Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Fragen zu Zeichnungen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Fragen zu Zeichnungen (4889 mal gelesen)
greetz
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von greetz an!   Senden Sie eine Private Message an greetz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für greetz

Beiträge: 106
Registriert: 30.11.2009

Beruflich:
- HP Z400
- Win 7 Pro 64bit
- 6GB RAM
- SWX 2012 pro+premium (je nach freier Lizenz)
- AutoCAD 2007 mechanical
- MaxxDB
Privat:
- ASUS Laptop L50vn
- Silentmaxx Fanless A-250
- Win 7 Pro 64bit
- 4GB RAM
- SWX 2011 SP 5
- SWX 2012 SP 0

erstellt am: 06. Dez. 2009 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zeichnung.JPG

 
Einen schönen Nikolaussonntag wünsch ich euch.

Da dies mein erster Beitrag ist, möchte ich kurz zu mir kommen:
Technischer Zeichner (Abschlussprüfung im Januar)
mit AutoCAD 2000 gestartet Update auf 2007 + SWX 2007-08-09
bereits seid 2 Jahren aufmerksamer Leser im Forum

Wie bereits geschrieben, werde ich im Januar meine Abschlussprüfung absolvieren und habe daher ein paar Fragen, die sich vorerst nur auf den Zeichnungsbereich beziehen.
Hier geht es mir hauptsächlich um eine Arbeitserleichterung /-vereinfachung (weniger Klicks)

Lösungswege habe ich für meine Probleme bereits nur möchte ich hier evtl einfachere Vorgehensweisen lernen.

Frage 1 - Radienbemaßung:
Kann ich die Hilfslinie zur Radienmitte am linken Radius dauerhaft in den Dokumentoptionen abstellen?
Bisherige Vorgehensweise ist im Property-Manager (Registerkarte Hinweislinien -> Maßhilfslinienanzeige-/Hinweislinienanzeige)  den Button von durchgezogene Hinweislinie auf gestrichelte Hinweislinie umzustellen. (Wobei mir gestrichelt, die falsche Übersetzung zu sein scheint)

Frage 2 - Toleranzen:
Kann ich in den Skalierungsfaktor der Passung H7 (x1) und der zweiseitigen Toleranz (x0,5) dauerhaft in den Dokumentoptionen einstellen.
Bisherige Vorgehensweise ist, aufgrund der Tatsache, dass ich den Skalierungsfaktor nur für beide Toleranzarten eingestellt bekomme, im Property-Manager den Skalierungsfaktor für die beidseitige Toleranz manuell umzustellen.

Frage 3 - Oberflächenzeichen:
Ist es möglich, dass Oberflächenzeichen mit einem Maß zu verknüpfen (ähnlich wie bei den Form- und Lagetoleranzen)?
Bisherige Vorgehensweise ist mit Ausrichten, dabei entsteht aber keine Verknüpfung der Maßlinie mit dem Oberflächenzeichen (wird das Maß verschoben bleibt das OZ wo es war | Gruppieren funktioniert ebenfalls nicht)

Frage 4 - Schnittlinie:
Kann man die schmale Strich-Punkt-Linie zwischen der dicken Vollline ausblenden um ein Ergebnis wie die linke Schnittlinie (selbst gezeichnet als Block) zu erhalten? Umstellen auf Alternativanzeige in den Dokumentoptionen bringt nicht das gewünschte Ergebnis

Frage 5 - Mittelkreuz-Linienart:
Wo wird sie definiert?
Das Problem bestand 2003 auch schon. ( http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/003039.shtml#000003 ) Hat jemand bereits eine Lösung?

Frage 6 - Mittelkreuze:
Die 1. Bohrung wird auf die Kreiskante bemaßt
Die 2. Bohrung wird ebenfalls auf die Kreiskante bemaßt jedoch ist bereits ein Mittelkreuz eingefügt. Die Maßhilfslinie wird normgerecht auf das Ende des Mittelkreuzes gestutzt.
Wird nun (3. Bohrung) das Mittelkreuz gelöscht verliert die Bemaßung ihren Bezug, obwohl auf die Kreiskante bemaßt wurde. WARUM???
Gibt es dort i-was Bestimmtes zu beachten? Erstelle ich die Bemaßung zuerst und setze dann das Mittelkreuz darüber wird ja leider die Maßhilfslinie nicht gekürzt und bei größeren Durchmessern ist dann nur eine Volllinie zu sehen.

Vielen Dank schonmal

Grüße Roland

[Diese Nachricht wurde von greetz am 06. Dez. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robert Hess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von Robert Hess an!   Senden Sie eine Private Message an Robert Hess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert Hess

Beiträge: 2533
Registriert: 16.06.2000

Dell Precision M6800, 16 GB RAM,
nVidia Quadro K4100 - 4 GB
SolidWorks 2015 - SP5, SW2016 - SP2
SWX seit 1998

erstellt am: 06. Dez. 2009 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greetz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo greetz,

mal auf die Schnelle ein Paar Antworten:

zu 3: Ja man kann das Oberflächenzeichen mit dem Maß verknüpfen. Oberflächenzeichen auf dem Maß "fallen" lassen. Dann ist es verknüpft, d.h. es geht beim Verschieben mit.

zu 4: Nicht das ich wüßte und es währe auch nicht normgerecht, wenn ich die aktuelle DIN/ISO richtig im Kopf habe.

Ich schreib Dir nacher noch was zu den anderen Punkten. Frohes Schaffen.

MFG Robert Hess.


------------------
"Wir haben doch keine Zeit". Doch. Die muß man sich manchmal nehmen um Vorwärts zu kommen.

[Diese Nachricht wurde von Robert Hess am 06. Dez. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

greetz
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von greetz an!   Senden Sie eine Private Message an greetz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für greetz

Beiträge: 106
Registriert: 30.11.2009

Beruflich:
- HP Z400
- Win 7 Pro 64bit
- 6GB RAM
- SWX 2012 pro+premium (je nach freier Lizenz)
- AutoCAD 2007 mechanical
- MaxxDB
Privat:
- ASUS Laptop L50vn
- Silentmaxx Fanless A-250
- Win 7 Pro 64bit
- 4GB RAM
- SWX 2011 SP 5
- SWX 2012 SP 0

erstellt am: 06. Dez. 2009 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke dir,

also das mit dem "auf dem Maß fallen lassen" will bei mir nicht funktionieren. Das Oberflächenzeichen fängt das Maß beim ablegen nicht.
Meine Vorgehensweise:
Einfügen > Beschrifftung > Symbol Oberflächenbeschaffenheit
jetzt gebe ich meine Werte ein und habe nun das OZ am Cursor hängen, versuche ich nun das OZ an einem Maß abzulegen wird es nicht gefangen und somit nicht verknüpft. Hast du eine andere Vorgehensweise?

Der Schnittlinienverlauf ist nach meinem Kenntnisstand (Tabellenbuch und Hoischen 3 Jahre alt) überall ohne die dünne Strich-Punkt-Linie eingezeichnet.

Mein Hauptanliegen ist einfach nur ein schnelleres Arbeiten zu ermöglichen als wie mit meinen bisherigen Lösungen.
Solche Dinge wie der Schnittlinienverlauf ist bei uns im Betrieb natürlich unwichtig, nur möchte ich ungern wegen solchen Darstellungsfehlern wichtige Punkte an meiner Prüfung verschenken.

Grüße Roland

p.s. anbei ist nun auch meine Sys-Info ausgefüllt (hat vorhin i-wie noch nicht geklappt)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robert Hess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von Robert Hess an!   Senden Sie eine Private Message an Robert Hess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert Hess

Beiträge: 2533
Registriert: 16.06.2000

Dell Precision M6800, 16 GB RAM,
nVidia Quadro K4100 - 4 GB
SolidWorks 2015 - SP5, SW2016 - SP2
SWX seit 1998

erstellt am: 06. Dez. 2009 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greetz 10 Unities + Antwort hilfreich

mit linker Maustaste die Form - und Lagetoleranz auf die Maßzahl ziehen biss diese aufleuchtet und dann fallen lassen. Nun auf die eine oder andere Seite plazieren. Ich habe überlesen, daß Du das auf die Oberflächenzeichen bezogen hast. Die kann man nur auf Körperkanten "verküpfen".

MFG Robert Hess.

------------------
"Wir haben doch keine Zeit". Doch. Die muß man sich manchmal nehmen um Vorwärts zu kommen.

[Diese Nachricht wurde von Robert Hess am 06. Dez. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

greetz
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von greetz an!   Senden Sie eine Private Message an greetz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für greetz

Beiträge: 106
Registriert: 30.11.2009

Beruflich:
- HP Z400
- Win 7 Pro 64bit
- 6GB RAM
- SWX 2012 pro+premium (je nach freier Lizenz)
- AutoCAD 2007 mechanical
- MaxxDB
Privat:
- ASUS Laptop L50vn
- Silentmaxx Fanless A-250
- Win 7 Pro 64bit
- 4GB RAM
- SWX 2011 SP 5
- SWX 2012 SP 0

erstellt am: 06. Dez. 2009 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von greetz:
Frage 3 - Oberflächenzeichen:
Ist es möglich, dass Oberflächenzeichen mit einem Maß zu verknüpfen (ähnlich wie bei den Form- und Lagetoleranzen)?
Bisherige Vorgehensweise ist mit Ausrichten, dabei entsteht aber keine Verknüpfung der Maßlinie mit dem Oberflächenzeichen (wird das Maß verschoben bleibt das OZ wo es war | Gruppieren funktioniert ebenfalls nicht)

nett gemeint Robert, aber nicht ganz das was ich suche.
Wie oben geschrieben möchte ich diese Verhalten gerne auch bei Oberflächenzeichen erreichen

Grüße Roland

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ess-jay
Mitglied
Konstrukteur/ CAD-Admin/BOFH


Sehen Sie sich das Profil von ess-jay an!   Senden Sie eine Private Message an ess-jay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ess-jay

Beiträge: 681
Registriert: 28.04.2005

Dell Precision T5500
Windows 7 64 bit
24GB RAM, NVidia Quadro 5000
SW 2010 SP4.0
ME10 17.00
3DConnexion Spaceexplorer
Office 2007

erstellt am: 07. Dez. 2009 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greetz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Roland,

zu Punkt 2:
Extras - Optionen - Dokumenteingenschaften - Bemaßungen - Button "Toleranz..."
Dort kannst du für jeden Toleranztyp separat die Skalierung einstellen.

zu Punkt 4:
Das kannst du in den Dokumentenoptionen (Extras - Optionen - Reiter Dokumenteigenschaften) einstellen. Wähle unter "Linien" für deine Schnittlinie die Linienart "Dicke - Dünne Kette " aus. Dann stellst du unter "Linienart" folgenden Abstandswert für die "Dicke - Dünne Kette" ein: B,0.01,-1000
Dann bekommst du auch deine Schnittlinie wie gewünscht.

------------------
Gruß,
Stephan

"Optimismus ist lediglich ein Mangel an Informationen"

BOFH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robert Hess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von Robert Hess an!   Senden Sie eine Private Message an Robert Hess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert Hess

Beiträge: 2533
Registriert: 16.06.2000

Dell Precision M6800, 16 GB RAM,
nVidia Quadro K4100 - 4 GB
SolidWorks 2015 - SP5, SW2016 - SP2
SWX seit 1998

erstellt am: 07. Dez. 2009 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greetz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

da mit den Oberflächenzeichen geht nicht. Nur zu Körperkanten kannst Du diese verknüpfen/fangen.

zu 6: In der Regel funktioniert das, wenn man die Maß auch wirklich auf die Bohrungskante vermaßt hat. Allerdings habe ich auch schon den Fall gehabt, daß ich das Fedenkreuz gelöscht habe und das Maß sich mit verabschiedet hat. Das obwohl ich das Maß an die Bohrungskante gezogen habe und das Fadenkreuz dann 1 Min. später gemacht habe. Also absolute Sicherheit, daß nicht doch aus Versehen das Fadenkreuz gefangen wurde.

MFG Robert Hess.

------------------
"Wir haben doch keine Zeit". Doch. Die muß man sich manchmal nehmen um Vorwärts zu kommen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

greetz
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von greetz an!   Senden Sie eine Private Message an greetz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für greetz

Beiträge: 106
Registriert: 30.11.2009

Beruflich:
- HP Z400
- Win 7 Pro 64bit
- 6GB RAM
- SWX 2012 pro+premium (je nach freier Lizenz)
- AutoCAD 2007 mechanical
- MaxxDB
Privat:
- ASUS Laptop L50vn
- Silentmaxx Fanless A-250
- Win 7 Pro 64bit
- 4GB RAM
- SWX 2011 SP 5
- SWX 2012 SP 0

erstellt am: 07. Dez. 2009 18:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Stephan
danke, auf die Liniendefinition hätte ich auch selbst kommen können
und mit den Dok-Optionen für die Toleranzen: so weit war ich auch schon, ändere ich jedoch den Skalierungsfaktor einer Toleranzart um, werden alle andere ebenfalls mit geändert.

@Robert
ebenfalls Dankeschön
dann muss ich das Phänomen Mittelkreuze wohl akzeptieren und die nicht verknüpfbaren OZ wohl ebenso. Werde wohl weiterhin ein paar mehr Klicks benötigen um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.


Somit bleiben noch Frage 1 - Radienbemaßung und Frage 5 - Mittelkreuz-Linienart übrig, wenn jemand dazu noch ein kurzes Statement abgeben könnte, wäre mir schon sehr geholfen.
Letztendlich bin ich ja bereits davon ausgegangen das ich keine einfacheren Arbeitswege für meine Probleme finden werde, da ich in Sachen SWXSolidWorks doch immer einiges selbst ausprobiere. (daher meine Anmeldung auch erst nach 2 Jahren, da ich bis jetzt immer alles über die Suchfunktion oder die Hilfe gefunden habe. Ich möchte schließlich nicht mit den neu angemeldeten Studenten gleichgesetzt werden.) 

schöne Abend zusammen
Grüße Roland

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Moep
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Moep an!   Senden Sie eine Private Message an Moep  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Moep

Beiträge: 44
Registriert: 30.10.2002

erstellt am: 20. Mrz. 2014 14:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greetz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

gibt es für Frage 2 mittlerweile eine Lösung?
Das scheint ja irgendwie ein Bug zu sein... aber hier mit Version 2013 ist das Verhalten in den Einstellungen noch das Gleiche.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Olaf Wolfram
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Mutti und Konstrukteur CSWP CSWI



Sehen Sie sich das Profil von Olaf Wolfram an!   Senden Sie eine Private Message an Olaf Wolfram  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Olaf Wolfram

Beiträge: 2379
Registriert: 30.06.2008

I7-3770 CPU 3,40 Ghz
32 Gb RAM
64 bit
WIN 7
SWX 2016 SP5
NVIDIA Quadro K2000<P>Testweise:
Lenovo ThinkStation P320 Tiny

erstellt am: 20. Mrz. 2014 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greetz 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
zu Punkt 2:
Extras - Optionen - Dokumenteingenschaften - Bemaßungen - Button "Toleranz..."
Dort kannst du für jeden Toleranztyp separat die Skalierung einstellen.


------------------
CSWST/CSWI/CSWP
DPS-Software GmbH When was the last time you did something for the first time?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz