Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Windchill
  Nordteile,suchpfade

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Nordteile,suchpfade (1983 mal gelesen)
webby01
Mitglied
MB- Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von webby01 an!   Senden Sie eine Private Message an webby01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für webby01

Beiträge: 257
Registriert: 23.09.2002

PDMLink 10.1 M010
Creo2 M090
Diverse HP Rechner

erstellt am: 17. Jun. 2012 17:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Mich interessiert wie Andere ihre Normteile aus PDM9.1 in WF aufrufen. Fūgt ihr jede Schraube erst dem WS hinzu bevor ihr eine Instanz in die Baugruppen einbaut ? Oder habt ihr die
pro -Library-dir in der Config.pro gesetzt auf die Bibliothek in PMLink ? Meines Wissens muss man dann eine Index Datei erzeugen, damit WF weiß wo in welchem Ordner sich welches CAD Objekt befindet, diese mūsste dann ja mit jedem neuen Normteill neu erzeugt werden. Oder nehmt ihr einfach die Suche beim Einbauen und sucht jedes Mal in der PDMLink Bibliothek ?
DANKE

[Diese Nachricht wurde von webby01 am 17. Jun. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marianne
Mitglied
CAD / PLM Support


Sehen Sie sich das Profil von Marianne an!   Senden Sie eine Private Message an Marianne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marianne

Beiträge: 340
Registriert: 01.04.2003

erstellt am: 18. Jun. 2012 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

also bei uns heißen die Dinger NorMteile - die Verwendung dürfte aber die gleiche sein wie bei NorDteilen ... ;-)

Wir arbeiten nicht mit Bibliotheken, bei uns gibt es paar spezielle Produkte mit diesen Teilen. Suchpfade verwenden wir dafür nicht, laden sie vor dem Einbau ganz normal in den Workspace herunter wie andere Teile auch. Es gibt in den Produkten Unterordner für die verschiedenen Teilearten (Schrauben, Muttern, ...), sodass man entweder mit Browsen oder mit Suchen zum Ziel kommt. Außerdem beginnen Normteile bei uns immer mit den gleichen 4 Nummern.
Zudem haben wir den PartDataManager, wo man alle in SAP verwalteten Normteile findet und die dank einer Schnittstelle auch direkt in den aktiven Workspace und gleichzeitig in die Pro/E Sitzung laden kann.

Gruß Marianne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

webby01
Mitglied
MB- Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von webby01 an!   Senden Sie eine Private Message an webby01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für webby01

Beiträge: 257
Registriert: 23.09.2002

PDMLink 10.1 M010
Creo2 M090
Diverse HP Rechner

erstellt am: 18. Jun. 2012 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Marianne,

leider hab ich es mit dem Tippen nicht so...

Danke für die Info

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giatsc
Mitglied
 CAD/PDM Consultant


Sehen Sie sich das Profil von giatsc an!   Senden Sie eine Private Message an giatsc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giatsc

Beiträge: 892
Registriert: 08.02.2002

Laptop: Lenovo ThinkPad W520
i7 2860 2,5 GHz; 32 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000M
WIN7 Enterprise; Creo 2 M050; PDMLink 10.1 M030;
3DCONNEXION SpacePilot Pro

erstellt am: 14. Sep. 2012 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Also das mit den Suchpfaden und Indexdateien vergiss ganz schnell wieder, dafür hat man ja ein PDM damit man sich nicht mehr mit solchen Dingen herumärgern muss.

Ihr könnt für euer Normteile ganz einfach eine Bibliothek erzeugen mit einer Ordnerstruktur der eurer gewohnten Ablage entspricht.

Danach die pro_library_dir auf den Windchill Pfad setzen und gut ist.

Nun könnt ihr mit den gewohnten Creo / ProE Funktionen über das Library Icon im Einbau Dialog durch die Ordnerstruktur browsen, das Normteil laden und Einbauen. Dadurch erfolgt der Download in den WS im Hintergrund automatisch.

Indexdatei und Suchpfad wird nicht mehr benötigt.   

------------------
Gruss Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 523
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 27. Nov. 2017 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir wünschen uns schon lange die Möglichkeit, dass man z.B. Kontexte für Normteile das herunterladen in Workspace verbietet.

Man soll die Normteile jederzeit öffnen können, ALLE haben Leseberechtigung, nur nicht die Möglichkeit diese herunterzuladen.

Besser gesagt, diese Normteile sollen eben nicht im Workspace erscheinen.

WARUM?
Immer wieder müssen wir neue Varianten im Generic aufnehmen, so dass ALLE Workspace veraltet sind und dann wilde Sachen passieren. Viele User wissen dann nicht, wie sie damit umgehen sollen.
Wären diese also nicht sichtbar oder nicht im Workspace, würden die User immer aktuelle Normteile erhalten.

------------------
Windchill PDMLink 10.1 M020
Creo Elements/Pro 5 (M280)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10249
Registriert: 14.11.2001

CREO parameteric 4.0 (M080)
PDMLink 11.0 (M030)

erstellt am: 27. Nov. 2017 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von scax:
Wir wünschen uns schon lange die Möglichkeit, dass man z.B. Kontexte für Normteile das herunterladen in Workspace verbietet.
...

Nicht in den Workspace laden heißt dann aber, diese Teile nicht in Creo öffnen zu können. Creo kann IMHO keine Teile direkt aus dem Commonspace öffnen. Die Daten müssen also zwangsweise in den Workspace geladen werden.
Zitat:
Wären diese also nicht sichtbar ...
Nur weil man die Daten im WS nicht sieht, werden diese immer noch nicht automatisch aktualisiert. Man sieht diese eben nur nicht.

BTW Dies ist einer der Gründe, warum Normteile bei uns nicht in Familientabellen erzeugt werden. Hat zwar auch ein paar Nachteile, aber eben hier einen Vorteil.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?      Verwundert über die Antworten?     Dann schnell nachfolgende Links durchlesen.  
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

[Diese Nachricht wurde von U_Suess am 27. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 523
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 27. Nov. 2017 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Mensch UDDOOOOO 

Uns ist doch das Windchill-Prozedere klar, auch dass man "eigentlich" nur das öffnen kann, was im WS liegt.
Genau das wäre ja unser Wunsch, dass die Normteile dann eben nicht im "produktiven" WS liegen, sondern vllt. in einem separaten Cache.
Uns geht es nur damit, den Aufwand/die Probleme zu vermeiden den die User bei Änderungen haben.

Da eine solche Wunsch-Funktion nie kommen wird, haben wir die Auflösung der FamTabs schon lange auf ToDo.

Ich wollte das mal in den Raum werfen, vllt. hat ja jemand schon derartiges gelöst bekommen. 

Danke aber dennoch!

------------------
Windchill PDMLink 10.1 M020
Creo Elements/Pro 5 (M280)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 523
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 12. Dez. 2017 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

INFO:

INNEO hat dies PTC angeblich ebenfalls schon oft gemeldet, es gibt andere Systeme die lokal einen Cache erstellen, in dem nur bestimmte Daten geladen werden, um genau solche Dinge zu vermeiden.

Dann hoffen wir nicht länger, da PTC wohl nicht so schnell in die Gänge kommen wird.

------------------
Windchill PDMLink 10.1 M020
Creo Elements/Pro 5 (M280)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Holger.S
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Holger.S an!   Senden Sie eine Private Message an Holger.S  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Holger.S

Beiträge: 347
Registriert: 01.10.2004

erstellt am: 17. Jul. 2018 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei "alten" Normteilen im Workspache bekommt man doch nur beim Einchecken der baugruppe die Meldung das etwas nicht stimmt. Dann aktualisiert man den Workspache und gut ist. Wie viel mal ändert ihr denn die Normteile und wie lange habt ihr immer alles im Workspache ausgeckeckt? Bei uns sollte zumindest zum Wochenende hin alles eingecheckt werden. Am Montag dann morgens einmal den Workspache aktualisieren und gut ist.

Bei uns liegen die "Normteile" in einer Bibliothek getrennt von den Pfaden der Produkte. Übrigens haben wir die Familientabellen der Normteile auch aufgelöst da diese das System verlangsamt haben.

------------------
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte. (Gustav Heinemann)
www.vn-biker.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 523
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 18. Jul. 2018 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Vorgehensweise ist bekannt und muss gemacht werden, es löst aber das eigentliche Problem nicht.

Es gibt andere Systeme, die keine "Bibliotheksdaten" in den Workspace herunterladen, man somit auch nichts aktualisieren muss, was viel Zeit erspart.

Auf diese Idee muss aber PTC erst mal kommen, aber PTC interessieren solche Probleme oftmals nicht.

------------------
Windchill PDMLink 10.1 M020
Creo Elements/Pro 5 (M280)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Holger.S
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Holger.S an!   Senden Sie eine Private Message an Holger.S  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Holger.S

Beiträge: 347
Registriert: 01.10.2004

erstellt am: 17. Sep. 2018 08:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von scax:
Es gibt andere Systeme, die keine "Bibliotheksdaten" in den Workspace herunterladen, man somit auch nichts aktualisieren muss, was viel Zeit erspart.


Dazu muss ich dann doch noch einmal meinen Senf geben. Auch ich bin mit einigen Dingen vom PDMLink nicht glücklich. Mein Arbeitgeber kennt die Arbeitsweise des Systems und hat sich bewusst dafür entschieden. Nun muss er auch damit klarkommen das es etwas länger dauert. Oder er hätte sich ein anderes System aussuchen müssen. Die Vergleiche, bei dem einen geht das und bei dem anderen geht dies sind Mühselig.
Ohne DB-System und Daten nur auf dem Serverlaufwerk, waren wir auch ca. 20-30% schneller und Flexibler sowieso. Bei 6 Usern in unserm Bereich und strikten Regeln ging das auch. Im Globalen System ist so etwas aber undenkbar und daher der entscheid für ein Einheitliches DB-System mit allen Vor- u. Nachteilen.

------------------
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte. (Gustav Heinemann)
www.vn-biker.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz