Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Programmierung
  ich verzweifel an den Pfadangaben.

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ich verzweifel an den Pfadangaben. (429 mal gelesen)
Greskamp
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Greskamp an!   Senden Sie eine Private Message an Greskamp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Greskamp

Beiträge: 487
Registriert: 12.03.2003

MS: Windows 7 64bit
SP 1:
Dell Precision T5810
Intel E5 3,7Ghz; 32Gb RAM
OSD: 19.0 M050
ModelManager: 19.0 M050

erstellt am: 18. Jun. 2019 11:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich würde gerne eine Liste von .mi Dateien abarbeiten mit denen ich was machen möchte.
Ich verzweifel nur an diesen Pfadangaben. Ist es C:\ oder C:\\ oder irgendwas anderes. Oder liegt es daran das ich den "universal_load" Befehl verwende.
Bitte nicht wundern, die Dateien haben keine Endung, sind aber .mi Dateien

Das geht alles:

Code:

(universal_load :file "C:/area/cad2/KO1NYF/N/9/NICTH9" )
(universal_load :file "C:\\area\\cad2\\KO1NYF\\N\\9\\NICTH9" )
(universal_load :file "C:\/area\/cad2\/KO1NYF\/N\/9\/NICTH9" )
(setq dateipfad "C:\\area\\cad2\\KO1NYF\\N\\9\\NICTH9")
(setq dateipfad "C:/area/cad2/KO1NYF/N/9/NICTH9" )
(universal_load :file dateipfad)

Aber wenn ich jetzt eine Textdatei mit:

Code:

(setq file "C:/area/Ordnerinhalt.txt")

(with-open-file (daten1 file :direction :input :external-format :utf-8)
(dotimes (Anfang 1)
(setq dateipfad (read-line daten1 nil 'eof))
(universal_load :file dateipfad)
)
)


einlese, bekomme ich das nicht hin egal wie ich den Pfad schreibe.
Kann mir eine helfen und sagen wie der Pfad in der Textdatei geschrieben werden muss, damit ich das einlesen kann.
Egal ob "C:\\" oder "C:/" oder "C:\" oder "C:\/" ich bekomme ich immer eine Meldung das die Datei nicht gefunden werden kann.

------------------
Gruß Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MiBr
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von MiBr an!   Senden Sie eine Private Message an MiBr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MiBr

Beiträge: 374
Registriert: 30.06.2015

HP Z400 Workstation 24GB
Modeling 19.0 M020(x64)
Drafting 19.0 (64x) klas. UI
Modell Manager 19.0 M010
Ansys Workbeanch 18.1 NLS

erstellt am: 18. Jun. 2019 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Greskamp 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

ich glaube da hat sich nur ein RETURN eingeschlichen.
Versuch es mal so:

Code:
(setq dateipfad (remove #\Return (read-line daten1 nil 'eof)))

Bezüglich der ///\\\// wie auch immer hatte ich mal folgendes Thema:
https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum29/HTML/004452.shtml

Gruß Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

der_Wolfgang
Ehrenmitglied
Tastenhauer


Sehen Sie sich das Profil von der_Wolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an der_Wolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für der_Wolfgang

Beiträge: 1644
Registriert: 3.20.

● PEnix@home
● W10 Pro Build16299
● Drafting V17~V20.1.1
● Modeling V17~V20.2.0
● @Scirotec201804

erstellt am: 18. Jun. 2019 18:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Greskamp 10 Unities + Antwort hilfreich

Das mit der ==>> Zeilenendekennzeichnung hat dir Michael ja schon beigebogen.

Eine weitere Stolperstelle könnten aber auch noch blanks sein. Nicht die häßlichen in der Mitte, sondern die fiesen am Anfang oder am Ende der Zeilen in deiner Dateil liste.

Also lieber:

Code:
(setq dateipfad (sd-string-trim (remove #\Return (read-line daten1 nil 'eof))))

Der univeral_load mag (genauso wie die anderen aus der Bande) sowas bestimmt auch nicht gerne:
Code:
(load_package " c:/temp/ebenda/dasPaket.pkg  ")

------------

Falls in der (wie auch immer generierten) Datei liste aber noch anderer Mist (oder auch nur ne leerzeile) auf taucht:

Code:
(when (probe-file dateipfad) (universal_load :file dateipfad))

------------

Vielleicht möchtest Du die Dateiliste auch gleich LISP-isch erzeugen? Gucke ==> da

------------

Aber: wenn du weisst das es MI Dateien sind..    dann nimm doch bitte die passende Laderoutinge dafür. universal_load ist ein wenig try und error ...  'ich probiers mal zu laden als package, als SD file, als Bild, als step, als ....  als MI file'.

Ach und .....  /  nutzen.    Aber das weisst du jetzt.

------------------
Firefox ESRJava Forum Stuttgart JUGS ● OSD Hilfeseite (de) / help page (en)NotePad++BuFDi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Greskamp
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Greskamp an!   Senden Sie eine Private Message an Greskamp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Greskamp

Beiträge: 487
Registriert: 12.03.2003

MS: Windows 7 64bit
SP 1:
Dell Precision T5810
Intel E5 3,7Ghz; 32Gb RAM
OSD: 19.0 M050
ModelManager: 19.0 M050

erstellt am: 19. Jun. 2019 07:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hasse es.
Es waren wohl die Returns am Ende.
Aber danke das es hier immer solche Experten gibt. Wieder was gelernt.

------------------
Gruß Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Greskamp
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Greskamp an!   Senden Sie eine Private Message an Greskamp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Greskamp

Beiträge: 487
Registriert: 12.03.2003

MS: Windows 7 64bit
SP 1:
Dell Precision T5810
Intel E5 3,7Ghz; 32Gb RAM
OSD: 19.0 M050
ModelManager: 19.0 M050

erstellt am: 19. Jun. 2019 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wolfgang,

den am_load_drawing Befehl hätte ich wohl auch nehmen können, ich dachte der braucht die ".mi" Endung. Aber geht wohl auch so.

Das mit dem directory auslesen in LISP und das noch in zig Unterordner ist nicht wirklich mein Freund.
Da lobe ich mir den Vierzeiler in Phyton.

Code:

import os

pfad = 'C:\\area\\cad2\\'
files = []

for r, d, f in os.walk(pfad):
for file in f:
files.append(os.path.join(r, file))


------------------
Gruß Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

der_Wolfgang
Ehrenmitglied
Tastenhauer


Sehen Sie sich das Profil von der_Wolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an der_Wolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für der_Wolfgang

Beiträge: 1644
Registriert: 3.20.

● PEnix@home
● W10 Pro Build16299
● Drafting V17~V20.1.1
● Modeling V17~V20.2.0
● @Scirotec201804

erstellt am: 19. Jun. 2019 18:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Greskamp 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Greskamp:
den am_load_drawing Befehl hätte ich wohl auch nehmen können, ich dachte der braucht die ".mi" Endung. Aber geht wohl auch so.
Du bist doch auch einer von den ganz alten..    und kennst noch SolidDesigner auf HPUX ..  "Dateiendungen"  sind (soweit ich weiss) eine ==> freie Erfindung von Micro$oft..  und nur eine Names-Konvention.  Jedem gescheiten Programm ist es schei.. egal, wie eine Datei hintenraus heisst. Es kommt einzig auf den Inhalt an.

file-extension sind einem Unix/Linux vollkommen wurscht und irrelevant.

Du kannst Deine Zeichnung auch  meinHaus_drawing nennen, oder meinGrossesHaus.Drawing . Es ist egal.

Zitat:
Da lobe ich mir den Vierzeiler in Phyton.
Passt schon. Jedem das Mittel ihrer/seiner Wahl. Ich dachte nur... wenn Du eh schon LISP bemühst..  warum dann die Task in 2 separaten Schritten ausführen.

Ich hätte natürlich einen EINzeiler genommen

Code:
find derOrdner -type f  > /mnt/c/temp/Ordnerinhalt.txt

PS: du zählst Zeilen aber komisch...  Perl ... VIER-zeiler? 

------------------
Firefox ESRJava Forum Stuttgart JUGS ● OSD Hilfeseite (de) / help page (en)NotePad++BuFDi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz