Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Stahlbaukonstruktion
  Schraubenverbindung mit Keilscheibe (z.B. UNP)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schraubenverbindung mit Keilscheibe (z.B. UNP) (2836 mal gelesen)
Flixer
Mitglied
Dipl. Ing. MaschBau


Sehen Sie sich das Profil von Flixer an!   Senden Sie eine Private Message an Flixer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Flixer

Beiträge: 299
Registriert: 16.06.2006

Core i5 4670
8GB DDR-3 1600MHz
GTX 760Ti
Samsung SSD Evo mit 120GB

erstellt am: 19. Jul. 2016 08:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

ich habe mal eine Frage die mir schon seit Jahren auf den Fingern brennt: Muss bei einer Verschraubung (z.B. M12-4.6) von Geländerpfosten (Fussplatte z.B. BL10) an Wangenprofil (U-Profil z.B. U200 DIN 1026) zu der Keilscheibe noch eine Unterlegscheibe verwendet werden oder genügt nur die eine Keilscheibe?

MfG und Danke für die Info.

------------------
Windows 7 64Bit
HiCAD 2016
AutoCAD 2011
LogoCAD Triga 4.3
R+Z Industriebau 9.1

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 19. Jul. 2016 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Geländerpfosten: i.d.R. nicht mit planmäßig vergespannten (HV) Schraubgarnituren angeschraubt. Also m.M. nach zwischen Mutter und Keilscheibe nicht notwendig.
Aber immer besser: euren Statiker befragen.
HTH:
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/iml/vortrag-stbkaltag-2011-schmidt-stra nghoener.pdf

[Diese Nachricht wurde von radloser am 19. Jul. 2016 editiert.]

ThoMay
Moderator
Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5144
Registriert: 15.04.2007

SWX 2018
Windows 10 x64

erstellt am: 19. Jul. 2016 13:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flixer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Flixer.

Funktion der U-Scheibe?
Funktion der Keilscheibe?
Verhindert das beim Anzeihen Biegung auf die Schraube kommt. Da das Loch genauso groß wie die der Durchgangsbohrungen ist  => Unterlegscheiben.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Flixer
Mitglied
Dipl. Ing. MaschBau


Sehen Sie sich das Profil von Flixer an!   Senden Sie eine Private Message an Flixer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Flixer

Beiträge: 299
Registriert: 16.06.2006

Core i5 4670
8GB DDR-3 1600MHz
GTX 760Ti
Samsung SSD Evo mit 120GB

erstellt am: 19. Jul. 2016 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

bei HV-Verbindungen von Profilen mit schiefen Flanschinnenseiten muss man natürlich immer noch die Unterlegscheibe zusätzlich zur Keilscheibe legen. Das ist mir klar und so habe ich bis jetzt auch immer gehandhabt.

Mich interessiert nur speziell der Fall mit dem Geländer. Ich persöhnlich habe noch nie einen Geländerpfosten mit Unterlegscheibe und Keilscheibe verschraubt gesehen, immer nur mit Keilscheibe ohne Unterlegscheibe.

MfG

------------------
Windows 7 64Bit
HiCAD 2016
AutoCAD 2011
LogoCAD Triga 4.3
R+Z Industriebau 9.1

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 19. Jul. 2016 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


Fs_33.jpg

 
Fundstück ausem I-Net.

Flixer
Mitglied
Dipl. Ing. MaschBau


Sehen Sie sich das Profil von Flixer an!   Senden Sie eine Private Message an Flixer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Flixer

Beiträge: 299
Registriert: 16.06.2006

Core i5 4670
8GB DDR-3 1600MHz
GTX 760Ti
Samsung SSD Evo mit 120GB

erstellt am: 19. Jul. 2016 16:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

mmmhhh also da hätte ich mit Sicherheit eine drunter gelegt, schon aus dem Grund, dass es mit Sicherheit eine HV-Verbindung ist 

MfG und Danke für eure Hilfe. Habe ich wieder was dazu gelernt 

------------------
Windows 7 64Bit
HiCAD 2016
AutoCAD 2011
LogoCAD Triga 4.3
R+Z Industriebau 9.1

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 19. Jul. 2016 19:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Eine planmäßig vorgespannte HV-Verschraubung muss es auf der Abb. nicht sein, denn ich sehe jetzt nicht unbedingt, dass eine gleitfeste Verbindung erforderlich ist.
Sieht m.u.M. als reine zugbeanspruchte Verschraubung aus.
Aber ich lasse mich auch gerne berichtigen, denn vielleicht gibt es einen neueren technischen Stand.
@flixer : die Schraubenhersteller und die Stahlbau-Literatur sowie die Anhängsel zur EN 1090 (ich habe sie nicht parat, denn ich bin nicht mehr aktiv) musst Du Dir beschaffen.

Zet0r
Mitglied
CAD Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Zet0r an!   Senden Sie eine Private Message an Zet0r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zet0r

Beiträge: 118
Registriert: 22.05.2006

Autocad 2012

erstellt am: 20. Jul. 2016 18:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flixer 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe noch nie eine Scheibe zusätzlich zur Keilscheibe mitgegeben, auch nicht bei HV-Garnituren. Ich habe das auch noch nirgends gesehen z.B. in Fachliteratur. In einem meiner Bücher ist jedoch ein Bild einer HV-Garnitur mit 2 Keilscheiben. Was soll bei HV-Garnituren die zusätzliche Scheibe auch bringen? Die Scheibe nach DIN 6918 ist selbst hochfest und die Bohrung ist genauso groß wie in der normalen HV-Scheibe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Freakle
Mitglied
CAD


Sehen Sie sich das Profil von CAD-Freakle an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Freakle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Freakle

Beiträge: 189
Registriert: 05.10.2015

erstellt am: 20. Jul. 2016 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flixer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo miteinander,

hab mal ein bischen gestöbert:

http://www.reyher.de/fileadmin/user_upload/Downloadbereich/PDF_ Prospekte/REYHER_Prospekt_Stahlbau_B1_DE3_ks.pdf

Insbesondere auf Seite 18 steht was über Keilscheiben.

EDIT:
und hier:

http://www.peiner-ut.com/fileadmin/user_upload/PDFs/HV-Stahlbau_d_v1.pdf


------------------
--------------------------
Freundliche Grüsse
CAD-Freakle
INV Prof. 2015 SP2 (Student)

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
Sodele, Jetzetle, ab gehts
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_

[Diese Nachricht wurde von CAD-Freakle am 20. Jul. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 20. Jul. 2016 19:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Jawoll, gut gestöbert.
Aber das sind Beiträge der Hersteller, die sich auf HV-Garnituren beziehen.
Noch niemals habe ich einen Geländerpfosten auf eine Treppenwange mit HV-Garnituren verschraubt.
Die Frage von Flixer war:
"Muss bei einer Verschraubung (z.B. M12-4.6) von Geländerpfosten (Fussplatte z.B. BL10) an Wangenprofil (U-Profil z.B. U200 DIN 1026) zu der Keilscheibe noch eine Unterlegscheibe verwendet werden oder genügt nur die eine Keilscheibe?"

CAD-Freakle
Mitglied
CAD


Sehen Sie sich das Profil von CAD-Freakle an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Freakle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Freakle

Beiträge: 189
Registriert: 05.10.2015

erstellt am: 20. Jul. 2016 19:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flixer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo radloser,

ich hatte das schon gelesen. Aber vielleicht hilft's dem einen oder anderen weiter.

Zitat:
Noch niemals habe ich einen Geländerpfosten auf eine Treppenwange mit HV-Garnituren verschraubt.

Wie sieht es denn mit Geländern an Fluchttreppen oder Treppentürmen >= 10m aus?

EDIT: Zwecks Gedrängedruck und so?

------------------
--------------------------
Freundliche Grüsse
CAD-Freakle
INV Prof. 2015 SP2 (Student)

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
Sodele, Jetzetle, ab gehts
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_

[Diese Nachricht wurde von CAD-Freakle am 20. Jul. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 20. Jul. 2016 20:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

"Wie sieht es denn mit Geländern an Fluchttreppen oder Treppentürmen >= 10m aus?"

Da ist der Statiker gefragt.
Hier ist auch der Pfostenabstand maßgeblich.
Je Fussplatte (mind. 10 mm dick und fast so breit wie der Flansch vom U-Profil)  2x M12/M16 reicht aus ohne HV-Schrauben.

Flixer
Mitglied
Dipl. Ing. MaschBau


Sehen Sie sich das Profil von Flixer an!   Senden Sie eine Private Message an Flixer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Flixer

Beiträge: 299
Registriert: 16.06.2006

Core i5 4670
8GB DDR-3 1600MHz
GTX 760Ti
Samsung SSD Evo mit 120GB

erstellt am: 20. Jul. 2016 20:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

da habe ich ja etwas losgetreten ... Vielen Dank für die hilfreichen Beiträge!

Bei Geländern ist zu 99% der Pfosten die Schwachstelle und nicht die Schraube.

OffTopic: Wir setzten beispielsweise bei Spannverbänden immer die Schraube passend zum Rundstab (RD16 damit auch M16) als 10.9 ohne Fv=1,0 ein. Einfach aus Sicherheitsgründen und der Preis für die Garnitur 10.9 anstelle von 4.6 ist nur minimal höher.

Mit freundlichen Grüßen

------------------
Windows 7 64Bit
HiCAD 2016
AutoCAD 2011
LogoCAD Triga 4.3
R+Z Industriebau 9.1

[Diese Nachricht wurde von Flixer am 21. Jul. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 20. Jul. 2016 21:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

"da habe ich ja etwas logetreten"
Ist doch gut so.
Deshalb gibt es doch Cad.de.

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz