Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CPUs Allgemein
  AMD 64 bit vs. Intel P4 -3,2

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   AMD 64 bit vs. Intel P4 -3,2 (5693 mal gelesen)
thomasw24
Mitglied
student

Sehen Sie sich das Profil von thomasw24 an!   Senden Sie eine Private Message an thomasw24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomasw24

Beiträge: 5
Registriert: 12.06.2003

erstellt am: 22. Aug. 2004 20:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
wir planen neue Rechner für AutoCAD 2005 mit Applikation.
eigendlich  25% 3D, 75% 2D
Hat einer von euch den AMD Athlon 64 bit im Einsatz?
Wir dachten an Modell 3200+, mit SATA Platte und 2 GB RAM und
Windows XP Professional, PNY Grafik.
Bringt der was, lohnt sich  die Thematik, sich überhaupt damit zu beschäftigen - oder merkt das unterm Strich eh keiner?

Oder, die uns bekannte stabile Lösung, das ganze mit Intel P4 3,2 GHz und Intelboard mit Intelchipset.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin.M
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Martin.M an!   Senden Sie eine Private Message an Martin.M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin.M

Beiträge: 352
Registriert: 05.10.2002

erstellt am: 11. Dez. 2004 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für thomasw24 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

wenn Du 64 Bit nutzen möchtest muss Dein CAD-System das unterstützen. Ich habe mir sagen lassen das 64 Bit Software nicht schneller ist als 32 Bit Software. Man kann aber mehr Arbeitsspeicher nutzen.

Wir haben im OSDM Forum darüber diskutiert und clausb hat interessante Antworten geschrieben.
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum29/HTML/001103.shtml

Was den Arbeitsspeicher angeht ist die Frage, ob Du mehr als 3 GB brauchst. Mit Windows XP Professionel kann Dein CAD-System 3 GB nutzen.
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum29/HTML/001205.shtml


Tschuess
Martin


------------------
OSDM - Die freie Wissensdatenbank
WorkManager Forum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 12. Dez. 2004 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für thomasw24 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

hier auch noch ein recht frischer Thread aus dem SolidWorks-Brett zu diesem Thema, ist wirklich auch für Nicht-SolidWorks-Anwender lesenwert, da es nicht hauptsächlich um SolidWorks geht. Der Thread: Nutzung von 64 - bit systemen (Hardware und XP64 ) für 3D

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite
http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

matl
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von matl an!   Senden Sie eine Private Message an matl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für matl

Beiträge: 32
Registriert: 25.10.2002

erstellt am: 05. Jan. 2005 00:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für thomasw24 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
Wir hatten, vor ca. einem 1/2 Jahr die selbe Fragestellung und ließen uns 2 PC zum Testen liefern. Nach mehreren Benchmark-Tests (Teilweise mit Benchmark-Programmen, Großteils aber mit von uns verwendeteter Software).
Die Tests zeigten folgendes:
Der AMD64(Opteron) lief mit WindowsXP (64bit Beta) langsamer als mit dem von uns momentan verwendeten Windows2000.
Leistungsunterschied zwischen Opteron und P4-System konnte kein markanten festgestellt werden.

Wir entschieden uns zum damaligen Zeitpunkt für das P4-System, da das AMD64-System einen unzumutbaren Lärm verursachte (und keine leiseren Kühler verfügbar waren).

Die Rechner die momentan von uns gekauft werden, sind wieder P4-Systeme, da wir feststellen mussten, dass die Dual-Channel-Speicher-Unterstützung und ein großer Prozessor-Cache beim Aufbau großer Baugruppen (Arbeitsspeicherbedarf >1GB) und Zeichnungsableitungen mehr bringen als die AMD64-Achitektur. Ein wichtigeste Hauptgrund ist aber, dass die vor einen 1/2 Jahr gekauften PC P4-Systeme waren, und weniger des Leistungsniveau der jetztigen AMD-Systeme.

Mfg Matl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1272
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 05. Jan. 2005 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für thomasw24 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Frage stellt sich bei AMD Athlon 64 sowieso kaum mehr, da Intel ja nun auch sowohl in den Pentium als auch in den XEON CPU's eine 64bit-Erweiterung eingebaut hat.
Was anderes ist der Opteron Prozessor von AMD, welcher aber auch wieder in einer anderen Preisklasse agiert.
Ein weiterer Punkt ist die Tatsache das eine Geschwindigkeitsvorteil erst dann wirklich vorhanden sein wird wenn ich sowohl ein 64bit Betriebssystem als auch eine 64bit Applikation habe. Ist das nicht gegeben habe ich wirklich nur noch den Vorteil mehr Systemresourcen (ARbeitsspeicher) durch den erweiterten Adressraum ansprechen und verwalten zu können.

------------------
www.alphacam.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

paTTer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von paTTer an!   Senden Sie eine Private Message an paTTer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für paTTer

Beiträge: 121
Registriert: 06.10.2004

Athlon 64 3000+ S939
@ 3500+
MSI K8T Neo2 Platinum
2x512MB DDR500
@ 250MHz
GF FX6800 GS (1,6/16)
@ 350/800MHz
HDD1 IBM 60GB (8MB)
HDD2 Samsung 160GB (2MB)

erstellt am: 09. Mrz. 2005 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für thomasw24 10 Unities + Antwort hilfreich

der preis spielt wohl auch eine rolle.

die selben funktionen die der a64 bietet, haben erst die p4 der 6er serie.

klarer punkt für amd ist die geschichte mit der abwärme.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11840
Registriert: 28.05.2002

erstellt am: 10. Apr. 2005 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für thomasw24 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin allerseits

Ich setze hier an den Desktop-Rechnern nur AMD ein, hatte aber im letzten Jahr auch die "Ehre" mit einem Intel PIV arbeiten zu müssen.

1. Beide Systeme laufen stabil.
2. Wenn die Software kein 64-Bit unterstützt, dann macht es keinen Sinn ein 64-Bit OS einzusetzen, der zusätzlich adressierbare Speicher wird nicht genutzt.
3. Wie die Performance von 32-Bit Software unter XP64 ist, bleibt abzuwarten. Das endgültige Release des OS steht noch nicht zur Verfügung.
4. Rein Subjektiv ist der AMD schneller / flüssiger bei der Arbeit mit Inventor.
5. Die AMD-Prozessoren haben einen geringeren Stromverbrauch und sind somit leiser als gleichstarke Intels.

Fazit: Ich würde heute einen schnellen AMD Athlon XP kaufen (z.B.: Mainboard + Athlon XP 3200+ f. 110€) und dann später auf einen Athlon64 aufrüsten. Den "Mehrpreis" für die Umrüstung hast Du später durch Preissenkungen beim XP64 + MAinboard wieder raus 

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter) Mathias

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1272
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 11. Apr. 2005 08:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für thomasw24 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Charly Setter:
...
2. Wenn die Software kein 64-Bit unterstützt, dann macht es keinen Sinn ein 64-Bit OS einzusetzen, der zusätzlich adressierbare Speicher wird nicht genutzt...

Bei diese Aussage stimme ich nur zu wenn man nur eine Applikation einsetzt. Setze ich aber mehrere (32bit-) Applikationen ein, so kann bei einem 64bit-Betriebssystem, jede Applikation den von ihr max. verwaltbaren Arbeitsspeicher addresieren und so kann durchaus auch dann ein Performancegewinn vorhanden sein. Kommt eben immer auf den einzelnen Anwendungsfall an.

------------------
www.alphacam.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz