Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Achse in Langloch

  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Thema geschlossen  Thema geschlossen!
Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Achse in Langloch (1234 mal gelesen)
obas211
Mitglied
Technischer Zeichner Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von obas211 an!   Senden Sie eine Private Message an obas211  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für obas211

Beiträge: 24
Registriert: 08.11.2016

Inventor 2016

erstellt am: 27. Apr. 2018 09:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

Kurze Frage. Ich möchte in einem Langloch eine Achse in der Mitte erstellen.

Sonst mache ich das so: Nach dem erstellen des Langloches lege ich dort nochmal ne Skizze hin und lege in der Skizze einen Punkt auf die Mitte des Langloches. Dann platziere ich die Achse auf diesen Punkt und lösche die Skizze wieder.

Jetzt habe ich aber in einer Schweißkonstruktion(Nach dem schweißen also) ein Langloch eingefügt. Hier funktioniert meine Methode leider nicht. Woran liegt das bzw gibt es da eine einfache Lösung?

Könnte es noch mit Arbeitsebenen lösen aber das ist finde ich nicht so sauber gelöst.

Danke schon mal für die Hilfe.

------------------
Lg Marco

http://www.zimmer-austria.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25140
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 27. Apr. 2018 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Deine erste Variante ginge etwas einfacher wenn Du eine Langlochskizze mit Mittelpunkt verwendest, dann hast Du den Mittelpunkt schon (Skizze nochmals sichtbar schalten zum Erstellen der Achse).

Baugruppenfeatures verhalten sich in vielerlei Hinsicht anders, eingeschränkt und durchaus lästig.
Vielleicht hat Adesk das sogar absichtlich ein bisserl vermurkst um sanft zu erinnern dass man ebendieselben nur äußerst sparsam verwenden sollte?
(Lösung weiß ich keine, außer wie angedacht multiple Arbeitsgeometrien die letztlich zur gewünschten Achse führen)

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Chapeau
Mitglied
Polymechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Chapeau an!   Senden Sie eine Private Message an Chapeau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Chapeau

Beiträge: 20
Registriert: 20.03.2017

MS Windows 7 Professional, SP1
Dell Latitude E5570 Notebook
Intel(R) Core(TM) i7-6820HQ CPU @ 2,7GHz
18GB RAM 64bit<P>Autodesk Inventor Pro 2015,
Build223, SP2, U6
Educational Institution Version

erstellt am: 27. Apr. 2018 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Wieso gehst Du eigentlich nicht den umgekehrten Weg?

Erstelle doch zuerst Deine Achse (ich nehme an diese soll die "Grundposition" der Verschraubung symbolisieren) und projizierst diese dann in deine Skizze, in welcher Du das Langloch definierst.

Ich persönlich habe lieber einige Ebenen und Achsen mehr, als (gelöschte) Skizzen. Voraussetzung man nimmt sich die beim Erstellen die paar Sekunden Zeit für die Benennung ebendieser.


Gruss Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Polymorph
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Polymorph an!   Senden Sie eine Private Message an Polymorph  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Polymorph

Beiträge: 41
Registriert: 14.05.2009

Inventor Suite 2013
Vault 2013
Windows 10

erstellt am: 27. Apr. 2018 12:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich


AchseLangloch.avi.txt

 
Entferne die .txt Endung dann kannst du dir das Video mal anschauen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11769
Registriert: 28.05.2002

Dell P7720
16GB Ram, NV P4000M,
1x SSD 500GB NVME, 1xSSD 1TB
Win10, IV 2018.3

erstellt am: 27. Apr. 2018 20:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich modelliere mir öfters in das Langloch zentral eine Bohrung, die ein µ größer ist => dann hab ich eine Kreisfläche  zum Anbringen der Abhängigkeit.

Alternativ eine Flächenextrusion eines Kreises. Gibt Dir auch eine Geometrie zum Platzieren des Bolzens.

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thomas109
Moderator
Dompteur




Sehen Sie sich das Profil von thomas109 an!   Senden Sie eine Private Message an thomas109  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomas109

Beiträge: 9219
Registriert: 19.03.2002

Dell620s i5 Geforce GT 620 6GB;Lenovo X240; Citrix Desktop; Lenovo S20; Vostro 1310 4GB; Dell Inspiron Radeon Win10;
IV 4 - 2009 RIP,
aktiv
2010 - 2019
produktiv AIS2017.4.1 +PartSolutions
+CADDesktop
AICE
.

erstellt am: 28. Apr. 2018 08:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von obas211:
lege ich dort nochmal ne Skizze hin und lege in der Skizze einen Punkt auf die Mitte des Langloches. Dann platziere ich die Achse auf diesen Punkt und lösche die Skizze wieder

Die Skizze ist unnötiger Zusatzunfug (nimm einen Arbeitspunkt mit Konturauswahl), außerdem glaube ich nicht das du die danach löschst, denn dann würde die Achse verwaist rumhängen und meckern.

Ich hab so ein Beispiel im Aufbaukurs und zeige damit die Abhängigkeit mit Grenzwert.

------------------
lg   
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25140
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 28. Apr. 2018 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Charly Setter:
Ich modelliere mir öfters in das Langloch zentral eine Bohrung, die ein µ größer ist => dann hab ich eine Kreisfläche  zum Anbringen der Abhängigkeit.

Alternativ eine Flächenextrusion eines Kreises. Gibt Dir auch eine Geometrie zum Platzieren des Bolzens.


Das hab ich auch schon probiert, aber die dabei zusätzlich entstehenden Geometrien samt gnadenlos sichtbar gemachten Stricherln in der Zeichnungsableitung war mir zu irritierend.

Ich sags ehrlich, das Gehampel nur damit man im IV zentral in einem Langloch Schrauben platzieren kann (nehme an dass die ganze Übung genau dazu dient) ist eines modernen CADs eigentlich unwürdig.
Das hat MDT von 20 Jahren schon wesentlich besser hingekriegt.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

obas211
Mitglied
Technischer Zeichner Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von obas211 an!   Senden Sie eine Private Message an obas211  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für obas211

Beiträge: 24
Registriert: 08.11.2016

Inventor 2016

erstellt am: 30. Apr. 2018 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von thomas109:

Die Skizze ist unnötiger Zusatzunfug (nimm einen Arbeitspunkt mit Konturauswahl), außerdem glaube ich nicht das du die danach löschst, denn dann würde die Achse verwaist rumhängen und meckern.


Also die Lösung mit dem Arbeitspunkt mit Konturauswahl hab ich ja schon auf mehreren Seiten gelesen. Allerdings waren die Artikel alle schon recht alt und ich bin mir nicht sicher ob es die Funktion in IV 2016 noch gibt. Zumindest finde ich sie nicht.

Sobald man die Skizze löscht wird die Achse automatisch fixiert.

------------------
Lg Marco

http://www.zimmer-austria.com/

[Diese Nachricht wurde von obas211 am 30. Apr. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

obas211
Mitglied
Technischer Zeichner Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von obas211 an!   Senden Sie eine Private Message an obas211  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für obas211

Beiträge: 24
Registriert: 08.11.2016

Inventor 2016

erstellt am: 30. Apr. 2018 07:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Habe meine Schrauben jetzt einfach per Abhängigkeiten und Anordnung rein platziert, da es nur zwei Langlöcher waren und ich fertig werden musste.

Die Lösung von thomas109, mit dem Arbeitspunkt mit Konturauswahl, würde mir sehr gut gefallen. Leider gibt es die Funktion nicht in meiner IV Version(2016) oder ich bin zu plöd sie zu finden. Kann natürlich auch sein. Falls da jemand noch was weis wär das super zu wissen.

Ansonsten bedanke ich mich für die mithilfe

------------------
Lg Marco

http://www.zimmer-austria.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11769
Registriert: 28.05.2002

Dell P7720
16GB Ram, NV P4000M,
1x SSD 500GB NVME, 1xSSD 1TB
Win10, IV 2018.3

erstellt am: 30. Apr. 2018 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:

Das hab ich auch schon probiert, aber die dabei zusätzlich entstehenden Geometrien samt gnadenlos sichtbar gemachten Stricherln in der Zeichnungsableitung war mir zu irritierend.



Stimmt auch, aber da Langlöcher bei mir nur höchst selten außerhalb von Blechkonstruktionen auftauchen, und diese auch nur höchst selten im Schnitt durchs Langloch dargestellt werden, ist´s mir schnuppe 

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

himmelblau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von himmelblau an!   Senden Sie eine Private Message an himmelblau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für himmelblau

Beiträge: 304
Registriert: 11.11.2004

erstellt am: 30. Apr. 2018 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich


qipfdpplra.png

 
Zitat:
Original erstellt von obas211:
Die Lösung von thomas109, mit dem Arbeitspunkt mit Konturauswahl, würde mir sehr gut gefallen. Leider gibt es die Funktion nicht in meiner IV Version(2016)

Gibs auch in 2016, aber nur im bauteil und nich inner baugruppe.

Arbeitselemente gibs aber sowieso nur bauteil, inner baugruppe sinds arbeitskomponenten die mit abhängigkeiten eingebaut werden und ne abhängigkeit konturmitte gibs nich.

------------------
himmelblau

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

obas211
Mitglied
Technischer Zeichner Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von obas211 an!   Senden Sie eine Private Message an obas211  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für obas211

Beiträge: 24
Registriert: 08.11.2016

Inventor 2016

erstellt am: 30. Apr. 2018 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von himmelblau:

Gibs auch in 2016, aber nur im bauteil und nich inner baugruppe.


Ah ok, danke 

------------------
Lg Marco

http://www.zimmer-austria.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thomas109
Moderator
Dompteur




Sehen Sie sich das Profil von thomas109 an!   Senden Sie eine Private Message an thomas109  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomas109

Beiträge: 9219
Registriert: 19.03.2002

Dell620s i5 Geforce GT 620 6GB;Lenovo X240; Citrix Desktop; Lenovo S20; Vostro 1310 4GB; Dell Inspiron Radeon Win10;
IV 4 - 2009 RIP,
aktiv
2010 - 2019
produktiv AIS2017.4.1 +PartSolutions
+CADDesktop
AICE
.

erstellt am: 30. Apr. 2018 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von obas211:
Arbeitspunkt mit Konturauswahl, würde mir sehr gut gefallen. Leider gibt es die Funktion nicht in meiner IV Version(2016)

Das gibts schon lange (weit vor 2016), aber unbedarfte Baugruppenfeatures sind pöse und Arbeitselemente auf Baugruppenebene (nicht nur deswegen) die Pechvogellösung   .

------------------
lg   
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thömse
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Thömse an!   Senden Sie eine Private Message an Thömse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thömse

Beiträge: 1290
Registriert: 30.06.2003

Inventor 2019 Professional
Vault Professional 2019
SolidWorks 2017
MegaCad 2015 3D
Intel Xeon W-2135 CPU 3.70GHz
16 GB RAM
Nvidia Quadro P2000
Windows 10 Pro

erstellt am: 21. Sep. 2018 11:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen

Habe Eure Lösungsvorschläge gelesen und kann nicht glauben, dass diese Abhängikeit nicht ohne zusätzlichen Aufwand herzustellen ist
Ich kann einen Punkt auf die sichtbare Skizze setzen aber kann nicht die schon vorhandene Skizze mit Abhängikeiten anwählen
Da ist sicher eine Verbesserung möglich, ist je alles vorhanden!!

In diesem Sinne, schönes Wochenende und Gruss
TOM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10033
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 21. Sep. 2018 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenns eine Bauteilskizze ist, geht schon immer Achse auf Skizzenpunkt.
Baugrupenskizzen und Bugruppenfeatures sind pöse, das sollte man sich aus dem Kopf schlagen  .

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2030
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 21. Sep. 2018 13:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Noch ein Workaround: In die Mitte des Langlochs eine Bohrung machen, die minimal größer ist als die breite des Langlochs, und da die Schraube positionieren.
Oder die Schraube mit dem Gewinde im Teil darunter und mit der Kopfauflage am Teil mit dem Langloch passend machen. Dann kannst Du es auch verschieben.

------------------
Gert Dieter 

Der Mensch steht im Mittelpunkt
und damit allen im Weg.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fischkopp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Fischkopp an!   Senden Sie eine Private Message an Fischkopp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fischkopp

Beiträge: 196
Registriert: 23.02.2004

Die Diva und das Biest...

erstellt am: 21. Sep. 2018 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
Noch ein Workaround: In die Mitte des Langlochs eine Bohrung machen, die minimal größer ist als die breite des Langlochs, und da die Schraube positionieren.
Oder die Schraube mit dem Gewinde im Teil darunter und mit der Kopfauflage am Teil mit dem Langloch passend machen. Dann kannst Du es auch verschieben.


Erst lesen, dann posten   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1592
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 24. Sep. 2018 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, so mache ich es auch, in der Mitte des Langloches eine Bohrung, die bei mir 0,5 mm größer ist!

Es gibt aber auch die Möglichkeit, ein Ende des Langloches für die Montage zu nutzen. Deshalb macht man ja ein Langloch, damit man schlimmstenfalls das Teil von - bis positionieren kann, also warum nicht gleich die Bauteile in einer Endlage positionieren in der Baugruppe, dann kann man auch das Langloch ganz normal benutzen für die Schraubenposition!
Herzlichen Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11910
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 24. Sep. 2018 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Xantes:
...warum nicht gleich die Bauteile in einer Endlage positionieren in der Baugruppe
Weil das nur selten die Grundstellung ist, in der montiert werden soll.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25140
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 24. Sep. 2018 11:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

So ist es, wenn Langloch dann deswegen weil man sich der Sollposition nicht sicher ist, und/oder die Fertigungsgenauigkeit nicht ausreichend ist.
Und da ist man mit einer Konstruktions-Position ganz am Ende des Langloches ganz schnell genau ebendort: Am Ende.

Meiner Erfahrung nach ist die Konstruktionsposition bei Langlöchern zu gut 50% der Fälle genau mittig, und es wäre sehr wünschenswert wenn IV zumindest für diesen häufigen Fall eine einfache Verknüpfungs-Lösung anbieten würde. So wie das MDT vor Jahrzehnten schon gekonnt hat.

Übrigens machen wir für genau den Fall den Thömse hier nachfragt (und der in seinem anderen Thread als Bild gezeigt wird) meist eine Gewindeplatte auf der Gegenseite und nicht lose Muttern, um Montage und Justage wesentlich zu erleichtern.
Dann kann man wieder ganz einfach die Schrauben+Scheiben per Einfügen+Abstand  verbauen, und auch die Feature-Anordnung der Gewinde nutzen.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1592
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 24. Sep. 2018 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Also, zu 90% ist es sicher gut, die Langlochmitte zu nehmen, so meinte ich es auch und nicht nur deshalb, weil ich ja sagte, dass ich es auch so mache (ist das übersehen worden???) und eine größere Bohrung einfüge!
Das Langlochende zu nutzen, ist zulässig und wurde noch nicht genannt und ist für die Fälle, wo die Montagevorgabe in Inventor nicht wesentlich ist für die Ausführung, weil man z.B. nur eine Seite der Toleranz braucht und nicht die Mitte, auch praktisch sinnvoll. Genau deshalb ist es richtig, diese Alternative zu nennen!
Es braucht nicht alle Welt wieder dagegen schießen, wenn jemand einen neuen Aspekt nennt, der vorkommt, auch wenn es nicht der Favorit ist!
Es kann sich ja jeder aussuchen, was er nehmen will, dazu sind Alternativen da!
Man braucht sich wirklich nicht zu wundern, dass die AFD so stark ist, wenn bei jeder Alternative die "breite Mehrheit" die kleinere Heit weg haben möchte!javascript:InsertSMI(' %20');

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11910
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 24. Sep. 2018 17:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für obas211 10 Unities + Antwort hilfreich

Doch, wir wundern uns!

Extrempositionen einzunehmen und dann zu jammern, dass andere das für extrem halten, ist durchaus wunderlich.

Und damit es hier nicht noch extremer wird, schließe ich jetzt diesen Thread.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag öffnen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz