Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Konfigurationen, alternative BG, verschiedene Stellungen und freigeben

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Konfigurationen, alternative BG, verschiedene Stellungen und freigeben (2014 mal gelesen)
Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2945
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 04. Dez. 2008 22:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Edger,

nach längerer Abstinenz meld ich mich mal wieder mit einer Frage ...

Bei SMurks kann ich einem Teil (oder auch BG) mehrere verschiedene Positionen (hier dann Konfigurationen genannt)zuweisen und dann das Teil freigeben (=>ab in die Fertigung)

Ich nehme mal nen Hydraulikzylinder der aus Kolbenstange und Rohr besteht. Im ZSB kann ich nun ein und ausgefahren definieren.
Wenn ich jetzt diese Hydraulikzylinder BG in einer BG verbaue, kann ich diese BG über die sogen. Konfigurationen einmal ein und dann ausgefahren verbauen und damit in einer BG diese zwei Positionen darstellen ..... das ganze weiter nach oben geschachtelt und ich kann ganze Maschinen bewegen .... wenn man durch die Konfigs durchsteigt, echt genial

Ich habe es bisher nicht geschafft, diese Vorgehensweise in SE zu übertragen .... vielleicht hat ja der eine oder andere mal nen heißen Tip .... weil wie gesagt .... faszinierend wenn man ne ganze Maschine mit 10 Hydraulikzylindern in der Ablaufsteuerung wie am Echten bewegen kann (große Kinder spielen gern!! )

Dank Euch

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht!
Würde der Städter wissen was er frisst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahlformer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stahlformer an!   Senden Sie eine Private Message an Stahlformer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahlformer

Beiträge: 463
Registriert: 03.09.2008

ST9 MP12 / WIN7Prof64
FastFinder
Quadro 2000D
AMD FX 6300
8GB Ram

erstellt am: 05. Dez. 2008 00:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüben-Rudi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hm, vielleicht hilft dir das hier weiter: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum3/HTML/007051.shtml

So mache ich es. Verbaue den Hydraulikzylinder als anpassbare Baugruppe, und kann dann über die Variablen in der Hauptbaugruppe seinen Hub steuern, und so die ganze Anlage in Bewegung bringen.
Hat auch noch den Vorteil, das alle Bauteile in der Baugruppe in ihren Abhängigkeiten voll definiert sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CadKD
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von CadKD an!   Senden Sie eine Private Message an CadKD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CadKD

Beiträge: 1736
Registriert: 14.08.2002

SE ST5
SWX 2011 SP4
ProE WF IV, M080
ProE WF III, M200
ProE WF II, M171
Win7 64,
HP Elite Book 8730W
Core 2 DUO T9600 2,8 GHz
4GB DDR2 RAM
nVidia FX2700M

erstellt am: 05. Dez. 2008 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüben-Rudi 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn alle Teile entsprechend Ihrer Funtkion eingebaut sind braucht man
dazu keinen Konfigurations-Firlefanz.

Einfach den Hubparameter ändern und fertig. Sollen davon noch Bilder für die Zeichnung
erstellt werden lasse ich mir das einmal als Zeichnung ableiten mit dem jeweiligen Hub und
hänge die Zeichnung ab. Dann lösche ich den unbenötigten Rest heraus und ändere ggf. noch die Linien in Phantom ab.

Diese Zeichnung lege ich übe die assoziative Grundansicht meiner Maschine.

Vorteil: einfacher zu realisieren und zu ändern als BG-Konfig
Nachteil: bewegte Darstellung muss manuell nachgearbeitet werden, (ist aber schneller gemacht als BG-Konfig.) 

------------------
Gruß

CadKD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ventaner
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ventaner an!   Senden Sie eine Private Message an Ventaner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ventaner

Beiträge: 125
Registriert: 30.11.2007

SE ST6 MP09

erstellt am: 05. Dez. 2008 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüben-Rudi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Leutz,

ich arbeite da auch mit anpassbaren BG´s. Klappt ganz gut, einige Punkte muss aber schon beachten. Z.B. ist mir aufgefallen, dass alle Teile, die bewegt werden, aktiv sein müssen. Sonst gibt es rote Blitze in der EdgeBar.

Würde mich aber auch interessierren, ob es auch andere Möglichkeiten gibt...

Gruß
V

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2945
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 05. Dez. 2008 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

klingt ja zumindest hoffnungsvoll

Der Vorteil bei SW ist, das ich von unten nach oben die BGs sinnvoll aufbauen kann und auch nachträglich die Konfigs einfügen kann.

Also erst nur HZ, dann den HZ Ein/Ausgefahren/Mitte.
Wenn ich diesen HZ Mitte verbaue und meine Beziehungen durch den HZ steuern lasse, habe ich in der oberen BG drei Konfigs die ich nur durch die Konfigs der HZ steuere.

Wenn ich die Parameter des HZ ändere (in SE), kann ich z. B. ein und denselben HZ nicht in einer BG ein UND ausgefahren verbauen.

Diese Konfigs sind in SW nicht ohne .... aber wenn man sie konsequent anwendet ein mächtiges Werkzeug.
Das schöne ist, das ich vor dem freigeben der Teile die Konfigs anlegen kann und beim einbauen die Konfig auswähle ... für das verbaute Teil ... nicht global füralle Teile dieses Typs.

Na ja .... mal noch nen bisschen basteln ....

Dank euch erstmal

Gruß

Bernd

PS: weitere Ideen erwünscht 

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht!
Würde der Städter wissen was er frisst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2945
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 05. Dez. 2008 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, hab nochmal nen bisschen gebastelt.

Bei einer BG mit alternativen Positionen kann man beim Einabuen die alternativen Positionen auswählen. Gut

ABER: eine nachträgliche Änderung bekomme ich nicht hin. Ich würde alos gerne diese BG auf Knopfdruck zwischen den Positionen hin und herfahren lassen.
Beim Auswahlfenster "Alternative Komponente definieren" kann ich zwar eine andere Position der verbauten BG wählen, aber es passiert nix .... wo/wie bekomme ich die aktiviert?

Danke

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht!
Würde der Städter wissen was er frisst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz