Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Geometrie von T1 zu T2--ist es möglich?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Geometrie von T1 zu T2--ist es möglich? (3103 mal gelesen)

Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Dez. 2015 07:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo!

Ich habe nun 2 Videos hochgeladen, damit ich erkläre was ich mache und in SW machen will.
Die Frage blieb: kann ich Referenzgeometrie..Kurven, Punkte, Achsen, K-Systeme von T1 zu T2 übertragen?
Nein ist ebenso eine Antwort.

Danke im Voraus!

Die genervten User mögen mich bitte ignorieren

https://youtu.be/vetu9G2cXug
https://youtu.be/XV84Do6Je5A

------------------
Servus


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Dez. 2015 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

na was jetzt? Traut sich keiner mehr etwas zu sagen?

------------------
Servus

Jörg Mäckelmann
Mitglied
CAD-Admin (CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von Jörg Mäckelmann an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg Mäckelmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg Mäckelmann

Beiträge: 344
Registriert: 09.01.2001

Do wat du wullt, de Lüüt snackt doch ...

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo energetic,

es gibt die Möglichkeit, Features von T1 nach T2 zu kopieren:
- T1 und T2 öffnen
- Fenster neben/untereinander
- Das Feature von T1 im FeatureManager oder im Grafikfenster klicken und Maustaste gedrückt halten
- Strg-Taste drücken
- mit gedrückter Maus- und Strg-Taste ins Fenster von T2 fahren und auf einer Fläche ablegen

Oder in der Hilfe mal suchen nach "Features übertragen".

Skizzenelemente lassen sich einfach per Strg-C und Strg-V kopieren.

------------------
Jörg

"Fange nicht an aufzuhören, und höre nie auf anzufangen."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soundfan
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Soundfan an!   Senden Sie eine Private Message an Soundfan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soundfan

Beiträge: 170
Registriert: 25.03.2010

Intel Core I9 2,9 GHz; 32GB RAM; Quadro P4200M;2016 SP5; SWX 2017 SP5; 2018 SP5; 2019 SP2; Space Pilot Enterprise; CAD Mouse

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo energetic,

im SWX kannst du in einem Teil dir Geometrie oder auch nur Referenzelemente wie Ebnen, Achsen und Skizzen erzeugen. Das speichert man und dann öffnest du ein neues Teil.

Dort holst du dann mit "Einfügen-Teil" das ursprüngliche Teil rein in dein neues. Du kannst zwar Auswählen was du überträgst aber nicht so detailliert.

Ohne weiter Optionen erhältst du eine "Kopie" von dem Teil und kannst nur Teilbereiche von den vielen Skizzen nutzen. Das neue Teil ist aber im normalfall vom Ursprünglichen Teil abhängig.

Ich nenne das Layout- Technik. Entspricht etwa dem Skelett

[Diese Nachricht wurde von Soundfan am 11. Dez. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Ja gut,, aber dann bin ich nicht mehr adaptiv. Ich meine hier nicht bloß übernehmen, sondern kopieren und die featchers an der Stelle lassen die diese auch im Mutterteil haben. Schaue dir mein Video noch genauer an. Koordinatensystem im Teil 1 muss beim Kopieren im Teil 2 genau dort bleiben, wo diese auch in T1 war... und das gilt für alles was ich übernehmen will.

------------------
Servus


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Das war Antwort auf Jörg

------------------
Servus

Jörg Mäckelmann
Mitglied
CAD-Admin (CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von Jörg Mäckelmann an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg Mäckelmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg Mäckelmann

Beiträge: 344
Registriert: 09.01.2001

Do wat du wullt, de Lüüt snackt doch ...

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

sorry - aber auf diese komische Seite youtu.be möchte ich eigentlich gar nicht klicken ...

------------------
Jörg

"Fange nicht an aufzuhören, und höre nie auf anzufangen."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

WAAAAAUU1!!! Endlich ein gut aufgeklärter User! Weist du.. ich sage dir DANKE! Ich habe mich so lange hier nerven lassen. Niemand bis jetzt kannte das. Jeder fragt,,, warum brauchst du es,.. mache es anders..

Also DANKE!!

------------------
Servus


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

ALSO Einfügen Teil! Das war es.!  Danke!

------------------
Servus

Soundfan
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Soundfan an!   Senden Sie eine Private Message an Soundfan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soundfan

Beiträge: 170
Registriert: 25.03.2010

Intel Core I9 2,9 GHz; 32GB RAM; Quadro P4200M;2016 SP5; SWX 2017 SP5; 2018 SP5; 2019 SP2; Space Pilot Enterprise; CAD Mouse

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gerne. Deine Videos erklären es auch viel besser als es zu Fuß hier im Forum zu versuchen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4209
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP1
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 11. Dez. 2015 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo energetic,

Zitat:

WAAAAAUU1!!! Endlich ein gut aufgeklärter User! Weist du.. ich sage dir DANKE! Ich habe mich so lange hier nerven lassen. Niemand bis jetzt kannte das. Jeder fragt,,, warum brauchst du es,.. mache es anders..

ALSO Einfügen Teil! Das war es.!  Danke


Das wurde dir schon sehr früh von Torsten als Lösung genannt: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/029009.shtml#000004
Aber irgendwie schienst du in deinen ersten Beiträgen etwas - t'schuldigung - "verbrettert"...

Nix für ungut, und willkommen im Forum.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

SWX2017X64SP5.0
Win7X64
Xeon
K2000
32g

erstellt am: 11. Dez. 2015 18:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo energetic
SolidWorks hat sooo viele Möglichkeiten wie man etwas machen kann. Es gibt immer 1000 Möglichkeiten und alles führt zum Ziel.
In ProE/Wildfire/Creo gibt es vielleicht auch 1000 Möglichkeiten aber immer nur eine funktioniert.
Das ist mein Eindruck.

Alles Gute
lg
Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Dez. 2015 18:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Ich habe es mit dir. Wenn du dir meine vorherige Beiträge und vor allem die Antworten anschauen würdest, so wirst du feststellen, dass extrem viele Ahnungslose unterwegs sind. Sie kennen ein Bruchteil von Etwas und versuchen dir das zu suggerieren. Dabei weis ich ganz genau was und wie ich etwas erreichen will. Aber nein... die Ahnungslose sagen immer.. das braucht keinen Mensch, das geht doch anders... Was meinst du... wie viele Ahnungslose habe ich um mich herum... die betrachten mich immer noch als ein Mars Menschen.... langsam fangen aber zu verstehen, wie primitiv bis jetzt gearbeitet wird. Und dann gibt es noch diese, die seit Jahren etwas aufgestellt haben, selber kein tiefer Einblick in der Materie haben, noch weniger können Vergleiche machen, weil sie ja immer das Gleiche in der gleichen Firma gemacht haben.. und kommst du daher und laberst Schrott wie Top-Down, Kurve von T1 zu T2... Ebene... was wozu braucht man Ebene... Vorder und Rückseite von Ebene,,,, Oberfläche.. das sind keinerlei Begriffe für manche... also... schrecklich. Und diese Einstellung ist gerade bei SW viel verbreiteter. Ein Creo User ist weit höher entwickelt. Ich will dabei das Programm nicht schlecht machen.


Jedenfalls, danke!

------------------
Servus

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2431
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 11. Dez. 2015 23:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Superman,

als einen der ersten Vorschläge hast du "Teil in Teil" vehement abgelehnt, jetzt lobst du es als die Lösung - aha ... nun gut, man kann ja mal neue Erkenntnisse gewinnen ...
Dass du jetzt von den vielen Ahnungslosen sprichst, die dich ja nicht verstehen empfinde ich als - sagen wir mal - ungeschickt. Zumindest wenn du dir von anderen Teilnehmern hier noch weitere Hilfe erhoffst.

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-SUPPORTER
Mitglied
Standard in 3D


Sehen Sie sich das Profil von CAD-SUPPORTER an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-SUPPORTER  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-SUPPORTER

Beiträge: 253
Registriert: 03.01.2011

WIN7 x64 + WIN10
SOLIDWORKS 2001 bis 2020
Autodesk AutoSchreibtisch Inventor 2013-2019
ATC Trainer A.D.
Solid Edge Kante V20 und ST5 - ST8

erstellt am: 11. Dez. 2015 23:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für Deine sehr lehrreichen Beiträge. Man lernt doch täglich dazu. Vielen Dank Mr . Energetic

------------------
The World is changing, the CAD World too

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10499
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2019

erstellt am: 12. Dez. 2015 06:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

- du keine Sorge die Meisten kennen diese Funktion. Aber sei nicht traurig, denn die Funktion hat einige Ecken und Kanten und wird Dir bei intensiver Nutzung eher hinderlich sein. Manchmal wird T1 dann nicht im T2 aktuallisiert oder die Berechnungszeit von T2 zieht deine Baugruppenleistung runter. Aber bitte berichte mal nach einem Monat oder nach zwei, denn ich vermute du wirst dies nun im vollem Umfang nutzen so hatte auch ich das getan. Damit gehen ja auch noch andere Dinge.   

- das ich das selbe Thema habe wie du und ich nicht mit der Leistung zufrieden bin mit Teil in Bauteil einfügen, versuche ich nun einen anderen Weg. T1 wird dann in eine Baugruppe platziert und T2 auch. Nun bearbeite ich T2 in der direkt in der Baugruppenumgebung. Dies so adaptiv zu halten wird hoffentlich viel stabiler sein als der obige Weg. Mein Vorteil ist, dass ich diese Konturen dann über Brep-Import im Inventor weiternutze und somit werde ich keine Probleme mit der Leistung haben. Aber beide Wege im SWX sind eher blöd, da die Leistung in der Keller geht je mehr man damit arbeitet.

herzliche Grüsse Sascha

Nachtrag: wusste ich es doch, du kommst aus der Ecke von Inventor und versuchst die dortige Top-Down-Methode im Solidworks umzusetzen. Das wird so nicht gehen. Im SWX wird die Top-Down-Methode anders umgesetzt. Leider bin ich selber noch nicht ganz dahinter gestiegen, bin aber auf dem richtigen Wege.

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 12. Dez. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 12. Dez. 2015 07:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Sascha!

Danke dir für Antwort!
Da ich die Sache mit dem Teil Einfügen nicht kannte, begann ich wie du es auch beschreibst, zuerst die T1 (Skelett) und T3 und T3...in einer Baugruppe (was auch in der Tat werden sollte) einzubringen. Dann habe ich versucht Elemente von T1 zu T2 zu kopieren. Ich konnte LEDIGLICH nur eine OBERFLÄCHE (Warum nicht einfach Fläche  )in T2 durch die "Obefläche offset mit NULL) zu erstellen. Ich versuchte diese Fläche aufzudicken. Das ging. Dann wollte ich eine Beziehung schreiben, dass die Dicke von T2 gleich wie T1 ist.. nein..dummer SW. Weitere Elemente von T1 zu übernehmen ging absolut nicht.

Wie meintest du es adaptiv? Etwa Skizzen abzuleiten? Das will ich wirklich nicht machen. Ich will keine Skizzierelemte wieder erstellen. Das ist absolut nicht stabil.

Im oberen Fall habe ich ich es so gemacht, dass ich auch eine zweite Fläche (die die Dicke des zu entstehenden Teils darstellte) mit Offsett NULL ins T2 übernommen habe und die davor erstellten Dickenfläche (die Dicke dieses Featchers interessierte mich bei der Erstellung nicht) mit dieser zweiten Fläche ERSETZT habe. Das funktioniert gut, ist adaptiv.. alles Bestens. Aber weitere Elemente zu übernehmen, ....das habe ich nicht geschafft.

Meine Weitere Frage ist: wenn ich mit Teil Einfügen Arbeite, kann ich andere als der Ursprung Platzierung haben? IN Creo ist das kein Prioblem. Man wird beim Einfügen nach einem...zB. Koordinatensystem gefragt. Warum mache ich das:

Ich beginne mal mit Nichts. Ich habe bestehende Komponente: Motoren, Winden, Drehkranz. Ich erstelle in meinem Skelett zuerst viele Kurven, mache Untersuchungen, Erstelle Ebene, Koordinatensysteme, etc. Dann bringe ich wie oben beschrieben VORÜBERGEHEND meine Umgebung (meistens nur die Körperflächen davon): Ein Motor auf dem Koordinatensystem, eine Winde wo anders. Dann erstelle ich eine Struktur (Volumen). Dann rechne ich es... dann ändere ich es, dann rechne es wieder...etc. Und erst wenn meine TEIL (Skelett, Schweißteil...etc.) fertig ist, beginne ich die Teile davon anzuleiten (wie oben beschrieben).

Und zuletzt..... ich verwende nach oben nicht die Baugruppe mit allen Teilen, sondern eine Kopie (Körperflächenkopie) des Skeletts (ist ein extriges Teil, das genau die selben Nr. hat). Somit bin ich stabil (keine Geometrie die irgendwie fehlschlagen kann) und TOTAL leicht. Dabei ABER VOLLSTÄNDIG-- in sich geschloßenes Volumen, komplet ausdetailiert, KEINE KONFIGURATIONEN, und extrem performancereich.

Gruß!

------------------
Servus

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10499
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2019

erstellt am: 12. Dez. 2015 07:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ok ja das geht ein wenig anders, du kannst beim Teil einfügen unten noch bei Teil auffinden aktivieren und damit kannst anschliessend mittels Abhängigkeiten das platzierte Bauteil im Bauteil verschieben.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 12. Dez. 2015 07:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Thanks!

Dich darf ich bitte für meine "sensiblen" Fragen in der Zukunft auch beanspruchen.

Schönen Tag!

------------------
Servus

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10499
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2019

erstellt am: 12. Dez. 2015 07:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

du das Forum hier ist Klasse und ich bin erst Anfänger im SWX. Hier gibt es aber viele die es richtig gut Beherrschen.  sei herzlich gegrüsst Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Spieler
Mitglied
Mechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Andi Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Spieler

Beiträge: 941
Registriert: 12.12.2002

SOLIDWORKS 2020 SP1

erstellt am: 12. Dez. 2015 13:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


dSW_FZ_dSPM_ASP.mp4

 
Für die geschätzten SOLIDWORKS-Anwender:

„…Dann habe ich versucht Elemente von T1 zu T2 zu kopieren. Ich konnte LEDIGLICH nur eine OBERFLÄCHE (Warum nicht einfach Fläche  )in T2 durch die "Obefläche offset mit NULL) zu erstellen. Ich versuchte diese Fläche aufzudicken. Das ging. Dann wollte ich eine Beziehung schreiben, dass die Dicke von T2 gleich wie T1 ist.. nein..dummer SW. Weitere Elemente von T1 zu übernehmen ging absolut nicht….“

SW im Film.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-SUPPORTER
Mitglied
Standard in 3D


Sehen Sie sich das Profil von CAD-SUPPORTER an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-SUPPORTER  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-SUPPORTER

Beiträge: 253
Registriert: 03.01.2011

WIN7 x64 + WIN10
SOLIDWORKS 2001 bis 2020
Autodesk AutoSchreibtisch Inventor 2013-2019
ATC Trainer A.D.
Solid Edge Kante V20 und ST5 - ST8

erstellt am: 12. Dez. 2015 13:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Andi,

Danke für das klasse Video!

------------------
The World is changing, the CAD World too

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 12. Dez. 2015 16:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi!

Scheint möglich zu sein. Ich war lediglich in T2 (leeres Teil), pickte eine Fläche aus T1 und sagte offset null. Dann dickte die Fläche auf und wollte wie du die Beziehung schreiben. Es kam eine NEIN Warnung...jetzt weiss ich nicht genau welche das war. Ich habe aber SW 2014...ob das das Problem ist...weis ich nicht. Ich probiere es weiter. Wie man diese Beziehung schreibt, weiß ich brreits und habe auch angewendet...zu dem Ding ging sie aber nicht.
Danke euch!

Finde die Sache mot den Videos besser als zu schreiben.

Eine Frage: welches Programm empfählt ihr zum Screenaufnahme?

Gruß

------------------
Servus

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4209
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP1
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 12. Dez. 2015 16:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich verwende immer Camtasia dafür. Um die Filme dann zu komprimieren verwende ich dann Super. Diesem Programm muss man allerdings den Internet-Zugang verwehren, sonst lädt es (Schad)software nach. Alternativ kann man auch Handbrake zum Komprimieren verwenden.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2431
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 12. Dez. 2015 22:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von freierfall:
... Nun bearbeite ich T2 in der direkt in der Baugruppenumgebung. Dies so adaptiv zu halten wird hoffentlich viel stabiler sein als der obige Weg. ...

Hallo Sascha,

das mit der Stabilität ist so eine Sache, speziell bei den externen Referenzen im Baugruppenkontext.
Besonders wenn dann andere anfangen das Modell zu verändern und nicht sehen, was sie dabei tun. Als Beispiele denke ich an:
- gemeinsame Anwendung von Konfigurationen und externen Referenzen
- Verknüpfen von Teilen, die über externe Referenzen definiert sind
- Kreisreferenzen durch externe Referenzen in Kombination mit Gleichungen etc
- Referenzen aus dem Kontext nehmen durch Verschieben von Komponenten

Man kann damit tolle Dinge tun, man kann es sich aber auch schwer machen ...

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Dez. 2015 01:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Absolut! Disziplin und Einschulung müssen her. Aber wir alle wollen intelligent arbein und sind Ingenieure, gel 

------------------
Servus

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2431
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 13. Dez. 2015 02:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Christian_W:
... Besonders wenn dann andere anfangen das Modell zu verändern ...

Das kann man aber auch alleine schaffen, wenn man nach 4 Wochen eine Änderung macht ... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10499
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2019

erstellt am: 13. Dez. 2015 07:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Christian_W:

- gemeinsame Anwendung von Konfigurationen und externen Referenzen
- Verknüpfen von Teilen, die über externe Referenzen definiert sind
- Kreisreferenzen durch externe Referenzen in Kombination mit Gleichungen etc
- Referenzen aus dem Kontext nehmen durch Verschieben von Komponenten

Man kann damit tolle Dinge tun, man kann es sich aber auch schwer machen ...


du ich weiß und arbeite nun mit den verschieden Methoden seid 10 Jahren. Leider wird überwiegend auf die Top-Down-Methode verzichtet, damit sich auch alle einarbeiten können und damit umgehen können.
so sei es.

sei herzlich gegrüsst Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Dez. 2015 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Ich sage mal so:

Liebherr Korneuburg /Wien/...Top-Down
Liebherr Bischofshofen /Salzburg/...Top Down
Liebherr Nenzing /Bodensee/...ganz Stark Top-Down
Siemens Transportation Wien...ganz stark Top-Down

Richtige Firmen arbeiten richtig. Ich arbeite so seit 17Jahren

Kann aber noch 5 Firmen aufzählen die Down- Top arbeiten...und niemals davon gehört hatten.
The coise is yours

------------------
Servus

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3037
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 13. Dez. 2015 09:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Da ich Mitarbeiter bei den beiden von dir genannten Firmen kenne, kann ich dir versichern, das kein Mitarbeiter dort so wie du gerade behauptet mit solidworks arbeitet.
Jeder Mitarbeiter den ich dort kenne, arbeitet mit proe
Kein einziger mit solidworks

Sollte es für dich schwer verständlich sein, das die Aussagen auf top down in einem solidworks forum auf solidworks bezogen sind, muss man sich schon etwas wundern...

Du willst nicht verstehen das zwei verschiedene Programme für zwei verschiedene Anwendungsfälle programmiert wurden.

Niemand wird dir hier erzählen, das beide Programme für die selbe Arbeitsweise vorgesehen sind.

Kein Mensch hat hier geschrieben, das deine Methode bei proe falsch ist.

LG martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Dez. 2015 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Ganz genau...ich sprach lediglich die Methode an. Ich bin Pro/e Mann....ich bin seit 1 Monat auf SW angewiesen

------------------
Servus


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Dez. 2015 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hei weißt du...Methode ist Methode...ich muss vom Null etwas entwickekn, es erst rechnen ind dann die Teile davon machen. Alles andere ich ein Blödsinn.
Ob SW oder Pro/e...ist egal. Sage mir eben nicht, nur weil SW soll ich nicht so arbeiten. Das Programm kann es...wird aber leider von den SW User nicht so oft verwendet...weil...mache ich nun mal eine Behauptung... keine globale Firmen SW im Einsatz haben. SW ist auch viel junger.

------------------
Servus

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3037
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 13. Dez. 2015 10:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

warum machen sw user es nicht?
weil diese methode in solidworks nur im begrenzten rahmen funktioniert

du vergleicht hier ein produkt für grosse baugruppen (proe catia)
mit den mid range produkten (solidworks solid edge inventor)

und die haben alle eine unterschiedliche arbeitsweise

erstere setzen stark auf top down
zweitere kommen damit nur im kleinen massstab zurecht

das ist basiswissen für die auswahl eines cad programmes, wenn man es kauft

lg martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Dez. 2015 10:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Du, ich habe es mit dir. Aber in dem Moment wo ich das schreibe, wird sofort ein User (mindestens) schreiben, dass wir das/die Programm/e schlecht machen. Zu Beginn bin ich positiv und "will" glauben, dass SW oder Inventor Dasselbe können/müssen wie Pro/e. Dann stelle ich fest, dass es nicht so eist, bzw. geht ganz schwer, dann stelle ich meine Fragen nach "wie" und dann werde ich gepeitscht, dass ich das Produkt zuerst kennen muss, dass ich etwas nicht brauche dass es dumm ist Top-Down zu arbeiten und so weiter und so fort. In der Tat die Antwortgeber kennen diese Arbeitsweise nicht, habe auch nie davon gehört. Soll ich die Firmen aufzählen?... Terex DE...nie davon gehört...

Es ist so: ich werde lieber eine Firma verlassen, bevor ich zu down-top degradiere. Ich werde davor aber alles mir mögliche tun um es zu versuchen auch mit Produkten wie SW oder Inventor es zu schaffen. Gestern habe ich hilfreiche Tipps hier bekommen. Also.. die Sache geht, zwar nicht so komfortabel, aber es geht. Vielleicht werde ich mich nicht so weit austoben können, aber ich werde zumindest in meiner Entwicklungsphase auf den Skelett (ein Teil repräsentiert eine ganze Schweißbaudruppe) bleiben, ich werde es rechnen und ich werde vorschlagen die Teile daraus abzuleiten. Ob man das annehmen wird, kann ich im Moment nicht sagen. Aber ich brauche an das Große zu denken wenn ich entwickele) und nicht an ..wie mache ich ein Teil wie Platziere ich es zum nächsten und lauter unnötiger Kram in einer Entwicklungsphase, ich brauche ein geschlossenes FEM-fähiges Model zum Rechnen und ich brauche ein schneller Entwurf. Deswegen.. egal was für 3D... bei mir nur so.

------------------
Servus

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10499
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2019

erstellt am: 13. Dez. 2015 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

keine Sorge Inventor kann sehr gut mit Top-Down arbeiten und manche Projekte gehen auch gar nicht ohne.

Auch habe ich hier Ansätze zum Top-Down rausgelesen, wo mir die Ohren schlackerten und sehe es geht noch mehr und besser als im Inventor. Gerade was die Rechnerleistung angeht, kann man das noch besser mit SWX abfangen und grössere Anlagen damit bauen.

Aber wir haben im Inventorforum auch gerade ein Top-Down ist blöd und unsinnig Ausrichtung.

Warum das so ist, weiß ich nicht. herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Dez. 2015 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Ja.. das ging in Inventor ebenso. Das habe ich umsetzen können. Es ging über die abgeleitete Komponente. Das ging auch ähnlich wie bei Pro/e.-... man konnte bestimmte Elemente wählen.. sogar Parameter. In SW geht es leider angeblich nicht so detailliert.. Wenn Kurven, dann alle Kurven...
Es tut mir leid, aber weder SW noch Inventor können annährend das Wasser von Pro/e reichen. Die Grafik ist schlecht, Skizze ich schlecht (mit dem Rädchen kann ich nur ein Maß manipulieren, keine Vorbestimmung von Referenzen, somit schlechte Orientierung, keine Anzeige von noch zu bestimmende Maße, sondern nur Info über die Vollständigkeit der Skizze... Funktionen..irgendwie da, aber nur abgespeckt...aber es geht irgendwie. Sind auch junge Programme.. keine Frage.

Ich habe es in SW ganz schlecht mit den Oberflächen.. ich kann keine Unterscheidungen zwischen verschmolzene und nicht verschmolzene Kanten erkennen... alles gleich. Dann sind die Farben so komisch.. was Fläche ist, was Volumen ist.. kein Unterschied... habe viel mit dem Farbschema gespielt. Dann Fehlerbehebemodus.. primitiv... Erkennbarkeit im Modelbaum...schlecht Koodinatensystem nur über Skizze definierbar...(hallo...in Pro/e habe ich alle in der Geometrie bekannte Methoden das zu tun...Koodinaten, Versatz, auf Ebenen...,Tabelle...etc.) Die komische ewige Liste an "Verbindungen" in der Baugruppe.... wer braucht die 2000 Einträge Liste... weswegen...ja.. so lauter Sachen. Man sieht ganz stark dass SW und Inventor von den selben Typen programmiert wird, wobei SW besser ist.

------------------
Servus

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3037
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 13. Dez. 2015 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die komische ewige Liste an "Verbindungen" in der Baugruppe.... wer braucht die 2000 Einträge Liste...[/b]

bei jedem Teil siehst du nur die betreffenden Verknüpfungen, einfach die Büroklammer aufmachen, oder eben oben auf den zweiten Reiter gehen, nach dem Markieren des Teiles

Man sieht ganz stark dass SW und Inventor von den selben Typen programmiert wird, wobei SW besser ist.
das wäre mir neu, das Dassault und Inventor das selbe Programmierteam hätten

wie schon bemerkt
mit proe und catia habe ich keine Erfahrung
aber mit Solidworks, Inventor, Solid Edge

es wird dir hier im Forum auch jeder bestätigen, das es zwei Klassen sind, die Ähnlichkeiten rühren eben daher, das es meist einen Vorreiter gibt und es oft bei den anderen später ähnlich umgesetzt wird, aber als gleich, würde ich die drei nicht bezeichnen, Sie haben alle ihre Eigenheiten.

die 3 wurden von den Entwicklern auch ganz bewusst, anders konzipiert

lg Martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Dez. 2015 11:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi! ich schreibe mein letzter Beitrag für heute, dann stoppe ich es, weil wir uns ansonsten verlieren werden. Ich werde dir auch mit Pro/E und die Verbindungen als beispiel antworten.

In Pro/ funktioniert es genauso was das Platzieren von Teilen in der BG betriff. Allerdings werde die "Verbundungen" allein und nur im jeweiligen Teil geschrieben. In SW werden diese im Teil und in allen anderen Teilen geschrieben, wo diese vorkommen. Wieso,, weswegen?
Nehmen wir an, ich habe alle meine Teile mit jeweils 3 Platzierungsbedingungen nur auf die Grundelemente einer BG platziert. Jedes teil erhält in dem Verbindungsmanager ihre 3 Verbindungen geschrieben. Die BG hat auch so ein Register wo 150 Verbindungen stehen.. na und... wer kann denn Schrott dort brauchen? Und meinst du, du findest was darin.. und wenn.. wozu?

Oder.. ein Drehkranz hat auf sich 150 Schrauben. In jede Schraube wird geschrieben, dass bei mit 3 Bedingungen auf dem Flansch liegt.. ok.. gut. Aber beim Flansch stehen 150 Bedingungen.. na und.. was machst damit? Wann hast du es nötig das zu wissen? Ich klicke auf die Schraube und sehe sofort wo sie drauf liegt... und das reicht. Also,,, sei versichert... unnötig. Es reicht diese Sachen nur für das jeweilige Teil zu dokumentieren.

wenn du mal mit Pro/ und Catia gearbeitet hast, siehst du einen starken Unterschied. Wenn du mit SW in Iv gearbeitet hast, siehst KEINEN.... dann kanst du dir denken was los ist.

Media Markt und Saturn ist auch nur ein und dasselbe. Nur anders gefärbt.
ich erzähle die eine wahre Geschichte: Eine Brillenfirma aus deinem Land hat erfolgreich Brillen verkauft. Dann hat aber der GF gemeint... es sicherlich auch Kunden da, die nicht nur meine Brille tragen wollen. Sie wollen doch nicht wie alle sein.. dasselbe tragen. Dann hat sich der GF eine andere Firma gemacht, wo er fast die selbe Ware verkauft hat, hieß aber anders.
Die Parallelen zwischen SV und Iv sind auffallend. Denke die Sachen nicht so hoch.. wie eine Firma heißt.

Ich frage mich eigentlich warum es so viele Firmen geben soll, wenn alle diese Programme ein un dasselbe machen können, oder wollen. Und ich bin es mir absolut sicher, dass die CAD Landschaft in Jahren komplett anders aussehen wird. Es gibt kein Grund SW zu kaufen, wenn ich Pro/e kaufen kann. Nichts außer Preis. Das wird aber nicht lange halten. SW verkauft 2 Lizenzen zum Pris von einem.. besuche die Seite von Planetsowtware. Das ist so was von lächerlich und unseriös. Und irgendwann werde sie geschluckt.. so wie CoCreate von PTC und bald gibt es kein Creo Modeler, sondern nur Creo.

Burschen... nice weekend. Es war mir eine Ehre!

------------------
Servus

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2431
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 13. Dez. 2015 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Top Down als Methode ist natürlich sinnvoll und häufig notwendig.
SolidWorks bietet dafür auch einige Möglichkeiten, die natürlich im Detail anders aussehen als im ProE.

Top Down heisst IMHO nicht automatisch, dass externe Referenzen zugelassen werden. Bei UG habe ich mal gelernt, dass zwar im Kontext modelliert wird, aber ohne externe Referenzen zu erzeugen. Macht es für Änderungen unflexibler, dafür gibt es aber Stabilität (und z.T. Geschwindigkeit.)

Auch dafür hat SolidWorks Funktionen / Optionen.

Wer nun die flexiblen Methoden für die Entwurfsphase auch für die Realisierung anwendet, riskiert natürlich etwas Stabilität ...
Das erklärt vielleicht, warum viele auf ext. Referenzen verzichten.

Gruß, Christian.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3037
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 13. Dez. 2015 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

dein Brillenvergleich hat einen kleinen Fehler
Catia und Solidworks gehören zusammen

so wie AutoCAD und Inventoe zusammengehören

aber nicht Solidworks und Inventor

als nächstes behauptest du noch das ProE und Catia zusammengehören...

ich benutze 4 Wege um mit den Beziehungen zu arbeiten
a. direkt beim Teil im Featuremanager
b. über den Reiter im Feturemanager
c. RMT Beziehungen
d. dort wo alle Beziehungen aufgelistet sind, um bestimmte Beziehungen schnell anwählen und bearbeiten zu können, da ich mir diese dann ganz oben positioniere und entsprechend umbenenne

jede Methode hat ihre Vorteile, je nach Bedarf.

Lg martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer  

[Diese Nachricht wurde von dopplerm am 14. Dez. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

SWX2017X64SP5.0
Win7X64
Xeon
K2000
32g

erstellt am: 14. Dez. 2015 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von energetic:

In Pro/ funktioniert es genauso was das Platzieren von Teilen in der BG betriff. Allerdings werde die "Verbundungen" allein und nur im jeweiligen Teil geschrieben. In SW werden diese im Teil und in allen anderen Teilen geschrieben, wo diese vorkommen. Wieso,, weswegen?
Nehmen wir an, ich habe alle meine Teile mit jeweils 3 Platzierungsbedingungen nur auf die Grundelemente einer BG platziert. Jedes teil erhält in dem Verbindungsmanager ihre 3 Verbindungen geschrieben. Die BG hat auch so ein Register wo 150 Verbindungen stehen.. na und... wer kann denn Schrott dort brauchen? Und meinst du, du findest was darin.. und wenn.. wozu?


Stimmt nicht ganz
Du kannst in SolidWorks die Verknüpfungen auch umbennnen oder zur Übersichtlichkeit (mehrere) in einen Ordner verschieben, ausserdem sind die Verknüfungen der Teile in der Baugruppe auch im jeweiligen Teil anzufinden.
Du wirst bemerken, dass SolidWorks beim Ersetzen von Teilen in der Baugruppe viele Verknüfungen erhalten bleiben. Das läuft hier wesentlich stabiler und benutzungsfreundlicher wenn Du eine Verknüpfung einmal nachreferenztieren möchtest. In ProE/Wildfire/Creo/whatever kommt beim Ersetzen (auch von Kopierten Teilen) ausnahmslos sofort das ewige Panikfenster(MenueManager) der nicht gerade intiuitiv und behilflich ist wenn man verlorene Referenzen ausfindig machen möchte, da sind bei ptc-Produkten dann jedesmal hellseherische Fähigkeiten gefragt.
SolidWorks ist einfach schneller, übersichtlicher, intuitiver und viel viel geiler 
lg
Alex
Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 14. Dez. 2015 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi!

Ja. in Pro/e ist die Austauschbarkeit nicht sehr assoziativ...so weit richtig. Mal sehen was SW kann.

Danke euch

------------------
Servus

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3054
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 14. Dez. 2015 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2015-12-14_133252.jpg

 
^...wähl doch einfach mal ein Teil und klick da drauf (siehe Bild)------------------------>>

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Spieler
Mitglied
Mechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Andi Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Spieler

Beiträge: 941
Registriert: 12.12.2002

SOLIDWORKS 2020 SP1

erstellt am: 14. Dez. 2015 15:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Joergs_Urlaubgespann_ASP.mp4

 
Hallo Jörg,

Verknüpfungen können in SOLIDWORKS 2016 mit den Breadcrumbs noch einfacher bearbeitet werden.

Hoffentlich hast Du nichts dagegen, dass ich Deine Baugruppe für dieses Beispiel verwendet habe .

Viele Grüße
Andi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3054
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 14. Dez. 2015 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Andi Spieler:
Hallo Jörg,

Hoffentlich hast Du nichts dagegen, dass ich Deine Baugruppe für dieses Beispiel verwendet habe  .

Viele Grüße
Andi


Hallo Andi,

kein Problem, hauptsache ich kann mein Scchiffchen behalten   

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz