Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  Tolerierung 3D-Modelle

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Tolerierung 3D-Modelle (7300 mal gelesen)
Frauke N.
Mitglied
Diplomand Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Frauke N. an!   Senden Sie eine Private Message an Frauke N.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frauke N.

Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2008

erstellt am: 03. Apr. 2008 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hei Leute,


ich schreib gerade an einer Diplomarbeit mit dem Thema "Erstellen von anwendergerechten Konstruktionszeichnungen".

Meine Frage: Wie sieht`s mit Toleranzvergaben in bei 3D- Modellen aus? Würde die ganze Sache vielleicht vereinfachen, und man würde sich ein paar Zeichnungen sparen...

MfG
Frauke N.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5194
Registriert: 15.04.2007

SWX 2019
Windows 10 x64

erstellt am: 03. Apr. 2008 12:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und einen schönen Tag Frauke.

Kommt ganz darauf an, wie du die 3D Modelle und Ihre Daten weiter verarbeiten willst.

Die geringste Stufe ist diejenige, in der die Modelle nur der Zeichnungsableitung dienen. Dies wird auch am häufigsten angewand.
Die nächste ist diejenige, in der du die Daten zu FEM oder ähnlichsen Berechnungen verwendest.
Darauf ist die Verwendung in weiterführenden CAM Programmen. Hier kommt es darauf an, wie diese CAM Programme mit den einzelnen Toleranzen und Form und Lage arbeiten.
Die "größte" Ausbaustufe ist meiner Meinung nach, der Anschluß an CIM.

Deiner Frage beinhaltet für mich einen kleinen Wiederspruch. Wenn du Zeichnungen "einsparen willst", warum müssen dann Konstruktionszeichnungen anwendergerecht sein?

Spaß beiseite.

Ein immer wieder heiß diskutiertes Thema ist der grundsätzlich Aufbau einer Zeichnung.
Fertigungsgerecht bemaßt oder funktionsgerecht?
Was gehört als allgemeine Angaben unbedingt drauf?
                          .
                        ..
                        ....
                        usw.

Wir handhaben dies im Moment noch so:

Im Modell werden alle nicht durch die DIN ISO 2768 erfassten Toleranzen eingetragen (also Passungen, +/-irgendwas, etc.)
Form- und Lagetoleranzen werden in der Zeichnung ergänzt (weil unser CAD Programm bei rotationssymetrischen Teilen in der Ableitung Probleme bereitet)

Toleranzen bei Schweißteilen, Gußteilen werden in der Zeichnung über Allgemeinangabe geregelt.

Also, wie du siehst, ist deine Frage nicht ganz so einfach zu beantworten.
Hoffe trotzdem einige Denkanstöße gegeben zu haben.

Gruß
ThoMay

------------------
Es gibt keine dummen Fragen, nur unzweckmäßige.
Hierauf bekommt man dann machesmal eine unzweckmäßige, freundliche Antwort.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frauke N.
Mitglied
Diplomand Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Frauke N. an!   Senden Sie eine Private Message an Frauke N.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frauke N.

Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2008

erstellt am: 03. Apr. 2008 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke ThoMay, für`s schnelle Antworten.
Die Sache ist halt die: Wenn zum Beispiel eine Fertigungszeichnung eines Gussteils an einen Lieferanten gehen, bekommt er auch ein 3D- Modell. Aber meistens wird von dem Lieferanten nur das 3D- Modell als Anschauungsobjekt genutzt, die Zeichnungen nur um Toleranzen nachzuschauen.
Deswegen war meine Überlegung, wenn es denn technisch möglich ist, die Toleranzen in das Modell zu packen und die Zeichnung einzusparen (für den Lieferanten).
Generell ist es für meine Diplomarbeit nicht ausgeschlossen, nach Alternativen zu schauen als nach nur fertigungsgerechten 2D- Zeichnungen... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP4
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 03. Apr. 2008 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frauke,

zumindest bei einigen CAD-Systemen geht das. Du kannst dort im 3D Geometrien bemaßen und auch mit Toleranzen versehen.

Ein Problem dabei: Was ist, wenn die Modelle in ein anderes Format migiert werden müssen? Das kann zu Problemen führen.

Viele Grüße,

CEROG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bastler mit Diplom



Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6185
Registriert: 14.12.2004

Malen nach Zahlen

erstellt am: 03. Apr. 2008 14:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich denke mal, daß die 2D-Zeichnung auch aus dem Grund nicht aussterben wird, weil sie ja nicht nur während der Werkzeugkonstruktion benötigt wird.
Sondern erstmal im Vorfeld zur Erstellung des Angebots kann sie schnell gefaxt oder gepdft werden und auf dem Ausdruck hat man einen guten Überblick, auch über Feinheiten, ohne das 3D-Modell zu laden.
Während des Werkzeugbaus muß man vielleicht auch mal in die Fertigung gehen, um dort etwas zu fragen.
Und zuletzt müssen die Bauteile geprüft werden von der Qualitätsabteilung.
Sicher kann man diese Dinge auch alle über Viewer oder andere Schnittstellen regeln, aber oft ist doch der Griff in den Ordner einfacher, als das Laden eines 3D-Modells.

------------------
                 CoCreate: Hilfeseite I FAQ I Hilfreiche Links

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2357
Registriert: 23.07.2001

erstellt am: 03. Apr. 2008 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich


3D-Bemassung.jpg

 
Hallo Frauke!

Ich hab mal ein kleines Anschauungsbild aus der Hilfe eines CAD-Systems kopiert und hoffe, dass mir deshalb nicht der (Urheberrechts-)Kopf runterkommt.

Das Programm schreibt dazu, dass diese Bemaßung gemäß der ANSI-Norm ASME Y14.41-2003 erstellt ist.

Vielleicht hilft dir das weiter bei deiner Recherche.

Grüße Günter

------------------
Wie man Fragen richtig stellt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Husky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Husky an!   Senden Sie eine Private Message an Husky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Husky

Beiträge: 5643
Registriert: 10.07.2002

No Sysinfo

erstellt am: 03. Apr. 2008 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

eine Fragestellung kommt noch dazu :

Im Modell (3D) wird meistens nicht so konstruiert, wie später bemasst wird.
Toleranzen im Modell machen dann weniger Sinn.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael 18111968
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
F&E & CAD



Sehen Sie sich das Profil von Michael 18111968 an!   Senden Sie eine Private Message an Michael 18111968  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael 18111968

Beiträge: 4893
Registriert: 25.07.2002

HP XW9300 & Fx3400/3450
Win XP-SP2 / XPx64-SP1
WiFi2 (M120/230) & Mechanica
Zum Basteln & Testen:
HP NW8000, Dell 8100, SGI 540,
2001 (2005030), WiFi1 (M260)

erstellt am: 03. Apr. 2008 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Husky:
Im Modell (3D) wird meistens nicht so konstruiert, wie später bemasst wird.
Toleranzen im Modell machen dann weniger Sinn.


Das wird wohl von Firma zu Firma und von CAD zu CAD unterschiedlich gehandhabt.
Toleranzen werden bei uns (und mit Pro/Engineer) nur im 3D-Modell erzeugt - für alles andere gibts einen Satz heisse Ohren... 
Dazu muss man allerdings auch wissen, dass "Toleranzen" in Pro/Engineer nicht nur Texte, sondern echte Abmaße sind, die auf der Zeichnung dann einfach nur gezeigt werden müssen.

@Frauke:
Schau Dir auch mal diesen Beitrag im Pro/Engineer-Forum an, da gehts ums gleiche Thema und da sind noch ein paar Informationen / Links für Dich drinnen! 

------------------
CAD.DE macht Spaß!    
Wichtige Links für noch mehr Spaß: Richtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - Unities - Stammtisch - 7er-Regel

Guten Morgen - und falls wir uns nicht mehr sehen - guten Nachmittag, guten Abend und gute Nacht!  (Truman Burbank in "Die Truman-Show")

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3788
Registriert: 14.11.2002

Konstruktion
Maschinenbau

erstellt am: 03. Apr. 2008 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frauke,

eine Frage, die bisher nicht berücksichtigt wurde: Wie sieht es rechtlich aus?
Nehmen wir mal an, dass der Kunde wegen nicht erfüllter Qualitätserwartungen vor Gericht geht. In dem Moment wird's spannend. Es muss ein nicht veränderbares Dokument existieren, welches in einem solchen Fall als Auftrags- und/oder Vertragsgrundlage dient. Deshalb ist die Zeichnung im übertragenen Sinne ein juristisches Dokument.
Ich kann mir vorstellen, dass das ein interessanter Aspekt ist, den du in deiner Diplom-Arbeit berücksichitgen solltest. Wenn du in diesem Zusammenhang zu irgendwelchen Ergebnissen kommst, wäre es schon wenn du uns ein bisschen Feed-back geben könntest.

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2571
Registriert: 29.07.2003

erstellt am: 04. Apr. 2008 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frauke,

ich komme aus dem Spritz- Druckgußbereich.
Die meisten Teile sind inzwischen mit einer 2D Zeichnung nur noch unzureichend beschreibbar, da sie fast immer Freiformflächen enthalten. Für den Werkzeugbau ist es daher unbedingt notwendig ein 3D Teil zu bekommen, das leider oft nicht den Anforderungen entspricht und nachgearbeitet werden muss. In der Regel gibt es daher eine Zeichnung mit den Funktionsmaßen und den Außenabmessungen und ein 3D-Modell.

Grundsätzlich muß das Volumen kleinstmöglich sein <Außenabmessungen Kleinstmaße, Innenflächen und Bohrungen haben das größte Maß> um die Form noch nacharbeiten zu können. Dieses korrigierte 3D-Modell wird dann dem Schwund entsprechend skaliert, für die Düsen- und Auswerferseite getrennt, und direkt nach 3D-daten gefräst.

Bei Frästechnischer Herstellung der Teile ist es hingegen sinnvoll, die Toleranzmitte als 3D Modell zu verwenden.

Mein Bruder arbeitet im Automobilbau und ein PKW hat heutzutage fast gar nichts mehr, was mit einer 2D-Zeichnung beschreibbar wäre. Die bemaßen auf der Zeichnung nur noch Länge und Breite, dann kommt das 3D-Modell in den "Tresor", damit die rechtliche Situation Kunde-Lieferant klar ist. Wie die allerdings die Toleranzen definieren hab ich noch nicht gefragt (Catia).

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter)
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

daniu
Mitglied
Mechanik-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von daniu an!   Senden Sie eine Private Message an daniu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für daniu

Beiträge: 866
Registriert: 03.11.2004

Intel Xeon W3550
12GB RAM; NVidia Quadro 4000
Win 7 Enterprise 64bit; NX7.5
TeamCenter 8

erstellt am: 04. Apr. 2008 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi!

Mich würde mal interessieren, welche CAD Systeme das tolerieren im 3D überhaupt beherrschen. Muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich davon noch nichts gehört hab, obwohl ich schon relativ viele teure Systeme verwendet hab (UG, CATIA V5). Da wo ich war hat man das nicht verwendet. Im Moment verwende ich I-Deas und ich behaupte, das kann es nicht.

Zum Thema Gussform: wenn die Teile ohne Maße hergestellt werden, dann wird ja normalerweise die Abnahme letztendlich über eine Bemusterung gemacht. Ich denke, man geht davon aus, dass die Teile dann immer gleich bleiben. Sollte ja auch mehr oder weniger so sein. Wenn sie das irgendwann mal nicht mehr sind, ist die Form kaputt. Dann muss der, dem die Form gehört, eine neue machen.
Wir hatten jetzt einen Fall, wo die QS eine ganze Charge zurückgegeben hat, weil man auf dem Kunststoffgehäuse vorne Marken (vorm Schraubendom) sieht. Ich behaupte mal, sowas kann man nicht messen ... zurückgeben schon ... und das hat gar nix mit Toleranzen zu tun. Zumindest unser Hersteller wird sowas auch ohne Anstand zurücknehmen, obwohl auf der Zeichnung noch nicht mal ein Hinweis ist. Wenn er das nicht machen würde, wäre er wahrscheinlich nicht so arg lange unser Hersteller ...

Gruß
Daniel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP4
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 04. Apr. 2008 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

@daniu: CATIA kann es - sowohl V4 als auch V5. Sind jeweils Zusatzlizenzen.

Nachteil bei V4: Die Dinger sind nur zu sehen, wenn die Lizenz vorhanden ist und der Befehl aufgerufen wurde.

Viele Grüße,

CEROG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

daniu
Mitglied
Mechanik-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von daniu an!   Senden Sie eine Private Message an daniu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für daniu

Beiträge: 866
Registriert: 03.11.2004

Intel Xeon W3550
12GB RAM; NVidia Quadro 4000
Win 7 Enterprise 64bit; NX7.5
TeamCenter 8

erstellt am: 04. Apr. 2008 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi!

Ach so ... da bin ich ja beruhigt ... Zusatzlizenz ...

Naja - wobei die Verfügbarkeit ja keine Aussage darüber trifft, wie gut oder schlecht die Funktion ist.

Allerdings denke ich auch, das Nichtvorhandensein dieses Features bei Iges und Step macht die Sache extrem schwierig ...

Unsere Modelle gehen über diese Schnittstellen zum Hersteller.

Sowas mag vielleicht bei hoher Fertigungstiefe praktisch sein oder wenn man ohnehin die Toleranz im Modell macht.

Gruß
Daniel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4509
Registriert: 21.07.2005

Nix da ...

erstellt am: 04. Apr. 2008 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von daniu:
...welche CAD Systeme das tolerieren im 3D überhaupt beherrschen. ...


Pro/E

------------------
----------------
"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

daniu
Mitglied
Mechanik-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von daniu an!   Senden Sie eine Private Message an daniu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für daniu

Beiträge: 866
Registriert: 03.11.2004

Intel Xeon W3550
12GB RAM; NVidia Quadro 4000
Win 7 Enterprise 64bit; NX7.5
TeamCenter 8

erstellt am: 04. Apr. 2008 12:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

hmmm - ja, das hatte ich schon gelesen :-)

Catia auch und wer noch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10362
Registriert: 14.11.2001

erstellt am: 04. Apr. 2008 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:
Pro/E

... und zwar ohne Zusatzlizenzen 

------------------
Gruß
Udo               Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Link durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-Info7er-RegelUnities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2571
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2016 bis 2018
verschiedene Rechner

erstellt am: 04. Apr. 2008 13:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von daniu:
Catia auch und wer noch?

Solidworks

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hightower205
Ehrenmitglied
Leiter Engineering Services


Sehen Sie sich das Profil von Hightower205 an!   Senden Sie eine Private Message an Hightower205  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hightower205

Beiträge: 1725
Registriert: 27.01.2005

erstellt am: 04. Apr. 2008 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

NX (Zusatzlizenz), siehe Seite 3

Ansonsten besucht mal das NX-Brett und sucht nach PMI.

------------------
Hoffeeinehilfegewesenzusein  

Gruß
Ralf

Improvisieren ist nur dann eine Kunst, wenn man nicht unvorbereitet aussieht...

[Diese Nachricht wurde von Hightower205 am 04. Apr. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frauke N.
Mitglied
Diplomand Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Frauke N. an!   Senden Sie eine Private Message an Frauke N.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frauke N.

Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2008

erstellt am: 04. Apr. 2008 13:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für den Tipp, ich schau gleich mal nach!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rumpelstilzchen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Rumpelstilzchen an!   Senden Sie eine Private Message an Rumpelstilzchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rumpelstilzchen

Beiträge: 64
Registriert: 19.11.2005

.

erstellt am: 04. Apr. 2008 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Michael,

gehen mit SWXSolidWorks auch Form- u.Lagetolreanzen und Oberflächenzeichen?

------------------
Grüße
Rumpelstilzchen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2571
Registriert: 29.07.2003

erstellt am: 04. Apr. 2008 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rumpelstilzchen,

siehe in diesem Tread die 5 Antwort (GWS) ein Bild aus Solidworks.
Allerdings weiß ich nicht, ob diese Toleranzen bei der automatischen Toleranzrechnung berücksichtigt werden.

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter)

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rumpelstilzchen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Rumpelstilzchen an!   Senden Sie eine Private Message an Rumpelstilzchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rumpelstilzchen

Beiträge: 64
Registriert: 19.11.2005

.

erstellt am: 04. Apr. 2008 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Stimmt! Wer lesen kann, ist im Vorteil. Sorry! Die Frage war überflüssig.

------------------
Grüße
Rumpelstilzchen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5194
Registriert: 15.04.2007

erstellt am: 04. Apr. 2008 19:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

HAllo und einen guten Tag an Alle.

Super Diskussion und sehr lehrreich.

Noch ein Betrag meinerseits.
MEiner Meinung nach hat ProE einen kleinen Vorteil, da dort die Zeichnung und deren Ansichten am 3D Modell erstellt werden und nich erst im 2D Bereich.

Alle Programme welche mitlerweile die Toleranzrechnung beherschen sollt Form und Lage sowie Oberfläche mit einbeziehen können.
Dies ist meiner Info nach in SWXSolidWorks 2008 nun auch so.
Ebenso war dies auch bei Ideas seit 1998.

Ganz klar möchte ich hier aber auch anmerken, das die Aufgaben der Konstruktionsassistenten (Technischen Zeichner) auf den Konstrukteur verschoben werden. Will sagen, derjenige welcher das 3D Modell erstellt trägt auch Sorge für die korrekte Bemaßung.
Hiermit gehen dann eigentlich "Zeiten" für die Konstruktion verloren.

Schönes Wochenende
Gruß
ThoMay

------------------
Es gibt keine dummen Fragen, nur unzweckmäßige.
Hierauf bekommt man dann machesmal eine unzweckmäßige, freundliche Antwort.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4509
Registriert: 21.07.2005

Nix da ...

erstellt am: 04. Apr. 2008 20:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von ThoMay:
...Ganz klar möchte ich hier aber auch anmerken, das die Aufgaben der Konstruktionsassistenten (Technischen Zeichner) auf den Konstrukteur verschoben werden. Will sagen, derjenige welcher das 3D Modell erstellt trägt auch Sorge für die korrekte Bemaßung.
Hiermit gehen dann eigentlich "Zeiten" für die Konstruktion verloren. ...


OT: Das ist eines der zentrale Probleme, warum die erwarteten Kosteneinsparungen mit der 3D-Einführung manchmal nicht erreicht werden. Die (teurere) KonstrukteurIN wird zur DetailliererIN, die (kostengünstigere) ZeichnerIN wird aber nicht immer (erfolgreich) zur KonstrukteurIN.

------------------
----------------
"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

[Diese Nachricht wurde von Wyndorps am 04. Apr. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasZwatz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cadadmin



Sehen Sie sich das Profil von ThomasZwatz an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasZwatz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasZwatz

Beiträge: 5121
Registriert: 19.05.2000

erstellt am: 04. Apr. 2008 21:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Frauke N.:
....ich schreib gerade an einer Diplomarbeit mit dem Thema "Erstellen von anwendergerechten Konstruktionszeichnungen".

Meine Frage: Wie sieht`s mit Toleranzvergaben in bei 3D- Modellen aus? Würde die ganze Sache vielleicht vereinfachen, und man würde sich ein paar Zeichnungen sparen...


Ich versteh die Frage ein wenig anders .... nicht auf ein konkretes CAD System gemünzt ...

3D Modell anstelle der Papierzeichnung:
Kann man z.B. mittels JT machen.
Wieweit das wirklich schon praxistauglich ist kann ich (noch) nicht beurteilen...

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP4
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 05. Apr. 2008 06:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

um mal wieder auf das Thema:

Zitat:
Original erstellt von daniu:

Mich würde mal interessieren, welche CAD Systeme das tolerieren im 3D überhaupt beherrschen.


zurückzukommen.

Ich hatte vor etwa 1,2-1,75 Jahren ein Problem mit Datentransfer von einem FRemdsystem nach CATIA V4. Die Ursache war eine Bemerkung im 3D. Sowas kommt ja auch vor. Das System war Solid Designer - wenn ich mich richtig erinnere.

Viele Grüße,

CEROG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11874
Registriert: 28.05.2002

erstellt am: 05. Apr. 2008 20:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Inventor kann auch Toleranzen im Modell verwalten und dann in der Zeichnung abrufen (solange die Modellbemaßung in der Zeichnung genutzt wird).

Aus den von Stefan (Husky) genannten Gründen ist das leider manchmal etwas schwierig.

Wenn man mit Layoutskizzen / Modellen arbeitet sind die Maße / Toleranzen in der Zeichnung des abgeleiteten Parts nicht verfügbar

Wie sieht´s da bei den anderen Systemen aus ?

Form-/Lagetoleranzen und Oberflächen beherrscht Inventor leider nicht. Aber wenn SWXSolidWorks es jetzt kann, kann´s ja nicht mehr lange dauern 


CUSee You

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5194
Registriert: 15.04.2007

SWX 2019
Windows 10 x64

erstellt am: 06. Apr. 2008 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und eine entspannendes Wochenende gehabt zu haben.

Auf's Thema zurück: Toleranzen am 3D Modell.

Auch wenn dies machbar ist, so wird die Schnittstelle zwischen Fertiger / Zulieferer und Konstruktion meines Erachtens noch lange Zeit das Hauptproblem sein.
Solange dies in einer Firma zwischen Fertigung und Konstruktion programmtechnisch abgestimmet werden kann, mag dies jetzt schon zeit- und geldwertige Vorteile bringen.
Es ist nur so, das der überwiegende Teil der Maschinenbauindustrie im Mittelstand meist keine eigene Fertigung hat und auf Zulieferer angewiesen ist.
Die Systemhäuser der einzelnen Cad Programme werden sich nicht ins eigene Fleisch schneiden und eine übergreifende standardisierte Schnittstelle schaffen, welche alle Daten mit umsetzt. Es gibt zwar einige Versuche, allerdings fristen diese ein kärgliches Dasein. Dies hängt wohl auch damit zusammen, das sich der Mittelstand nicht alle 2Jahre neue teure Software leisten kann.
Noch krasser ist es mit den Schnittstellen zwischen CAD und CAM. Da es etliche Hersteller für Fertigungsmaschinen gibt, will ich mal übertrieben sagen, git es genausoviele Programmiersprachen (Derivate) für die Maschinen. Diese gilt es von den CAD Daten mittels CAM umzusetzen. Folgerung hieraus=>   

Nun, weitere Diskussion erwünscht

Gruß
ThoMay

------------------
Es gibt keine dummen Fragen, nur unzweckmäßige.
Hierauf bekommt man dann machesmal eine unzweckmäßige, freundliche Antwort.

[Diese Nachricht wurde von ThoMay am 06. Apr. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dieter Kotsch
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dieter Kotsch an!   Senden Sie eine Private Message an Dieter Kotsch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dieter Kotsch

Beiträge: 311
Registriert: 10.08.2002

erstellt am: 07. Apr. 2008 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hei Leute,


ich schreib gerade an einer Diplomarbeit mit dem Thema "Erstellen von anwendergerechten Konstruktionszeichnungen".

Meine Frage: Wie sieht`s mit Toleranzvergaben in bei 3D- Modellen aus? Würde die ganze Sache vielleicht vereinfachen, und man würde sich ein paar Zeichnungen sparen...

MfG
Frauke N.

Hallo Leute

Ich denke diese Frage wird sehr interessant gelesen.

Zuerst einmal die Frage nach dem anwendergerechten:

Anwender 1: Ersteller der Zeichnung
Anwender 2: Benutzer 1 der Zeichnung (z.B. Fertigung)
Anwender 3: Benutzer 2 der Zeichnung (z.B. Einkauf oder QS)

Ich denke das Problem liegt darin, dass sich das Aussehen einer 2D-Zeichnung in den letzten 100 Jahren in den Köpfen fixiert hat. Dagegen können die 3D-Systeme nun erst seit ein paar Jahren ein 3D-Maß erzeugen. Zur Zeit ist mir keine Norm bekannt, in der ein 3D-Maß genannt wird. Es gibt im 3D auch keine einheitliche Vorgehensweise mit dem Umgang von Toleranzen. Beim Datenaustausch gehen die 3D-Maße auch verloren.  ))

Gruß Dieter

------------------
nichts ist unmöglich 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frauke N.
Mitglied
Diplomand Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Frauke N. an!   Senden Sie eine Private Message an Frauke N.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frauke N.

Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2008

erstellt am: 07. Apr. 2008 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Dieter,

ich bin bei der Norm DIN 32869-2 (Technische Produktdokumentation,
Dreidimensionale CAD-Modelle, Teil 2: Anforderungen an Attribute) drüber gestolpert.

MfG
Frauke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frauke N.
Mitglied
Diplomand Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Frauke N. an!   Senden Sie eine Private Message an Frauke N.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frauke N.

Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2008

erstellt am: 07. Apr. 2008 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

...hab ich noch vergessen:

Ich hab mich noch einmal im Internet umgeschaut. Vielleicht hat ja einer Erfahrung mit dem Acrobat 3D- Version 8. Da wird drauf verwiesen, dass nahezu jede CAD- Datei einschließlich 3D-Geometrien und fertigungsrelevanter Daten in das PDF-Format konvertiert werden kann..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP4
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 08. Apr. 2008 06:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frauke,

das haben Vertriebler verzapft.

In der Praxis wirst du immer wieder Probleme haben, das eine oder andere neue Format zu lesen.

Viele Grüße,

CEROG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael 18111968
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
F&E & CAD



Sehen Sie sich das Profil von Michael 18111968 an!   Senden Sie eine Private Message an Michael 18111968  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael 18111968

Beiträge: 4893
Registriert: 25.07.2002

HP XW9300 & Fx3400/3450
Win XP-SP2 / XPx64-SP1
WiFi2 (M120/230) & Mechanica
Zum Basteln & Testen:
HP NW8000, Dell 8100, SGI 540,
2001 (2005030), WiFi1 (M260)

erstellt am: 08. Apr. 2008 07:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Frauke N.:
Vielleicht hat ja einer Erfahrung mit dem Acrobat 3D- Version 8. Da wird drauf verwiesen, dass nahezu jede CAD- Datei einschließlich 3D-Geometrien und fertigungsrelevanter Daten in das PDF-Format konvertiert werden kann..

Für Adobe Acrobat 3D gibts hier sogar ein eigenes Forum, am besten stellst Du Deine Acrobat-Frage dort noch einmal!
Bis gleich an anderer Stelle! 

------------------
CAD.DE macht Spaß!    
Wichtige Links für noch mehr Spaß: Richtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - Unities - Stammtisch - 7er-Regel

Guten Morgen - und falls wir uns nicht mehr sehen - guten Nachmittag, guten Abend und gute Nacht!  (Truman Burbank in "Die Truman-Show")

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25786
Registriert: 24.11.2002

erstellt am: 08. Apr. 2008 07:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frauke N. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Dieter Kotsch:
...Ich denke das Problem liegt darin, dass sich das Aussehen einer 2D-Zeichnung in den letzten 100 Jahren in den Köpfen fixiert hat. Dagegen können die 3D-Systeme nun erst seit ein paar Jahren ein 3D-Maß erzeugen. Zur Zeit ist mir keine Norm bekannt, in der ein 3D-Maß genannt wird...

Sorry, da muss ich einspringen:
Sogar das uralte AutoCAD kann seit Jahrzehnten 3D-Maße, der darauf aufbauende (und ebenfalls ziemlich alte) MDTMechanical Desktop ebenfalls. Von SWXSolidWorks kenn' ich diese Funktion auch schon sehr lange.
Also ich würde eher sagen: Du kennst diese Funktion erst seit ein paar Jahren... <G>
Und, in diesem Zusammenhang ist von ASME Y14.41-2003 und ISO 16792:2006 die Rede (ohne dass ich jetzt weiss was in diesen Normen konkret drin steht).

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz