Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Toolbox - DIN934 ?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   Toolbox - DIN934 ? (5143 mal gelesen)
Duckbone
Mitglied
Mechaniker und Fotograf u.a. fuer HI-living.de


Sehen Sie sich das Profil von Duckbone an!   Senden Sie eine Private Message an Duckbone  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duckbone

Beiträge: 585
Registriert: 20.09.2010

erstellt am: 21. Mrz. 2012 09:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

moin zusammen,

allem Anschein nach gibt es in der Toolbox keine Standartmuttern nach DIN934 - oder stehe ich heute auf dem Schlauch?

Gruss Olli

------------------
... kommt kein Schiff!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4322
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP5
SOLIDWORKS 2020SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 21. Mrz. 2012 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ist das nicht jetzt = ISO 4032 ?

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3096
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 21. Mrz. 2012 09:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

weil es keine aktuell gültige Norm ist?

DIN 934:1987-10 [ACHTUNG: DOKUMENT ZURÜCKGEZOGEN]
Titel (deutsch): Sechskantmuttern; Metrisches Regel- und Feingewinde; Produktklassen A und B
Produktabbildung - DIN 934:1987-10

**** Achtung: Dokument zurückgezogen!

Titel (englisch): Hexagon nuts with metric coarse and fine pitch thread; product grades A and B

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum: 1987-10

Sprachen: Deutsch
Dokument wurde ersetzt durch :

    DIN EN 24032:1992-02
    DIN EN 28673:1992-02
    DIN EN ISO 4032:2001-03
    DIN EN ISO 8673:2001-03
    DIN ISO 8673:1990-01

------------------
Bin jetzt auch unter Skype erreichbar  , einfach nach Martin Doppler in Wien suchen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TeeLittle
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TeeLittle an!   Senden Sie eine Private Message an TeeLittle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TeeLittle

Beiträge: 176
Registriert: 22.11.2005

SWX 2017 Off. Prem. 64-bit SP5.0 + Workgroup PDM
SWX 2019 Off. Prem. 64-bit SP2.0 + SpeedyPDM
Windows 7 Pro 64-bit
Dell Precision T5810 (Xeon E5-1650v3 3,5GHz), 16GB RAM
Nvidia Quadro K2200 12GB, Treiber 381.65
Monitore 1920x1200 (24") / 1600x1200 (20")
SpaceMouse Pro (SpacePilot hätte es weiter getan, 3dConnexion hat den Treiber nicht mehr aktualisiert - geplante Obsoleszenz durch Software!)

erstellt am: 03. Apr. 2012 17:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Achtung: DIN EN 24032 / ISO 4032 ist nicht einfach nur Nachfolger von DIN 934, es gab auch kleinere Änderungen!

* Muttern sind teilweise höher
* Schlüsselweite bei M10 (und M8?) ist, glaube ich, 1mm kleiner geworden

Bin neulich auch auf die Thematik gestoßen - wir bestellen nach wie vor nach DIN und werden lt. Lieferscheinen auch weiterhin mit DIN-Muttern beliefert!
Aber im CAD will ich natürlich lieber aktuelle Normteile verwenden - im Gegensatz zu mir hängt die Produktion aber an den guten alten Bezeichnungen... wie löst ihr das?

* Tante Edit sagt, dass Standard nach neuer wie alter Rechtschreibung mit "d" endet! *

[Diese Nachricht wurde von TeeLittle am 03. Apr. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

SWX2017X64SP5.0
Win7X64
Xeon
K2000
32g

erstellt am: 03. Apr. 2012 17:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir werden auch noch von den alten DIN-Teilen versorgt.
Wir machen das folgendermassen: wir legen bei uns aus der Toolbox die Teile als Copied Parts neu an und versehen die mit Parametern und tragen die alten DIN-Bezeichunngen ein ...
... und pfeiffen auf all die "neuen&tollen" jedes und Jahr wieder anders lautenden DIN EN ISO oder EN ISO oder DIN EN oder DIN ISO Richtlinien, genau so wie unsere Lieferanten auch... Seitdem halten sich die Babylonischen Sprachverwirrungen in Grenzen und jeder weiss was gemeint ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1942
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 04. Apr. 2012 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

in meiner Toolbox sind sowohl die DIN Muttern als auch die ISO Muttern!

Wenn Du bei der installation gesagt hast, dass Du mit DIN arbeiten willst stellt SWXSolidWorks alles auf DIN ein vorwiegend die Toolbox.

Gehe in die Optionen, dort den Punkt Bohrungsassistent/Toolbox anwählen auf Konfigurieren klicken. Es erscheint ein neues Fenster (nicht in SWXSolidWorks sondern Windows PRG) dort Punkt 1 (Maschinenteile auswählen) auswählen und ein Häkchen bei den DIN Teilen setzen. Oben links ist dann die Diskette aktiv, speichern und mit X raus.

Dann klappts auch mit den DIN Teilen.

gruß Heiko

------------------
-----

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TeeLittle
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TeeLittle an!   Senden Sie eine Private Message an TeeLittle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TeeLittle

Beiträge: 176
Registriert: 22.11.2005

SWX 2017 Off. Prem. 64-bit SP5.0 + Workgroup PDM
SWX 2019 Off. Prem. 64-bit SP2.0 + SpeedyPDM
Windows 7 Pro 64-bit
Dell Precision T5810 (Xeon E5-1650v3 3,5GHz), 16GB RAM
Nvidia Quadro K2200 12GB, Treiber 381.65
Monitore 1920x1200 (24") / 1600x1200 (20")
SpaceMouse Pro (SpacePilot hätte es weiter getan, 3dConnexion hat den Treiber nicht mehr aktualisiert - geplante Obsoleszenz durch Software!)

erstellt am: 04. Apr. 2012 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Ähm, Alexx2: Nach dem Erstellen des "kopierten Teils" liegt es dann im Ordner "Copied Parts".

Was mir noch nicht klar ist:


  • bekommt das Teil dann wieder Konfigurationen, oder steht es für eine bestimmte Größe?
  • welchen Dateinamen bekommt das veränderte Teil?
  • kann das veränderte Teil zum Einbau weiterhin aus der Toolbox gezogen werden?

------------------
Tue was Du tust.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1942
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 04. Apr. 2012 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TeeLittle:
* Muttern sind teilweise höher
* Schlüsselweite bei M10 (und M8?) ist, glaube ich, 1mm kleiner geworden

Bin neulich auch auf die Thematik gestoßen - wir bestellen nach wie vor nach DIN und werden lt. Lieferscheinen auch weiterhin mit DIN-Muttern beliefert!
Aber im CAD will ich natürlich lieber aktuelle Normteile verwenden - im Gegensatz zu mir hängt die Produktion aber an den guten alten Bezeichnungen... wie löst ihr das?
[/i]


Das mit den Schlüsselweiten kann ich nicht bestätigen, laut meinem alten Tabellenbuch und einem aktuellen sind die Schlüsselweiten bei den gängigen größen (M3-M24) identisch. Anders sieht es mit den Höhen der Muttern aus, bei den kleineren gibts teilw. Unterschiede im zehntel Bereich bei den großen z.B. M20 war DIN934 bei 16 und ISO ist bei 18.

Verwende im CAD selbst die ISO Normen, gekauft werden übrigens auch die DIN Teile obwohl die ISO Normen teilweise fast 20 Jahre alt sind (gerade bei DIN 934). Vom Einkauf her sind die DIN Teile einfacher zu bekommen und günstiger, hab mal so ein Gerücht gehört dass die großen Hersteller die ISO Normen nicht sehr herzlich angenommen haben

Im großen ganzen kann man aber die gängigen Schrauben und Muttern austauschen, übrigens sind die Senkdurchmesser für Senkschrauben und Zylinderschrauben auch etwas anders!

gruß Heiko

------------------
-----

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1942
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 04. Apr. 2012 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Einen hab ich noch

Ich habe hier: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum498/HTML/000143.shtml#000000  mal einen Beitrag zu neuen und alten Normen aufgemacht. Der könnte für manche interessant sein. Bitte seid nachsichtig hab mich seinerseits sehr über die neuen Normen aufgeregt

------------------
-----

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

SWX2017X64SP5.0
Win7X64
Xeon
K2000
32g

erstellt am: 04. Apr. 2012 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Duckbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TeeLittle:
Ähm, Alexx2: Nach dem Erstellen des "kopierten Teils" liegt es dann im Ordner "Copied Parts".

Was mir noch nicht klar ist:


  • bekommt das Teil dann wieder Konfigurationen, oder steht es für eine bestimmte Größe?
  • welchen Dateinamen bekommt das veränderte Teil?
  • kann das veränderte Teil zum Einbau weiterhin aus der Toolbox gezogen werden?


Ja es liegt dann in Copied Parts. Du kannst den Ordner bei den Optionen der toolbox einstellen.
Da die Toolbox ja einige kleine Schönheitsfehler hat, nämlich das Teil zB. als "Scheibe DIN125 - A 10.5" in der toolbox anzeigt, eingebaut bzw. als Teil angelegt dann aber "Washer DIN125 - A 10.5" oder so heisst, haben wir beim Anlegen unten als Anmerkung Scheibe DIN125 geschrieben, und das wird dann mit Copy/Paste als Dateinamen eingefügt und so verwendet. Wenn das Teil (mit diesem Namen) schon in der Toolbox ist wird dann dieses verwendet.
Konfigurationen legen wir nachträglich bei den Schrauben an je nachdem welche Festigkeitsklasse oder Oberflächenbehandlung/Beschichtung drauf ist.
D.h. der Filename ist je nach Dimension gleich zB,. "Schraube DIN933 M10x50" und in den Konfigurationseigenschaften kommt dann zusätzlich noch zB. ein "8.8 vz" oder "10.9 geom." hinzu dann ist das auch in der Stückliste fein auszulesen.

HopeItHelps
lg
Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz