Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Vertiefung / Prägung in Blechteil

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Vertiefung / Prägung in Blechteil (1352 mal gelesen)
TStein
Mitglied
Entwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von TStein an!   Senden Sie eine Private Message an TStein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TStein

Beiträge: 522
Registriert: 28.05.2002

HP Z210, 16GB RAM, Quadro 2000, SpacePilot
Leptop Acer V3-772G, 16 GB RAM, SSD, Geforce GTX760, SpaceMouse Wireless
Win10Pro
AIP 2020.3, Z88v5

erstellt am: 25. Jun. 2017 21:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


IMG_20170625_205444.jpg


Blechteil.jpg

 
Hallo zusammen?

Ich hätte da gerne mal ein Problem bei einem Blechteil.
In das Blech muss eine Prägung eingebracht werden, wie auf dem Foto ersichtlich ist.

Ich habe eine Ecke ausgeklinkt, eine neue Fläche erzeugt und wollte diese mit der Funktion Biegung verbinden.
Leider bekomme ich die Ecke nicht hin (siehe Screenshot).
Wie muss ich da rangehen?

Gruß
Torsten

------------------
Für neuen Monitor bitte hier <> Nagel einschlagen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 26. Jun. 2017 05:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TStein 10 Unities + Antwort hilfreich


170626-Biegung.png


170626-Biegung.ipt

 
Zitat:
Original erstellt von TStein:

Ich hätte da gerne mal ein Problem bei einem Blechteil.

Ich hätte gern lieber keine Probleme mit Blechteilen ...        SCNR

Im Ernst: was gefällt Dir an Deinem Ergebnis nicht? Wenn es die 45° schräge Verbindung ist, benutze die Option Kanten fixieren (s. Bild). Oder erwartest Du etwa ein abwickelbares Teil?
(.ipt und Bild stammen aus IV 2015, könnte bei Dir evtl. ewas anders aussehen (?))

[Nachtrag]: Das Maß d8 in der Skizze2 besser ändern auf "2*Biegeradius + Stärke".

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 26. Jun. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 26. Jun. 2017 06:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TStein 10 Unities + Antwort hilfreich


170626-Biegung-1.ipt

 
... und wenn Du die Lücken alle geschlossen haben willst, kannst Du weiter dranrumpfriemelnbasteln.


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TStein
Mitglied
Entwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von TStein an!   Senden Sie eine Private Message an TStein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TStein

Beiträge: 522
Registriert: 28.05.2002

HP Z210, 16GB RAM, Quadro 2000, SpacePilot
Leptop Acer V3-772G, 16 GB RAM, SSD, Geforce GTX760, SpaceMouse Wireless
Win10Pro
AIP 2020.3, Z88v5

erstellt am: 26. Jun. 2017 12:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Jürgen!
Danke für deine Antwort, aber ich benötige die Schrägen, so wie auf dem Foto.
Gruß
Torsten

------------------
Für neuen Monitor bitte hier <> Nagel einschlagen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TStein
Mitglied
Entwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von TStein an!   Senden Sie eine Private Message an TStein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TStein

Beiträge: 522
Registriert: 28.05.2002

HP Z210, 16GB RAM, Quadro 2000, SpacePilot
Leptop Acer V3-772G, 16 GB RAM, SSD, Geforce GTX760, SpaceMouse Wireless
Win10Pro
AIP 2020.3, Z88v5

erstellt am: 26. Jun. 2017 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Blechteil_2.jpg

 
Mir ist es schonmal gelungen mit dem iFeature die Einpressung zu erzeugen. Die eine Kante konnte ich ja wunderbar mit einer Extrusion wegmachen, jedoch klappt das bei der anderen Kante nicht. Vom Prinzip her ist das ja machbar, wenn ich das Ganz am Anfang der Konstruktion mache, wenn es die zweite Lasche nicht gibt. Aber es kann ja durchaus vorkommen, dass so ein Feature erst später hinzu kommt, dann kann ich ja schlecht die Lasche mit den Bohrungen und allem was da dran hängt verwerfen.
Also stehe ich immer noch auf dem Schlauch. Das iFeature ist ja auch stur, so dass man da die Ecken nicht vorher abwählen kann.
Hat noch jemand eine Idee?

------------------
Für neuen Monitor bitte hier <> Nagel einschlagen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 26. Jun. 2017 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TStein 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TStein:
Schrägen, so wie auf dem Foto.


Für mich schwer zu erkennen, wie das nun genau aussehen soll. Eine 2D-Zeichnung (Handskizze) könnte Klarheit schaffen.

Unabhängig davon: Da das ohnehin kein abwickelbares Blechteil wird (?) kann man das doch auch mit den "normalen" Modellierbefehlen aufbauen, oder?


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TStein
Mitglied
Entwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von TStein an!   Senden Sie eine Private Message an TStein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TStein

Beiträge: 522
Registriert: 28.05.2002

HP Z210, 16GB RAM, Quadro 2000, SpacePilot
Leptop Acer V3-772G, 16 GB RAM, SSD, Geforce GTX760, SpaceMouse Wireless
Win10Pro
AIP 2020.3, Z88v5

erstellt am: 26. Jun. 2017 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Doch, das Teil wird abwickelbar, die Prägung wird nicht abgewickelt.
Es geht darum, die Prägung zu erzeugen, die eben nicht wie das iFeature rundum mit Schrägen versehen ist, sondern nur 2 hat, eben wie auf dem Foto zu sehen. Wie geschrieben, wenn ich das Feature erzeuge, kann ich die überstehenden beiden Schrägen per Extrusion entfernen. Das wir allerdings schwierig, wenn das Teil in einem späteren Stadium weitere Prägungen bekommen soll. Dann meckert die DIVA oder verschmilzt die Laschen miteinander, dort, wo das Feature ist.

------------------
Für neuen Monitor bitte hier <> Nagel einschlagen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 26. Jun. 2017 13:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TStein 10 Unities + Antwort hilfreich


170626-Biegung-2.ipt

 
So etwas (s. Anhang) auch nicht? Ich muß gestehen, meine Verwirrung wird immer größer und der Nebel immer dichter ...
BTW: Das Stichwort iFeature schoß mir schon ziemlich weit oben durch den Kopf, habe ich dann aber mangels genauer Kenntnis des beabsichtigten Zieles schnell wieder fallen lassen.


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 26. Jun. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 26. Jun. 2017 13:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TStein 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TStein:
Aber es kann ja durchaus vorkommen, dass so ein Feature erst später hinzu kommt, dann kann ich ja schlecht die Lasche mit den Bohrungen und allem was da dran hängt verwerfen.

Bin mir jetzt nicht sicher: Kann IV 2017 inzwischen MultiBodyParts in der Blechumgebung? Falls ja, könnte man vllt. "Lasche mit den Bohrungen und allem was da dran hängt" als separaten Body erstellen (?).


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 26. Jun. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TStein
Mitglied
Entwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von TStein an!   Senden Sie eine Private Message an TStein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TStein

Beiträge: 522
Registriert: 28.05.2002

HP Z210, 16GB RAM, Quadro 2000, SpacePilot
Leptop Acer V3-772G, 16 GB RAM, SSD, Geforce GTX760, SpaceMouse Wireless
Win10Pro
AIP 2020.3, Z88v5

erstellt am: 26. Jun. 2017 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Blechteil_4.jpg


Blechteil_5.jpg

 
Deine Lösung sieht jetzt ziemlich elegant aus. Ich habe es nun hingefrickelt, sogar die Abwicklung funktioniert. Aber Geld verdienen kann man mit meinem Workflow nicht.
Ich werde mir deine Sache mal genauer ansehen. Mit dem Flächengedöns kenne ich mich nicht so gut aus.
Danke für deine Mühen! 

------------------
Für neuen Monitor bitte hier <> Nagel einschlagen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz