja in jedem neuen  teil erkennt und darum muss ich den freistich in den beziehungen (im UDF ) auf das ke beziehen... IST DAS RICHTIG ?? 

der name des KE`s ist "DIAMETER" warum wird der name in den beziehungen nicht angenommen

bitte um schnelle rückmeldungen 

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 09. Aug. 2011 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Pimsti:
.. ich habe jetzt das,referenzmaß in der skizze erzeugt, und habe ein analyze-ke mit der durchmesserbemaßung erstellt???


Warum machen Sie es nicht einfach so, wie ich es im Film vor gemacht habe?
Entweder Analyse-KE oder Meßskizze!

Der Verweis auf das in "dn" umbenannte Referenzmaß der Meßskizze ist bei Filmzeit 14:00 in der Excel-Tabelle gezeigt.

Die Beziehungen
if dn<=1.6
  r1=0.1
  ...
else
if dn<=3
  r1=0.2
  ...
endif
endif

werden einfach in die Skizze des Ziehen-KE geschrieben.

Zitat:
Original erstellt von Pimsti:
... der name des KE`s ist "DIAMETER" warum wird der name in den beziehungen nicht angenommen ...

Das Verwenden des Analyse-KE ist, was den Verweis angeht, etwas koplizierter, da aus der Zug-KE-Skizze auf den nur lokal definierten Messparameter zugegriffen werden muss. Die Beziehung würde dann lauten:

if Messname:FID_Analysename <= 1.6
...
endif

Solange Sie Ihre bisherigen Ergebnisse nicht hier einstellen, können wir nur raten, was Sie falsch machen. Das es ja ausschließlich um ein einfaches Freistich-UDF geht, dürten Ihre bisherigen Ergebnisse nicht einer Geheimhaltung unterliegen.

Schade, dass Sie, nachdem ich Ihnen den gesamten Modellierungsprozess, für dessen erfolgreiche Ausführung Sie mit großer Wahrscheinlichkeit durch Ihren Arbeitgeber bezahlt (!) werden, mit nicht unerheblichem Aufwand als Filmanleitung erstellt habe, kein Wort des Dankes oder eine Anerkennung in Form von Unities übrig haben,
stattdessen aber gleich wieder um "schnelle Rückmeldung" auf Ihre nächste Frage bitten. Bei der nächsten Frage hat man dann wohl eher keine Lust mehr zu helfen.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 09. Aug. 2011 14:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich


Ke_beziehung_analyse.png

 
Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:
Das Verwenden des Analyse-KE ist, was den Verweis angeht, etwas koplizierter, da aus der Zug-KE-Skizze auf den nur lokal definierten Messparameter zugegriffen werden muss.

Mich stört das nicht, weil ich mir den Inhalt der Beziehung immer zusammenklicke

------------------
Servus    
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 09. Aug. 2011 14:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich


Analyse_KE.wmv.txt

 
 
Zitat:
Original erstellt von anagl:
Mich stört das nicht ...

  Mich stört eigentlich auch nur, dass man im Schnitt des Zug-KEs leider weder den Parameter des Analyse-KEs aus der Liste auswählen, noch diesen bei korrekter manueller Eingabe verwenden kann.
Zumindest war das in WF2 so. In den neueren Versionen habe ich es nicht mehr getestet.


[Edit: Das gilt scheinbar für alle Schnitt-Beziehungen und ist auch in Creo noch so!]
------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

[Diese Nachricht wurde von Wyndorps am 09. Aug. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 09. Aug. 2011 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:
 Das gilt scheinbar für alle Schnitt-Beziehungen und ist auch in Creo noch so!

Mit Beziehungen auf der KE-Ebene erreicht man doch das Gleiche oder übersehe ich irgendetwas

------------------
Servus    
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 09. Aug. 2011 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von anagl:
Mit Beziehungen auf der KE-Ebene erreicht man doch das Gleiche oder übersehe ich irgendetwas


Nein, Du übersiehst nichts. Ich habe ja auch nicht behauptet, dass es mit dem Analyse-KE nicht ginge. Im Film habe ich daher auch auf diese Alternative ausdrücklich hingewiesen.
Da ich das komplette ED-Lizenzpaket habe, weiß ich nie, welche Module im Basispaket enthalten sind, also konkret ob jeder das Analyse-KE in der Form nutzen kann. Die Skizze hat garantiert jeder. Daher habe ich immer die Skizzen zum UDF-Messen genutzt.

Zusammenfassen: Ja, Analyse-KE geht natürlich, zwar nicht in Skizzenbeziehungen, aber in KE-Beziehungen und man kann es sich zusammenklicken. Ich hatte ja auch nur geschrieben, dass es "etwas komplizierter" sei.


------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 9974
Registriert: 14.11.2001

Creo Parameteric 2.0 M200 (+SUT 2016 M031)
PDMLink 10.2 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 09. Aug. 2011 19:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Erst möchte ich hier mal einen 'unbelehrbaren' Helfer für seinen unermüdlichen Einsatz danken, wenn es der Fragesteller schon nicht nötig hat.
Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:
... Da ich das komplette ED-Lizenzpaket habe, weiß ich nie, welche Module im Basispaket enthalten sind, also konkret ob jeder das Analyse-KE in der Form nutzen kann. Die Skizze hat garantiert jeder.  ...
Nun wollen wir gleich noch einem Privilegierten etwas Wissen zukommen lassen. Analyse-KE gehen IMHO nur mit der BMX-Lizenz. Dies finde ich persönlich sehr schade, weil man das doch öfters gebrauchen kann. Aber für diese Anwendung geht auch das Auswerte-KE und das ist in der Grundlizenz nutzbar. Es muss also kein zusätzliches Maß erzeugt werden, welches in einer Skizze steckt.

------------------
Gruß
Udo                 Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 09. Aug. 2011 19:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

  
Zitat:
Original erstellt von U_Suess:
Analyse-KE gehen IMHO nur mit der BMX-Lizenz. Dies finde ich persönlich sehr schade, weil man das doch öfters gebrauchen kann. Aber für diese Anwendung geht auch das Auswerte-KE und das ist in der Grundlizenz nutzbar.

IMHO ist die Grundfunktionalität der Analyse-KE ab WF3 M040 in allen Lizenzen nutzbar
Wenn man mehr möchte z.B. Punkt von bis benötigt man BMX
https://www.ptc.com/appserver/cs/view/solution.jsp?n=134914

Bei dieser Diskussion werden in meine Augen zwei Themen ein bischen vermischt:

  • Anwendung von Analyse-KE's
  • Beziehungen, die in UDF's bzw beim Kopieren mitkopiert werden: Ich nutze bevorzugt KE-Beziehungen, weil ich damit KE-Parameter und  KE-Beziehungen auf einer Ebene habe
 


------------------
Servus        
Alois

[Diese Nachricht wurde von anagl am 09. Aug. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 10. Aug. 2011 08:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von anagl:
... IMHOIn my humble oppinion (Meiner Meinung nach) ist die Grundfunktionalität der Analyse-KE ab WF3 M040 in allen Lizenzen nutzbar ...

Die DesignTOOLS habe ich erstmalig für WF2 erstellt. Der größte Anwenderkreis verwendet bisher immer noch die WF2-Tools. Daher entwickle ich soweit als möglich neue Module immer noch für WF2. Nur wenn bestimmte neue Funktionalitäten (z. B. 3D-Maße, VD für 2D/3D-Module, ...) Voraussetzung für neue Module selber sind, verwende ich aktuell WF4. Mein neues Freistich-UDF wird daher selbstverständlich in WF2 erstellt.

Zitat:
Original erstellt von anagl:
... Bei dieser Diskussion werden in meine Augen zwei Themen ein bischen vermischt:
  • Anwendung von Analyse-KE's
  • Beziehungen, die in UDF's bzw beim Kopieren mitkopiert werden: Ich nutze bevorzugt KE-Beziehungen, weil ich damit KE-Parameter und  KE-Beziehungen auf einer Ebene habe
 


Das ist richtig. Ich nutze meist Skizzen-Beziehungen für Skizzen-Bemaßungen und KE-Beziehungen für "reine" KE-Maße. Der einzige Grund ist, dass bei den DIN-gebundenen Modellen die If-Else-Anfragen durch die Verschachtelung für den möglichst kurzen IF-Weg so lang und viele werden, dass die Übersicht sonst leicht verloren gehen kann, aber das kann ja jeder halten, wie er/sie will.

Tatsächlich geht die Diskussion mittlerweile am ursprünglichen Thema vorbei. Ausgangspunkt war die Frage, wie man ein UDF dazu bringen kann, einen vorhandenen Durchmesser einzumessen. Ich denke, diese Frage wurde inzwischen hinreichend mit zwei unterschiedlichen, gleichwohl funktionierenden Ansätzen beantwortet.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3349
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 F000 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 10. Aug. 2011 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:

Der einzige Grund ist, dass bei den DIN-gebundenen Modellen die If-Else-Anfragen durch die Verschachtelung für den möglichst kurzen IF-Weg so lang und viele werden, dass die Übersicht sonst leicht verloren gehen kann, aber das kann ja jeder halten, wie er/sie will.


Könnte man alternativ auch mit Graphen lösen.

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 10. Aug. 2011 09:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von arni1:
Könnte man alternativ auch mit Graphen lösen.

Das ist ein äußerst interessanter Ansatz (Üs4You). Ich werde das einmal testen. Danke!

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 10. Aug. 2011 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

lieber Wyndorps


es tut mir leid das ich mich nicht bei jeder rückmeldung bedanke, doch nach meinem wissen habe ich Ihnen meinen danke in einem Beitrag weiter oben vermittelt.

und ich möchte darauf hinweisen das ich schüler bin und nur ferial arbeite und bisher nur mit einfachen konstruktionsaufgaben im pro e zu tun hatte

vielen dank für alle rückmeldungen

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1858
Registriert: 23.08.2005

Creo 2.0 Param. M110
Creo 3.0 M80
Creo 4.0 M20 zum spielen
STools 2016
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 10. Aug. 2011 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

ob ferial (tolles Wort...) oder nicht, wer bereits 151 Beiträge auf dem Konto hat, sollte die Gepflogenheiten des Forums kennen.
Und dazu gehört auch die Vergabe von Us als Anerkennung für hilfreiche Beiträge.

--> Ich  geb' jedenfalls 'nen 10ner für "unseren" Prof.

------------------
Beste Grüße,
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 10. Aug. 2011 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Pimsti:
... es tut mir leid das ich mich nicht bei jeder rückmeldung bedanke...

Passt schon und ebenfalls Dank zurück. Ich war wohl auch etwas übernächtigt und grätig.

Ich habe das mit dem Graph-KE in Verbindung mit einem Analyse-KE in WF4 getestet.
Das ist wirklich eine sehr schöne Alternative.

Nachteilig sind nur, dass

  • im Graph-KE keine "größer als"-Beziehung definiert werden kann. Das muss dann doch wieder in der Beziehung des Modell-KEs umgesetzt werden, was aber kein Problem darstellt, außer dass Wertdefinitionen damit über 2 KEs verstreut sind.
  • für jeden abhängigen Zusammenhang [Bsp. Passfeder: t1(dn), h(dn), b(dn)] je ein eigenes Graph-KE definiert werden muss. Die Abszisse (dn) muss dann entsprechend mehrfach eingegeben bzw. Änderungen mehrfach durchgeführt werden.
  • die Eingabe der Funktion über viele unbenannte Skizzenmaße (von-bis) anstelle benannter Tabellenwerte (Spaltennamen) bei großen Arbeitsbereichen an Übersichtlichkeit verliert

Für meine Anwendungen überwiegen die Nachteile, da ich häufiger die UDFs nach Kundenwünschen auf diese oder jene Norm umstellen bzw. erweitern soll. Für statische UDFs, die praktisch nie verändert werden, kann dieser Weg aber sehr vorteilhaft sein.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 10. Aug. 2011 14:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Und ich hab mal versucht, diese 2 dimensionalen Wertebereiche (ähnlich DIN-Tabellen) mit den eingeschränkten Parametertabellen http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/020886.shtml#000003  abzubilden, aber mit der Aneinanderreihung von IF-Blöcken in der KE-Beziehung bin ich dann besser zurechtgekommen.
Das bedeutet aber nicht, dass diese Möglichkeit nichts taugt;

------------------
Servus    
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 11. Aug. 2011 07:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

lieber  Wyndorps

ich muss Ihnen großes lob aussprechen zu diesem tollen , video,
ich habe es genau so modelliert wie Sie im Video zeigten, doch leider lässt sich das modelll nicht regenerieren wenn in den beziehungen r1 und r2 gleich sind, so wie in ihrer excel tabelle?

was mach ich da falsche ?

gruß pimsti

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4384
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0 (Test)
SUT2016 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 11. Aug. 2011 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Ohne Ihr konkretes Modell kann das wahrscheinlich niemand beantworten.

Bevor sie jetzt aber Ihr Modell mit den ganzen DIN-Daten hier einstellen und damit das Urheberrecht des Beuth-Verlages verletzen, löschen Sie die ganzen IF-ELSE-Blöcke bis auf einen einzigen mit am besten leicht veränderten Werten heraus.
Zur Fehlersuche sollte das ausreichen.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 11. Aug. 2011 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke für ihre schnelle antwort, nur ich kann irgendwie meine prt datei nicht anhängen, ---> da kommt  "not allowed"

gruß

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 11. Aug. 2011 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

 

Zitat:
Original erstellt von Pimsti:
...ich kann irgendwie meine prt datei nicht anhängen, ---> da kommt   "not allowed" ..

Du musst die Dateiendung vorher in ein CAD.de-gültiges Format umbenennen, z.B. *.txt
Dann sollte es klappen.

Noch besser wäre allerdings, wenn Du die Datei als .zip packst. Das lässt sich hier dann nämlich ebenfalls uploaden und hat nicht nur den Vorteil, dass es etwas Speicherplatz spart, sondern auch noch, dass es sich nach dem download direkt in Pro/E öffnen lässt, ohne es wieder zurück zu benennen.


HTH, Nina

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?    
System-Info | Bildschirmaufzeichnung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 11. Aug. 2011 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich


eingeschraenkte_parameter.txt

 
Hier ist ein Beispiel dieser Einschränkungs-Datei

------------------
Servus    
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3349
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 F000 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 12. Aug. 2011 07:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pimsti 10 Unities + Antwort hilfreich

@Alois

Danke!
Jetzt habe ich#s hinbekommen, daß Fräulein ProE meine
Einschränkungsdatei frißt    

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 12. Aug. 2011 07:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


freistich_1.prt.zip

 
vielen dank für die rasche antwort,

lieber wynedorps, ich habe jaetzt den teil in ein zip umgewandelt und heraufgeladen, ich hofe sie können mir noch einmal helfen

gruß, vielen dank

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pimsti
Mitglied
Mechatroniker


Sehen Sie sich das Profil von Pimsti an!   Senden Sie eine Private Message an Pimsti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pimsti

Beiträge: 197
Registriert: 17.01.2006

Wildfire 5.0
Win XP Professional
NVIDIA GeForce 6600 GT
AMD Athlon 64 4000+ (2,4GHz)
1 GB RAM

erstellt am: 12. Aug. 2011 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich habe es geschafft  !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


vielen vielen, danke für eure zahlreichen antworten !!!!!


gruß pimsti 

------------------
Geht nicht - gibts nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de