Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Problem: Varianten einer Baugruppe mittels Familientabelle in Baugruppe einfügen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Problem: Varianten einer Baugruppe mittels Familientabelle in Baugruppe einfügen (3915 mal gelesen)
AeCad
Mitglied
Ing

Sehen Sie sich das Profil von AeCad an!   Senden Sie eine Private Message an AeCad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AeCad

Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2010

Pro Engineer Wildfire 5

erstellt am: 08. Sep. 2010 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich bin erst kürzlich auf Pro/E (W5) umgestiegen. Derzeit beschäftige ich mich mit Familientabellen.
Folgendes Problem:
Ich habe eine Baugruppe erstellt, welche drei Parts enthält: ein Steuerpart mit Parametern und zwei Parts mit KEs.
Das Steuerpart wird von Parametern gesteuert welche in der Baugruppe liegen und dieses steuert dann die Parts mit den KEs.
In der Baugruppe liegt die Familientabelle, in welcher mehrere Varianten abgelegt sind.
Das funktioniert für sich prima, allerdings möchte ich nun dieses Baugruppe als verschiedene Varianten in eine andere Baugruppe einbauen.
Wenn ich eine Variante einfüge, werde ich gefragt, welche Variante ich wählen möchte.
Das mache ich beispielsweise 3 mal. jedesmal wähle ich eine andere Variante.
Die Variantenbaugruppen werden unterschiedlich benannt, die Parts darunter jedoch nicht.
Ich sehe drei mal die gleiche Variante. wenn ich nun eine ändere, werden die anderen mitgeändert.

Wie kann ich die Varianten der Baugruppe so einbauen, daß sie untereinander unabhängig sind?
Kann es sein, daß es mit der Benamung der Parts zu tun hat, da diese sich nicht mit den verschiedenen Varianten ändern? Wenn ja, wie erzeuge ich Parameter, die die Namen der Parts innerhalb einer Baugruppe steuern?

Die Suchfunktion hat mit leider nciht wirklich weitergeholfen.

Danke schonmal 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 08. Sep. 2010 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AeCad 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielleicht hilft http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/003182.shtml#000001
Viel Erfolg

------------------
Servus    
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AeCad
Mitglied
Ing

Sehen Sie sich das Profil von AeCad an!   Senden Sie eine Private Message an AeCad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AeCad

Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2010

Pro Engineer Wildfire 5

erstellt am: 08. Sep. 2010 12:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke, aber nicht wirklich.
Die Baugruppe der Variante muß nur plaziert werden, alle Parameter sind in der Baugruppe vorhanden.
Das Problem ist, daß ich zwar in eine Oberbaugruppe mehrere Varianten der von mir erstellten Baugruppe einbauen kann, die Baugruppe auch entsprechend der Variante benannt wird, die Parts die darunterhängen aber die gleichen Namen haben und alle die gleichen Parameterwerte haben, obwohl diese ja eigentlich von Variante zu Variante unterschiedlich sein sollten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Falko
Mitglied
Konstrukteur + CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Falko an!   Senden Sie eine Private Message an Falko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Falko

Beiträge: 688
Registriert: 21.09.2000

Creo Elements Pro5 M210
Creo parametric 2.0 M020 (Test)
FloEFD 13 for Creo
PDMLink 9.1 M050 auf
2x Intel XEON 5620@2.4 GHz
24 GB RAM
2x Nvidia Quatro 4000 mit 2048 MB
Windows XP64
und ein ganz langsames Internet

erstellt am: 08. Sep. 2010 14:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AeCad 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry, aber ich kann das Problem nicht richtig verstehen. Kannst du die Baugruppe (inkl. Parts) mal hochladen, damit wir uns ein Bild machen können?

------------------

MfG
Falko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3509
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 M040 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 08. Sep. 2010 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AeCad 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich nehme jetzt an, daß die Steuerung der Teile durch Baugruppenbeziehungen erfolgen.

Damit sowas funktioniert, muß das Steuerteil und die zwei Teile jeweils auch eine Familientabelle haben
und es müssen so viele Varianten eingetragen werden, wie in der Baugruppe benötigt werden.
In der Baugruppe müssen die jeweiligen Variantennamen der Einzelteile eingetragen werden.

In Deinem Fall funktionieren die Varianten der Baugruppe nur deshalb, weil bei dem Aufrufen die Teile jedesmal regeneriert (geändert) werden.
Werden nun zwei Varianten dieser Baugruppein in eine übergeordnete Baugruppe verbaut, gewinnt die letzte Baugruppenvariante (Beziehung)
und beide Varianten sind gleich.
Ein Teil muß also immer absolut definiert sein.

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AeCad
Mitglied
Ing

Sehen Sie sich das Profil von AeCad an!   Senden Sie eine Private Message an AeCad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AeCad

Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2010

Pro Engineer Wildfire 5

erstellt am: 08. Sep. 2010 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


famtab_problem.zip

 
@Falko
Ich hab die Baugruppe mal hochgeladen.

@arni1
Hm, also habe ich die Baugruppe falsch aufgebaut?
Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann kann ich mir das Steuerpart sparen und brauche nur die parts in der Baugruppe, in denen wirklich die KEs sind. In den einzelnen Parts erstelle ich dann Familientabellen mit den benötigten Parametern. Anschließend erzeuge ich in der Baugruppe eine Familientabelle, die keine Parameter enthält, sondern die Komponenten/Parts an- und ausschaltet. Statt "Y" oder "N" trage ich hier die Namen der jeweiligen Variante des entsprechendes Parts ein.

Verstehe ich das richtig?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ehlers
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ehlers an!   Senden Sie eine Private Message an ehlers  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ehlers

Beiträge: 1432
Registriert: 05.11.2001

Pro/E 14-2001 WF1-5

erstellt am: 08. Sep. 2010 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AeCad 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe jetzt keine Lust die Baugruppe genauer anzuschauen aber,
So würde ich das machen...
Szenario (mit AAX-Lizenz für ProProgram)
Eine generische Baugruppe
mit Variante1 oder alternativ Variante2
und
mit Variante3 oder alternativ Variante4

Wenn der Parameter1=variante1 ist variante1 verbauen sonst variante2
Wenn der Parameter2=variante3 ist variante3 verbauen sonst variante4

In den Beziehungen:
if Parameter1==variante1
einbau1==variante1 (einbau1 entspricht Parameter typ Zeichenkette)
else
einbau1==variante2
endif
if Parameter2==variante3
einbau2==variante3 (einbau2 entspricht Parameter typ Zeichenkette)
else
einbau2==variante4
endif
Damit die Baugruppen ersetzt werden in Pro/Programm
bei
ADD PART Variante1.prt
umschreiben auf
ADD PART (einbau1)        Klammern sind wichtig!

wiederholen bei ADD PART Variante3.prt
Bei Baugruppen steht da ADD ASSEMBLY sonst ist die Vorgehensweise gleich.

In der Familientabelle die Baugruppenparameter Parameter1 und Parameter2 aufnehmen.
Einzige Bedingung Teile müssen gegeneinander austauschbar sein (Austauschbaugruppe, Familientabelle, Ersetzt durch Beziehungslose Komponenten)
Gruß

------------------
Des Übels Wurzel ist der Schwachsinn, wobei die Wurzel des Schwachsinns nicht zu unterschätzen ist (Werner)

[Diese Nachricht wurde von ehlers am 08. Sep. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3509
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 M040 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 08. Sep. 2010 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AeCad 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von AeCad:
@

@arni1
Hm, also habe ich die Baugruppe falsch aufgebaut?
Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann kann ich mir das Steuerpart sparen und brauche nur die parts in der Baugruppe, in denen wirklich die KEs sind. In den einzelnen Parts erstelle ich dann Familientabellen mit den benötigten Parametern. Anschließend erzeuge ich in der Baugruppe eine Familientabelle, die keine Parameter enthält, sondern die Komponenten/Parts an- und ausschaltet. Statt "Y" oder "N" trage ich hier die Namen der jeweiligen Variante des entsprechendes Parts ein.

Verstehe ich das richtig?



Genauso!
Und wenn man die Varianten doch über Baugruppenparameter steuern möchte, dann zusätzlich wie von ehlers beschrieben.

Gruß
Arni


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AeCad
Mitglied
Ing

Sehen Sie sich das Profil von AeCad an!   Senden Sie eine Private Message an AeCad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AeCad

Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2010

Pro Engineer Wildfire 5

erstellt am: 08. Sep. 2010 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super, danke!
Habs gerade ausprobiert und es funktioniert so, wie ich es mir vorgestellt habe 
Den Vorschlag von User Ehlers muß ich erst mal nachvollziehen...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sNooP-Thomas
Mitglied
Ing.

Sehen Sie sich das Profil von sNooP-Thomas an!   Senden Sie eine Private Message an sNooP-Thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sNooP-Thomas

Beiträge: 1
Registriert: 20.01.2012

Windoof 7
ProE WF3.0 +4.0
Creo 1.0 M20

erstellt am: 20. Jan. 2012 14:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AeCad 10 Unities + Antwort hilfreich

Läuft auch unter WF3.0, danke nochmal für die Erklärung an ehlers...10+

[Diese Nachricht wurde von sNooP-Thomas am 20. Jan. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz