Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Isometrie

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Isometrie (2640 mal gelesen)
pampel
Mitglied
Lehrer


Sehen Sie sich das Profil von pampel an!   Senden Sie eine Private Message an pampel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pampel

Beiträge: 225
Registriert: 18.10.2005

erstellt am: 19. Jan. 2009 22:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

für die Bewertung einer Klassenarbeit habe ich isometrische Ansichten des zu zeichnenden Teils auf eine Folie gedruckt. Die so gedruckte Ansicht ist jedoch zu klein.

Der quaderförmige Grundkörper hat die Maße
B = 60,
H = 90 und
T = 30.

Wenn ich nun die SE-eigene isometrische Darstellung ausdrucke, dann hat der o.g. Grundkörper die Maße
B = 49,
H = 73,5 und
T = 24,5.

Wenn ich diese Zahlen nun ins Verhältnis setze, dann komme ich (nach einigen Tests mit verschiedenen Bauteilen) zu einem Vergrößerungsfaktor von 1,2247. Wende ich diesen auf die isometrische Ansicht von SE an, dann bekomme ich einen Grundkörper mit den Maßen
B = 60,
H = 90 und
T = 30,
mit dem ich dann die Zeichnungen der Schüler auch korrigieren kann.

In der isometrischen Darstellung werden ja die Maße auf den 30° geneigten X- und Y-Achen bzw. der senkrechten Z-Achse 1:1:1 gezeichnet.

Wieso stellt SE die isometrische Ansicht dann verkleinert dar?

Danke für Hinweise.


Gruß,

Stefan

------------------
SE V17 Academic

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 19. Jan. 2009 22:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für pampel 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich denke das ist keine echte Isometrie, wie in der Bleistift-Norm, sondern die Projektion, wie sie auch im 3D durch entsprechendes Drehen des Köpers entstehen würde.

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 19. Jan. 2009 22:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für pampel 10 Unities + Antwort hilfreich

BTWBy the way (So nebenbei bemerkt): Guck mal in die Norm. 1:1 ist nicht Definition, sondern verhältnisgleich.

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pampel
Mitglied
Lehrer


Sehen Sie sich das Profil von pampel an!   Senden Sie eine Private Message an pampel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pampel

Beiträge: 225
Registriert: 18.10.2005

erstellt am: 19. Jan. 2009 23:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

vielen Dank, Arne. Aber das Europa-Tabellenbuch und auch der Hoischen sagen:
x:y:z = 1:1:1
bzw.
a:b:c = 1:1:1

Gruß,

Stefan

------------------
SE V17 Academic

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Trekki
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Trekki an!   Senden Sie eine Private Message an Trekki  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Trekki

Beiträge: 662
Registriert: 10.02.2004

Win 10 Pro 1803, SE ST10 MP6 - Intel Xeon E-2174G, 3,8GHz, Nvidia Quadro P2000,16GB RAM, 237GB-SSD, 1TB-HD

erstellt am: 20. Jan. 2009 07:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für pampel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo pampel,

das ist nicht ganz richtig der Hoischen sagt in seiner Bildunterschrift
"Seitenverhältnis a : b : c = 1 : 1 : 1"

das sagt nichts über den eigentlichen Zeichnungsmaßstab aus, nur dass bei einem Würfel in isometrischer Projektion alle Kanten gleich lang sind.

Das die isometrische Projektion von SE nicht dem Maßstab entspricht ist schon länger bekannt, siehe ähnliche Postings hier im Forum.

Wir sind inzwischen dazu übergegangen die Maßstabsangabe auf den Zeichnungen für die Isometrie wegzulassen.

Gruss Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 20. Jan. 2009 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für pampel 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Maßstab setzt Realität und Zeichnung ins Verhältnins. 1:1.
Eine einzelne Zahl stellt keinen Maßstab dar.
Die Kantenverhältnisse in der Isometrie sind 1:1:1. Hier ist der Bezug zum realen Teil gar nicht drin.?

Ich gebe zu: Ich bin auch drauf reingefallen. Aber es hat mir jemand erklärt.

Aber nochwas: Wann ist eine Isometrie 1:1?

------------------
APeters@BSS-Online.de

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 20. Jan. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4137
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i9-9900 @ 8x 5.0GHz,64GB DDR4-RAM 3200MHz,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 220.00.04.002 x64, German (ST20MP4).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 20. Jan. 2009 10:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für pampel 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist so eine Isometrie nicht furchtbar anachronistisch ?
Ich hab das vor 25 Jahren auch ein einziges Mal in der Schule gebraucht in einer Klassenarbeit und seither praktisch nie wieder.

Man soll doch fürs Leben lernen, und nicht für die Schule, oder ?

[Diese Nachricht wurde von kmw am 20. Jan. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pampel
Mitglied
Lehrer


Sehen Sie sich das Profil von pampel an!   Senden Sie eine Private Message an pampel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pampel

Beiträge: 225
Registriert: 18.10.2005

erstellt am: 20. Jan. 2009 22:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo kmw,

Anachronismus hin oder her: vom Lehrplan her habe ich den Schüler diese Projektionsart zu vermitteln und deren Zeichnungen zu korrigieren. Daher MUSS ich die wahren Längen in einer isometrischen Zeichnung haben.

Wenn SE "irgendeine" Verhältmismäßigkeit in der isometrischen Darstellung hat, warum dann nicht die, die die Körperkanten in der wahren Größe zeigt?

Gruß,

Stefan

------------------
SE V17 Academic

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 20. Jan. 2009 22:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für pampel 10 Unities + Antwort hilfreich

Es wäre eine Gelegenheit den Schülern etwas Logik zu erläutern.
x:y:z entspricht 1:1:1
Wo wird da die wahre Länge erwähnt?
Die wahren Längen sind in der Definition nicht vorgeschrieben.
Die Projektion ist per Defintion korrekt.

Falsch ist in SE lediglich die Anzeige des Maßstabs.

In Zeichnungen Maße mit dem Lineal abnehmen entspricht nicht der Vorschrift.
Und überhaupt: Wie misst Du die Winkel nach?

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/021649.shtml#000003

------------------
APeters@BSS-Online.de

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 20. Jan. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz