Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Anwendungen
  preiswertes, gutes CAD-System

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   preiswertes, gutes CAD-System (4057 mal gelesen)
dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

erstellt am: 08. Sep. 2010 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Erstmal hallo zu allen,

bin im netz über dieses Forum gestolpert und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..!

Ich bin auf der Suche nach einem guten aber nicht all zu teuren CAD-System. Gelernt habe ich auf Solid Works und habe mich an dieses auch gewöhnt weswegen es mir am liebsten wäre an eine ältere Version von diesem heranzukommen. Aber grundlegend bin ich mal offen für alles.

Hauptfrage wäre: was muss ich ausgeben für ein "gutes" CAD-System mit dem man auch produktiv arbeitn kann? Und natürlich was könnt ihr mir empfehlen?
Einsatzgebiet wäre der Maschinenbau.

schreibt doch einfach mal was ihr wisst und was ihr denkt!

mfg      Manu

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Straßen- / Tiefbau



Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 8017
Registriert: 09.03.2006

sw:
Win7-64bit (Ultimate)
Office365 ProPlus
C3D & LT
ET; DACH; CK
STRATIS bis 12.1
ARRIBAbauen 14.x
ARRIBAfinanzen 7.x
-------------------
hw:
NVIDIA Quadro FX3800
i5 CPU 670 (3.47GHz)
8GB RAM

erstellt am: 08. Sep. 2010 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und Herzlich Willkommen bei CAD.de

>> schreibt doch einfach mal was ihr wisst und was ihr denkt!

Nein, lieber nicht   

Schmeiß mal die Forensuche an, Suchbegriffe z.B. Suche CAD für Maschinenbau, "Welches CAD für" usw. Blätter alleine dieses Brett mal durch und lies die threads mit solchen Überschriften.
Du wirst dann sehr schnell drauf kommen, warum ich meine, dass Du nicht lesen willst, was viele hier denken 

-> Du mußt erst einmal ein Pflichtenheft aufstellen. Dann gerne wiederkommen.

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

System-Info | Dateianhänge | FAQ-ACAD | CAD.de-Hilfe | Sei eine Antilope

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 08. Sep. 2010 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manu,

willkommen hier bei CAD.de!  

Ein gutes CAD System? Diese Frage kann man nicht beantworten. Gut ist relativ und wird immer subjektiv beanwortet werden. Zusätzlich wird kaum jemand alle CAD Systeme kennen und einen objektiven vergleich ziehen können.
Viel wichtiger ist hier die Frage, was willst Du machen? 2D oder 3D, Animationen, Kollisionsprüfungen, Renderarbeiten, FEM Analysen, parametrisch oder nicht parametrisch, 32bit oder 64bit, Linux oder WinXP oder Win7 oder Mac,.... Die Möglichkeiten ließen sich noch eine Weile fortführen. Hier ist ein Beitrag mit Freeware CAD Programmen. Einige Hersteller bieten zum anfüttern freie Versionen ihrer Software an. Teste doch mal ein paar aus, evtl. findest du so schon etwas passendes.

PS: [Nachtrag] Stell mal in einem Autoforum die Frage nach einem guten Auto. 


------------------
Viele Grüße Lutz

    Glück Auf!     

[Diese Nachricht wurde von Dig15 am 08. Sep. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

erstellt am: 08. Sep. 2010 18:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hmm ok da hast du recht..

also bei Solid works hab ich eigendlich nur die Standart-funktionen genutzt, keine simulationen, abgesehen von gelegentlichen FEM-Berechnungen. Das war auch ganz nützlich, allerdings nicht zwingend.

Wichtig wäre mir..:

-Freie Drehbarkeit des Modells (wie bei solid works über die mittlere Maustaste)
-Stabil laufend, auch wenn baugruppen größer werden.
-einfache bedinbarkeit, nix "kryptisches"...
-einfache kinematiken in Baugruppen sollten gehen (also nur was man so über verknüpfungen macht! nix kompliziertes. glaub das heist "eingeschränkte Freiheitsgrade")
-Parametisiert wäre super, wenn nicht zu teuer
-FEM wäre auch super, wenn nicht zu teuer.

Mit "nicht zu teuer" mein ich, ich würde gern unter der 2000€-Marke bleiben..! (wenn möglich).

Ich weiss dass jedes thema schonmal wo dran war, und glaub mir, ich hab auch schon im Forum gesucht. Aber wenn man ned den genauen Suchbegriff kennt landet man auf 20 themen die sich zwar schön anhören, aber meine Fragen erst ned beantworten. Deswegen verzeiht mir dass ichd afür nen neuen thread aufmache, wäre nett wenn ihr mir trotzdem eure Erfahrungen schreiben könntet. Sonst ist so ein Forum ja auch irgend wann überflüssig weil "irgend wann alles schonmal da war" 

PS: was haltet ihr von "Alibre"? nutzt das jemand? Sieht solid works recht ähnlich..!


mfg      Manu

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

Laptop T61P,
Grafik FX570Go
Core 2 Duo 2 Ghz
Speicher 3 Gb
Alibre Expert
SE V20

erstellt am: 08. Sep. 2010 18:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ach ja, ich benutze Win 7!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Straßen- / Tiefbau



Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 8017
Registriert: 09.03.2006

sw:
Win7-64bit (Ultimate)
Office365 ProPlus
C3D & LT
ET; DACH; CK
STRATIS bis 12.1
ARRIBAbauen 14.x
ARRIBAfinanzen 7.x
-------------------
hw:
NVIDIA Quadro FX3800
i5 CPU 670 (3.47GHz)
8GB RAM

erstellt am: 09. Sep. 2010 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

Du suchst also ein parametrisches 3D-System mit FEM-Modul für den professionellen Einsatz, welches auch für Einsteiger autodidaktisch leicht erlernbar ist, für unter 2000 Euro? Bestimmt sollen doch auch alle gängigen Schnittstellen vorhanden sein, damit man auch mit all denen, die dieses Supiprog (warum auch immer) nicht verwenden, Daten austauschen kann, richtig?

Als Auswahlkriterium hast Du die freie Drehbarkeit des Modells über die mittlere Maustaste angeführt. Sollte auch die Zoomrichtung für Dich entscheident sein, fällt Inventor wohl raus. Schade. Stabil laufen soll's auch noch? Oh, dann fallen also alle raus, die den Anwender nicht von waghalsigen und performancekillenden Konstruktionsmethoden mit Stromschlägen in der Maus abhalten und alle die, die in ihrem Hausprospekt stehen haben "Nicht geeignet für Modelle die komplizierter sind als ein Würfel".

Um auf Deine Killerphrase einzugehen ("Sonst ist so ein Forum ja auch irgend wann überflüssig weil "irgend wann alles schonmal da war""): Da hab ich auch eine gern verwendete:
Du hättest mein posting jetzt nicht lesen müssen 
*wiebekommichjetztnurdieeleganteÜberleitungzurletztenStufe:"braunesGedankengut"hin???*
Es ist tatsächlich vieles schon da gewesen. Jetzt liegt es bei Dir, Deine ebenfalls schon beantwortete Frage so interessant zu gestalten, dass ein Mehrwert für die community entsteht und alle froh sind, dass Du sie noch einmal gestellt hast. 

Hast Du Lutz link gelesen? Und bist dort am Ende dem link von Matthias gefolgt? Hast Du bereits Systeme getestet und ein paar davon in die engere Wahl genommen? Nach welchen Kriterien hast Du die aussortiert?

Es kann Dir wirklich keiner Deine Entscheidung abnehmen und falls es doch einer tut, hadere später nicht mit einer "falschen" Empfehlung. SWX fällt imho aufgrund der Preisklasse raus. -> Du mußt also zwangsläufig ein anderes CAD erlernen. -> Löse Dich von SWX und seiner Handhabung, sonst zögerst Du einen gelungenen Umstieg nur unnötig heraus. Das Forum wimmelt nur so von unglücklichen usern "In ABC-CAD geht das aber einfacher  "
Ein veraltetes ABC-CAD zu verwenden kann man machen (wenn es lizenztechnisch möglich ist), aber der Datenaustausch wird damit nicht einfacher und ebenfalls zu bedenken ist, dass die alten CAD oft nicht auf den neuen OS (WIN7) laufen. Da ist dann der XP-Modus von Nöten und mit dem ist oft auch die Performance beim Teufel.

Alibre-Bereich von CAD.de >> klick <<
So, schöner thread zum Frühstück, bin gespannt, wie's hier weitergeht, ich bin raus 
Viel Erfolg!

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

System-Info | Dateianhänge | FAQ-ACAD | CAD.de-Hilfe | Sei eine Antilope

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 09. Sep. 2010 09:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manu,

ich versuch es dann auch noch mal mit meinen Worten auszudrücken, was Rübe und Lutz schon gesagt haben: deine Frage kann so nicht beantwortet werden - zumindest nicht seriös von uns. Du musst dir erst mal klar werden, was du willst/brauchst/möchtest. Dazu hat Lutz dir ein paar wenige Stichpunkte geliefert, deswegen schreibt er auch, er könnte diese Aufzählung eine Weile fortführen. Deswegen hat Rübe geschrieben, du solltest am Besten erst mal ein Pflichtenheft erstellen = selbst darüber nachdenken, was für dich in deinem Umfeld für deine Tätigkeit und mit deiner Zielsetzung in Frage kommt.

Oben schreibst du was von "gutem" CAD System, mit dem man produktiv arbeiten kann. Für den Maschinenbau. Später sagst du, dass darf bis 2.000 EUR kosten (die Lizenzgebühr), das hört sich nach professionellem (im Unterschied zu produktivem) Einsatz an, sprich, du willst damit Geld verdienen. Das spielt für deine Auswahl deines Werkzeugs eine durchaus entscheidende Rolle. Typischerwiese würde ich immer sagen: nimm das, was deine Kunden haben, du wirst nicht glücklich damit, wenn du CADgroove hast und deine Kunden GimpCAD (Namen frei erfunden   ), selbst wenn die Daten austauschen zu können vorgeben. Du musst an Wartung denken, an Hotline, an vernünftige Vertriebspartner. An Schulung, an Programmierung, an Dokumentenverwaltung. Und, und, und ...

Es gibt nicht umsonst ganze Heerscharen an Beratern, die sich mit diesem Thema auseinander setzen und die man dafür bezahlt.

Wenn du aber tatsächlich eine der Grundlagen deiner potentiellen Selbstständigkeit (vermute ich) auf die Aussagen dir fremder Internetnutzer, die wiederum deine Umgebung, Zielsetzung und Vorstellungen nicht kennen, stützen willst, dann geht das natürlich auch. Ich würde in dem Fall SolidWorks empfehlen (und vorher entsprechend langes Sparen  ), ich kenne das seit Jahren, weiß, was wir damit machen können und das es in unserer Umgebung und den Prozessen gut eingepasst ist. Ältere Versionen in dem Sinne wie du es meinst gibt es von SolidWorks zumindest nicht (siehe auch http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/019153.shtml#000006  und den ganzen Thread). Offizielle unterstützt wird das auf Windows 7 erst ab der SW2010 (auch wenn man vergangene Versionen ans Laufen bekommt, es gibt keine Unterstützung, aber die hättest du ohne Wartungsvertrag ja eh nicht).

Aber das basiert nur auf meiner Vorliebe für SolidWorks. Arbeiten kann man sicher mit allen Systemen, auch Freeware. Die Rahmenbedingungen entscheiden normalerweise darüber, was eingesetzt wird, nicht die Vorlieben. Und diese Rahmenbedingungen musst du selbst zusammenfassen und bewerten.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de
Stefans SolidWorks Blog

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

3D-CAD Autodesk Inventor

erstellt am: 09. Sep. 2010 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von runkelruebe:
...die Zoomrichtung für Dich entscheidend sein, fällt Inventor wohl raus...
Na, wenn das ein Kriterium ist... Da dürfte es wohl eher am Geld scheitern. (Wobei Inventor meiner Wahrnehmung nach ein Stück billiger als Solidworks ist.)

Man kann die besagte Zoomrichtung übrigens umstellen, wenn man unbedingt will.

Und außerdem (um hier endlich mal den längst überfälligen Flamewar zu beginnen   ): Das ist völlig richtig so und überhaupt die einzig sinnvolle Möglichkeit einer Zoomrichtung!!!   (Blockschrift erst nach Aufforderung.)

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

[Diese Nachricht wurde von Doc Snyder am 09. Sep. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

erstellt am: 09. Sep. 2010 20:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

also ich hab mir NATÜRLICH ein par Programme angeschaut und auch hier im Forum gelesen, (und ja ich bin den Links gefolgt.....) bitte keine Unterstellungen dass dies nicht so wäre!

Ich hab mir inzwischen die Alibre-Demo runtergeladen und auch ausgiebig getestet. Ist jetzt nicht soooooo die Hammer-Software, aber für den Preis echt ok. Ich sag mal man kann damit arbeiten, im gegensatz zu manch anderer Software in der Preisklasse um 1000€.

Alternativ hab ich mir Solid Edge angeschaut, welches auch nicht schlecht wäre, aber mit einem Preis von 2800€ Netto doch ne ecke teurer ist.

Nochmal zum verdeutlichen: ich brauche KEINE extras wie Datenmanagement etc... Das bekomm ich für miene Bedürfnisse auch noch über ne saubere ordnerstruktur hin.
Und ja es ist für die selbstständigkeit, allerdings nicht für dienstleistungen sondern nur für meine eigenen Sachen. Und wenn man nicht jeden Tag dran hockt will man auch keine 5000€ für ein super System und super-(teure) beratungen ausgeben...
Ich brauche wirklich nur das was ich geschrieben habe. und ja, eine einfache, intuitive Bedinbarkeit ist mir sehr wichtig (lästert nur ), das halte ich bei jeglicher Software für GRUNDLEGEND das wichtigste. Die software muss sich dem Menschen anpassen und nicht umgekehrt. Es ist mir egal wie rum das Mausrad Zoomt (habe nie gesagt dass mir das wichtig wäre!), aber wenn ich wie bei Inventor jedes mal oben rechts auf so´nen dummes rad klicken muss um das Teil zu rotieren ist mir das ehrlich gesagt zu krüptisch (ich hab inventor nur einmal gesehen, also verzeiht wenn das da auch anderst geht, ist hier nur zum verdeutlichen..).

So, ich hoff mal das war genug definiert... Ich werde mich wohl für Alibre entscheiden, aber evtl. stößt ja jemand anderst mal auf den thread und kann damit was anfangen. Wenn ihr noch Vorschläge von Programmen habt nur raus damit.

mfg  Manu

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5144
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 10. Sep. 2010 05:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und einen schönen Tag Manu.

Zitat:
Die software muss sich dem Menschen anpassen und nicht umgekehrt.

Ärgerlich sein Modus an
Das sind dann diejenigen, welche jedes Programm verfluchen, weil ich will das so und so machen. Warum kann das Prog das nicht so und so.
Warum gehen die Programmiere nicht auf jeden einzelnen Furz der Nutzer ein und passen das Programm individuell an.

Ach ja das kannste haben, aber dann bitte als individuelle Lösung für individuellen Preis.
Ärgerlich sein Modus aus

Jedes Programm ist die Summe der Erfahrungen der Nutzer die in Summe umgesetzt werden. Wenn du eine große Kompatibilität und Nutzbarkeit deiner Daten haben möchtest, dann bitte entsprechende Entlohnung der Arbeit der Leute.
Wenn du zum individuellen Nutzen deine Daten verwertest, dann kannste auch Programme als Freeware aus dem Netz ziehen.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du 
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen - Nettiquette - alte Suchfuntion - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Konverter - 3D Modelle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hawkace
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hawkace an!   Senden Sie eine Private Message an Hawkace  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hawkace

Beiträge: 112
Registriert: 02.06.2004

erstellt am: 10. Sep. 2010 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmm,

2800€ schließt du fast aus? Meinereiner denkt, dass wenn ein System gut ist und ich mich nicht ärgern will und unnötige Zeit verbraten will die 800€ mehr Kosten schnell wieder reingekommen sind.

Nur mal so als Denkansatz.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

Laptop T61P,
Grafik FX570Go
Core 2 Duo 2 Ghz
Speicher 3 Gb
Alibre Expert
SE V20

erstellt am: 10. Sep. 2010 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also ich weiss ja auch ned, aber ich wollte hier eigendlich keine diskusion über meine Ansprüche starten. Ich wollte ienfach nur wissen was ich ausgeben muss bzw. was ihr empfehlen könnt... Also bitte: ---->Back to topic!! Damit erspart ihr mir viel Zeit beim lesen und euch beim Schreiben von Beiträgen die nichts zum Thema beitragen!

Ich möcht mich aber auch bedanken für so manche hilfreiche Beiträge in diesem Thread!

@ Hawkace: 2800 wären evtl. noch drin! Ich sehe das genauso dass sich so ein preisunterschied schnell rentiert. Was kannst du denn in der Preisklasse so um 2800€ rum empfehlen? (ich nehm mal an da hasut du was spezielles im Kopf, bitte schreib doch einfach mal deine Erfahrungen!)

mfg      Manu

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10300
Registriert: 14.11.2001

CREO parametric 2.0
Windows 7

erstellt am: 10. Sep. 2010 15:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn das Lesen und Schreiben von Beiträgen im Forum zu viel Zeit in Anspruch nimmt oder man die Meinungen nicht hören/lesen möchte, dann ist es IMHO das klügste, keine Fragen in einem Forum zu stellen.

An den gegebenen Hinweisen kann ich jedoch nicht wirklich etwas unnützes erkennen. Den von Dir erwarteten Hinweis 'Programm YX-ABC musst Du nehmen, dann sind alle Deine Ansprüche erfüllt.' bekommst Du bestimmt nicht.

------------------
Gruß
Udo                 Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Link durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 10. Sep. 2010 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manu,

Zitat:
Original erstellt von dichter84:
Also ich weiss ja auch ned, aber ich wollte hier eigendlich keine diskusion über meine Ansprüche starten. Ich wollte ienfach nur wissen was ich ausgeben muss bzw. was ihr empfehlen könnt... Also bitte: ---->Back to topic!! Damit erspart ihr mir viel Zeit beim lesen und euch beim Schreiben von Beiträgen die nichts zum Thema beitragen!

Es ist schade, dass du nicht verstehst, dass wir dir helfen wollen, in dem wir dir nicht sagen: kauf dies oder jenes und werde glücklich damit. Es sollte zum Nachdenken anregen, und wir wollen dir dabei helfen, dass du deine eigene Entscheidung treffen kannst.

Das wiederum ist der wichtigste Grund, warum die meisten Leute hier schreiben und ihre Zeit investieren, nicht weil dich jemand persönlich befriedigen möchte. Es ist sehr wohl genau zum Thema gehörend, was geschrieben wird, leider hast du das noch nicht gemerkt.

Wie soll jemand ernsthaft eine Empfehlung geben, wenn deine Ansprüche weder bekannt sind noch nach deinen Aussagen diskutiert werden sollen? Das wäre ziemlich unseriös. Und es geht auch nicht darum dir Zeit beim Lesen (und Denken und Selbst recherchieren) zu sparen, wenn du nicht wenigstens etwas in Form einer vernünftigen Grundlage wie Rahmenbedingungen, Einsatzgebiet, Prozesse, Anbindungen usw. zurückgeben willst.

Das jetzt schon wieder so ein in deinen Augen Off-Topic-Beitrag kommt liegt ausschließlich daran, dass ich dir immer noch helfen möchte. Sonst würde ich dich einfach wieder überlesen und dich deinen weiteren Beiträgen (und ggf. Antworten wie: nimm doch BumpsCAD, kostet nur 400$ und kann auch die 3D Modelle drehen) überlassen. Solltest du aber genau darauf bestehen werde ich dir nicht weiter die Zeit durch Lesen meiner Beiträge stehlen  

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de
Stefans SolidWorks Blog

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

erstellt am: 10. Sep. 2010 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Berlitz,

die Antwort war auch nicht an dich gerichtet. Es ging mir nur um Beiträge wie "....intuitive bedinung, so ein Quatsch..." wo sonst nix mehr drin steht. Sowas tut nichts zur sache!

Ich weiss ehrlich gesagt nicht wie ich meine Anforderungen noch genauer begründen soll..?

Ich habe geschrieben:

-Freie Drehbarkeit des Modells (wie bei solid works über die mittlere Maustaste)
-Stabil laufend, auch wenn baugruppen größer werden.
-einfache bedinbarkeit, nix "kryptisches"...
-einfache kinematiken in Baugruppen sollten gehen (also nur was man so über verknüpfungen macht! nix kompliziertes. glaub das heist "eingeschränkte Freiheitsgrade")
-Parametisiert wäre super, wenn nicht zu teuer
-FEM wäre auch super, wenn nicht zu teuer.

Ergänzend nochmal: Deteiimport-Export ist mir nicht so wichtig, wenn ich normale STEP´s von Normteilen importieren kann reicht mir das. Ich brauch das System um meine eigenen Maschinen zu planen und zu konstruieren. Dateimanagment brauch ich auch nicht.

Es gibt unendlich viele CAD-Systeme auf dem Markt und ich würde mich einfach dafür interessieren was ich ausgeben muss um gescheit konstruieren zu können. Also einfach eure Erfahrungen. Und keine Angst, die Entscheidung welches ich nehme treff ich dann schon selber. Ich hab nur ned die Zeit 50 demos zu instalieren und alle ausgibig zu testen (die schwachstellen kommen ja immer erste nach einiger zeit heraus..) deswegen wollte ich eben einfach empfehlungen von euch und eure bisherigen Erfahrungen.

Wenn du noch nähere Angaben brauchst, dann sag doch bitte WAS dir noch fehlt? Mir fällt nichts mehr ein!

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Straßen- / Tiefbau



Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 8017
Registriert: 09.03.2006

sw:
Win7-64bit (Ultimate)
Office365 ProPlus
C3D & LT
ET; DACH; CK
STRATIS bis 12.1
ARRIBAbauen 14.x
ARRIBAfinanzen 7.x
-------------------
hw:
NVIDIA Quadro FX3800
i5 CPU 670 (3.47GHz)
8GB RAM

erstellt am: 10. Sep. 2010 16:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Mahlzeit,

-Freie Drehbarkeit des Modells (wie bei solid works über die mittlere Maustaste)

in jedem mir bekannten CAD möglich. Informier Dich z.B. mal über 3D-Mäuse z.B. von www.3dconnexion.de,  damit ist's kinderleicht.

-Stabil laufend, auch wenn baugruppen größer werden.

Grundvoraussetzung jeder software, die meisten Performanceprobleme verursacht der Anwender, indem er unglückliche Methoden anwendet. Oft weil er meint, dass man sich Schulungen (auch in der Methodik) sparen kann.

-einfache bedinbarkeit, nix "kryptisches"...

in einem (parametrischen) 3D-ystem kaum zu schaffen, das reine Knöpfchendrücken ist das kleinste Übel, siehe Punkt vorher

-einfache kinematiken in Baugruppen sollten gehen (also nur was man so über verknüpfungen macht! nix kompliziertes. glaub das heist "eingeschränkte Freiheitsgrade")

OK, das ist ein Punkt, da bin ich blank, sorry, da kann ich nichts zu sagen

-Parametisiert wäre super, wenn nicht zu teuer

das schränkt die Auswahl und vor allem die Preisklasse ein

-FEM wäre auch super, wenn nicht zu teuer.

siehe Punkt vorher, aber durch Mitlesen im Forum hab ich was von z88 gehört: eine freeware zur FEM. >> Forum bei CAD.de << noch nagelneu, daher noch recht leer. Änder das! Teste die software und arbeite aktiv in dem Brett mit.

- Deteiimport-Export ist mir nicht so wichtig, wenn ich normale STEP´s von Normteilen importieren kann reicht mir das

Dafür muß eine STEP-Schnittstelle vorhanden sein -> das wäre z.B. so ein Punkt, der in Deinem Pflichtenheft auftauchen muß

Das war all mein Gold mit den vorliegenden Infos :ka

Ich werde keinerlei software vorschlagen, Maschinenbau ist nicht meins. Auch wenn mir grad 2-3 Programme vorschweben, die geeignet sein könnten, ich werd sie nicht nennen. Zum einen stehen sie bereits auf den Dir bekannten Listen, zum anderen kenne ich die genauen Preise nicht und ich werde mich auch nicht für Dich erkundigen.

Meine Frage von oben bleibt offen:
Hast Du bereits Systeme getestet und ein paar davon in die engere Wahl genommen? Nach welchen Kriterien hast Du die aussortiert?

Mein posting war nicht nur reines Hintergrundrauschen mit zugegeben zynischem Unterton, es stecken imho ein paar wenige Ansätze drin, die Dich weiterbringen (sollten).
"Beiträge wie "....intuitive bedinung, so ein Quatsch..." wo sonst nix mehr drin steht" hab ich übrigens in diesem thread bislang nicht entdecken können.

Du bist dran 

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

System-Info | Dateianhänge | FAQ-ACAD | CAD.de-Hilfe | Sei eine Antilope

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

erstellt am: 10. Sep. 2010 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok, da wirds doch schon konkret..

-Z88 hab ich auch schon gehört, auch schonmal versucht, aber leider konnte ich von meinem damals schulisch genutzen CAD-System Solid Works nichts nach Z88 importieren, da SW keines dieser Formate unterstützt hat! Ich werd´s mir aber mal anschauen, hört sich interessant an!

-das Parametisierte Software immer gewisse ordentliche bedienung erfodert ist mir klar. Aber was die Intuitive bedienung angeht war ich mit SW zum Beispiel super zufrieden! soll heissen ich such was was wenn möglich in die richtung geht.

-ich bin gerade dabei Alibre zu testen. Mal abgesehen von den möglichen verknüpfungen die mir etwas wenig und umständlich vorkommen sieht das recht interessant aus. leider istd as Programm bei Schnittdarstellungen (beim konstruieren, nicht auf der zeichnung!) sehr langsam und stürzt gern mal ab. Ansonsten habe ich dieses Programm schon in der engeren Auswahl!

-Aussortiert habe ich die Freewareprogramme. Die in dem gezeigten Thread habe ich zum meist schon aussortiert weil keine sinnvolle Zeichnungserstellung möglich ist.

Wenn dir 2-3 Programme vorschweben, dann nenn mir doch bitte einfach die Namen davon dass ich nicht alle 50 oder 100 Programe die es auf dem Markt gibt runterladen und testen muss! Deswegen mach ich doch den thread hier... Wenn du´s ned hier sagen willst schreib mir halt ne PM (wenn das in dem Forum hier geht..?)

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau



Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6191
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 10. Sep. 2010 17:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

glaube Du wirst nur mit SWXSolidWorks glücklich (was ich sogar verstehen kann )

SWXSolidWorks hat sich bei Dir als Messlatte manifestiert.

Ob Du mit einem anderen System zurecht kommst ?

Pump lieber Deine Oma an , sonst ärgerst Du Dich nur über die Unzulänglichkeiten der erworbenen Software.

MfG
Andreas  

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

erstellt am: 10. Sep. 2010 17:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja habe ich auch gedacht, aber eigendlich komm ich mit der Alibre-Demo ganz gut zurecht! Wie gesagt, nur die Verknüpfungen erscheinen mir etwas eingeschränkt..

Mir hat man gesagt dass Solid Edge recht ähnlich sein soll zu solid works und preislich ne ecke günstiger! Kannd as jemand bestätigen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

erstellt am: 10. Sep. 2010 23:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich weiss ja nicht warum hier andauernd ein derart zynischer und unhöflicher Unterton herrscht, aber anscheinend ist das hier normal... Ich hab ehrlich gesagt auch überhaupt kein bock mich dafür zu rechtfertigen warum ich hier frage! aber wenn´s manche hier freut...

JA, ich will nicht selber jedes der 50 CAD-Systeme testen! Ja, dafür bin ich wenn ihr´s so wollt ZU FAUL!! Ich hab als selbstständiger noch anderes zu tun, deswegen frag ich hier nach. Es wäre ach reichlich sinnlos, wenn sich jeder durch jedes Programm durcharbeiten muss, da diese Arbeit nicht zwanzig mal von jedem einzelnen gemacht werden muss! Dafür gibt es doch Foren, dass man sich gegenseitig hilft und seine erfahrungen austauscht!?

Ich bin selbst in mehrerenforen aktiv und helfe auch gerne leuten wenn ich denen irgend wie weiter helfen kann. Ich bin kein schmarotzer der andere für sich arbeiten lässt! Also bitte, ein wenig RESPEKT hat noch niemandem geschadet!

Leider hab ich in CAD bis jetzt ned soo die Ahnung wewegen ich zu DIESER comunity noch nicht viel beitragen kann. Aber nachdem wie hier miteinander umgegangen wird weiss ich auch ehrlichgesagt nicht ob ich das hier will... Von den Foren in denen ich aktiv bin kenne ich das "etwas" anderst...


@ clinton: Trotzdem danke für den überblick.. Ich hab mir die von dir vorgeschlagenen Programme angeschaut, MegaCAD kostet als 3D version 5500€ weswegen das schon wieder rausfällt, variCAD und was du sonst noch geschrieben hast werd ich mir mal runterladen.

Und fühlt euch jetzt bitte nicht gleich wieder alle davon angesprochen, diejenigen die eine derartige komunikation hier pflegen werden sich schon angesprochen fühlen...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

master001
Mitglied
Projektingenieur


Sehen Sie sich das Profil von master001 an!   Senden Sie eine Private Message an master001  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für master001

Beiträge: 454
Registriert: 25.02.2005

Win 10
UG NX 12

erstellt am: 12. Sep. 2010 18:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Dichter,

alle Kommentare hier mal hin oder her ... wenn Du Dich entscheiden willst dann musst Du eh die CAD-Programme durchtesten... und hättest am Anfang vielleicht mal aufzählen können, welche Programme Du bereits selbst getestet hast um das ganze Thema etwas einzugrenzen.

Vielleicht solltest Du auch nochmal RHINO in betracht ziehen. Falls Du Freiraumflächen nicht brauchst könnt ich Dir auch auch noch NOVA von Plancal empfehlen ... ist auf jeden Fall ein guter AutoCad ersatz ... zählt aber zu den 2,5D Programmen.
Eventuell lohnt es sich ja doch für ein CAD-Programm Deine preisliche Grenze zu überschreiten. Das hängt natürlich auch davon ab, womit z.B. Deine Kunden arbeiten.

Gruß Patric

------------------
Internet: http://www.imtech.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5144
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 12. Sep. 2010 19:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manu.

Also  ein CAD Prog mit 3D Modul, individuell anpassbar und intuitiv erlenbar für weniger als 2500Euronen.

Gibt es nicht.

Wen du deine Ansprüche, welche du weiter oben diffus benannt hast nicht runterschraubst, werden wir hier auch nicht weiterhelfen können. Es liegt bestimmt nich am Wollen.
Wenn du wie du gesagt hast, dich hier bei CAD.de durchgelesn hast, wirst du auch schon festgestellt haben, das die Meisten eine Vorleistung, gemachte Hausaufgaben etc.. verlangen und eine konkrete Beschreibung des Problems.

Wenn du meinen obigen Beitrag bis zur Fußzeile durchgelesen hättest, könntest du auch Richtig fragen und könntest auch deine Erfahrungen mit CAD Freeware hier beitragen ohne dich zu beschweren, das die meisten Helfer hier zu beschäftigt sind deine 

Zitat:
Ja, dafür bin ich wenn ihr´s so wollt ZU FAUL!!

Faulheit in Ihrer Arbeitszeit bzw Freizeit zu unterstützen.
Anzuprangern 
Zitat:
jeder durch jedes Programm durcharbeiten muss
das sich halt keiner findet der seine Erfahrungen beim Durcharbeiten der 50 Programme mitteilt, liegt wohl daran,das diese
Zitat:
als selbstständiger noch anderes zu tun
hal ...

So nun mal Butter bei die Fische.
In meiner längjährigen Berfuslaufbahn als Konstrukteur habe ich nur die großen CAD Programme (Inventor, Solidworks,SolidEdge, ProE, Ideas, Autocad Mechenical,...) kennegelernt, welche zwar deinen Ansprüchen genügen würden, aber zu teuer sind.
Für zu Hause, zum "Malen" benutze ich CoreDraw. Mit diesem kann man mehr oder weniger gut Objekte 3 dimensional darstellen. Aber das ist dir ja zu wenig.

Zu Deinem Eröffnungsbeitrag:

Zitat:
Hauptfrage wäre: was muss ich ausgeben für ein "gutes" CAD-System mit dem man auch produktiv arbeitn kann? Und natürlich was könnt ihr mir empfehlen?

Ausgeben wirst du wohl mehr als "500€ müssen
Und Empfehlen tu ich dir Solidworks oder Inventor oder ProE und noch ein paar andere..

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du 
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen - Nettiquette - alte Suchfuntion - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Konverter - 3D Modelle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThorstenStueker
Mitglied
Werkzeugkonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ThorstenStueker an!   Senden Sie eine Private Message an ThorstenStueker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThorstenStueker

Beiträge: 836
Registriert: 06.01.2010

erstellt am: 12. Sep. 2010 20:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Also, Ihr habt es nicht anders gewollt. Ich empfehle Solidworks (das ist njun wirklich das erste mal, dass ich Solidwürgs ähhh works empfehle), da Du schon Erfahrungen damit hast. Wenn Du all das machen willst, was SWX kann, dann brauchst Du genau die Software.

Wenn Du aber zum Testen bereit bist, dann solltest Du überlegen, was Du brauchst. Wenn's nicht gerade für den Werkzeug- und Formenbau ist, keine Kunststoffsachen und Flächenmodelle erstellt werden müssen, sondern wirklich nur der reine Maschinenbau, dann Varicad. Parametrisiert, einfach schnell, einfach klasse. Unter Windows oder unter Linux.

Wenn's wirklich große Baugruppen können soll, dann Caddy++ Maschinenbau Professionell oder Pro/Engineer, langt aber schon kräftig in die Jacke.

Wenns mehr als Step, DWG und DXF lesen können soll, dann würde ich empfehlen, Pro/Engineer, weil das wirklich viele Importformate bereits in der Grundinstallation mitbringt.

Wenn's kompatbibel mit irgendwem sein muss, dann sehen, mit welcher Software die Kunden arbeiten, nur das macht eigentlich Sinn.

Wenn FEM sein soll, doch bitte nicht die integrierte SWX FEM-Soße. Das bringt doch nichts.

Es gäbe auch noch Inventor und viele Andere.

Sage mir, was Du machen willst und ich kann Dir helfen, das richtige Werkzeug dafür zu finden. Aber im nebel stochern macht, ohne Aufgabenstellung und ohne Zielsetzung keinen Sinn.

------------------
LG
Ingenieurbüro für Kunststofftechnik und Formenbau
Thorsten Stüker
tstueker@aol.com
www.thorstenstueker.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 12. Sep. 2010 20:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Sag mal, Thorsten, hast Du die integrierten Soßen der Premium-Version eigentlich schonmal gesehen?

Gruß, Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 12. Sep. 2010 20:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

BTWBy the way (So nebenbei bemerkt), schade, daß es Pro/Desktop nicht mehr gibt.
Hatte das Ding in der Express-Version, und AFAIKAs far as i know (So viel ich weiss) lag die kommerzielle damals in der gewünschten Preisregion.

Gruß, Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lowpass
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von lowpass an!   Senden Sie eine Private Message an lowpass  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lowpass

Beiträge: 16
Registriert: 10.07.2010

erstellt am: 10. Dez. 2010 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

"preiswertes, gutes CAD-System"


Kurz, gibt es nicht.

Wie immer gilt, Qualitat(lese funktionalitat) kostet.


Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

archtools
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von archtools an!   Senden Sie eine Private Message an archtools  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für archtools

Beiträge: 704
Registriert: 09.10.2004

Entwickler für AutoCAD, BricsCAD u.a., alle Systeme

erstellt am: 10. Dez. 2010 20:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von lowpass:
"preiswertes, gutes CAD-System"


Kurz, gibt es nicht.


Doch gibt's sehr wohl. Man muss sich nur klar machen, dass ein gutes System meistens aus mehreren Komponenten besteht.

Wenn ich mal Vorschläge für ein System machen darf:
1. für's Alltagsgeschäft und den Datenaustauch: BricsCAD. Das ist nahezu 100% kompatibel zu AutoCAD und auch in Lisp programmierbar
2. für 3D: Rhino3D von McNeel. Das macht dann nicht nur 3D, sondern auch den ganzen 2D- und 3D-Datenaustausch via IGES usw..
3. bei Bedarf noch ein paar Lisp-Tools für Branchenspezifika

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dichter84
Mitglied
Techniker Maschinentechnik


Sehen Sie sich das Profil von dichter84 an!   Senden Sie eine Private Message an dichter84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dichter84

Beiträge: 54
Registriert: 30.01.2009

erstellt am: 01. Jan. 2011 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Leute,

hab hier lang nichtemr reingeschaut weil ich nicht dachte dass noch ernste Antworten kommen, aber sind ja nun doch noch ein par gute Vorschläge gekommen, die ich mir auch angeschaut habe, danke dafür!

Falls jemand mit der gleichen Frage mal auf diesen thread stößt, hier mal das Ergebnis meiner TEsterei...

Ich habe mich für "Alibre Design" in der Expert-version entschieden. Und bekommen habe ich das im Angebot für 799€! Das Programm kann so ziemlich alles was ich brauche, und jetzt kommts:

Für 799€ waren dabei:

-FEM-Modul für ein Teil (keine Baugruppen)
-Photorealistischer Renderer
-Basic-Version des CAM-Systems (leider nur auf englisch, aber man bekommt seine MAschinenbauteile damit hin! incl. 2,5D Fräsen und 3D-Simulation!!)
-Lizenz für 3 PC´s (!!!)
-Blechmodul
-Parametrisch versteht sich!

Das System ist sehr ähnlich zu bedienen wie Solid Works und läuft bei mir auch bei größeren Baugruppen noch Absolut flüssig!


Kurzum, was manche hier geschrieben haben von wegen:

"für günstig Geld gibts sowas nicht"

STIMMT DEVINITIV NICHT!

Normal kostet das Bundle 2000€, aber da gibts immer wieder angebote. wie gesagt, ich habs für 799 bekommen...

so, ich hoffe damit weriteren suchenden geholfen zu haben und bedanke mich auch nochmal für eure hilfe und die vielen Vorschäge!

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThorstenStueker
Mitglied
Werkzeugkonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ThorstenStueker an!   Senden Sie eine Private Message an ThorstenStueker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThorstenStueker

Beiträge: 836
Registriert: 06.01.2010

Bricscad Platinum
Shark Pro
Varicad
Cendacam 3.1
Adem CAM
Catia V4
Catia V5
Creo Parametrics
Autodesk Inventor
Autodesk Fusion

erstellt am: 06. Jan. 2011 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dichter84 10 Unities + Antwort hilfreich

Na ja, funktional vergleichbar mit den High-End-Systemen wird Alibre nicht durch Lobhudelei. Die Jungs müsse schon noch vieles machen, was jetzt einfach noch Käse ist. Aber für das Geld kann ich kein High-End erwarten.

------------------
LG
Ingenieurbüro für Kunststofftechnik und Formenbau
Thorsten Stüker
tstueker@aol.com
www.thorstenstueker.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz