Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  SolidWorks und AutoCAD im Einsatz?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   SolidWorks und AutoCAD im Einsatz? (1281 mal gelesen)
tomblue77
Mitglied
System- und Softwareengineering


Sehen Sie sich das Profil von tomblue77 an!   Senden Sie eine Private Message an tomblue77  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tomblue77

Beiträge: 14
Registriert: 23.10.2013

Windows 7/64
SW2015SP5

erstellt am: 20. Mai. 2014 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Grüsst euch im Forum,

eine Frage über ein Thema an euch, mit dem ihr sicherlich schon in Berührung gekommen seid:

Projekte verlangen eine gewisse Vorgehensweise: Noch während der Angebotsphase ändern sich Parameter, Maße werden angepasst, korrigiert, verworfen, bestätigt. Der Kunde sendet Hallenpläne, diese werden geprüft, diskutiert, verworfen, dann die Version 2, 3. Dann nach Wochen oder Monaten und der Spezifikation des Angebots bestellt der Kunde die Maschine.
Es geht aber weiter: Wieder Änderungen, Wände werden verschoben, Maße ändern sich ggf. auch hier wieder usw...

Thema: Flexibilität der CAD-Anwendung im Maschinebau bzw. Sondermaschinenbau.
- Wie bringt ihr SolidWorks und ggf. andere CAD-Programme in Einklang?
- bekommt ihr Layouts vom Kunden oder Lieferanten auch in AutoCAD? Wie verwendet ihr diese Pläne weiter?
- könnt ihr mittlerweile Anpassungen an großen Baugruppen SW ebenso schnell umsetzen wie es in AutoCAD möglich ist? (Strecken,...)
- Wie speichert ihr die Formate und Versionen ab? in PDM, Netzlaufwerke?

Mich würde allgemein interessieren, wie bei euch Projekte im Maschinenbau bez. CAD-Programme angegangen und umgesetzt werden?

Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3037
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 20. Mai. 2014 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tomblue77 10 Unities + Antwort hilfreich

a. Einklang, 2d Daten importiere ich als Skizze in ein Teil, das ich bei Bedarf ein und ausblenden kann

b. vom Kunden erhalten wir eben wie oben teilweise 2d Daten, siehe oben, 3d Daten süilen wir über die Schnittstellen stp iges dwg ein

c. noch viel schneller, weil sich die einzelteile gleich mit anpassen, Modelaufbau muss natürlich von erinem erfahrenen Anwender stammen und nicht von einem frischen AutoCAD umsteiger

d. alles auf dem Server in Ordnerstruktur Zeichnungsnummer und Benennung
Versionierung im Dateinamen der Zeichnung, im Teil nur als Eigenschaft
pdf zur Weitergabe immer gleich mit Dateinamen der Zeichnung

e. alles nur mehr in Solidworks, auf keinen Fall mehr im Autocad beginnen und dann erst im Solidworks starten

ist jetzt sehr oberflächlich abgehandelt, da gäbe es noch eine Menge zu schreiben...

lg Martin

------------------
bin derzeit leider nicht unter Skype erreichbar 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5152
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 21. Mai. 2014 05:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tomblue77 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo tomblue77

Die Baupläne erhälst du wohlin 2D.
=> Auch so weiterarbeiten.
Die Maschinen konstruierst du in 3D => Programm egal weil 2D Baupläne implementierbar.

Datenpflegen, -verwaltung, etc...
es gibt 1000 Möglichkeiten.
Bei uns wird grundsätzlich nicht lokal gearbeitet, sondern nur auf dem Server. Wir haben auch noch kein PDM.
Haste Eines, muß am Abend jeder MA seine Arbeit eintragen => aktuelle Daten für jeden nachfolgenden MA zugreifbar.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

SWX2017X64SP5.0
Win7X64
Xeon
K2000
32g

erstellt am: 21. Mai. 2014 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tomblue77 10 Unities + Antwort hilfreich

Zusammenarbeit mit Autocad in SWX ist sehr sehr mühsam.
Vorallem seit Autocad diese dumme pseudo 3D-Drahtgitterfunktion (2D-Schnitte räumlich angeordnet) hat ist es nur ein Graus. 2D Daten in SolidWorks ist DER Performancekiller schlechthin. Hier ist es wirklich ratsam das DraftSight zu verwenden oder gleich in AutoCad bleiben. Wenn in SolidWorks importieren dann als Block.
Wenn möglich noch vor dem Projektstart wirklich nur 2D-Schnittdaten zum file-Austausch zu SolidWorks festlegen.
Da kommst Du sonst in Teufels Küche, - vorallem wenn noch mehrere Gewerke all Ihre Daten in ein einziges 3D-Autocad file immer (hinzu-)speichern und das praktischerweise auf Dropbox oder so liegt dann wirds erst richtig lustig, jedesmal die Layerverwaltung so hinzubiegen, dass man da noch relevante Infos rausbekommt *urgs*
HopeItHelps
lg
Alex

[Diese Nachricht wurde von Alexx2 am 21. Mai. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz