Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Windchill
  ModelCHECK Validierung während des Eincheckens verwalten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ModelCHECK Validierung während des Eincheckens verwalten (849 mal gelesen)
DonChunior
Mitglied
CAD-Systemadministrator, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DonChunior an!   Senden Sie eine Private Message an DonChunior  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DonChunior

Beiträge: 1112
Registriert: 09.09.2004

Creo Parametric 4.0 M060
Windchill 11.0 M030-CPS12
Windows 7 Enterprise x64 SP1

erstellt am: 03. Jul. 2018 21:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir planen zukünftig in Windchill die Gatekeeper-Funktionalität zu verwenden und das Einchecken von Modellen mit ModelCHECK-Fehlern zu unterbinden.

Um uns damit vertraut zu machen, haben wir in unserer Testumgebung mal etwas ausgetobt:
In Creo wurde der ModelCHECK so konfiguriert, dass beim Speichern von Modellen der ModelCHECK ausgeführt wird und die beiden Parameter MC_ERRORS und MODEL_CHECK entsprechend angelegt oder aktualisiert werden.
In Windchill wurde der Objekttyp CAD-Dokument ebenfalls um die zwei Attribute erweitert.
Die Eincheck-Optionen in Windchill wurden zu guter Letzt noch so eingestellt, dass die Attribute beim Einchecken geprüft werden.

Nun funktioniert es wunderbar, dass das Einchecken blockiert wird, wenn ModelCHECK-Fehler vorhanden sind.
Wir haben aber noch eine zusätzliche Anforderung, welche wir bisher nicht hinbekommen haben:
Unter bestimmten Umständen werden neue Modelle erzeugt, bei denen der ModelCHECK nicht ausgeführt wird und somit auch (das ist gewollt) die beiden Parameter MC_ERRORS und MODEL_CHECK nicht erzeugt werden.
Diese Modelle sollen vom Gatekeeper beim Einchecken nicht berücksichtigt und einfach eingecheckt werden können!
Lässt sich das irgendwie realisieren?

------------------
MfG, DonChunior

BOINC - Rechenleistung spenden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

molnium
Mitglied
engineering typ


Sehen Sie sich das Profil von molnium an!   Senden Sie eine Private Message an molnium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für molnium

Beiträge: 85
Registriert: 25.04.2004

erstellt am: 23. Aug. 2018 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

also was ich mir vorstellen könnte, auszuprobieren, um das hinzubekommen, wäre: einchecken in einen anderen Kontext, da ja auch der Gatekeeper in Site, Organistation oder im Produkt eingestellt wird.
Im entsprechenden Kontext wäre der Gatekeeper dann deaktiviert oder so eingestellt, dass er alles durchlässt.

------------------
heute keine Signatur

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Börga
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau/Konstruktionstechnik


Sehen Sie sich das Profil von Börga an!   Senden Sie eine Private Message an Börga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Börga

Beiträge: 623
Registriert: 09.07.2003

erstellt am: 23. Aug. 2018 15:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

wäre es nicht sinnvoller, den Gatekeeper mit einem Statuswechsel anstatt dem Einchecken zu verbinden?

So könnt Ihr die Teile lustig ein- und auschecken, bis sie wirklich fertig sind. Vor der Freigabe muss der Konstrukteur dann den Modellcheck durchführen.

So können "unsaubere" Daten zur Datensicherung oder Übergabe an Kollegen eingecheckt werden und die letztendlich produktiven Daten sind sauber.

------------------
Gruß Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Holger.S
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Holger.S an!   Senden Sie eine Private Message an Holger.S  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Holger.S

Beiträge: 365
Registriert: 01.10.2004

Creo Parametric 4.0 M090
Creo Elements/Direct Drafting 18.1
Windcill PDMLink 11.0 M020
Mathcad 14.0
Lenovo Thinkpad
Microsoft Windows10 Emterprise 64 Bit
Intel(R) Core(TM)i/-8850 CPU @ 2.60GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P3200 with Max-Q Design

erstellt am: 04. Sep. 2018 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir handhaben das wie von Christian beschrieben. Einchecken im beliebigem Zustand, Freigabe nur bei Modelcheck ohne Fehler.

------------------
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte. (Gustav Heinemann)
www.vn-biker.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 12. Nov. 2018 16:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Würde ebenfalls nur zu diesem Workflow raten, die User darf man NIE daran hindern einzuchecken!

Die Daten MÜSSEN gesichert werden können, Freigabe LZ steht auf einem anderen Blatt Papier, hier würde ich die Daumenschraube fester anknallen.

------------------
Windchill PDMLink 10.1 M020
Creo Elements/Pro 5 (M280)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10301
Registriert: 14.11.2001

CREO parameteric 4.0 (M100)
PDMLink 11.0 (M030)

erstellt am: 12. Nov. 2018 16:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von scax:
Würde ebenfalls nur zu diesem Workflow raten, die User darf man NIE daran hindern einzuchecken!

Die Daten MÜSSEN gesichert werden können, Freigabe LZ steht auf einem anderen Blatt Papier, hier würde ich die Daumenschraube fester anknallen.



Die Daten können auch gesichert werden, wenn diese nur hochgeladen werden. Ein Einchecken ist für die Sicherung der Daten nicht notwendig. Somit sollte bereits das Einchecken von schlechten Modellen verhindert werden.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

Windchill 10.2

erstellt am: 12. Nov. 2018 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von U_Suess:

Die Daten können auch gesichert werden, wenn diese nur hochgeladen werden. Ein Einchecken ist für die Sicherung der Daten nicht notwendig. Somit sollte bereits das Einchecken von schlechten Modellen verhindert werden.



Ich bevorzuge auch die Vorgehensweise von Christian (Börga).
Wenn mehrere Personen an einer Baugruppe arbeiten (sollen/müssen), muss diese engecheckt werden können, um jedem den Zugriff zu gewähren.
Ggf. ist der für das Feintuning Verantwortliche einer der letzten Bearbeiter.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 12. Nov. 2018 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von U_Suess:

Die Daten können auch gesichert werden, wenn diese nur hochgeladen werden. Ein Einchecken ist für die Sicherung der Daten nicht notwendig. Somit sollte bereits das Einchecken von schlechten Modellen verhindert werden.


Ja Udo, vllt. falsch ausgedrückt, stimmt natürlich auch 

------------------
Windchill PDMLink 10.1 M020
Creo Elements/Pro 5 (M280)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10301
Registriert: 14.11.2001

CREO parameteric 4.0 (M100)
PDMLink 11.0 (M030)

erstellt am: 13. Nov. 2018 17:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:
... Wenn mehrere Personen an einer Baugruppe arbeiten (sollen/müssen), muss diese engecheckt werden können, um jedem den Zugriff zu gewähren. ...
Bei der Zusammenarbeit mehrerer Leute an zusammenhängenden Daten kommt man um das Einchecken nicht herum. Allerdings würde ich dann viel eher den Modelcheck beim Einchecken anwenden wollen. Es ist echt unschön, wenn man den Regenerationsstatus einer Baugruppe nicht "grün" bekommt, weil die enthaltenen Daten frisch von der Müllhalte kommen. 

@Don
Du schreibst im Ausgangspost, dass der Modelcheck mit Absicht nicht gemacht wird und somit keine Werte für den Gatekeeper vorhanden sind und ein Einchecken somit ausgeschlossen ist.
Das halte ich für die falsche Herangehensweise. Wenn der Modelcheck als Gatekeeper eingerichtet ist, dann sollten immer die gleichen Abläufe gemacht werden, also beispielsweise Speichern - Modelcheck - Einchecken.
Wenn es Gründe gibt, warum bei bestimmten Daten der Gatekeeper einfach blind sein soll und die Daten ungefragt durchlassen soll, dann kann man das dem Modelcheck über die Konfiguration mitteilen. Man kann also beispielsweise einen Parameter erzeugen, der vom Modelcheck geprüft wird und dann für die Nutzung einer sehr einfachen Prüfung genutzt wird. Dann wären die Attribute vorhanden und es gibt keine Eincheck-Probleme.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Börga
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau/Konstruktionstechnik


Sehen Sie sich das Profil von Börga an!   Senden Sie eine Private Message an Börga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Börga

Beiträge: 623
Registriert: 09.07.2003

erstellt am: 13. Nov. 2018 17:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von U_Suess:
Bei der Zusammenarbeit mehrerer Leute an zusammenhängenden Daten kommt man um das Einchecken nicht herum. Allerdings würde ich dann viel eher den Modelcheck beim Einchecken anwenden wollen. Es ist echt unschön, wenn man den Regenerationsstatus einer Baugruppe nicht "grün" bekommt, weil die enthaltenen Daten frisch von der Müllhalte kommen.  
Dann hätte ich bald ziemlichen Ärger mit der Personalabteilung und dem Betriebsrat, weil ich die Auszubildenen nötigen müsste am Tag vor der Berufsschule oder dem Urlaub so lange zu machen, bis sie ihre Daten sauber haben.

------------------
Gruß Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DonChunior
Mitglied
CAD-Systemadministrator, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DonChunior an!   Senden Sie eine Private Message an DonChunior  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DonChunior

Beiträge: 1112
Registriert: 09.09.2004

Creo Parametric 4.0 M060
Windchill 11.0 M030-CPS12
Windows 7 Enterprise x64 SP1

erstellt am: 14. Nov. 2018 07:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von U_Suess:
...
Du schreibst im Ausgangspost, dass der Modelcheck mit Absicht nicht gemacht wird und somit keine Werte für den Gatekeeper vorhanden sind und ein Einchecken somit ausgeschlossen ist.
Das halte ich für die falsche Herangehensweise. Wenn der Modelcheck als Gatekeeper eingerichtet ist, dann sollten immer die gleichen Abläufe gemacht werden, also beispielsweise Speichern - Modelcheck - Einchecken.
Wenn es Gründe gibt, warum bei bestimmten Daten der Gatekeeper einfach blind sein soll und die Daten ungefragt durchlassen soll, dann kann man das dem Modelcheck über die Konfiguration mitteilen. Man kann also beispielsweise einen Parameter erzeugen, der vom Modelcheck geprüft wird und dann für die Nutzung einer sehr einfachen Prüfung genutzt wird. Dann wären die Attribute vorhanden und es gibt keine Eincheck-Probleme.

Unsere besonderen Umstände sind, dass wir mit Windchill nicht nur CAD-Daten von Creo Parametric verwalten, sondern auch von Creo Elements/Direct.
Und bei Creo Elements/Direct gibt es leider keinen ModelCHECK, der ausgeführt werden könnte.
Dem Gatekeeper ist es aber egal, ob es sich um Daten eines anderen CAD-Systems handelt - die Parameter sind nicht da, also können die Daten nicht eingecheckt werden.

------------------
MfG, DonChunior

BOINC - Rechenleistung spenden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10301
Registriert: 14.11.2001

CREO parameteric 4.0 (M100)
PDMLink 11.0 (M030)

erstellt am: 14. Nov. 2018 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DonChunior 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von DonChunior:
... Dem Gatekeeper ist es aber egal, ob es sich um Daten eines anderen CAD-Systems handelt - die Parameter sind nicht da, also können die Daten nicht eingecheckt werden. ...
Wenn das so ist, dann nutzt aber auch der Ansatz, die Attribute bei einer Freigabe zu prüfen, auch nichts. Denn auch da fehlen diese und können somit nicht verglichen werden.
Wurde schon getestet, die Creo elements Daten mit den entsprechenden Parametern zu versehen?

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DonChunior
Mitglied
CAD-Systemadministrator, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DonChunior an!   Senden Sie eine Private Message an DonChunior  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DonChunior

Beiträge: 1112
Registriert: 09.09.2004

Creo Parametric 4.0 M060
Windchill 11.0 M030-CPS12
Windows 7 Enterprise x64 SP1

erstellt am: 14. Nov. 2018 12:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir experimentieren derzeit mit OIRs, ob wir es damit irgendwie schaffen, CAD-Objekte von Creo Elements/Direct mit für ModelCHECK validen Werten zu initialisieren.
Allerdings sind wir dabei scheinbar auf einen Windchill-Bug gestoßen und die OIRs funktionieren nicht immer zuverlässig.
Derzeit liegt das Thema also beim R&D von PTC.

------------------
MfG, DonChunior

BOINC - Rechenleistung spenden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz