Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Flexibilität: Baugruppen mit flexiblen KEs einbauen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Flexibilität: Baugruppen mit flexiblen KEs einbauen (119 mal gelesen)
holofury
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von holofury an!   Senden Sie eine Private Message an holofury  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für holofury

Beiträge: 11
Registriert: 22.07.2004

creo 3.0 M190

erstellt am: 31. Jul. 2020 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich bin über ein Problem gestolpert, wenn ich eine flexible Baugruppe einbauen will, die KEs enthält, welche standardmäßig unterdrückt sind.
Creo berücksichtigt beim Einbau nicht, ob im Dialogfeld "unterdrückt" oder "zurückgeholt" ausgewählt wird, wenn es zwischenzeitlich neu gestartet wurde.

Folgendes Vorgehen:
- Bauteile platziert
- KEs (Profil) hinzugefügt und unterdrückt
- Flexibilität eingestellt

- Beim Einbau der flexiblen Baugruppe das KE auf "zurückgeholt" eingestellt.
--> Bis hierher funktioniert alles einwandfrei.

Starte ich aber creo neu, berücksichtigt es keine KEs mehr, die in der flexiblen Baugruppe als "unterdrückt" gespeichert wurden.
Die KEs wird zwar im Baum nicht als unterdrückt dargestellt, sind im Modell aber nicht vorhanden.
Erst wenn man die flexible Baugruppe öffnet, die KEs einmal zurückholt und wieder unterdrückt, funktioniert das wie gewünscht.
Interessanterweise auch dann noch, wenn zwischenzeitlich die flexible Baugruppe aus dem Speicher gelöscht wurde.

Ist das ein Bug?
Oder mache ich irgendwo einen Fehler?

Viele Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2989
Registriert: 27.10.2005

Creo 4.0 Parametric M110
SAP-PLM
HP Z4 G4 mit 32GB RAM
NVIDIA Quadro P4000
Windows 10 Enterprise

erstellt am: 31. Jul. 2020 10:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für holofury 10 Unities + Antwort hilfreich

Ganz ehrlich: Aus Grunden der Stabilität und Datenqualität sind unterdrückte KE's im Modellbaum eigentlich unzulässig. Was von Hand unterdrückt ist, kann auch gelöscht werden. Das wäre in Etwa das Selbe.

Besser wäre da ein anderes Vorgehen:

    - Erzeuge Dir JA/NEIN-Parameter (Es gehen auch INTEGER-Parameter mit 0 und 1 oder ZEICHENFOLGE-Parameter, eingeschränkte Werte mit "Ja" und "NEIN") in der flexiblen Baugruppe.
    - Dann unterdrücke die gewollten KE's mittels einer Abfrage dieser JA/NEIN-Parameter in Programm (Pro/Program).
    - Diese JA/NEIN-Parameter anschließend flexibel vordefinieren.
    - Danach in Deiner Baugruppe die flexible Baugruppe einbauen und die JA/NEIN-Parameter mit assoziativen Parametern kombinieren.
    - In den Beziehungen kannst Du im Anschluß die assoziativen Parameter aufführen und je nach gewünschtem Zustand einstellen, bzw. anhand anderer Parameter einstellen

Somit sind zwar KE's unterdrückt, aber nur aufgrund von gewollten Zuständen und nicht unkontrolliert manuell. Das Ganze ist dann auch stabil wenn Du Creo schließt und das Ganze dann in einer neuen Sitzung wieder öffnest.

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de
Auch sehr hilfreich für ProE-/Creo-Neulinge: ProE konfigurieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

holofury
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von holofury an!   Senden Sie eine Private Message an holofury  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für holofury

Beiträge: 11
Registriert: 22.07.2004

creo 3.0 M190

erstellt am: 31. Jul. 2020 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

danke für deine Antwort.

Wir haben das Assembly-Modul nicht, daher kann ich nichts mit Pro/Programm machen.
Ich muss auch zugeben, dass sich mir der Unterschied noch nicht erschließt, ob ich das KE unterdrücke oder einen Parameter steuere, der das KE dann unterdrückt.

Gibt es noch eine Alternative?

Was ich mit der Flexibilität vorhabe:
Wir arbeiten mit Alu-Verbundprofilen, die bearbeitet werden.
Diese Bearbeitungen werden in Fertigungsanweisungen mit 200+ Seiten definiert.
Das Verbundprofil (als flexible Baugruppe) wird auf 90% der Seiten gerade abgeschnitten dargestellt und bekommt auf 10% eine Gehrung.
Darum will ich die Gehrung in der Baugruppe standardmäßig unterdrücken und nur bei Bedarf ein- oder beidseitig einschalten.

Ich habe meine Test-Baugruppe aus creo 3.0 in creo 4.0 geöffnet - hier funktioniert alles einwandfrei.

Viele Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10348
Registriert: 14.11.2001

CREO 4 M120 (+Geniustool für Creo 6.0.2)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 31. Jul. 2020 19:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für holofury 10 Unities + Antwort hilfreich

Warum willst Du so eine Flexibilität in der Baugruppe speichern? Die gehört doch eigentlich in das Aluprofil. Oder wird das erst auf Gehrung gesägt, wenn es noch mit anderen Teilen zusammengebaut ist?

Es gibt einen ziemlichen Unterschied zwischen dem manuellen Unterdrücken und dem Unterdrücken über Pro/Program. Die manuelle Unterdrückung kann ich jederzeit über den allen bekannten Weg zurückholen. Die andere geht nur über die Kenntnis des richtigen Schalters. Über das manuelle Zurückholen geht es nicht. 

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

holofury
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von holofury an!   Senden Sie eine Private Message an holofury  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für holofury

Beiträge: 11
Registriert: 22.07.2004

creo 3.0 M190

erstellt am: 03. Aug. 2020 08:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

es handelt sich tatsächlich um mehrteilige Verbundprofile (Alu-Halbschale + Isoliersteg + Alu-Halbschale).
Diese bestellen wir in verbundener Form in verschiedenen Kombinationen (Halbschale A + Isoliersteg B + Halbschale C usw.).
Sieht man in jedem modernen Fenster aus Aluminium.

Das Ergebnis bleibt aber im Grunde das gleiche - Gehrung da oder eben nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2989
Registriert: 27.10.2005

Creo 4.0 Parametric M110
SAP-PLM
HP Z4 G4 mit 32GB RAM
NVIDIA Quadro P4000
Windows 10 Enterprise

erstellt am: 03. Aug. 2020 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für holofury 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir haben bei uns auch solche Verbundprofile, allerdings nur sehr selten mit Gehrungsschnitten sondern vielmehr mit Bohrungen, Fräsungen und anderen Profilendenbearbeitungen. Hier werden daraus Alurahmen für Tore und Türen gemacht. Da wir das Assemblymodul haben, ist es natürlich ganz einfach. Die Gehrungen und  weitere Bearbeitungen werden im Profilzuschnitt modelliert und dann je nach Einbauzustand in Programm dargestellt oder nicht. Ich kann daher nur empfehlen, das ihr Euch das Assemblymodul anschafft.
Ansonsten wäre auch der Weg über Familientabellen möglich.

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de
Auch sehr hilfreich für ProE-/Creo-Neulinge: ProE konfigurieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz