Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Passungstabelle 6.1 / SWX 2013/2014 / Win7 64-bit (Seite 1)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2 nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Passungstabelle 6.1 / SWX 2013/2014 / Win7 64-bit (5988 mal gelesen)
nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 09. Dez. 2013 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Passungstabelle_6_1.zip

 
Hallo zusammen

anbei die neuste Version des Makros
Danke an dieser Stelle an "Christian_W" und "The Trooper" für die Hinweise.
siehe dazu auch
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/024939.shtml

'**   - Fehler behoben wenn keine Passung auf der Zeichnung gefunden wurde
'**   - Fehler behoben wenn eine Passung manuel eingetragen wurde
'**     Danke an "Christian_W" für die Hinweise
'**   - Fehler behoben bei Passungskombinationen
'**     Danke an "The Trooper" für den Hinweis

ACHTUNG: da das Makro nun in die Bemaßung eingreift könnte durch einen Programmabsturz eine falsche Passung am Maß sein

------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 09. Dez. 2013 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von nahe am 09. Dez. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 10. Dez. 2013 08:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

nur zur Info

der "Fehler" mit den manuell eingegebenen Passungen läuft seit
14.1.2013 unter der SPR Nummer 685356 bei SWX

Der Vorschlag von SWX dazu war/ist
Workaround: Selecting Hole fit size from dropdown list updates the uderlying tolerance values

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1928
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 10. Dez. 2013 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke Heinz für Deine Erstellung und Pflege Deines Passungstabelle Makros. Vor allem da Du es der SWX Community hier im Forum immer wieder zur Verfügung stellst.

gruß Heiko

------------------
-----
Heilbronner Weihnachtsstammtisch am 27.12.2013 um 18.00 Uhr
Ich bin dabei Du auch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 10. Dez. 2013 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Heiko

danke für die "Blumen"
Schön zu hören, dass ein paar Leute was mit dem Makro anfangen können.
Wenn Fehler gefunden werden, dann ist es doch selbstverständlich, dass die bei Gelgenheit bereinigt werden.
Und ich hätte auch keine Ahnung wo ich das sonst posten sollte, als hier.

PS
bei uns wird das Makro nämlich nur ganz selten verwendet  

------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 10. Dez. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 1881
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2015-5.0 Professional,
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro 2000
120GB SSD Extrememory XLR8 Plus
Home:
SW 2014-5.0
SW 2015-5.0
SW 2016-5.0
SW 2017-2.0
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 650Ti
Samsung SSD 840EVO 250GB

erstellt am: 10. Dez. 2013 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,
nein, bei uns wird das Makro regelmäßig eingesetzt.
Wir sind also schon dran interessiert, dass du es auf dem Laufenden hälst.

Also auch von mir, Danke Danke.

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 3409
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD -16/17
CSWS-C/D/I/MBD/VIS -16/17
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI
SOLIDWORKS Prem 2017SP2.0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDM Prof.,
Visualize Prof.,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3

erstellt am: 11. Dez. 2013 11:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

und auch von mir nicht nur einfach Üs, sondern explizit ein

DANKESCHÖN

für deine Arbeit.
Gruß, Heiko

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 1742
Registriert: 04.04.2001

(SWX 2016)
SWX 2012sp5 WIN7-64
proAlpha6.1d05/calinkV8
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)<P>CSWP 12/2015

erstellt am: 11. Dez. 2013 16:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...  bei uns wird das Makro nämlich nur ganz selten verwendet  ...

Da war mal was mit dem Propheten im eigenen Lande, oder so ... 

ich nehme es gerne, weil ...
... die Tabelle find ich hübscher als die kostenpflichtige Tabelle  (der 492. von allen)

ich nehme es gerne, weil ...
... die alte Tabelle nicht von Hand gelöscht werden muss  (der 493. von allen)

ich nehme es gerne, weil ...
... es jetzt auch noch die Handeingabe akzeptiert ...  (der 494. von allen)
    ( das tut die varbox-Tabelle auch )


Danke und Gruß, Christian.

P.S. - scnr - Welches Getränk kommt wohl aus unserer Stadt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

businessbert
Mitglied
Konstruktion, Projektleitung, CadAdmin


Sehen Sie sich das Profil von businessbert an!   Senden Sie eine Private Message an businessbert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für businessbert

Beiträge: 224
Registriert: 30.04.2009

SolidWorks Premium 2015 SP4 - SNL
Windows 7 Prof. 64-bit
Intel Xeon CPU E5-1620 3.50GHz
NVIDIA Quadro K4200
16GB Ram
Samsung SSD SM84 512GB

erstellt am: 13. Dez. 2013 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

ich bin überzeugt dass du dich über die Dunkelziffer der Makro-Verwender wundern würdest!
Darum auch von meiner Seite nochmal herzlichen Dank für die Zeit die du immer wieder in dieses Tool investierst!

------------------
Gruß
Robert

.--  .  .-.  /  -..  .  ..-  -  .-..  ..  -.-.  ....  /  ...  .--.  .-.  ..  -.-.  ....  -  /  .-.  ..  ...  -.-  ..  .  .-.  -  /  ...-  .  .-.  ...  -  .-  -.  -..  .  -.  /  --..  ..-  /  .--  .  .-.  -..  .  -.  --....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 08. Jan. 2014 09:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

bin neu hier  und habe mich angemeldet, weil wir schon lange erfolgreich mit der Passungstabelle arbeiten und oft verwenden.Vielen Dank für das tolle Tool.

Wir haben auf 64bit umgestellt und ich habe die 6.1 Passungstabelle eingepflegt.
Momentan habe ich das Problem, dass die Passungstabelle Maße einträgt, die jedoch keine Passung enthalten. Allerdings ist der Toleranztyp extra auf auf Passung voreingestellt(ohne Angabe eines Passmaßes).
Wenn ich ein Maß mit einer Passung eintrage werden alle Maße die danach angezogen werden fälschlicherweise beim Asuführen des Makros in die Passungstabelle übernommen.
Kann mir hier geholfen werden?

------------------
--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 08. Jan. 2014 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Nea

leider bin ich diese Woche noch auf Urlaub und nicht im Büro.
Kannst Du bitte ev. mal eine Beispieldatei hochladen damit ich mir das dann nächste Woche ansehen kann

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 08. Jan. 2014 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


08_01_2013_Test_Passungstabelle_1.zip

 
Hallo,

hoffe es hat geklappt mit dem hochladen.
Danke für die schnelle Rückmeldung

------------------
Gruß Benni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 1881
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2015-5.0 Professional,
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro 2000
120GB SSD Extrememory XLR8 Plus
Home:
SW 2014-5.0
SW 2015-5.0
SW 2016-5.0
SW 2017-2.0
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 650Ti
Samsung SSD 840EVO 250GB

erstellt am: 08. Jan. 2014 18:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Nea,
ich habe mal deine Testzeichnung geöffnet und meine Passungstabelle aktiviert.
Es hat deine Tabelle gelöscht und eine neue Tabelle nur mit dem Maß 63H7 eingefügt.
Allerdings habe ich noch die Version 6.01 in Verwendung, auch unter SW2013 SP5.0.

Merkwürdig finde ich schon, dass ihr die Voreinstellung beim Toleranztyp auf "Passung" gestellt habt, das gilt dann für alle Maße.
Teste doch mal die Passungstabelle, wenn die normalen Maße auf "Keine" stehen.
Werden dann immer noch alle Maße in der Tabelle angezeigt?

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 09. Jan. 2014 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andi,

danke erstmal fürs testen. Habe Hoffnung, dass ich nicht mehr weit weg von der Lösung bin.

Der Grund warum bei uns die Voreinstellung "Passung" ist liegt darin, dass es praktisch ist für jeden Anwendungsfall. Wir tragen nicht nur unsere Passungen sondern auch die Maßtoleranzen dort ein, ohne auf "zweiseitig" umstellen zu müssen. WEnn keine eingetragen werden soll bleibt es leer.
Wir haben auch Konfigurationen, die auf einer Zeichnung den Durchemsser DA haben und die Tolereanz die Variable VT. Auf der Zeichnung ist dann eine Tabelle die die unterschiedlichen Maße und Toleranzen anzeigt. Wenn ich dann unter Passung mein VT eintrage wird es tiefgestellt. Das sind so ein paar Gründe

WEnn ich bei meinen Maßen auf "keine" stelle wird das Maß nicht in die Passungstabelle übernommen. Möchte aber eigentlich meine Voreinstellung auf Passung belassen, weil es vorher auch mit der Passungstabelle funktioniert hat.

------------------
Gruß Benni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 21. Jan. 2014 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Passungstabelle_V-6-11.zip

 
Hallo Berni

anbei das aktualisierte Makro
das nun funktionieren sollte.

Zur Installation:
1.) falls schon eine INI-Datei vorhanden ist dann genügt es das Makro "Passungstabelle9.swp" mit der neuen Version zu ersetzen.
ODER
2.) den kompletten Inhalt der ZIP-Datei in ein neues Verzeichnis und die INI-Datei durch die bereits vorhandene ersetzen

'** Version 6.11  / 21.01.2014
'**   - Fehler beseitigt wenn als Vorgabe-Toleranz Passung eingestellt wurde und keine
'**     Passung angegeben wurde
'**     Danke an Nea für den Hinweis

------------------
Grüße
Heinz

PS
tut mir Leid, dass es ein wenig gedauert hat, aber der Jahresbeginn war nicht so ruhig wie erwartet 

[Diese Nachricht wurde von nahe am 21. Jan. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 22. Jan. 2014 08:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

suuuuuppppper
Funktioniert top!
Vielen Dank dir.
Danke dir,dass du dich da immer so reinhängst...

Schönen Tag noch und weiter viel Erfolg

------------------
Gruß Benni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jörg W
Mitglied
Maschinenbautechniker und CAD Admin


Sehen Sie sich das Profil von Jörg W an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg W

Beiträge: 1227
Registriert: 12.07.2001

Win 7 64bit
Intel Core I7 3,40GHz
SW2014 SP5
HP z230
16GB Ram
Quadro K2000

erstellt am: 22. Jan. 2014 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Uebersetzung.JPG

 
Hallo Heinz,

Habe das Makro in unserer SW2014 Umgebung aktualisiert.
Funzt wunderbar

Habe aber noch einen "klitzekleinen" Verbesserungsvorschlag
Wir haben bei den Überschriften in der Tabelle die englische Übersetzung mit dazu geschrieben (siehe JPG)
Leider muss ich bei einer Aktualisierung immer die Überschriften in der Tabelle anpassen.

Kannst Du die vieleicht bei der nächsten Version die Überschriften mit den englischen Beriffen ergänzen?  

------------------
Pfürti Jörg W 

www.hydac.com / Waleska Webdesign / CAD.de Hilfeseite / CAD.de Stammtisch Saar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 22. Jan. 2014 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hall Jörg

werd versuchen das in das Setup zu integrieren
damit man wählen kann ob man die Überschriften
Deutsch, Englisch oder Deutsch/Englisch
haben möchte

PS
falls sonst noch wer Vorschläge hat, dann postet sie einfach
ich bin für jede weitere Idee dankbar

werd mich bemühen die Ideen umzusetzen, will aber nichts versprechen

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Misel
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Misel an!   Senden Sie eine Private Message an Misel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Misel

Beiträge: 31
Registriert: 13.11.2003

SWX2013 SP3.0 / keytech 13

erstellt am: 03. Feb. 2014 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

vielen Dank für das Makro, funktioniert super und wir setzen es häufig ein.
Eine Kleinigkeit ist mir allerdings aufgefallen, was zu Problemen führen könnte. Wenn man z.B. bei einem Maß eine Passung H7 eingetragen hat, dann aber anschließend von Passung auf Toleranztyp "Zweiseitig" umstellt und selbstdefinierte Abmaße einträgt, dann werden durch die Ausführung des Makros die selbstdefinierten Maße durch die Abmaße der Passung H7 überschrieben. D.h. wenn bei einem Maß sowohl bei Passung also auch bei Zwiseitig oder Symmetrisch etwas eingetragen ist, werden die Passungsabmaße eingetragen.
Ich hab im Code eine Zeile geändert, die meines Erachtens das Problem behebt:

'** Hauptprozedur
'** fügt die Passungstabelle ein
Sub passungstabelle()
.
.
.
'* Prüfung wieviele Passungen vorhanden sind
    Set swView = swDraw.GetFirstView
    Do While Not swView Is Nothing
        Set swDispDim = swView.GetFirstDisplayDimension5
        Do While Not swDispDim Is Nothing
            Set swDim = swDispDim.GetDimension
            '* SWX2013
            Set btol = swDim.Tolerance
            nDimFactor = GetDimFactor(swapp, swmodel, swDim)
            tol(0) = btol.GetShaftFitValue
            tol(1) = btol.GetHoleFitValue
            tt = swDim.GetToleranceFitValues 'Passung
            masz = Round(swDim.GetSystemValue2("") * nDimFactor, P_Form(formidx).DEC)
----->      If masz <> 0 And swDim.GetToleranceType = swTolFIT Then
            pass = ""
            pass2 = ""
.
.
.

Somit werden die Abmaße nur eingelesen, wenn Toleranztyp "Passung" eingestellt ist, sonst sind die Bedingungen für das Durchlaufen der Schleife erfüllt auch wenn "Zweitseitig" eingestellt ist und da zusätzlich bei "Passung" ein Wert hinterlegt ist, wird das Abmaß geändert.

Gruß Michael

[Diese Nachricht wurde von Misel am 03. Feb. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 03. Feb. 2014 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Michael

danke für den Hinweis
meiner Meinung nach ist das ein Fall für eine Setup-Einstellung,
weil es wahrscheinlich auch umgekehrt sein kann, dass wenn Beides
eingestellt ist, jemand lieber die Passung haben möchte.
(wenn ich es richtig verstehe?)

Werd das in der nächsten Version berücksichtigen

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Misel
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Misel an!   Senden Sie eine Private Message an Misel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Misel

Beiträge: 31
Registriert: 13.11.2003

SWX2013 SP3.0 / keytech 13

erstellt am: 04. Feb. 2014 12:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich eine Setup-Einstellung sein muss...
Wenn ich auf der Zeichnung den Toleranztyp "Zweiseitig" oder "Symmetisch" wähle, dann will ich ja keine Passung haben (ich meine ja nicht den Toleranztyp "Passung mit Toleranz").
Vielleicht nochmal ein kleines Beispiel zum Verdeutlichen des Problems:
Auf der Zeichnung hab ich bei Maß Ø35 die Passung H7 eingetragen, danach stelle ich aber um auf "Zweiseitig" und definiere mir selbst z.B. die Abmaße +0,05 / -0,02 und lösche aber die Passung nicht heraus. Wenn ich nun das Makro ausführe, dann werden die selbst definierten Abmaße durch die Abmaße von der Passung H7 überschrieben, also mit +0,025 / 0. D.h. meine Zeichnung wird durch das Makro verändert und das kann zu Fehlern führen.
Durch die Zeile, die ich Code verändert habe, wird das Problem meines Erachtens abgefangen.

Gruß Michael

[Diese Nachricht wurde von Misel am 04. Feb. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 04. Feb. 2014 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Michael

ich hab das Problem mit dem Überschreiben jetzt verstanden.
Trotzdem bleibt meiner Meinung nach das Problem, woher soll das
Makro wissen, ob es jetzt die Passung auswerten oder
überspringen soll und die eingetragenen Toleranzen
so belassen soll wie sie sind.
Wäre nach meinem Verständnis eine Setup-Einstellung mit einer Checkbox
"Wenn Toleranzen <> Passungstoleranzen dann Passung nicht auswerten"

das würde dann bedeuten, wenn hier der Haken gesetzt ist, dann wird
die Passung nicht ausgewertet wenn andere Toleranzen am Maß hängen.

Ich nehme ja nicht an, dass Du Toleranzen einträgst und dann trotzdem die Passung ausgewertet haben möchtest.

PS
meine persönliche Meinung
es sollte immer nur eine gültige Toleranz geben
Aber es ist schon schön zu sehen, welche Kombinatione so vorkommen
im täglichen Leben

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 06. Feb. 2014 09:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Laufzeitfehler.JPG

 
Hallo Heinz,

bin auf ein Problem gestoßen.
Bei manchen Zeichnungen kommt beim Ausführen des Makros ein Laufzeitfehler. Leider kann ich die Ursache nicht herausfinden.

Habe mal ein Bild angehängt, wo der Fehler vom Programm festgestellt wird.

Wie gesagt, dass passiert nicht bei allen Zeichnungen. Aber wenn dann schmiert SWX auch ab.


------------------
Gruß Benni

[Diese Nachricht wurde von Nea am 06. Feb. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 06. Feb. 2014 12:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Benni

kannst Du ev. mal eine Zeichnung posten bei der das vorkommt?

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 06. Feb. 2014 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Test_Fehler_Passungstabelle.SLDDRW

 
Hallo Heinz,

beigefügt die Zeichnung bei der es passiert.

....

------------------
Gruß Benni

[Diese Nachricht wurde von Nea am 06. Feb. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 06. Feb. 2014 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Test_Fehler_Passungstabelle.SLDPRT

 
und zugehöriges 3D....

------------------
Gruß Benni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 06. Feb. 2014 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


pass-001.jpg

 
Hallo Benni

also das sieht schon sehr komisch aus

Toleranz = Passung und als Passungstoleranz = -0,5 gewählt
(siehe Bild)
eigentlich sollte das Makro dann eine Meldung ausspucken
"Passung nicht gefunden"
werd mir das bei Gelegenheit ansehen.
Bis auf weiteres müsstest Du leider eben darauf achten, dass ein
richtiger Passungswert in der Toelranz steht

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 07. Feb. 2014 08:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

Wir haben extra diese Voreinstellung und decken damit sowohl unsere Passtoleranzen als auch Maßtoleranzen ab ohne Umstellen zu müssen. Ausserdem fällt dann auch die 0 bei der Angabe weg, die ich bei der Einstellung "zweiseitig" hätte.
Wir vergeben bei manchen Zeichnungen auch Variablen für die Toleranz, was dann dazu führt dass diese tief oder hochgestellt wird.
Das sind die Gründe warum wir diese Voreinstellung auf Passung haben.

Zurück zu den von mir geschickten Zeichnungen. Das Interessante ist, wenn ich alle Maße rauslösche und mir dann neu importiere läuft alles sauber.

Vielen Dank für deine bisherige Unterstützung... echt unglaublich wie du dich reinhängst. 

------------------
Gruß Benni

[Diese Nachricht wurde von Nea am 07. Feb. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 10. Feb. 2014 06:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Benni

ich hab das Problem nachstellen können.
Aber scheinbar passt irgend etwas nicht in der Zeichnung.
Wenn ich das Makro das érste Mal durchlaufen lasse
kommt ein Maß mit dem Namen "Deckeldurchmesser" vor das den Maßwert 0 hat und das ist das Maß bei dem sich das Makro dann verabschiedet.
(ich kann dieses Maß aber in keiner Skizze finden)
Wenn ich die Maße lösche und neu einfüge, kommt dieses Maß nicht mehr vor und das Makro läuft auch normal durch.

Ich hab keine Ahnung von wo dieses Maß kommt, vielleicht kannst Du Dich mal auf die Suche begeben.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nea
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Nea an!   Senden Sie eine Private Message an Nea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nea

Beiträge: 43
Registriert: 08.01.2014

--------------
SWX-2013 SP5.0
--------------
Enterprise PDM
--------------
SW Composer 2013
--------------
Windows 7 64bit
8GB RAM
2.66GHz

erstellt am: 10. Feb. 2014 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Deckeldurchmesser.JPG

 
Hallo Heinz,

Habe das Maß gefunden auf ganz kurioser Weise unter einer bestimmten Abfolge.

1.Die Zeichenansicht 1 kopiert und eingefügt.
2.Die Schnittansicht 1 kopiert und eingefügt.
3.Die Original Schnittansicht gelöscht.
4.Die Original Zeichenansicht gelöscht.
5.Die Kopie der Zeichenansicht in den Zeichenbereich gezogen.
6.Auf einmal erscheinen Maße, die sonst nicht sichtbar waren auch der „Deckeldurchmesser“. (S.Bild)
7.Wenn ich anschließend alles aktualisiere werden die Maße alle freistehend.
Sorry für den Aufwand. Sind wohl irgendwelche Altlasten die da noch dranhängen.
Vielleicht beim kopieren einer Zeichnung oder beim WEchsel von DBWorks auf EPDM.
Zumindest weiß man jetzt ein wenig mehr woran es liegt und in solchen Fällen zeigt die Passungstabelle mir an ob eine Zeichnung sauber ist

...Danke fürs nachprüfen...

------------------
Gruß Benni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 1742
Registriert: 04.04.2001

(SWX 2016)
SWX 2012sp5 WIN7-64
proAlpha6.1d05/calinkV8
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)<P>CSWP 12/2015

erstellt am: 07. Mai. 2014 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Passungstabelle_61a.zip

 
Hallo Heinz und Kollegen,

ich habe mal folgendes im Makro (ausgehend von 6.1) eingebaut
- aus Speicher selber entladend nach Ausführung
- deutsch / englisch Tabellenüberschrift (fest im code eingetragen)
- msgboxen durch sendmessage2user ersetzt
- einige db.close auskommentiert (ich meine die waren inzwischen übrig)

könnt ihr mal überprüfen, ob das so tauglich ist?

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AndreasBo
Mitglied
TZ & Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von AndreasBo an!   Senden Sie eine Private Message an AndreasBo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndreasBo

Beiträge: 850
Registriert: 16.11.2006

********
Wenn am Anfang alles schief geht,
nenne es Version 1.0!

erstellt am: 27. Mai. 2014 08:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


BohrungsbeschreibungmitPassung.png

 
Guten Morgen,

wenn man bei Bohrungen nicht ein Maß sondern eine Bohrungsbeschreibung hinzufügt, so kann man dort auch Passungen einstellen (siehe Anhang).
Kann man diese Beschreibungen auch mit dem Makro abfragen?

------------------
Gruß
AndreasBo
Ich nutze alte Boardsuche | Google | Netiquette | Wie stellt man Fragen richtig? | Systeminfo
********
SolidWorks 2014 SP1  |  Alibre Design 2012
********
IntelXeon CPU E5-1620 | @ 3,60 GHz | Windows 7 64 BIT | 32GB RAM | NVIDIA Quadro 4000 | Samsung SyncMaster 24"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 27. Mai. 2014 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

@Christian
bitte entschuldige die späte Antwort, aber ich hab zur Zeit etliche andere Dinge um die Ohren und werde auch in nächster Zeit nicht dazu kommen Deine Anpassungen zu testen

@AndreasBo
das Thema hatten wir schon mal ich weiß aber nicht mehr genau wann.
Ich weiß, dass es die Passung in der Borhungsbeschreibung gibt,
bis jetzt habe ich aber keine Möglichkeite gefunden die Passung aus einer Bohrungsbeschreibung auszulesen.


------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 1742
Registriert: 04.04.2001

(SWX 2016)
SWX 2012sp5 WIN7-64
proAlpha6.1d05/calinkV8
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)<P>CSWP 12/2015

erstellt am: 27. Mai. 2014 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

kein Problem, lass dich nicht stressen 
für mich läuft das Makro so prima - hab mich nur gewundert, dass auf das entladen fast keiner reagiert hat.
Das war ja mal Thema und es werden Makros von Speicher auf Lokal kopiert etc ...


Hallo Andreas,

bei mir SWX-2012SP5 tut es das Makro. Bei dir nicht?

Schau mal bei deinem Screenshot, was ganz oben steht.
Ich glaube gar, die Bohrungsbeschreibung platziert einfach eine "normale" Bemaßung und wird deshalb auch ganz normal mit ausgewertet...

Gruß Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AndreasBo
Mitglied
TZ & Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von AndreasBo an!   Senden Sie eine Private Message an AndreasBo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndreasBo

Beiträge: 850
Registriert: 16.11.2006

********
Wenn am Anfang alles schief geht,
nenne es Version 1.0!

erstellt am: 28. Mai. 2014 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Christian,

durch deinen Hinweis habe ich mal etwas rumprobiert.
Also wenn die Bohrungen über den Bohrungsmanager erstellt wurden, dan geht das Makro nicht.
Sind die Bohrungen aber über eine Ausschnittskizze (also Kreis Skizieren und dann ausschneiden) funktioniert das Makro wunderbar.

Ist jetzt nur die Frage warum das mit dem Bohrungsmanager nicht geht!?!

------------------
Gruß
AndreasBo
Ich nutze alte Boardsuche | Google | Netiquette | Wie stellt man Fragen richtig? | Systeminfo
********
SolidWorks 2014 SP1  |  Alibre Design 2012
********
IntelXeon CPU E5-1620 | @ 3,60 GHz | Windows 7 64 BIT | 32GB RAM | NVIDIA Quadro 4000 | Samsung SyncMaster 24"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 1742
Registriert: 04.04.2001

(SWX 2016)
SWX 2012sp5 WIN7-64
proAlpha6.1d05/calinkV8
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)<P>CSWP 12/2015

erstellt am: 28. Mai. 2014 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andreas,

kann ich jetzt für SWX2012 bestätigen.
- wenn die callout.txt nicht gefunden wird, kommt eine Meldung: "... wird aus Geometrie definiert."
  dann geht es ...
- wenn die callout.txt gefunden wird, steht die Passung auch da, wird aber vom Makro nicht gefunden 
  Varbox Passungstabelle findet die übrigens dann auch nicht 

Komme selber im Moment aber nicht zum langen suchen ... 

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

locol1011
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von locol1011 an!   Senden Sie eine Private Message an locol1011  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für locol1011

Beiträge: 382
Registriert: 12.07.2006

Win 7, SWX 2014-64 SP3
HP Workstation XW6600
10GB RAM
3D-SpaceExplorer

erstellt am: 28. Mai. 2014 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ich kenn mich mit der Passungstabelle nicht so gut aus, weiß auch nicht, ob mein Anliegen hier richtig ist. Kann man die Abmaße von Hand nacheditieren? Bei uns fehlen die Abmaße für K9. Dort wird 0 / 0 angezeigt. Bisher ist dies nur bei dieser Passung aufgefallen. Also dachte ich man schreibt einfach die richtigen Abmaße in die Tabelle. Aber wo steht diese?
Gruß

[Diese Nachricht wurde von locol1011 am 28. Mai. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 28. Mai. 2014 16:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


pas-01.jpg

 
Hallo locol

auf welches Maß wendet Ihr die Passung an?
weil lt. meinem Tolerator (ist schon etws älter) gibt es K9 nur bis <=3mm

in der SWX Passungs-DB gibt es auch nur Werte bis 3 (siehe Bild)

Die SWX Passungswerte sind in der Access-DB
...\SolidWorks\data\databases\fit.mdb
und ich vermute mal, dass SWX die Toleranzen aus den Tabellen die diese DB enthält ausliest und zuordnet.

ich hab aber noch nie versucht diese Tabellen zu verändern


------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

locol1011
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von locol1011 an!   Senden Sie eine Private Message an locol1011  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für locol1011

Beiträge: 382
Registriert: 12.07.2006

Win 7, SWX 2014-64 SP3
HP Workstation XW6600
10GB RAM
3D-SpaceExplorer

erstellt am: 02. Jun. 2014 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


BildK9.jpg

 
Laut "gegoogleter" Passungstabelle gibgt es die Passung bis 10mm. Bis 3mm werden auch Werte angezeigt. Wie kommt man denn in so eine DB?. Will ja auch nix "kaputt" machen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 03. Jun. 2014 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo locol

zu finden ist die DB unter dem oben erwähnten Verzeichnis.

Du kannst Dir ja eine Sicherungskopie der DB machen und dann versuchen neue Werte einzutragen.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sharkiii
Mitglied
Entwicklungsingenieur

Sehen Sie sich das Profil von sharkiii an!   Senden Sie eine Private Message an sharkiii  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sharkiii

Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2006

erstellt am: 02. Okt. 2014 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
wir sind dieses Jahr von SWX 2010 auf 2014 umgestiegen. Unter 2010 lief das Makro problemlos und hat viel Freude bereitet. Leider bring ich es unter SWX 2014 / Win8 64-bit nicht zum laufen. Verwende die neue Version 6.1 der Passungstabelle.

Wenn ich das Passungstabelle-Setup starte erscheint ein run-time error '91'

wenn ich diesen debugge, dann steht er auf folgender Zeile

swapp.SendMsgToUser "Einstellungen unter" + Chr(10) + pfad + Chr(10) + "gespeichert"

---------------------------------------------------------------------

Beim Starten der Main geschieht in etwa das gleiche

run-time error '-2147417848 (80010108)'
Automation error
The object invoked has disconnected from its Clients.

gedebugged

Set swDispDim = swDispDim.GetNext3

Kann mir bitte jemand weiterhelfen. Wäre genial, wenn dieses Tool wieder funktionieren würde.

Besten Dank
sharkiii

' '

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 1742
Registriert: 04.04.2001

(SWX 2016)
SWX 2012sp5 WIN7-64
proAlpha6.1d05/calinkV8
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)<P>CSWP 12/2015

erstellt am: 02. Okt. 2014 17:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

hast du 6.2 auch mal probiert?

ob es mit der Kombination funzt, kann ich aber auch nicht sagen ... 

viel Glück schon mal

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/027467.shtml

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 03. Okt. 2014 06:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo sharkiii

ich würd auch mal den Tipp von Christian versuchen,
weil zw. SWX 2010 und SWX 2014 hat sich einiges in der VBA Umgebung getan.

Sollte es trotzdem nicht klappen, dann melde Dich einfach.

Ich kann Dir aber erst in ca. 4 Wochen Unterstützung anbieten,
weil ich die nächsten 3 Wochen auf Urlaub bin 

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sharkiii
Mitglied
Entwicklungsingenieur

Sehen Sie sich das Profil von sharkiii an!   Senden Sie eine Private Message an sharkiii  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sharkiii

Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2006

erstellt am: 03. Okt. 2014 09:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Christian
Hallo Heinz

vielen Dank für eure rasche Antwort.
Ich konnte inzwischen die Vers. 6.2 ausprobieren.
Der Setup funktioniert nun.

Auf den Main Aufruf erhalte ich noch immer die gleiche Run-time error Meldung '-2147417848 (80010108)'?
und er bleibt auf Set swDispDim = swDispDim.GetNext3 stehen.

@Heinz: wünsche dir schöne u. erholsame Ferien

Gruss,
Marc

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 1742
Registriert: 04.04.2001

(SWX 2016)
SWX 2012sp5 WIN7-64
proAlpha6.1d05/calinkV8
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)<P>CSWP 12/2015

erstellt am: 06. Okt. 2014 10:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Von mir auch noch schöne Ferien 

habe leider weder die 6.2 noch SWX2014 und auch kein Win8 am Laufen ... 

nach Microsoft kennt Excel diese Meldung auch ...

ich würde danach folgendes Probieren:
- alle Verweise in allen Teilmakros auf die richtige Version aktualisieren
  (auch wenn da schon richtige angezeigt wird)
  (nach Änderungen speichern nicht vergessen, evtl hat Heinz das mit Unload schon drin  )

- in den Makrocode eintauchen und die Aufrufe des SWX-Objektes suchen, ob da was auffälliges ist.

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Piet
Mitglied
Konstruktionsleiter & Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Piet an!   Senden Sie eine Private Message an Piet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Piet

Beiträge: 653
Registriert: 20.11.2001

SWx 2016 SP4

erstellt am: 20. Apr. 2017 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin zusammen,

wir haben auf SWx2016 upgegradet und jetzt funktioniert das Makro nicht mehr. Beim Start kommt die Meldung
"Datenbank \DATA\DATABESES\fit.mdb nicht gefunden. Bitte prüfen Sie die Konstante DBName im Makro!"

Wenn ich den Code richtig verstehe, sucht das Makro die Datenbank im SWX [SolidWorks] [SolidWorks] -Verzeichnis.

    Set swapp = Application.SldWorks
    tt = dir(swapp.GetExecutablePath() + DBName)
    If tt = "" Then
      MsgBox "Datenbank " & DBName & " nicht gefunden" & Chr(10) & "Bitte prüfen Sie die Konstante DBName im Makro!" & Chr(10) &
            "Makro wird beendet!", vbMsgBoxSetForeground + vbInformation, "Fehler"
      Exit Sub
    End If

In meinem SWX [SolidWorks] [SolidWorks] -Verzeichnis gibt es diese mdb-Datei nicht. Wat nu?

Gruß,
Piet

------------------
Jeder nichttrivial gekämmte Igel hat mindestens einen Glatzpunkt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1283
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 20. Apr. 2017 19:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Piet
bin grad auf Urlaub. Ich melde mich nächste Woche

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8614
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 21. Apr. 2017 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Piet

Zitat:
Original erstellt von Piet:
wir haben auf SWx2016 upgegradet [...]

In meinem SWX [SolidWorks] [SolidWorks] -Verzeichnis gibt es diese mdb-Datei nicht. Wat nu?



Am einfachsten auf die aktuelleren Versionen der Passungstabellenmakros von Heinz umsteigen.

Das hab ich hier im Brett zum Stichwort "Passungstabelle" gefunden:

Ciao,
Stefan

PS @nahe: schönen Resturlaub noch 

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 1881
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2015-5.0 Professional,
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro 2000
120GB SSD Extrememory XLR8 Plus
Home:
SW 2014-5.0
SW 2015-5.0
SW 2016-5.0
SW 2017-2.0
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 650Ti
Samsung SSD 840EVO 250GB

erstellt am: 21. Apr. 2017 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
wie es der Zufall will, habe ich diese Woche unsere verwendeten Makros für SW2016 und SW2017 getestet, weil wir noch mit SW2015 unterwegs sind.
Wir hatten noch eine ganz alte Version der Passungstabelle aktiv, und habe diese zunächst auf die Version 6.26 aktualisiert und angepasst.
Diese läuft unter SW2015 und ist hier zu finden.
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/027884.shtml#000000

Ich wollte zunächst bewusst die letzte Version vor der 7er Reihe nehmen, da ich nicht die Eventgesteuerte verwenden möchte.
Unter SW2016 habe ich dann die gleiche Fehlermeldung bekommen wie Piet.
Als vorläufige Lösung habe ich die Datei fit.mdb von der SW2015 in die SW2016 kopiert.
Das funktioniert erst einmal, aber eine saubere Lösung ist das natürlich nicht.
Insofern bin auch ich an der Erklärung von Heinz Interessiert.

Müssen wir auf die Eventgesteuerte Version wechseln, wenn wir die Passungstabelle ab SW2016 einsetzen möchten?

Grüße, Andi 

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 1742
Registriert: 04.04.2001

(SWX 2016)
SWX 2012sp5 WIN7-64
proAlpha6.1d05/calinkV8
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)<P>CSWP 12/2015

erstellt am: 21. Apr. 2017 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich habe die 6.27 von hier am laufen mit SWX2016 auf win7-64.
bin mir nicht ganz sicher ob ich da außer den Verweisen noch etwas angepasst hatte...

Hallo Stefan,

kannst du in der Makro Tauschbörse die aktuellen Versionen mit verlinken? da ist noch bei 6.01 von 2012 Schluss .... 

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 1881
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2015-5.0 Professional,
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro 2000
120GB SSD Extrememory XLR8 Plus
Home:
SW 2014-5.0
SW 2015-5.0
SW 2016-5.0
SW 2017-2.0
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 650Ti
Samsung SSD 840EVO 250GB

erstellt am: 21. Apr. 2017 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Christian,
danke für den Link mit der neueren Version.
Aber auch hier wird die Datei fit.mdb vermisst.

Es funktioniert, wenn diese Datei in den entsprechenden Pfad kopiert wird.

C:\Program Files\SolidWorks Corp\SolidWorks\data\databases

Du kannst ja mal schauen, ob diese Datei bei dir dort vorhanden ist.
Normalerweise ist dort nur diese Datei fit.sldedb da.
Dann weißt du, wo du manipuliert hast.

Grüße, Andi 

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de