Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  Auszugskraft ermitteln

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Auszugskraft ermitteln (4172 mal gelesen)
woellinger
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von woellinger an!   Senden Sie eine Private Message an woellinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woellinger

Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2013

erstellt am: 05. Jun. 2013 07:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Techniker!

Ich möchte die Auszugskraft von einem Gewindeeinsatz in Kunststoff mit Hilfe eines Versuchs ermitteln.
Dazu hab ich mir eine Vorrichtung gebaut, wo ich mit einem Drehmomentschlüssel an einer schraube dreh, welche über ein Seilsystem axial an dem Gewindeeinsatz zieht.
Wie kann ich das aufgebrachte Drehmoment dann in die Axialkraft umrechnen?

lg jotschi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 05. Jun. 2013 07:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Willkommen im Forum.
Kleiner Denkanstoss:
deine Schraube wirkt wie eine schiefe Ebene, die (abgewickelte) Gewindesteigung eines Ganges entspricht der Neigung.

woellinger
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von woellinger an!   Senden Sie eine Private Message an woellinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woellinger

Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2013

erstellt am: 05. Jun. 2013 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke!

Im prinzip ist es ja wie eine Schraubenberechnung oder?
Das Problem das ich habe, es geht ja in die umgekehrte Richtung und da komm ich nicht zurecht, außerdem zieh ich die Schraube ja nicht an, sondern dreh sie raus!

lg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 05. Jun. 2013 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Dann ändern sich bei der Berechnung die Vorzeichen: aus Plus wird Minus.

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5194
Registriert: 15.04.2007

erstellt am: 05. Jun. 2013 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und einen schönen Tag jotschi.

Du schreibst:

Zitat:
wo ich mit einem Drehmomentschlüssel an einer schraube dreh, welche über ein Seilsystem axial

Das wird so nix.
Weil du das Seil verdrillst.
Wenn du aber Axiallager eingebaut haben solltest, erzeugen diese Verluste.

Also bitte mal ein Schema deiner Vorrichtung hier eingestellen, damit wie auf vernünftigen Grundlagen weiterdiskutieren können.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

woellinger
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von woellinger an!   Senden Sie eine Private Message an woellinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woellinger

Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2013

erstellt am: 06. Jun. 2013 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

OK, du hast mich überzeugt davon! da hatte ich wohl einen Denkfehler!
sorry!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 06. Jun. 2013 17:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


a8.jpg

 
Besorg dir eine Federwaage, dann mußt du nix rechnen.
Und wegen der Verdrehung: Wirbel gibt es zu kaufen, in fast allen Größen.

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 07. Jun. 2013 20:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wöllinger,

ein ähnliches Thema hatten wir hier:

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum223/HTML/000586.shtml

Bei einem einfachen Gewinde mußt Du noch die Reibung berücksichtigen, sonst wird die Sache ziemlich ungenau.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 08. Jun. 2013 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Sorry jotschi für meine etwas kurzen, unhöflichen Antworten.

Leider kennen wir deinen beruflichen background nicht, also bitte Profil ausfüllen.
Und nochmals die Bitte: Skizze oder Foto. Abmessungen : M5 oder M20?

Und das mit der Federwaage (wenn man die Möglichkeit hat: die gibt es auch elektronisch, heißen dann Kraftmessdose) ist ernst gemeint, habe ich schon so mal gemacht. Da hast du gleich das Ergebnis, ohne die ungenaue Berechnung, weil sich nicht alle Randbedingungen (Reibung, Genauigkeit des Drehmomentschlüssels usw.) exakt bestimmen lassen. Und gerade bei Kunststoffen, ist das Ausreißen auch, wenn es sich um Kunststoffe mit der Neigung zum Fließen handelt, oft nicht abrupt, sondern auch eine Frage der Zeit. Wie lange willst du den Drehmomentschlüssel vorgespannt halten können?

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12515
Registriert: 02.04.2004

Autodesk Inventor

erstellt am: 08. Jun. 2013 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von N.Lesch:
...die Reibung berücksichtigen, sonst wird die Sache ziemlich ungenau.
Mit aber auch. Die tatsächliche Größe des Reibungsbeiwertes ist immer sehr schwer einzuschätzen.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

woellinger
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von woellinger an!   Senden Sie eine Private Message an woellinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woellinger

Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2013

erstellt am: 10. Jun. 2013 06:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, ich hab mich jetzt über Kraftmessdosen informiert. Ich denke, das wäre die aussagekräftigste Variante dieser Messung.
Leider hab ich keine Vorrichtungen gefunden, mit denen man zugprüfungen machen kann. Wie werden diese Dosen verbaut? Die sind ja meist rund und haben keine Flansche o.Ä.

lg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 10. Jun. 2013 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
So, ich hab mich jetzt über Kraftmessdosen informiert.

Wahrscheinlich nicht nur oberflächlich.
Gockelbegriff: Zugkraft Messdose. Da ist für jeden was dabei.
Zitat:
Leider hab ich keine Vorrichtungen gefunden, mit denen man zugprüfungen machen kann.

Ich dachte, eine Vorrichtung hast du schon?

woellinger
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von woellinger an!   Senden Sie eine Private Message an woellinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woellinger

Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2013

erstellt am: 10. Jun. 2013 07:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Naja, die Vorrichtung war für den Drehmomentschlüssel gedacht, funktioniert aber jetzt nicht mehr.
Gibt es Vorrichtungen für genau diese Zwecke?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 10. Jun. 2013 08:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Schick doch mal ein Foto von dem, was du hast.
Vielleicht kann man die Zugkraftmessdose da einbauen.

woellinger
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von woellinger an!   Senden Sie eine Private Message an woellinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woellinger

Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2013

erstellt am: 10. Jun. 2013 08:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

denke nicht, das ist nur ein Zylinder (dm50) mit einem Flacheisen darüber und einer mittigen anschweißmutter, in welcher eine Schraube steckt.
Ich bin eher auf der Suche nach etwas professionellerem...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1838
Registriert: 02.02.2009

Hauptberuflich:
Intel i7 3770k
16Gb DDR3 PC1600
Quadro 4000
2 X Dell U2410
Win 7 Pro 64
Inventor Pro/Acadm 2015
Space Navigator<P>
Nebenberuflich:
AMD FX-4170
12Gb DDR3 PC1600
Nvidia GTX 650
Dell U2412M
Win 7 Pro 64
Inventor/Acadm 2015
Space Navigator

erstellt am: 10. Jun. 2013 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin

Such mal nach Kranwaage...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

woellinger
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von woellinger an!   Senden Sie eine Private Message an woellinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woellinger

Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2013

erstellt am: 10. Jun. 2013 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guter Ansatz!
Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1838
Registriert: 02.02.2009

Hauptberuflich:
Intel i7 3770k
16Gb DDR3 PC1600
Quadro 4000
2 X Dell U2410
Win 7 Pro 64
Inventor Pro/Acadm 2015
Space Navigator<P>
Nebenberuflich:
AMD FX-4170
12Gb DDR3 PC1600
Nvidia GTX 650
Dell U2412M
Win 7 Pro 64
Inventor/Acadm 2015
Space Navigator

erstellt am: 10. Jun. 2013 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich


zugversuch.jpg

 
Könnte dann so aufgebaut werden.

Den Zylinder mit ner Handpumpe betätigen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

woellinger
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von woellinger an!   Senden Sie eine Private Message an woellinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woellinger

Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2013

erstellt am: 10. Jun. 2013 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

so in etwa hatte ich mir das vorgestellt. Ich muss jetzt mal klären, welche Zylinder wir hier zur Verfügung haben.
Danke erstmal, ich meld mich wieder!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5194
Registriert: 15.04.2007

SWX 2019
Windows 10 x64

erstellt am: 12. Jun. 2013 06:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo jotschi.

Die Waage evtl durch ein Manometer mit feiner Einteilung und schleppzeiger ersetzen.
Könnte ja durchaus sein, das der zulässige Betriebsdruck des Zylinder überschritten wird.
Nein im ernst. Über den Druck und entsprechende Kolbenfläche kanst du die aufgewendete Kraft errechnen.

Aber Achtung:
Auslegung der Materialstange für die Zugprobe nicht vergessen.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1838
Registriert: 02.02.2009

Hauptberuflich:
Intel i7 3770k
16Gb DDR3 PC1600
Quadro 4000
2 X Dell U2410
Win 7 Pro 64
Inventor Pro/Acadm 2015
Space Navigator<P>
Nebenberuflich:
AMD FX-4170
12Gb DDR3 PC1600
Nvidia GTX 650
Dell U2412M
Win 7 Pro 64
Inventor/Acadm 2015
Space Navigator

erstellt am: 12. Jun. 2013 08:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo May

Da mußte dann aber die Rückstellkraft der Feder berücksichtigen die in dem Zylinder sitzt 

[Diese Nachricht wurde von Wyoming am 12. Jun. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5194
Registriert: 15.04.2007

erstellt am: 12. Jun. 2013 20:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wingi.

Wieso??
Wer hat was von einseitig wikendem Zylinder gesagt?
Natürlich meinte ich so eine ähnliche Handpumpe.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12515
Registriert: 02.04.2004

Autodesk Inventor

erstellt am: 12. Jun. 2013 23:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für woellinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ThoMay:
... Manometer ... Kolbenfläche ...  Kraft ...
Auch dabei macht einem die Reibung, nämlich die mit dem Druck zunehmende der Dichtungen, einen ordentlichen Strich durch die Rechnung.

Eine elektrische Messung ist hier schon das Beste. Elektrische Registrierung mit dem PC für die Erfassung des Höchstwertes sollte heutzutage, wo fast alles eine serielle Schnittstelle hat, kein Thema mehr sein. 

Für die Krafterzeugung würde hier allerdings auch ganz einfach ein Gewinde oder vielleicht sogar ein Hebel ausreichen, denn die Wege sind sehr gering.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz