Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  negativer Wert in Tabelle (Tabellensteuerung der Konfigurationen)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Direct Editing in SOLIDWORKS
Autor Thema:   negativer Wert in Tabelle (Tabellensteuerung der Konfigurationen) (1659 mal gelesen)
damagedbrain
Mitglied
Entwickler, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von damagedbrain an!   Senden Sie eine Private Message an damagedbrain  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für damagedbrain

Beiträge: 34
Registriert: 28.04.2008

Win 10 Pro 64bit
SolidWorks 2018 x64 SP 4.0
SolidWorks PDM Enterprise 18.4 (B76)
terra PC
Intel Xeon CPU E5-1630 v4 3.7GHz
64GB RAM

erstellt am: 06. Jun. 2011 12:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


cad.JPG

 
Hallo liebe Leute,

ich habe ein Problem (siehe auch Bild):
ich würde gerne Punkte durch Werte in Tabelle in versch. Konfigurationen steuern. Dabei kommt es vor, dass die Punkte vom Nullpunkt aus in manchen Konfigurationen in positiver Richtung, bei manchen aber in negativer Richtung liegen. Da meckert dann Solid 'negative Werte ungültig' und bricht ab mit der Aktualisierung 

Kennt jemand eine Möglichkeit negative Werte in die Tabelle einzugeben? Oder ist das nur umständlich mit einer Verschiebung des Nullpunktes und anschließende manuelle Berechnung und Eingabe dieser Werte in die Tabelle möglich?


Viele Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbonisch
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von bbonisch an!   Senden Sie eine Private Message an bbonisch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbonisch

Beiträge: 1053
Registriert: 25.02.2005

CSWA
HP Z440
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel Xeon CPU E5-1630 @ 3.7 GHz (8 CPUs); 32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
UG 4.0.4.2 mit TC V9.1.2.10
SW2014 SP5 mit CAD-Desktop (SAP)

erstellt am: 06. Jun. 2011 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für damagedbrain 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Kennt jemand eine Möglichkeit negative Werte in die Tabelle einzugeben?

würde mal behaupten, dass dies nicht möglich ist, bringt zumindestens beim konfigurieren die Meldung "Wenn der eingegebene Wert negativ ist, wird das Maß in allen Konfigurationen betroffen sein"
Zitat:
Oder ist das nur umständlich mit einer Verschiebung des Nullpunktes und anschließende manuelle Berechnung und Eingabe dieser Werte in die Tabelle möglich?


wird sehr wahrscheinlich die sicherste Methode sein

------------------
Gruß bbonisch

Wer nicht träumt, der ist tot.  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rawo
Ehrenmitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von rawo an!   Senden Sie eine Private Message an rawo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rawo

Beiträge: 1587
Registriert: 29.03.2001

erstellt am: 07. Jun. 2011 09:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für damagedbrain 10 Unities + Antwort hilfreich

leider ist dies wirklich nicht möglich. SWXSolidWorks mag keine negat. Werte. Wir behelfen uns meistens damit, dass wir zwei Feature machen, eines in pos. und eines in neg. Richtung und dann jeweils das Feature, was neg. Werte haben müßte, ausblenden und das andere ein....
Somit kann die Tabelle über einen einzigen Wert gesteuert werden und das Ein- und Ausblenden über Formeln gelöst werden....

------------------
**Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hätte, jedem zu erzählen, wie beschäftig er ist.**

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz