Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Biegeteil K-Faktor

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Biegeteil K-Faktor (3375 mal gelesen)
Redox
Mitglied
Konstrukteur Sondermaschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Redox an!   Senden Sie eine Private Message an Redox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Redox

Beiträge: 179
Registriert: 26.08.2005

Windows 10 64
Creo 3.0

erstellt am: 15. Aug. 2009 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo beisammen,

ich habe ein Problem mit dem k-faktor:

Wir haben den k-faktor über den y-faktor im Werkstoff belegt, soweit so gut. Wenn aber die Teile keine Kantteile sondern ein Kegel oder etwas ähnliches ist stelle ich den k-Faktor auf 0.5 um damit die Abwicklung der neutralen Faser folgt. Wenn ich jetzt das Material wieder ändere wird der k-Faktor automatisch überschrieben.
Ich habe schon versucht den y-faktor aus dem Material zu löschen und den k-faktor dan nur händisch zu setzten hat aber irgendwie nicht so richtig reagiert.

Hat wer eine Lösung oder wie behandelt ihr solche fälle.

In Verbindung mit obigem Problem würde ich gerne den k-Faktor auf der Zeichnung abbilden nur irgendwie is der Parameter nicht da oder ich sehe ihn nicht, wie kann ich den k-Faktor in eine Notiz bringen?

2.Frage:
Bei Biegung hinzufügen kann ich nur Biegetabelle auswählen? oder kann hier der im Material hinterlegte y-faktor verwendet werden?

wäre für jede Hilfe dankbar

mfg
Sebastian

------------------
mfg
Redox

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 15. Aug. 2009 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Redox 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sebastian,

ich kann deinem Problem zwar noch nicht so ganz folgen, aber ich gebe Dir hier mal den Hinweis, dass Du die Verwendung des Y-Faktors in der config.pro beeinflussen kannst:
initial_bend_y_factor = "mein Wert für nicht zylindrische Biegungen"

Dieser Wert soll dann angeblich durch die jeweiligen Materialdefinitionen überschrieben werden! (Hab's nicht getestet)

Ausgewiesen wird dieser Wert in dem Parameter: PTC_INITIAL_BEND_Y_FACTOR

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Liebe Grüße,

Nina

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Redox
Mitglied
Konstrukteur Sondermaschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Redox an!   Senden Sie eine Private Message an Redox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Redox

Beiträge: 179
Registriert: 26.08.2005

Windows 10 64
Creo 3.0

erstellt am: 15. Aug. 2009 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke, ich habs so gut wie möglich beschrieben :-) wollte wohl nicht so sein neuer (ich hoffe besserer Erklärungs)versuch

also ich habe den y-faktor im Materialfile mit:

Code:
{
  Name = PTC_INITIAL_BEND_Y_FACTOR
  Type = Real
  Default = 0.42922
  Access = Full
},

festgelegt

dieser ist für normale Kantungen

wenn ich jetzt eine Kegelabwicklung oder so etwas mache ändere ich den k-Faktor im Teil auf 0,5 (neutrale Faser)

wenn ich weiters das Material auf ein anderes ändere wird das wieder mit dem y-faktor aus dem Materialfile überschrieben.

(Ich ändere das Material über die Startup-Tools also erscheint die Frage ob ich die Biegungseigenschaften behalten will wie im Material Menüe von Pro/E nicht)

--> wenn jetzt ein anderer Konstrukteur das Material ändert gibt es bei solchen Teilen falsche abwicklungen.

Die 2 Frage war:
Gibt es den K-Faktor als Parameter, damit ich ihn zur kontrolle auf der Zeichnung anzeigen kann.

------------------
mfg
Redox

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Börga
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau/Konstruktionstechnik


Sehen Sie sich das Profil von Börga an!   Senden Sie eine Private Message an Börga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Börga

Beiträge: 623
Registriert: 09.07.2003

SolidWorks Premium 2014 x64 Edition SP2.0
SolidWorks Enterprise PDM
Intel® Xeon® W3565
8 GB RAM
NVIDEA Quadro 4000
Windows 7 Professional

erstellt am: 15. Aug. 2009 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Redox 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Redox,

ich kenne das Problem mit dem automatischen Ändern der Biegeeigenschaften beim Ändern des ptc_material. Aber eine andere Lösung als die Verwendung des Materialmenüs von Pro/E kann ich dir leider auch nicht nennen.
(Da durch Standardisierung der Materialdateien mehrerer Standorte viele Teile alte Materialdateien (die nicht mehr verwendet werden dürfen --> Modellcheck) hinterlegt haben, müssen wir diese tauschen. Man hat uns zwar ein Excel-Tool zur Verfügung gestellt mit dem komplette Baugruppen überarbeitet werden können, aber bei Blechteilen passiert es halt, dass die Biegetabelle durch eine K-/Y-Faktor ersetzt werden (ohne Rückfrage --> anscheinend wie bei den Start-Up-Tools). Die einzige Lösung, die wir bisher haben, ist, dass wir Blechteile mit Pro/E-Bordmitteln bearbeiten.)

Zum Parameter des K-Faktors:
Schau mal unter #Editieren#Setup#Blech#Parameter. Dort stehen, glaube ich, der Y-Faktor und der K-Faktor. Diese müsstet du dir auch auf der Zeichnung anzeigen lassen können. Habe aber gerade kein Pro/E zur Hand, kann es also nicht überprüfen).

------------------
Gruß Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 15. Aug. 2009 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Redox 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sebastian,

scheinbar ist hier heute nix los. (Keine Blech Pro/FIS hier)

Ich kann Dir dazu leider nur folgendes sagen:
Meines Wissens läßt sich der K-Faktor nicht automatisch abgreifen (a la SMT_K_FACTOR).
Der Y-Faktor hingegen schon (s.o.).
Wieso nimmst Du nicht den Y-Faktor statt des K-Faktors?
Um zu verhindern, dass der Faktor bei Materialwechsel überschrieben wird, gibt es die config Option:
material_upd_smt_bend_table = never_replace

Tut mir leid, das ich Dir nix besseres bieten kann, aber vielleicht liest ja doch nochmal 'n Blechpatscher vorbei und gibt Dir bessere Informationen.

Viel Glück!!

Nina  

EDIT: Ach da ist ja doch noch jemand! (Hallo Börga  )
Da war ich wohl zu langsam :END EDIT

[Diese Nachricht wurde von Frau-PROE am 15. Aug. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1274
Registriert: 03.05.2005

XP Prof SP3
FX 1500
WF4 M100

erstellt am: 15. Aug. 2009 17:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Redox 10 Unities + Antwort hilfreich

Börga
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau/Konstruktionstechnik


Sehen Sie sich das Profil von Börga an!   Senden Sie eine Private Message an Börga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Börga

Beiträge: 623
Registriert: 09.07.2003

SolidWorks Premium 2014 x64 Edition SP2.0
SolidWorks Enterprise PDM
Intel® Xeon® W3565
8 GB RAM
NVIDEA Quadro 4000
Windows 7 Professional

erstellt am: 15. Aug. 2009 18:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Redox 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Frau-PROE:
...Um zu verhindern, dass der Faktor bei Materialwechsel überschrieben wird, gibt es die config Option:
material_upd_smt_bend_table = never_replace
...

Das hört sich interessant an. Werde es Montag früh direkt ausprobieren. Seltsamerweise haben unsere Admins seit Monaten keine Lösung dafür gefunden.   
Zitat:
Original erstellt von Frau-PROE:
...EDIT: Ach da ist ja doch noch jemand! (Hallo Börga   )
Da war ich wohl zu langsam :END EDIT

Lag den ganzen Nachmittag auf dem Balkon in der Sonne und hatte zeitweise den Laptop auf dem Schoß.   

------------------
Gruß Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Redox
Mitglied
Konstrukteur Sondermaschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Redox an!   Senden Sie eine Private Message an Redox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Redox

Beiträge: 179
Registriert: 26.08.2005

Windows 10 64
Creo 3.0

erstellt am: 16. Aug. 2009 19:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke Frau-PROE 10Üs für den config-Eintrag

genau was ich brauche, ich habe den standardfaktor im Startteil gesetzt,
und wenn mal ein anderer eingetragen wird bleibt der auch jetzt beim Materialwechsel

------------------
mfg
Redox

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UNO
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von UNO an!   Senden Sie eine Private Message an UNO  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UNO

Beiträge: 104
Registriert: 23.03.2004

erstellt am: 17. Aug. 2009 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Redox 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Redox,

meines Wissens kann man Lage der neutralen Faser auch für jedes KE einzeln steuern. Habs aber noch nie ausprobiert.

[Diese Nachricht wurde von UNO am 17. Aug. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz