Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Zerknülltes Papier?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zerknülltes Papier? (1932 mal gelesen)
Frosch2006
Mitglied
Technischer Zeichner Elektrotechnik; IHK geprüfter Ausbilder gem. AEVO; Angehender Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Frosch2006 an!   Senden Sie eine Private Message an Frosch2006  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frosch2006

Beiträge: 21
Registriert: 02.06.2010

erstellt am: 16. Mai. 2017 20:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Huhu,
wie konstruiert man z.B. ein Zerknülltes Papier?
Autodesk Inventor 2017 hat ja mittlerweile die "Freiform" Funktion jedoch so richtig effektiv hab ich mir noch kein Workflow angeeignet. Hat wer eine Idee oder gar ein Tutorial  , muss nicht zwingend Inventor sein   .

Gruß Frosch

[Diese Nachricht wurde von Frosch2006 am 16. Mai. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25606
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 16. Mai. 2017 20:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Man nehme ein Digitalfoto eines Papierknäuels, erstelle daraus eine IV-konforme Textur, modelliere einen Knödel und bringe die Textur drauf.
Das spezifische Gewicht kann man noch anpassen, Festigkeitswerte kann man auslassen da das IV-eigene FEM eh keine Papierknödel analysieren kann.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frosch2006
Mitglied
Technischer Zeichner Elektrotechnik; IHK geprüfter Ausbilder gem. AEVO; Angehender Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Frosch2006 an!   Senden Sie eine Private Message an Frosch2006  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frosch2006

Beiträge: 21
Registriert: 02.06.2010

erstellt am: 16. Mai. 2017 21:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wenn dein Beitrag ironisch gemeint war, dann ist´s nicht erkennbar.
Falls dein Beitrag Ernst gemeint war, dann frag ich mich wie du jemals Mod werden konntest... .

Gruß Frosch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25606
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 16. Mai. 2017 21:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist ernst gemeint, ich habe den von Autodesk meines Wissens vorgesehenen Weg beschrieben.
Mir fällt auch bei wilder Phantasie keine Möglichkeit ein, im IV einen halbwegs realistischen Papierknäuel zu modellieren, und das ist auch keineswegs das Einsatzgebiet des Programms.

Gefaltetes Papier wäre durchaus möglich, in gewissen Grenzen halt.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frosch2006
Mitglied
Technischer Zeichner Elektrotechnik; IHK geprüfter Ausbilder gem. AEVO; Angehender Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Frosch2006 an!   Senden Sie eine Private Message an Frosch2006  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frosch2006

Beiträge: 21
Registriert: 02.06.2010

erstellt am: 16. Mai. 2017 21:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich erwähnte auch, dass es nicht unbedingt mit Inventor erstellt werden muss... .
Ich habe vor gerenderte Produkt Bilder zu erstellen die REALISTISCH aussehen sollen, dazu benötige ich unter anderem ein 3D Modell von einem zerknülltem Papier.

Besitze folgende Software:
Autodesk Inventor 2017 Professional
Autodesk 3dsMax 2017
Autodesk Showcase


Gruß Frosch

[Diese Nachricht wurde von Frosch2006 am 16. Mai. 2017 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Frosch2006 am 16. Mai. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MacFly8
Ehrenmitglied
Konstrukteur Kessel- & Feuerungsbau


Sehen Sie sich das Profil von MacFly8 an!   Senden Sie eine Private Message an MacFly8  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MacFly8

Beiträge: 1902
Registriert: 13.08.2007

HP Z17;
32GB RAM; Nvidia Quadro K5100M 8GB;
Inventor Professional PDSU 2012/2015
Mechanical 2012/2015

erstellt am: 16. Mai. 2017 22:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Such bei YouTube.

MacFly

------------------
- - - der Erleuchtung ist es egal wie du Sie erlangst - - -
- - - Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont - - - (K. Adenauer)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael Puschner
Moderator
DVKfm




Sehen Sie sich das Profil von Michael Puschner an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Puschner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Puschner

Beiträge: 12753
Registriert: 29.08.2003

DELL M6600
AIP2010, IVp2011, IVp2012, IVp2013, AIP2014, IVp2015, IVp2016, IVp2017, AIP2018, IVp2019, IVp2020, Nastran (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
IV1 (VM NT4sp6)
Acad2.1 (VM win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

erstellt am: 16. Mai. 2017 22:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

In der Art hatten wir schon mal das hier:

https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/023648.shtml

Vielleicht hilft es ja als Anregung ...

------------------
Michael Puschner
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 16. Mai. 2017 22:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Frosch2006:
Huhu,
wie konstruiert man z.B. ein Zerknülltes Papier?

Hast Du allen Ernstes vor ein zerknülltes Papier zu konstruieren?
Dafür würde ich eher versuchen Blender zu verwenden!
Wende Dich an dieses Forum, da wirst Du besser geholfen werden:
https://blendpolis.de

------------------
LG Max  

[Diese Nachricht wurde von Max Michalski am 16. Mai. 2017 editiert.]

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10324
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 17. Mai. 2017 07:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Frosch2006:
Falls dein Beitrag Ernst gemeint war, dann frag ich mich wie du jemals Mod werden konntest... .

Den Ball flach halten  und zerknülltes Papier hat nichts, aber auch garnichts mir Freiform zu tun.
Das sind sehr viele Facetten aber sicher nichts in sich verdrehtes außer du nimmst Tissue. 

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erwin
Mitglied
CAD-PDM-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Erwin an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin

Beiträge: 238
Registriert: 03.11.2000

Job: Inventor 2016, AutoCAD 2016, CATIA V5R2014, Solidworks 2019, MegaCAD 2019
Privat: Blender 3D, Sketchup

erstellt am: 17. Mai. 2017 07:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Max Michalski:

Hast Du allen Ernstes vor ein zerknülltes Papier zu konstruieren?

Es gibt ja modische Vasen im Knitterlook:
https://www.google.de/search?q=vase+knitterlook&tbm=isch

Ausschließlich mit Inventor möchte ich sowas nicht "zupfen" müssen.


------------------
Das Leben ist kein Ponyfriedhof  ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 374
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2017
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceExplorer

erstellt am: 17. Mai. 2017 07:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Frosch.

Also ich denke mit dem Inventor wird sowas nur sehr schwer zu erreichen sein...
Aber was ich an Deiner Stelle versuchen würde ist mal in anderen Foren zu fragen; z.B. bei 3ds Max oder Blender. Vielleicht gibts da einige, die Modelle dieser Art erstellt haben. Dann kannst du sowas ja als Step importieren in der Hoffnung, dass Dir der Rechner nicht um die Ohren fliegt.....

viele Grüße aus dem schwarzen Wald.

thorfynn aka Michael

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 17. Mai. 2017 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


rtdhgvjhgvuzfztdfhc.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Frosch2006:
Ich erwähnte auch, dass es nicht unbedingt mit Inventor erstellt werden muss... .
Ich habe vor gerenderte Produkt Bilder zu erstellen die REALISTISCH aussehen sollen, dazu benötige ich unter anderem ein 3D Modell von einem zerknülltem Papier.


Ich habe das heute auch mal so probiert wie das Leo vorgeschlagen hat.
Zuerst mal hier verschiedenes zerknittertes Papier besorgt: https://www.textures.com/browse/crumpled/101501

Dann mal eine Kugel konstruiert, in den Darstellungsbrowser wechseln, Doppelklick auf Vorgabe, klick auf Bild unter Generisch und ein zerknittertes Bild von CG Textures ausgewählt, Bild-Fade Regler auf 100 einstellen, dann Relief auswählen, Klick auf Bild, das gleiche Bild auswählen wie zuvor, den Regler voll auf 1.000 stellen, man sieht es mal mehr oder weniger gut, aber der Effekt der Textur wird dadurch auch mal mehr oder weniger verstärkt.

Bei einer Kugel muß man aber trotz eines sehr guten PCs damit rechnen, daß Inventor abstürzt, ist mir jetzt dreimal passiert, deshalb hab mal ein zerknittertes Blatt Papier versucht, was schon relativ gut aussieht und für ein Produktfoto reichen könnte.

Soll es aber ein richtig modellierter Körper wie eine Art Kugel sein, dann wird nichts anderes übrig bleiben sich Blender zu erlernen, und ich sag nur eines zu Blender, ist nicht einfach das Ganze! Oder aber man zerknüllt ein Stück Papier in die Form in die man es haben möchte,
geht zu jemanden der das 3D Scannen kann, entweder über Lasermethode oder über Photogrammetrie und läßt sich davon ein 3D Modell erstellen.

Das kann aber locker so ziemlich was kosten! Ob das dann den Aufwand wert ist muß natürlich jeder für sich selber entscheiden. Wenn man aber bedenkt was die Werbeindustrie mittlerweile alles so an Technik und Geld einsetzt, dann sollte ein billiges Produktfoto machbar sein!  

------------------
LG Max  

[Diese Nachricht wurde von Max Michalski am 17. Mai. 2017 editiert.]

TC17pro
Mitglied
Herausforderung, wo bist du?


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1394
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 17. Mai. 2017 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo miteinander,

mein erster Gedanke war, warum nicht ein Geländemodell verwenden. Vielleicht mal bei den Architekten nachfragen.
Vielleicht haben die eins übrig.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro


Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Straßen- / Tiefbau



Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 7977
Registriert: 09.03.2006

Gastleser ;-)

erstellt am: 17. Mai. 2017 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TC17pro:
Hallo miteinander,

mein erster Gedanke war, warum nicht ein Geländemodell verwenden. Vielleicht mal bei den Architekten nachfragen.
Vielleicht haben die eins übrig.



Weil ein DGM keine Kugel ist 
Überhänge und senkrechte Kanten sind nicht so ohne Weiteres möglich.
Wobei... wenn ihr wirklich 'nen Archi fragt und keinen Tiefbauer, dann könntet ihr Glück haben   
SCNR!

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
Herausforderung, wo bist du?


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1394
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 17. Mai. 2017 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo runkelruebe,

du bist jetzt der erste im ganzen Beitrag der von einer Kugel spricht (schreibt).     

EDIT an:
Oh sorry, hier wurde es doch schon erwähnt Link.

Aber nicht vom Threadersteller
EDIT aus:

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro


Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.

[Diese Nachricht wurde von TC17pro am 17. Mai. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Straßen- / Tiefbau



Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 7977
Registriert: 09.03.2006

Gastleser ;-)

erstellt am: 17. Mai. 2017 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Und sogar Leo sprach schon im zweiten Beitrag von "Knödel", später sprach man dann von Knäuel. Hab mich da verleiten lassen und wollte auch nur verhindern, dass wer losrennt und sich vergeblich abmüht. Mach Dich locker, ich tu niemandem was 

BTW, ob ihr in welchem Prog auch immer, mit echten DGM was anfangen könnt? Ich hab da schon von Civil zu ACAD keine Chance ohne ObjectEnabler oder auflösen 
Bin da bei Max-Uwe: Andere software ist wohl anzustreben.

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Grundiger
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Grundiger an!   Senden Sie eine Private Message an Grundiger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Grundiger

Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2017

erstellt am: 17. Mai. 2017 20:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey,
das zu konstruieren ist, wieviele hier festgestellt haben, nicht so einfach. Man könnte auch den Weg gehen, ein großes physisches Modell eines zerknüllten Papiers zu basteln und dieses mit einem 3D-Scanner (es soll auch Apps geben, die ein Smartphone zu einem 3D-Scanner macht) als digitales Modell einzufangen. Indem man dann das ganze herunterskaliert, könnte man der Form eines zerknüllten Papiers näher kommen. Ich weiß aber nicht, ob das mit all den Hinterschnitten, Vertiefungen, usw. realistisch machbar ist. Auch die Textur wird schwierig, aber ggf. mithilfe eines talentierten Bastlers, der das physische Modell erstellt, machbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frosch2006
Mitglied
Technischer Zeichner Elektrotechnik; IHK geprüfter Ausbilder gem. AEVO; Angehender Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Frosch2006 an!   Senden Sie eine Private Message an Frosch2006  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frosch2006

Beiträge: 21
Registriert: 02.06.2010

erstellt am: 17. Mai. 2017 21:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bzgl. meiner forschen Antwort muss ich mich für entschuldigen, jedoch kam mir das so herüber nach dem Motto Hauptsache was Posten "ohne Sinn und Verstand".

Das mit der Textur sieht ganz ok aus jedoch dachte ich schon an einem richtigen 3D-Modell, da ich kaum bis gar keine Erfahrungen mit Freiflächenformen habe, dachte ich das dies mit der Option in Inventor möglich ist.

Die Idee mit dem 3D-Scannen ist eine gute Idee, da ich daran überhaupt nicht gedacht hatte obwohl mir ein 3D-Scanner zur Verfügung steht.

Falls wer noch weitere Anregungen diesbezüglich hat, gerne her damit 

Gruß Frosch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25606
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 17. Mai. 2017 21:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Frosch2006:
Bzgl. meiner forschen Antwort muss ich mich für entschuldigen, jedoch kam mir das so herüber nach dem Motto Hauptsache was Posten "ohne Sinn und Verstand".

...



Ist schon OK!

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 17. Mai. 2017 22:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Grundiger:
Hey,
das zu konstruieren ist, wieviele hier festgestellt haben, nicht so einfach. Man könnte auch den Weg gehen, ein großes physisches Modell eines zerknüllten Papiers zu basteln und dieses mit einem 3D-Scanner (es soll auch Apps geben, die ein Smartphone zu einem 3D-Scanner macht) als digitales Modell einzufangen. Indem man dann das ganze herunterskaliert, könnte man der Form eines zerknüllten Papiers näher kommen. Ich weiß aber nicht, ob das mit all den Hinterschnitten, Vertiefungen, usw. realistisch machbar ist. Auch die Textur wird schwierig, aber ggf. mithilfe eines talentierten Bastlers, der das physische Modell erstellt, machbar.

Man braucht kein physisches Modell eines zerknüllten Papiers extra basteln, einfach ein Blatt DIN A4, A3, A2 oder noch größer zu der Form zusammenknüllen wie man es braucht. Das mit dem 3D Scannen habe ich auch schon in ein paar Beiträgen vor diesem genannt gehabt. Und die Lösung mit einen Smartphön ist auch nichts anderes als Photogrammetrie und ist in diesem Sinne kein Scanner, sondern da werden nur zig viele Photos gemacht und mit einer zusätzlichen Software daraus ein 3D Objekt berechnet. 

------------------
LG Max 

Michael Puschner
Moderator
DVKfm




Sehen Sie sich das Profil von Michael Puschner an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Puschner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Puschner

Beiträge: 12753
Registriert: 29.08.2003

DELL M6600
AIP2010, IVp2011, IVp2012, IVp2013, AIP2014, IVp2015, IVp2016, IVp2017, AIP2018, IVp2019, IVp2020, Nastran (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
IV1 (VM NT4sp6)
Acad2.1 (VM win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

erstellt am: 17. Mai. 2017 23:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Es wäre hilfreich, wenn Frosch2006 mal ein Stück Papier so knüllt, wie er sich das vorstellt und dann hier ein Foto davon postet.

Der Hinweis mit Link zu einem ähnlichen Thread in meinem Beitrag weiter oben, scheint ja nicht passend für das Gewünschte zu sein. Ein Kommentar warum nicht, wäre auch sachdienlich.

Ich bin mir ziemlich sicher es gibt einen einfachen Weg, das gewünschte Ergebnis zu modellieren (konstruieren ist hier eher der falsche Begriff). Der Weg über einen 3D-Scan scheint mir, wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen.

------------------
Michael Puschner
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MacFly8
Ehrenmitglied
Konstrukteur Kessel- & Feuerungsbau


Sehen Sie sich das Profil von MacFly8 an!   Senden Sie eine Private Message an MacFly8  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MacFly8

Beiträge: 1902
Registriert: 13.08.2007

HP Z17;
32GB RAM; Nvidia Quadro K5100M 8GB;
Inventor Professional PDSU 2012/2015
Mechanical 2012/2015

erstellt am: 18. Mai. 2017 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

auch wenn Frosch2006 im Inventor Forum schreibt hat er ja oben erwähnt das ihm auch noch z.B. 3dsmax zur Verfügung steht.

https://www.youtube.com/results?search_query=3dsmax+paper+crumble

https://www.youtube.com/watch?v=IxBnTeT6A8s

https://www.youtube.com/watch?v=E46XzTMNYKk

MfG MacFly

------------------
- - - der Erleuchtung ist es egal wie du Sie erlangst - - -
- - - Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont - - - (K. Adenauer)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12209
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 18. Mai. 2017 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Max Michalski:
Man braucht kein physisches Modell eines zerknüllten Papiers extra basteln, einfach ein Blatt DIN A4, A3, A2 oder noch größer zu der Form zusammenknüllen...
Aber das ist doch dann ein physisches Modell.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 18. Mai. 2017 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Klar ist das ein physisches Modell, aber man braucht es nicht extra basteln, sondern einfach nur zerknüllen! So war das von mir gemeint!
Aber der Frosch soll sich doch einfach mal die Zeit nehmen und ins Blender Forum gehen, da ist er sicherlich besser in Sachen Modellieren
beraten als hier im CAD Forum!

------------------
LG Max 

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9025
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2020, MDT 2009, Rhino 6, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 7-64

erstellt am: 18. Mai. 2017 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Könnte wohl mit Grasshopper (Rhino-Zusatz) gemacht werden.
https://www.behance.net/gallery/33132563/Origami-Surfaces-January-2016

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 374
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2017
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceExplorer

erstellt am: 18. Mai. 2017 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von MacFly8:
auch wenn Frosch2006 im Inventor Forum schreibt hat er ja oben erwähnt das ihm auch noch z.B. 3dsmax zur Verfügung steht.

https://www.youtube.com/results?search_query=3dsmax+paper+crumble

https://www.youtube.com/watch?v=IxBnTeT6A8s

https://www.youtube.com/watch?v=E46XzTMNYKk

MfG MacFly


Mein Reden... Inventor für so eine Aufgabe zu Rate zu ziehen ist so, als wollte man mit nem Formel 1 Auto einen Pflug über´n Acker ziehen. Geht das ? Antwort von Radio Jerewan: "Im Prinzip ja, aber...." ;-)

Suche im I-Net ergab:
https://www.turbosquid.com/3d-models/3d-waste-paper-basket/622387
https://www.turbosquid.com/3d-models/crumpled-paper-waste-basket-max/912156
https://www.stlfinder.com/3dmodels/paper-ball

Also irgendwie scheint es zu gehen....

Des weiteren vielleicht noch in Youtube suchen ob es da was gibt.

Auf alle Fälle ist es eine knifflige Geschichte....

------------------
Gib gut und reichlich

[Diese Nachricht wurde von thorfynn am 18. Mai. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

I.Petrowa
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von I.Petrowa an!   Senden Sie eine Private Message an I.Petrowa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für I.Petrowa

Beiträge: 58
Registriert: 09.05.2017

erstellt am: 18. Mai. 2017 18:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich


PapierV1.0.png

 
Nanana 1kr...

Gerade Freiform ist ein gutes Werkzeug für dieses Vorhaben. Auch wenn es nun kneift, aber schon einmal mit diesem Werkzeug intensiv beschaftigt!?

Nun,

- Skizze Größe DIN A4
- Extrusion 0,1mm
- Umwandeln mit Freiformfläche Aufteilung zunächst 5x5
- Zupfen mit Überlegung von innen nach außen
- Beenden, Extrusion unterdrücken
- generierte Freiformfläche 0,05 aufdicken
- bei Bedarf Flächen weiter unterteilen

Die Bearbeitungswerkzeuge lassen sich über die Achen x,y und z steuern, ebenso über alles Achsen rotieren und flächig verschieben. Also ist das globalisierte Verschieben von beliebigen Kanten, Punkten und Flächen möglich. Bei Kontakt oder Überschneidung erscheint ein gelbes Dreieck. Von Zeit zu Zeit die Bearbeitungsfunktion beenden um die Fläche zu Prüfen.

Anbei ein Bildchen von 3 Minuten Beschäftigung.

Des weitern ist 3DS auch ein Mittel der Wahl wenn man kein inventor hat. Blender geht auch.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12209
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 19. Mai. 2017 12:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Ganz lustig, hat aber mit zerknülltem Papier reinweg gar nichts zu tun. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3178
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 19. Mai. 2017 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Meine erste Idee war, es irgendwie in die gewünschte Form bringen und dann einen qualitativ üblen stl-Export zu machen. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 374
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2017
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceExplorer

erstellt am: 19. Mai. 2017 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Ganz lustig, hat aber mit zerknülltem Papier reinweg gar nichts zu tun.  


Seh´ich nicht so. Dafür, dass da nur 3 Minuten Arbeit reininvestiert wurde, sieht das Ergbenis schon gut aus für meine Begriffe und da geht bestimmt noch wesentlich mehr.
Ich hab grad mal ein Blatt zerknüllt und wenn ich das mit dem Bild vergleiche seh ich durchaus Ähnlichkeiten.

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Grundiger
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Grundiger an!   Senden Sie eine Private Message an Grundiger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Grundiger

Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2017

erstellt am: 31. Mai. 2017 23:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Frosch2006:
Huhu,
wie konstruiert man z.B. ein Zerknülltes Papier?
Autodesk Inventor 2017 hat ja mittlerweile die "Freiform" Funktion jedoch so richtig effektiv hab ich mir noch kein Workflow angeeignet. Hat wer eine Idee oder gar ein Tutorial   , muss nicht zwingend Inventor sein    .

Gruß Frosch

[Diese Nachricht wurde von Frosch2006 am 16. Mai. 2017 editiert.]



Lieber Frosch2006, wie sieht es denn jetzt aus? Würde ja jetzt schon gerne mal sehen, ob eine unserer Tipps dir weitergeholfen hat. Hast du vorzeigbare Ergebnisse oder ist das Projekt im Sande verlaufen? 

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

redknows
Mitglied
Designer

Sehen Sie sich das Profil von redknows an!   Senden Sie eine Private Message an redknows  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für redknows

Beiträge: 5
Registriert: 20.05.2005

erstellt am: 04. Okt. 2019 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frosch2006 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Beitrag ist schon alt, dennoch ein Lösungshinweis.
Papier zerkinttern wie gewünscht oder alternativ ein Foto aus den einschlägigen Fotoarchiven laden, dann mit "bmp2iges" oder "photo- vcarve" anhand von Hell/Dunkel-Schattierungen umwandeln, dann in 3D weiterbearbeiten.
Mache solche Geschichten jeden Tag für Giessmatrizen. Konventionelle CAD-Technik hilft da nicht, auch nicht das viel beschworene Grasshopper.
Der Grund liegt in der fehlenden Geometrie dahinter. Man müßte ja jede einzelne Falter dreidimensional in Bezug zum Rest setzen. Gut, könnte man machen, theoretisch, viel Zeit und noch mehr Nerven und kein "echt" aussehendes Ergebnis.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz