Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Modeling
  Glatt bügeln nach Schließung abschalten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Glatt bügeln nach Schließung abschalten (1069 mal gelesen)
Knuddel25
Mitglied
Technische Zeichnerin Maschinen- und Anlagentechnik


Sehen Sie sich das Profil von Knuddel25 an!   Senden Sie eine Private Message an Knuddel25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knuddel25

Beiträge: 687
Registriert: 09.01.2008

CoCreate Modeling 18.1
CoCreate Drafting 18.1 (Klassisches UI)
Windows 7 Professional
64-bit

erstellt am: 14. Sep. 2010 10:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Morgen zusammen,

demnächst ist unser CAD-Admin wieder im Hause und ich hätte gerne eine Einstellung geändert.

in der V14 konnten wir uns selber Symbolleisten basteln, Hintergründe festlegen, im Laden und Speichern-Dialog Rechtsklick Ordner hinzufügen, ...
Nach dem Schließen und Öffnen hat er sich auch alles behalten.

Seit der Umstellung von V14 auf V16 funktioniert das nicht mehr. Bei dem Schließen wird alles wieder glatt gebügelt. Die selber gebastelten Symbolleisten speichert er zwar mit ab, müssen aber jedesmal wieder neu eingeblendet und positioniert werden. Hintergrund und Ordner merkt er sich gar nicht mehr.

Unser CAD-Admin hat uns zwei Symbolleisten gestrickt, die angeblich nur die wichtigsten Befehle beinhalten, mehr braucht man nicht. Nur mit den Leisten kann ich nichts anfangen, einige Symbole finde ich überflüssig, andere fehlen mir.

Nun zur Frage:
Wenn das Modeling sich diese zwei gebastelten Symbolleisten merken kann, kann er sich doch auch anderes merken, oder?
Unser CAD-Admin sagte bisher aber jedes Mal, dieses glatt bügeln könnte er nicht abstellen, da kann er nichts dran machen.

Für mich klingt das irgendwie widersrüchlich.
Was sagt ihr dazu?

Knuddeligen Gruß 

------------------
Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MC
Moderator
Dipl.Ing. Maschinenbau, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von MC an!   Senden Sie eine Private Message an MC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MC

Beiträge: 644
Registriert: 20.10.2000

System:
HP Z400, 16GB RAM
nVidia Quadro 4000
Win7 Enterprise 64bit
Creo Elements/Direct Modeling (x64) 19.0 M010
Modelmanager 19

erstellt am: 14. Sep. 2010 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
so wie ich das bisher kenne, kann man alle persönlichen Einstellungen über eine Umgebung abspeichern. Das mache ich über >Datei >speichern >Dateityp *.env >Dateiname "Umgebung" (natürlich beliebig). Diese "Umgebung.env" lade ich automatisch bei jedem Start. Ich weiß nicht, wo es bei Euch liegen müsste. Wahrscheinlich c:\Dokumente und Einstellungen\[Benutzerverzeichnis]\Anwendungsdaten\CoCreate\Modeling...

Alternativ könnte man diese Datei auch über >Datei >laden... nach jedem Start von Hand nachladen und dann sollte man alles wieder wie gewohnt vorfinden.

Gruß, Michael

------------------
Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur mentalen Kapazität des Produzenten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick Weber
Mitglied
Konstruktionstechniker, Admin


Sehen Sie sich das Profil von Patrick Weber an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick Weber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick Weber

Beiträge: 657
Registriert: 20.11.2006

Win7 Pro SP1 64Bit
HP Z230, Core i5, 8GB RAM, nv Quadro K600
Creo Elements/Direct 19.0 M010
ModelManager 19.0 M010
clisp,VB.net,VBA,AHK,php,javascript

erstellt am: 14. Sep. 2010 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

.env ist zwar besser als eine ganze Session zu speichern, aber immer noch suboptimal.

Die von dir geschilderten Umstände finde ich ziemlich schwachsinnig. Jeder Benutzer sollte die Oberfläche nach seinen Bedürfnissen einrichten dürfen. So sichert man schließlich eine höchstmögliche Produktivität des Einzelnen.

Ihr startet euer Modeling sicher mithilfe einer Batch-Datei (.bat).
In dieser Batch-Datei sollte:
- die Umgebungsvariable SDCORPCUSTOMIZEDIR auf einen Ordner zeigen, in dem grundlegende, systemweite Einstellungen gespeichert/geladen werden,
- die Umgebungsvariable SDSITECUSTOMIZEDIR auf einen Ordner zeigen, in dem die Unternehmenseinstellungen abgelegt sind (Bemaßungseinstellungen, unternehmensweite Symbolleisten, Druckeinstellungen, Makros usw... also Einstellungen, die der User nicht verändern darf, aber jedem zur Verfügung stehen sollen),
- und die Umgebungsvariable %SDUSERCUSTOMIZEDIR% auf einen Ordner zeigen, in dem die Benutzereinstellungen gespeichert werden können.

In diesem %SDUSERCUSTOMIZEDIR% liegen dann deine Symbolleisten, Fenstereinstellungen, selbst definierte Makros usw.

Bei uns liegen alle Einstellungen auf einem Netzlaufwerk. So ungefähr ist das in der Startbatch geregelt:

Code:

set SDCORPCUSTOMIZEDIR=S:\ascad_corp
set SDSITECUSTOMIZEDIR=S:\%firma%_site
set SDUSERCUSTOMIZEDIR=S:\user_cust\%username%
    IF NOT EXIST %SDUSERCUSTOMIZEDIR% MKDIR %SDUSERCUSTOMIZEDIR%

Jeder User (%username%) bekommt seinen Anpassungsordner zugewiesen und, falls er nicht vorhanden sein sollte, wird er erstellt.

Ich würde deinem Admin auf jeden Fall weiter auf die Füße treten! 

------------------
Grüße aus Sachsen
pw

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3D-Papst
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von 3D-Papst an!   Senden Sie eine Private Message an 3D-Papst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D-Papst

Beiträge: 3239
Registriert: 11.06.2001

Herr, stärke mich in Geduld,
aber ZACK ZACK!!

erstellt am: 14. Sep. 2010 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Patrick Weber:
Die von dir geschilderten Umstände finde ich ziemlich schwachsinnig. Jeder Benutzer sollte die Oberfläche nach seinen Bedürfnissen einrichten dürfen. So sichert man schließlich eine höchstmögliche Produktivität des Einzelnen.

"Schwachsinnig" ist in diesem Forum nicht gerade der richtige Ton um auf die Hilfestellung eines Users zu kommentieren.

Eine Umgebung für jeden einzelnen User? Schlag das mal deinem CAD-Admin vor der die Plätze von z.B. 50 Usern unter sich hat und diese Plätze verwalten und aktuell halten muss. Hinzu kommt noch dass die Oberfläche eines jeden Arbeitsplatzes gleich sein sollte sodass die User auch mal wechseln könnten und...und...und...Gründe gäbe es noch mehrere.
LG
Papst

------------------
Der Papst empfiehlt: Richtig Fragen * Nettiquette * alte Suchfunktion * System-Info * Unities * CAD Freeware * Forenübersicht * Hilfeseite OSM * Moderatorenguide * 3D-Modelle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knuddel25
Mitglied
Technische Zeichnerin Maschinen- und Anlagentechnik


Sehen Sie sich das Profil von Knuddel25 an!   Senden Sie eine Private Message an Knuddel25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knuddel25

Beiträge: 687
Registriert: 09.01.2008

CoCreate Modeling 18.1
CoCreate Drafting 18.1 (Klassisches UI)
Windows 7 Professional
64-bit

erstellt am: 14. Sep. 2010 12:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von 3D-Papst:
Eine Umgebung für jeden einzelnen User? Schlag das mal deinem CAD-Admin vor der die Plätze von z.B. 50 Usern unter sich hat und diese Plätze verwalten und aktuell halten muss. Hinzu kommt noch dass die Oberfläche eines jeden Arbeitsplatzes gleich sein sollte sodass die User auch mal wechseln könnten und...und...und...Gründe gäbe es noch mehrere.

Das trifft bei uns aber nicht zu:

1. Sind es nur 4 Arbeitsplätze

2. Kommt es vielleicht einmal im Jahr vor, dass man an einem anderen Platz arbeiten muss. Dann kann man immer noch den Weg über die Hauptmenüs nehmen, was bei uns momentan eh normal ist, weil wie gesagt, keiner mit diesen beiden Symbolleisten zurechtkommt.

An allen Anderen erst mal ein herzliches Dankeschön für eure Antworten, ich werde sehen, was sich machen lässt.

Knuddeligen Gruß 

------------------
Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knuddel25
Mitglied
Technische Zeichnerin Maschinen- und Anlagentechnik


Sehen Sie sich das Profil von Knuddel25 an!   Senden Sie eine Private Message an Knuddel25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knuddel25

Beiträge: 687
Registriert: 09.01.2008

CoCreate Modeling 18.1
CoCreate Drafting 18.1 (Klassisches UI)
Windows 7 Professional
64-bit

erstellt am: 14. Sep. 2010 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe es grad mal getestet und Umgebungen und Sessions abgespeichert.
Hilft aber beides nicht, nach dem Laden kommen bei beiden die eigene platzierten Symbolleisten nicht zum Vorschein, sondern es bleiben nur diese beiden zu sehen.
Einzig der Hintergrund hat sich geändert.
Ich hatte auch testhalber mal den PIN rechts bei der Hauptmenüleiste gesetzt, so dass sie nicht mehr eingeklappt wird, dass wurde nach dem Speichern und Laden auch nicht übernommen.

------------------
Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Moderator
Bastler mit Diplom




Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6145
Registriert: 14.12.2004

v18 + v20 + PhoenixPDM
auf Win7-64bit
PE6 auf Win8-64bit

erstellt am: 14. Sep. 2010 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

Den Bürostuhl läßt man auch immer in der untersten Stellung, weil er ja so ausgeliefert wurde und damit alles einheitlich aussieht ?

Es werden doch die Einstellungen jeden Users in ein Verzeichnis geschrieben, welches ganz leicht kopiert werden kann auf andere Rechner. Dieses Verzeichnis ist bezogen auf den Account des jeweils angemeldeten Mitarbeiter.

Zum Beispiel:
C:\Documents and Settings\highway45\Application Data\CoCreate\OSD_Modeling\...
C:\Documents and Settings\knuddel25\Application Data\CoCreate\OSD_Modeling\...
kann einfach per USB-Stick bei dem anderen Rechner eingestöpselt werden.

Da hat kein Admin etwas mit zu tun, sondern nur mit den werksspezifischen Normierungen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

vobu
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von vobu an!   Senden Sie eine Private Message an vobu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für vobu

Beiträge: 182
Registriert: 26.09.2008

Windows 7
Enterprie 64 Bit
SP 1
HP Z400 Workstation
Intel(R) Xeon(R) CPU
W3565 @3.200GHz
3.200GHz,24,00GB Ram<P>
Creo Elements/Direct Modeling SolidPower Release 18.1.4.2

erstellt am: 14. Sep. 2010 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Knuddel25,
Bei uns wird Modeling mit einer Batch-Datei gestartet.
in der sind die befehle drinnen.


# Loeschen von Useranpassungen
  rmdir /s /q "%SDUSERCUSTOMIZEDIR%"

  REM del /q "%SDUSERCUSTOMIZEDIR%\all_data.lsp"
  REM del /q "%SDUSERCUSTOMIZEDIR%\sd_data.lsp"

  REM del /q "%SDUSERCUSTOMIZEDIR%\ANNOTATION\am_data.lsp"
  REM del /q "%SDUSERCUSTOMIZEDIR%\ANNOTATION\am_menubar.mub"

  REM del /q "%SDUSERCUSTOMIZEDIR%\ANNOTATION\Default_Settings\*.lsp"
  REM rmdir /s /q "%SDUSERCUSTOMIZEDIR%\SolidPower"

::--------------------------------------------------------------------------

:# Speicherung von Layoutänderungen:
  REM set SDDONTSTOREUILAYOUTFILES=1

:# Anpassen des UI's nicht möglich:
  REM set SDDISALLOWINTERACTIVECUSTOMIZATION=1
  REM -- siehe hierzu auch ANNOTATION\am_customize
    REM -- [(sd-delete-setting-value)]
    REM -- [(sd-set-setting-modifiable-flag :subpath "Annotation"  :modifiable nil)]

Kopiere die Batch-Datei und lösche die befehle.
Aber Vorsicht wenn Dein Admin Änderungen macht bekommst du sie nicht mehr mit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick Weber
Mitglied
Konstruktionstechniker, Admin


Sehen Sie sich das Profil von Patrick Weber an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick Weber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick Weber

Beiträge: 657
Registriert: 20.11.2006

Win7 Pro SP1 64Bit
HP Z230, Core i5, 8GB RAM, nv Quadro K600
Creo Elements/Direct 19.0 M010
ModelManager 19.0 M010
clisp,VB.net,VBA,AHK,php,javascript

erstellt am: 14. Sep. 2010 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

Damit es auch der Papst versteht: 

1. "Schwachsinnig" vom Admin, nicht vom Anwender.
2. Ich muss das keinem Admin vorschlagen, ich bin der Admin! Mit 7 Usern läuft das bisher reibungslos.
3. Benutzerdefinierte Einstellungen sind über zentral (Netzwerk!) gespeicherte USER-Profilverzeichnisse, die an einen Username gebunden sind, kein Ding der Unmöglichkeit. Zur Not muss bei einem Arbeitsplatzwechsel einfach der entsprechende User am anderen PC ein Benutzerkonto erhalten, über das er sich mit seinem Username einloggen kann. Dann wird über die Batch das richtige Anpassungsverzeichnis genutzt und er arbeitet mit seiner gewohnten Umgebung.

@Knuddel:
Sprich auf jeden Fall mit dem Admin! Wenn es vorher ging und gestattet wurde, dann sollte es doch jetzt auch weiterhin so gehandhabt werden.

------------------
Grüße aus Sachsen
pw

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Geppert
Moderator
Frank und Frei




Sehen Sie sich das Profil von Walter Geppert an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Geppert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Geppert

Beiträge: 2070
Registriert: 12.12.2000

Konstruktion von Sondermaschinen, Montageautomaten, Meß- und Prüfeinrichtungen, Vorrichtungen und Produktentwicklung mit Creo Elements/Direct Modeling 20.0, AdvancedDesign, Surfacing, Simulate, SolidPower, ModelManager auf
HP ZBook 17 G4, Windows 10 Pro 64

erstellt am: 14. Sep. 2010 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Patrick Weber:
...3. Benutzerdefinierte Einstellungen sind über zentral (Netzwerk!) gespeicherte USER-Profilverzeichnisse, die an einen Username gebunden sind, kein Ding der Unmöglichkeit. Zur Not muss bei einem Arbeitsplatzwechsel einfach der entsprechende User am anderen PC ein Benutzerkonto erhalten, über das er sich mit seinem Username einloggen kann. Dann wird über die Batch das richtige Anpassungsverzeichnis genutzt und er arbeitet mit seiner gewohnten Umgebung...


Genauso gehörts gemacht 

------------------
meine LISP-Makros sind auf osd.cad.de
Disclaimer
Grüße aus Wien

Walter
DC4 Technisches Büro GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

holt
Mitglied
Systembetreuer CAD


Sehen Sie sich das Profil von holt an!   Senden Sie eine Private Message an holt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für holt

Beiträge: 696
Registriert: 07.08.2003

Corei7 3770K, Win7 64-bit, 16GB
CoCreate Modeling 18.10
CoCreate Drafting 18.10
CoCreate ModelManager 18.10

erstellt am: 14. Sep. 2010 21:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Knuddel,

dass bei euch die Symbolleistenanordnung bei jedem Start "glattbegügelt" wird liegt vermutlich daran dass im Batch-File mit dem Modeling bei euch gestartet wird die Datei sd_ui_layout.def aus dem SDUSERCUSTOMIZEDIR gelöscht wird. Darin wird beim Beenden von Modeling die Symbolleistenanordnung des Benutzers gespeichert.
Wenn diese Datei entfernt wird, gilt die entsprechende Datei aus dem site oder corp Verzeichnis.

------------------
Gruß aus dem Salzkammergut

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

woho
Mitglied
Technik CAD


Sehen Sie sich das Profil von woho an!   Senden Sie eine Private Message an woho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woho

Beiträge: 1441
Registriert: 05.09.2000

von SolidDesigner ab 1.0
ueber Precision Engineering Dynamic Modeling
ueber CoCreate Modeling
bis Creo Elements/Direct 20.x

erstellt am: 16. Sep. 2010 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knuddel25 10 Unities + Antwort hilfreich

Und dann gibt es auch noch eine Einstellung, dass nichts von den aktuellen Einstellungen
erhalten bleiben soll, wenn man Modeling beendet.
Vielleicht liegt es daran.
In Version 16 findet man das unter:
Bearbeiten / Vorgaben / Systemvorgaben / Speichern / Bei Verlassen Dauervorgaben speichern
Das sollte angehakt sein.

Wenn jedoch z.B. in der Skript-Datei zum Starten von Modeling diese gespeicherten
Einstellungen geloescht werden, dann ist klar, warum diese verloren gehen.

Gruss

WoHo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz