Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Schriftfeld automatisieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   Schriftfeld automatisieren (955 mal gelesen)
Mixie
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Mixie an!   Senden Sie eine Private Message an Mixie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mixie

Beiträge: 276
Registriert: 12.10.2007

SolidWorks 2015 SP4 Office Professional
Workgroup PDM<P>

erstellt am: 01. Apr. 2008 13:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Wir haben derzeit bei uns in der Firma die 4 Wochen Teststellung mit SWX 2008.

Da ich den Kollegen möglichst viel zeigen möchte, habe ich mich erstmal an die Einstellungen gesetzt. Das schriftfeld habe ich soweit auch schon sehr weit hinbekommen. Ich habe es für uns so gelöst:
Wenn ich ein Volumenkörper erstellt habe, Checke ich diese in den Tresor ein. Dabei mache ich dann sämtliche Angaben (Bennenung, Zeichnungsnummer Bauteilnummer etc.). Wenn ich dann meine Zeichnung erstelle, wird das Schriftfeld auch mit diesen Daten gefüttert. Klappt prima und auch jeder der ein Teil in der Firma erstellt braucht auch nur die Eigenschaften ausfüllen und wir haben Ordnung in unserem System.
(Wenn ihr an dieser Methode etwas auszusetzen habt, gebt mir bescheid  Insbesondere würde mich noch interessieren ob ich eine Abfrage einbauen kann, das auch schön alles ausgefüllt wurde...aber das nur am Rande... )

In unserem bisherigen Schriftfeld hatten wir auch immer eine Versionshistorie. Wir hatten drei Felder für die letzten drei Änderungen. Diese müssten nun aber auch von Hand ausgefüllt werden? Das finde ich persönlich sehr umständlich. Kann ich nicht irgendeine Abfrage o.ä. einbauen, damit diese Felder automatisch durch die Versionsvergabe im Tresor aufgerufen wird? Dort gebe ich die Änderung in den Eigenschaften ja auch schon an.
Allerdings müsste dies dann so aufgebaut sein, dass ab Version D die Änderung von Version A verschwindet. usw.

Wisst Ihr was ich meine?

Falls es nicht über einen automatismus gehen sollte...läuft das Programm "Schriftfeld" von http://solidworks.cad.de/prog_schriftfeld.htm  unter SWX 2008? Das wäre dann noch eine vernünftige Varante, damit man nicht immer im Schriftfeld rumändern muss.

Danke für die Hilfe!

Gruß

Mixie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 01. Apr. 2008 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mixie 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mixie,

und herzlich willkommen im SolidWorks Brett im WBF auf CAD.de 

Die von dir überlegte Vorgehensweise über Dateieigenschaften ist sehr gängig und wird seit Jahren sehr erfolgreich in der großen SolidWorks Gemeinde angewendet. Mein Beispielprogramm zum Ausfüllen dieser Dateieigenschaften hast du ja schon gefunden, es gibt davon auch ein aktualisiertes Beispiel als Makro, was auch die konfigurationsspezifischen Eigenschaften ansprechen kann auf http://solidworks.cad.de/mm_09.htm  zum download. Das klappt auch mit der 2008 ganz gut.

Zu dem Problem mit der Versionshistorie ist es da einfachste, im Schriftfeld je 3 Eigenschaften unterzubringen, und diese dann mit dem Ausfüllmakro jeweils "hochzuschieben". Schau mal in den Thread http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/013474.shtml,  da ist das gut beschrieben und auch direkt mit Beispielcode.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de
Stefans SolidWorks Blog

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mixie
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Mixie an!   Senden Sie eine Private Message an Mixie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mixie

Beiträge: 276
Registriert: 12.10.2007

SolidWorks 2015 SP4 Office Professional
Workgroup PDM<P>

erstellt am: 01. Apr. 2008 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Schade nur, dass ich nichts vom Programmieren verstehe. (Zumindest zu wenig um den Code wirklich zu verstehen  )

Das Problem was dort angegangen wird, ist aber genau meins! Nur das mit die letzten drei Änderungen reichen (Der Rest kann ja dann immer noch über den Tresor aufgerufen werden...)
Das Macro habe ich auch mal kurz ausprobiert (von hico). Das zielt auch schon sehr gut in meine Richtung. Allerdings wäre es für uns noch praktischer, wenn die Änderungen automatisch eingetragen werden, ohne das noch etwas aufgerufen wird. (Z.b. das das Macro automatisch ohne eine Bestätigung beim Speichern durchläuft und die Änderungen einfach einträgt)

Hat vielleicht jemand so ein Macro schon laufen und kann mir das zur Verfügung stellen?

Vielen Dank!

Gruß

Mixie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

u.clemens
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von u.clemens an!   Senden Sie eine Private Message an u.clemens  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für u.clemens

Beiträge: 962
Registriert: 04.07.2000

engineer's law
o cheap
o fast
o good
check only two !

erstellt am: 01. Apr. 2008 17:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mixie 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
... Z.b. das das Macro automatisch ohne eine Bestätigung beim Speichern durchläuft und die Änderungen einfach einträgt)

Hat vielleicht jemand so ein Macro schon laufen und kann mir das zur Verfügung stellen?
[/B]


... das geht schon im Prinzip.
Suche hier im Forum nach SDA-4free von tbd - da gibts eine Funktion Speiechern+Makro.
Aber ich glaube, das willst du nicht wirklich - oder wirst du nach der Höhe des Änderungsindex bezahlt ? Bei jedem Speichern den Änderungsindex hoch - kaum zu glauben 

------------------
mfg uc

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mixie
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Mixie an!   Senden Sie eine Private Message an Mixie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mixie

Beiträge: 276
Registriert: 12.10.2007

SolidWorks 2015 SP4 Office Professional
Workgroup PDM<P>

erstellt am: 02. Apr. 2008 07:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Hmmm...wenn ich eine Zeichnung fertig erstellt habe (und diese dann auch so in die Fertigung gebe) checke ich diese in den Tresor ein.

Sollte sich dann eine Änderung ergeben, dann wird diese zunächst ausgecheckt, bearbeitet und wenn es dann geändert wieder in die Fertigung geht eingechekt. Erst dann findet doch die Revisionsänderung statt...oder etwa nicht?

Nagut...natürlich könnte ich auch einfach ein Symbol erstellen, das das Macro ausführt, wenn ich die Änderungen eingetragen haben möchte. Allerdings sollte es dann wenigstens möglich sein, ohne dass ich noch selbst Hand anlegen müsste...

Gruß

Mixie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 02. Apr. 2008 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mixie 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mixie,

wie gesagt, gehen tut das natürlich schon, ob das auf diese Weise sinnvoll ist, ist was anderes. Wenn ich dich richtig verstanden habe musst du das ja nicht beim Speichern in SolidWorks ausführen (was ihr ja hoffentlich auch so zwischendurch macht), sondern beim Eincheckvorgang in euer PDM System. Das heißt im Klartext, dass diese Änderung in diesem Prozess ausgeführt werden muss, also typischerweise also eine Funktion innerhalb der Schnittstelle oder in den Routinen des Versionswechsels innerhalb des PDM. Ergo musst du dieses "Hochschieben" der Dateieigeschaften (de facto ist es nur ein Füllen und das Hochschieben passiert innerhalb der Dokumenteninfosätze des PDM) durch die Schnittstelle anstoßen lassen.

Für eine 4-Wochen-Teststellung finde ich es angemessener auf einen Knopf zu drücken und den Kopf beim Konstruktuer einzuschalten ist der einfacherer Weg ... allerdings wird das typischerweise bei allen, die sich und den Kollegen eben nicht zutrauen, den Kopf eingeschaltet zu lassen, als Showstopper kritisiert werden 

Wie macht ihr das denn jetzt?

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de
Stefans SolidWorks Blog

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mixie
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Mixie an!   Senden Sie eine Private Message an Mixie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mixie

Beiträge: 276
Registriert: 12.10.2007

SolidWorks 2015 SP4 Office Professional
Workgroup PDM<P>

erstellt am: 02. Apr. 2008 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Wir setzen bisher nur ME10 (Version 7.1) ein. Daher müssen wir das eh alles von Hand machen. Aber genau das möchte ich nach Möglichkeit von Anfang an vermeiden.

Ich muss Dir Recht geben. Erstz beim Einchecken wird die Revision geändert und damit würde dann erst das Schriftfeld neu ausgefüllt werden können. Da allerdings ein Arbeitsschritt vorher die Zeichnung vermutlich gedruckt wird, würde die Änderung nicht erscheinen.

Also werde ich doch mal das Tool Schriftfeld genauer betrachten und mal versuchen dies anzupassen. Ich denke da könnte ich evtl. auch ohne große Programmierkenntnisse was werden.

Vielen Dank für den guten Denkanstoss!

Gruß

Mixie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mixie
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Mixie an!   Senden Sie eine Private Message an Mixie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mixie

Beiträge: 276
Registriert: 12.10.2007

SolidWorks 2015 SP4 Office Professional
Workgroup PDM<P>

erstellt am: 02. Apr. 2008 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


schriftfeld.zip

 
Hallo!

Ich habe jetzt selbst versucht das Macro nach meinen Bedürfnissen anzupassen. Klappt leider noch nicht ganz 

Ich habe das macro mal angehängt. Was nicht richtig funktioniert ist das automatische Eintragen. Wenn ich die Werte eintrage, dann entfallen bei den Dateieigenschaften die Werte:
Änderung2
Änderung3
Zustand2
Zustand3

Warum? Wo liegt da mein Fehler?

Lässt sich vielleicht auch noch ein Button "Schieben" mit geringem Aufwand einfügen? Damit möchte ich dann, wenn die Änderung D gemacht wird die Änderung A nach unten wegfallen lassen und B und C eine position nach unten schieben.

Vielen Dank für eure Mühen!!

Gruß

Mixie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HaPe
Mitglied
Dipl. Ing Maschinenbau, Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von HaPe an!   Senden Sie eine Private Message an HaPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HaPe

Beiträge: 1096
Registriert: 27.11.2001

i7 CPU 960@3.20GHz
8GB Ram
Quadro 2000 4GB
70GB Raid 0
WIN7 prof. SP1 64 bit
SWX 2010 SP5.0
SWX 2012 SP5.0
SWX 2013 SP5.0

erstellt am: 02. Apr. 2008 12:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mixie 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

schau doch mal hier: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/014623.shtml
da ging es auch um Indizierung. Hast Du in Deinen Vorlagezeichnungen die
Eigenschaften bei benutzerdefiniert eingetragen?

Gruß HaPe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

u.clemens
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von u.clemens an!   Senden Sie eine Private Message an u.clemens  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für u.clemens

Beiträge: 962
Registriert: 04.07.2000

engineer's law
o cheap
o fast
o good
check only two !

erstellt am: 02. Apr. 2008 12:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mixie 10 Unities + Antwort hilfreich

Mixie
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Mixie an!   Senden Sie eine Private Message an Mixie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mixie

Beiträge: 276
Registriert: 12.10.2007

SolidWorks 2015 SP4 Office Professional
Workgroup PDM<P>

erstellt am: 02. Apr. 2008 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Das hat mich schonmal wieder weiter gebracht. Allerdings ist mir noch folgende idee gekommen:

Code:

Sub berSfStandardwerteAusfüllen1()
    ' Diese Funktion ist nur zur Demonstration gedacht und füllt die
    ' EDIT-Felder einfach mit ein paar Defaultwerten. Hier kann
    ' natürlich richtig gezaubert werden. Als Beispiel wird mal einfach nur
    ' je nach Dokumentart was anderes eingetragen.
    '
    ' This function is only for demonstration. The only job is to fill the
    ' edit-widget with some default values.
   
    Dim swApp As Object
    Dim Model As Object
    Set swApp = CreateObject("SldWorks.Application")
    swApp.Visible = True      'falls nicht sichtbar
    Set Model = swApp.ActiveDoc
   
    If Model Is Nothing Then
        Call MsgBox("Keine Datei geöffnet", vbOKOnly, "Information")
        Exit Sub
    End If
    '
    ' Beispiel: Unterscheiden nach Dokumentenart
    ' Example:  do something different for various document types
'    If (Model.gettype() = swDocDRAWING) Then
        ' Benennung = Dokumenttitel (Name des Files in Solidworks)
        '            documet title (as shown in the Titlebar in Solidworks)
'        txtSfBenennung.Text = Model.GetTitle()
'        txtSfZeichnungsnummer.Text = "Drawing DocName"
'    Else
'        txtSfBenennung.Text = "no drawing"
'        txtSfZeichnungsnummer.Text = "Model (Part or Assembly)"
       
'    End If
    cmbSfKonstrukteur1.Text = "Sm"
    txtSfDatum1.Text = Date
   
    txtSfZustand1.Text = "C"
     
 
End Sub

Jetzt müsste ich mir das doch eigentlich so anpassen können, das hier nicht nur der Text ausgegeben wird, sondern die Werte die ja eh schon vorhanden sind. Ich dachte mir das so:

Code:

...
cmbSfKonstrukteur1.Text = cmbSfKonstrukteur2.Text  'also das was in dem Feld 2 drin steht
    txtSfDatum1.Text = txtSfDatum2.Text             
        txtSfZustand1.Text = txtSfZustand2.Text
...

Aber irgendwie passiert da gar nichts 

Gruß

Blondie 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mixie
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Mixie an!   Senden Sie eine Private Message an Mixie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mixie

Beiträge: 276
Registriert: 12.10.2007

SolidWorks 2015 SP4 Office Professional
Workgroup PDM<P>

erstellt am: 02. Apr. 2008 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


schriftfeld.zip

 
Und nochmal....aber diesmal mit einer positiven Mitteilung. Ich habe den Fehler jetzt auch noch gefunden 

Ich habe jetzt ein gut funktionierendes Schriftfeld. Da ich mir vorstellen kann, das es jemanden interessiert wie ich es gelöst habe, habe ich die Datei mit drangehängt.

Vielen Dank!!!

Gruß

Mixie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz