Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Abbrechen oder Abbrechen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abbrechen oder Abbrechen (1609 mal gelesen)
giman
Mitglied
Konstrukteur, Rohrleitungsbau und Rentner


Sehen Sie sich das Profil von giman an!   Senden Sie eine Private Message an giman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giman

Beiträge: 217
Registriert: 19.06.2005

Windows ; MS-Office ; MC 2004 2D und MC 2013 2D

erstellt am: 29. Apr. 2006 10:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Megatech

Endgültig-Taste oder Bedenkenlos-Taste
(Kostenloser Lehrgang auch für Megatech-Programmierer)

Nachdem ich mich über die Lage der von einigen Programmierern unüberlegt vorgegebenen Buttons und Schalter mehrfach aufgeregt hatte, habe Ich einige Überlegungen angestellt, woran es liegen kann, daß man als Anwender diverser Software über einige Programmierpraktiken stolpert.
Hier ein ganz triviales Beispiel. Es ist bestimmt schon vielen passiert, daß sie bei einer Installationsroutine immer und immer wieder auf eine OK-Taste drücken, weil die Software immer wieder ein neues Fenster aufmacht und eine neue Meldung bestätigt werden soll. Es gibt ja auch fast immer die Taste für ZURÜCK, wenn man sich mal vertan haben sollte. Schön denkt man, daß die Taste immer an der selben Stelle ist und man drückt bei jedem neuen Fenster auf der selben Stelle auf die OK-Taste, ohne sich durchzulesen, was da steht. Allerdings war die letzte Taste, auf die man gedrückt hat, die OK-Abbruchtaste. Das weiß man nun, weil man wieder von vorn anfangen kann.

Das ist alles schon mal vorgekommen und ähnliches kommt immer wieder vor. Hier sind zwei Routinen aufeinander geprallt. Die des Programmierers, der zeigen wollte, was er alles „drauf“ hat (Viele Fenster sehen auch nach „schön viel“ aus). Allerdings hat er dann bedenkenlos eine Abwechslung vorgenommen.
Die andere Routine ist die des Anwenders, der zügig vorwärts kommen will und nicht (mehr) darauf achtet, was auf der Taste und im Text steht. (das kommt fast ständig vor)

Wen trifft hier die Schuld? Es gibt genug Programmierer, die sich als König fühlen, weil ihr Programm oberflächlich betrachtet gut funktioniert. Aber heißt es nicht irgendwo, der Kunde ist König oder ist das mit dem PC am Arbeitsplatz überholt?

Aber weiter, das ist nicht das was ich sagen will.
In dem Beispiel ist außerdem noch etwas geschehen, was die Programmierer bisher selten, wenn überhaupt, oder per Zufall  berücksichtigt haben.
Die ersten Tasten waren so eine Art Bedenkenlos-Taste. Hier kann man drauf drücken wie man will, man kann ja immer wieder zurück, oder es geht ja immer in meine Richtung, oder die Auswahl ist nichts endgültiges.
Die letzte Taste in dem Beispiel war dann eine Endgültig-Taste. (Und in die nicht gewünschte Richtung - und hatte zu allem Überfluß den selben Namen wie die vorhergende Taste.) 

An dieser Stelle möchte ich jedem Programmierer nahe legen, daß er die vorgegebenen Auswahltasten so positioniert, daß die Endgültig-Taste nie in dem Bereich einer Bedenkenlos-Taste von einem vorhergehenden Menüfenster untergebracht wird. Das trifft auch auf die Auswahlmenüs zu, die in einem Update verändert werden. So habe ich nicht schlecht gestaunt, als plötzlich alle meine zusammengesuchten Baugruppen weg waren, weil jetzt die Abbruchtaste an der Stelle ist, wo vorher eine Taste für die Aktivierung der Ansicht der Baugruppen war.
Die Taste für „Ansicht aktivieren“ ist in dem Sinne eine Bedenkenlos-Taste, weil man in die nächste Ebene gelangt, ohne die vorher getroffene Auswahl zu beeinflussen. Solche Tasten merkt man sich im Unterbewußtsein und betätigt diese mit der Zeit ohne genau hinzuschauen, weil das eben schon "immer" so war.

In diesem Zusammenhang möchte ich ebenfalls darauf hinweisen, daß eine so eingestufte Bedenkenlos-Taste NIE den selben Namen haben sollte wie eine Endgültig-Taste. Diese in meinen Augen falsche Verfahrensweise wird schon seit Urschleim in MegaCAD praktiziert (soweit zu Kinderkrankheiten). Laßt Euch mal einen anderen Namen einfallen für „Abbruch“ oder „Abbrechen“, wenn der Anwender nur in die nächste Auswahlebene zurück will. Der Name „Abbrechen“ steht für mich für endgültig. Ich bin mir fast sicher, daß diese Taste schon viele MegaCAD-Anwender in der Baugruppenauswahl verunsichert hat. Und wer dann mal nicht aufgepaßt und einmal zuviel auf "Abbrechen" gedrückt hat, der hat eben wirklich seine bisherige Auswahl abgebrochen!
Die verwendeten Namen geben dem Anwender, nach längerem Gebrauch des Menüs, eine innere Sicherheit, weil er bereits gefühlsmäßig weiß, in welcher Auswahlebene er sich befindet. Es muß ja immer schnell gehen bei der Projektbearbeitung. (jedenfalls bei mir)
Die Taste "Abbrechen" bekommt dann wieder ihr „Achtungssignal“ als Endgültig-Taste. Man drückt dann nicht mehr so leichtfertig drauf – hoppla schon wieder alles weg.
Auf diese Weise bereiten Sie ebenfalls den Weg für den Anwender, daß er die Software intuitiv benutzen kann.

Und wieviel Jahre gibt es schon MegaCAD-Updates? Auweh mein Magen meldet sich wieder, oder ist es die Galle?

giman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Steffen_WAL
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH), Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Steffen_WAL an!   Senden Sie eine Private Message an Steffen_WAL  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Steffen_WAL

Beiträge: 923
Registriert: 27.10.2002

Windows XP, MegaCAD 2012-3D, Core 2 Duo E8400, 2048MB RAM, PNY Quadro FX1700, RAID0 298GB

erstellt am: 29. Apr. 2006 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für giman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo giman,

ich stimme Dir da völlig zu!

Bei der Gelegenheit will ich nochmal auf den Thread http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum22/HTML/001704.shtml das beschreiben Problem sollte auch mal behoben werden. Oder hat das Problem außer Fuselfee, dagehtnochwas und mir niemand? Kann nicht sein!

Gruß
Steffen

------------------
"Linux is like a wigwam - no windows, no gates and an apache inside !!!"
prolinux.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giman
Mitglied
Konstrukteur, Rohrleitungsbau und Rentner


Sehen Sie sich das Profil von giman an!   Senden Sie eine Private Message an giman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giman

Beiträge: 217
Registriert: 19.06.2005

Windows ; MS-Office ; MC 2004 2D und MC 2013 2D

erstellt am: 05. Mai. 2006 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Steffen_WAL

Dein Problem kann ich nicht nachvollziehen, weil meine Baugruppen alle sehr klein sind.
Andererseits habe ich MegaCAD 2006 nicht mehr in Betrieb. Ich arbeite wieder mit der Version 2004. Hier benötige ich zum Aussuchen der gewünschten Baugruppen zusätzlich keine Tastatur, wie es MegaCAD 2006 verlangt.

Gruß giman
(MegaCAD 2006 entpuppte sich für mich als die teuerste Fehlinvestition)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M. Buhl
Mitglied
Dipl.-Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von M. Buhl an!   Senden Sie eine Private Message an M. Buhl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M. Buhl

Beiträge: 325
Registriert: 02.07.2001

erstellt am: 05. Mai. 2006 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für giman 10 Unities + Antwort hilfreich

@giman:

(MegaCAD 2006 entpuppte sich für mich als die teuerste Fehlinvestition)

sorry, kann ich nicht nachvollziehen. Die 2006er war der beste Wurf seit langem, obwohl die vorhergehenden Versionen auch schon sehr gut gelaufen sind.

Tipp:
Programm immer so benutzen, wie´s gemeint ist und nicht so wie man es sich vorstellt ...

Gruß,

Mathias

------------------
Die Menschen sagten, dies zu tun wäre unmöglich. Da kam einer, der das nicht wußte ... und hat es einfach gemacht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vogl-Kloyer
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von Vogl-Kloyer an!   Senden Sie eine Private Message an Vogl-Kloyer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vogl-Kloyer

Beiträge: 250
Registriert: 12.03.2001

erstellt am: 06. Mai. 2006 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für giman 10 Unities + Antwort hilfreich

@giman:
das mit der Fehlinvestition kann ich auch nicht nachvollziehen.
Allein die Selektieren-Funktion im Layerfenster benutze ich mit der 2006er praktisch ständig um in recht komplexen Zeichnungen schnell zu wissen auf welchem Layer was liegt. Und auch anderes. Auch wenn
so manches was wir uns wünschen würden (2d) leider wieder nicht dabei war.
Grüsse,
Christoph Kloyer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 08. Mai. 2006 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für giman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey Giman,
schade das du die 2006 als Fehlinvestition einstufst.
Gerade die, von dir als negative Änderung angesprochene Auswahl beim Baugruppeneinfügen, empfinde ich als unbedingt zeitgemäß. Dieses Aneinanderreihen von Symbolen, die dann entsprechd dieser Liste nacheinander eingefügt werden halte ich für sehr speziell und für einen neuen Anwender als nicht wirklich durchschaubar.
Was ich bei der 2006 hierbei aber als etwas ungeschickt empfinde, ist die Tatsache, dass man nach dem Plazieren wieder aus dem Bauteilaufruf herausfliegt. Dem kann man aber sehr einfach abhelfen, wenn man die eigentliche Funktion mit einem Aufrufparameter ,,,M versieht (sollte der Support vielleicht als standard für die Auslieferung vorsehen).

Dafür muss die Datei megamenu.ini im Menu2- und Menu3-Verzeichnis editiert werden und dann folgenden Inhalt haben.
        MENUITEM "E&infügen"  : MacIns ,,,M

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 09. Mai. 2006 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für giman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallöchen,

natürlich hat sich einiges geändert , aber es gibt auch ziehlich viel was Besser geworden ist! Vielleicht sollte eine Up-date Schulung im Service mit drin sein?!??! Da bekommt man gute Tips und bekommt vorgeführt was es Neues gibt. Somit kann man das für sich Gute mit nach Hause nehmen. Und natürlich muß man sich erstmal auf das Neue einlassen und einfach machen. Meistens wird es doch schnell Routine.

Falls man nach einiger Zeit mal `ne alte Version benutzt merkt man erst was schon alles selbstverständlich geworden ist!

Für mich ist es keine Fehlinvestition da ich viel mit anderen Firmen arbeite und somit aktuell bin. Zeit kostet so eine Umstellung erstmal schon alleine um alles wieder richtig eingestellt zu haben

Nun denne ich arbeite gerne mit Megacad 2006-die ist schneller in den Ableitungen und überhaupt es lohnt sich!!!

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giman
Mitglied
Konstrukteur, Rohrleitungsbau und Rentner


Sehen Sie sich das Profil von giman an!   Senden Sie eine Private Message an giman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giman

Beiträge: 217
Registriert: 19.06.2005

Windows ; MS-Office ; MC 2004 2D und MC 2013 2D

erstellt am: 10. Mai. 2006 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Alle

Eigentlich wollte ich darüber in einem anderen Beitrag berichten, der etwa so lautet "Ubs ein Update" oder ähnlich.

Meine Zeichenaufgaben wiederholen sich sehr oft. Darum war ich sehr schnell dazu übergegangen den größten Teil meiner Zeichnung mit Baugruppen zu füllen. Gleichzeitig habe ich mir dabei eine Strategie einfallen lassen, die Layer und Gruppen effektiv zu nutzen.
Das mache ich nun etwa 10 Jahre mit MegaCAD 2D (ganz am Anfang noch mit MegaCAD Lt). In meinen Baugruppenpfaden kann man sich wie im Wald verlaufen, so viel habe ich angehäuft.

Beim Einfügen der Baugruppen habe ich die ganzen Jahre die linke Hand auf dem Schreibtisch abgelegt und nur ab und zu dazu benutzt, um eine andere Fangfunktion oder Winkel zum Einfügen der Baugruppen auszuwählen. Die ganze Zeit habe ich nur mit der rechten Hand die Maus bewegt, um an mein Ziel zu gelangen. Beim eigentlichen Zeichnen war es klar, daß ich dann für die Beschriftung und Bemaßung ohne Tastatur nicht auskomme.

Ich finde es nicht in Ordnung, daß ein Softwareentwickler bestimmen kann, wann er das Handling des Nutzers verändert. (Den großen Baugruppensack, den Megatech damals eingeführt hatte, hatte ich aus Sicherheitsgründen nie genutzt und ich habe gut daran getan, wie wir alle wissen.)

Die vielen anderen "positiven" Veränderungen kann ich nicht beurteilen. Mit denen habe ich kaum, wenn überhaupt zu tun.
Mit der veränderten Layer- und Gruppendarstellung befürchte ich, daß man sich damit Probleme heran zieht, wenn man Dateien nach und von anderen Systemen konvertiert.
Das konnte ich auskosten, in dem ich meine 2006-Dateien über DXF zurück nach 2004 konvertiert hatte. Dummerweise hatte ich viel zu lange versucht, mich an die zusätzliche Tastaturbenutzung zu gewöhnen.

Die Layerinhalte waren verschoben. Ist aber nicht so wild. Die Arbeit ist geliefert und die Dateien liegen jetzt im Archiv.

Mit freundlichen Grüßen
giman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 579
Registriert: 16.01.2002

Intel(R)Core(TM)i7
RAM: 16GB
SSD: 256GB
MS Windows 10Pro 1703
MegaCAD_2013_3D
MegaCAD_2017_3D

erstellt am: 10. Mai. 2006 16:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für giman 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Moin,

@giman,

wenn du den MegaCAD-Dateimager benutzt (Setup), kannst du auch weiterhin Baugruppen aus verschiedenen Unterverzeichnissen selektieren. Diese erscheinen dann alle in der Einfüge-Liste. Nur die Strg-Taste musst du gedrückt halten. -> dazu brauchst du nur einen Finger deinen linken Hand oder du benutzt die Einrast-Funktion (Eingabehilfe).
Bei den Windows-Dateimanger funktioniert das nicht, da er zu den Baugruppen-Dateinamen nur einen relativen Pfadnamen überträgt und nicht wie der MegaCAD-Dateimanger den Pfad zusammen mit Baugruppen-Namen. 

------------------
90% aller Fehler haben ihre Ursache 60cm vor dem Bildschirm.

CU
Karsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 11. Mai. 2006 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für giman 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,moin,

wenn man zurück in eine alte Version konvertiert ist die Layer-/Grppenbenennung aus der 2006er Version futsch   das stimmt!!
Und?? Andere Daten auch-aber das geht doch auch nicht anders wenn was neu ist-oder   ?????

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giman
Mitglied
Konstrukteur, Rohrleitungsbau und Rentner


Sehen Sie sich das Profil von giman an!   Senden Sie eine Private Message an giman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giman

Beiträge: 217
Registriert: 19.06.2005

Windows ; MS-Office ; MC 2004 2D und MC 2013 2D

erstellt am: 17. Mai. 2006 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hillex

unter dem Titel "mehrere Baugruppen einfügen" hatte ich Dir schon einmal mitgeteilt, daß ich mit der Eingabehilfe (als "Krückstock" bezeichnet) folgendes Problem hatte. Die Auswahl der Baugruppen funktionierte, aber wenn ich ein anderes Verzeichnis auswählen wollte wurde die Auswahl beendet. So als wenn ich die OK-Taste betätigt hätte. Darum hatte ich damals den Krückstock wieder heraus genommen.

Hallo Fuselfee

ich hatte alles vom alten System übernommen. Die Layereinteilung und Attribute usw. Bei der Konvertierung wurden alle Layer um eine Position nach unten verschoben, als wenn ein 2. Null-Layer eingerichtet wurde. Die alten Layerbenennungen waren alle da.
Wie gesagt nicht schlimm. Wenn ich in die Projekte noch mal reinschauen sollte, muß ich daran denken. (Ich habe sie gekennzeichnet). 

Ich wünsch Euch allen noch einen schönen Tag
giman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 579
Registriert: 16.01.2002

Intel(R)Core(TM)i7
RAM: 16GB
SSD: 256GB
MS Windows 10Pro 1703
MegaCAD_2013_3D
MegaCAD_2017_3D

erstellt am: 17. Mai. 2006 13:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für giman 10 Unities + Antwort hilfreich


Setup-Dateimanager.JPG

 
Moin Moin,

@giman

wie ich schon oben schrieb, funktioniert die Auswahl von mehreren Baugruppen in verschiedenen Verzeichnissen. Du musst nur den MegaCAD-Dateimanager verwenden und natürlich die "Strg"-Taste gedückt halten bei der Auswahl.
Die Umstellung auf den MagaCAD-Dateimanager erfolgt im Setup (rot eingerahmt).

Zu beachten ist, dass der MegaCAD-Dateimanager wiederum verschiedene Funktionen die der Windows-Dialog hat nicht zur Verfügung stellt. Es heißt also testen und sich mit der einen oder anderen Variante anzufreunden

------------------
90% aller Fehler haben ihre Ursache 60cm vor dem Bildschirm.

CU
Karsten

[Diese Nachricht wurde von Hillex am 17. Mai. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giman
Mitglied
Konstrukteur, Rohrleitungsbau und Rentner


Sehen Sie sich das Profil von giman an!   Senden Sie eine Private Message an giman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giman

Beiträge: 217
Registriert: 19.06.2005

Windows ; MS-Office ; MC 2004 2D und MC 2013 2D

erstellt am: 18. Mai. 2006 18:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hillex

Danke für Deine Bemühungen, aber in meinem Beitrag
"mehrere Baugruppen einfügen" http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum22/HTML/001789.shtml

war ich bereits selbst darauf gekommen, daß es mit dem MegaCAD-Dateimanager noch geht. Hier muß man sich zusätzlich daran gewöhnen, daß die Pfade und Dateien versetzt angezeigt werden. Das Fenster vom MegaCAD-Dateimanager hat eine andere Größe und dadurch verschieben sich die angezeigten Dateien und Verzeichnisse.

Mein Problem liegt aber bei der dämlichen "Strg"-Taste, die man jetzt auf einmal zusätzlich benutzen muß. 10 Jahre ging es nur mit der Maus und jetzt muß die Tastatur hinzugezogen werden. Das finde ich gelinde gesagt gemein. Für die alten eingefahrenen Anwender hätte wenigsten ein Optionsschalter eingerichtet werden können. Windows überläßt es ebenfalls den dem Anwender, ob er mit einmal oder zweimal Anklicken die Auswahl vornimmt. Megatech macht es sich viel einfacher - nach dem Motto "Einfach machen".

Gruß giman

[Diese Nachricht wurde von giman am 19. Mai. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz