Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Übergangslasche Ausrichtung?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Übergangslasche Ausrichtung? (1323 mal gelesen)
axi92
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von axi92 an!   Senden Sie eine Private Message an axi92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für axi92

Beiträge: 685
Registriert: 20.02.2010

Inventor 2014 64bit SP2 Build 246
Vault Basic 2014 64bit SP2 Update 7
HP Z200
Win 7 64bit
16GB RAM
CPU: i5 3,2GHz
GPU: Nvidia Quadro K600

erstellt am: 27. Feb. 2015 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


blechwicklungproblem.jpg


Ubergangslasche.zip

 
Ich habe ein Problem mit einer Übergangslasche, die sind leider Schief ich hätte aber gerne diese gerade verlaufend

Rot ist der derzeitige Zustand ich hätte aber gerne Grün.

------------------
Grüße aus Wien
Philipp
http://black-evolution.de/

[Diese Nachricht wurde von axi92 am 27. Feb. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von axi92 am 27. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 27. Feb. 2015 11:45   

- Inhaltsloser Beitrag -

axi92
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von axi92 an!   Senden Sie eine Private Message an axi92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für axi92

Beiträge: 685
Registriert: 20.02.2010

Inventor 2014 64bit SP2 Build 246
Vault Basic 2014 64bit SP2 Update 7
HP Z200
Win 7 64bit
16GB RAM
CPU: i5 3,2GHz
GPU: Nvidia Quadro K600

erstellt am: 27. Feb. 2015 11:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Ubergangslasche_v2.zip

 
Ich verstehe deinen Denkanstoß nicht wirklich habe jetzt aber einen kleinen Workaround gemacht, so muss ich hinten halt noch ein kleines Blech einschweißen aber das geht schon

Edit; Skizze 2 muss symetrisch sein

------------------
Grüße aus Wien
Philipp
http://black-evolution.de/

[Diese Nachricht wurde von axi92 am 27. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10604
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 27. Feb. 2015 12:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für axi92 10 Unities + Antwort hilfreich

Lösungsansatz (auf Basis des Bildes):
Statt der Übergangslasche einen Master mit gewünschter Außenkontur modellieren, in eine Blech.ipt als Fläche ableiten und dort beplanken.


------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

axi92
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von axi92 an!   Senden Sie eine Private Message an axi92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für axi92

Beiträge: 685
Registriert: 20.02.2010

Inventor 2014 64bit SP2 Build 246
Vault Basic 2014 64bit SP2 Update 7
HP Z200
Win 7 64bit
16GB RAM
CPU: i5 3,2GHz
GPU: Nvidia Quadro K600

erstellt am: 27. Feb. 2015 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich weiß leider nicht was ein Master ist wie ich eine Fläche ableite oder wie ich etwas "beplanke"?

------------------
Grüße aus Wien
Philipp
http://black-evolution.de/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10604
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 27. Feb. 2015 12:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für axi92 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Brettsuche nach Blech beplanken wirft diesen Beitrag von Andreas Gawin aus. Lies dich mal ein.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3545
Registriert: 24.02.2006

Inventor 2020
AutoCad Mechanical 2020
WIN10-64
32 GB
Nvidia Geforce GTX 1080TI
SpacePilot Pro
Spacemouse Enterprise

erstellt am: 27. Feb. 2015 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für axi92 10 Unities + Antwort hilfreich


IVF-Uebergangsfuehrung-Beplanken.ipt


IVF-Uebergangsfuehrung-Verdicken.ipt


IVF-Uebergangsfuehrungen.JPG

 
Die Mittagspause reichte zum Erstellen der Beispiele, aber nicht für eine Beschreibung.
Anbei zwei mögliche Wege zum Ziel im 2015er Format.

Gruss Andreas

------------------
Neues Cad.de Forum zum Thema Punktwolkenzuschnitt und -handling (Vorstufe zur Verwendung im 3D CAD):

>>>Autodesk Recap<<<

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 27. Feb. 2015 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für axi92 10 Unities + Antwort hilfreich


150227-Blechwand_IV2013.ipt


150227-Blechwand-korr_IV2013.ipt

 
Anbei ein Vorschlag (IV 2013):

in der normalen Modellierumgebung:
- Skizze1 und Skizze2 erstellen
- Erhebungsfläche von Skizze1 zu Slizze2 estellen, auf der Registerkarte Übergang die Kanten 2,3,5,6 an die richtige Position ziehen.
- im unteren Bereich Mitte ein Extrusionsfläche für eine Flächentrennung erstellen. Form und Abmessungen dieser Skizze3 kann noch verbessert werden.
- Flächentrennung durchführen
- Fläche verdicken (Blechstärke), die durch die Flächentrennung separierten "Schnipsel" nicht mitnehmen
- Kanten abrunden (innen: Biegeradius, außen: Biegeradius + Stärke)
- fertig
(- in die Blechumgebung wechseln und Abwicklung erstellen)

- zur Verfeinerung habe ich noch zwei Verdickungen erzeugt (jeweils Schnittmenge), um in der Abwicklung senkrechte Schnittkanten zu erhalten.

[EDIT]: Ich sehe gerade, daß ich die erste Verdickung (5. Anstrich) nach der falschen Seite ausgeführt habe. Das zu ändern dürfte aber keine Probleme bereiten.
[EDIT]: Nun noch eine korrigierte Variante ...


HTH
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 27. Feb. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von jupa am 27. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

axi92
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von axi92 an!   Senden Sie eine Private Message an axi92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für axi92

Beiträge: 685
Registriert: 20.02.2010

Inventor 2014 64bit SP2 Build 246
Vault Basic 2014 64bit SP2 Update 7
HP Z200
Win 7 64bit
16GB RAM
CPU: i5 3,2GHz
GPU: Nvidia Quadro K600

erstellt am: 02. Mrz. 2015 10:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super Anleitung danke Jürgen, hab deines als Muster genommen und es nach-modelliert.

Mit den letzten 2 Verdickungen nimmt man die Mengen weg was zu viel wären für die Blechstärke oder?

------------------
Grüße aus Wien
Philipp
http://black-evolution.de/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 02. Mrz. 2015 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für axi92 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von axi92:

Mit den letzten 2 Verdickungen nimmt man die Mengen weg was zu viel wären für die Blechstärke oder?


Man nimmt damit jenes Material weg, welches zu nicht senkrechten Schnittkanten führen würde. Unterdrück mal die beiden Verdickungen und mach von der Abwicklung eine Zeichnungsableitung mit verdeckten Kanten. (oder guck Dir die Abwicklung im Modell mit einem Visuellen Stil an, bei dem Verdeckte auch zu sehen sind. Dann sollte alles klar sein).

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz