Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Creo Parametrics 4.0 Studiversion: Materialausgabe in Stückliste

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Creo Parametrics 4.0 Studiversion: Materialausgabe in Stückliste (260 mal gelesen)
Plumkunst
Mitglied
Technischer Produktdesigner M/A


Sehen Sie sich das Profil von Plumkunst an!   Senden Sie eine Private Message an Plumkunst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Plumkunst

Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2012

HP Elitebook 8540w, WIN 10 Pro 64

erstellt am: 02. Apr. 2020 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

auf die Gefahr der Wiederholung des Themas. Ich habe ein eigenes Material angelegt, eine Dichte eingetragen und das Material zugeordnet. Die mfg-Datei liegt im Arbeitsordner. Die Stückliste der TU Reutlingen zeigt trotzdem "no material"und berechnet die Masse der Baugruppe nicht.

Wo liegt mein Fehler?

Vielen Dank für einen schnellen Hinweis!

VG

Plumkunst

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4490
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4, Creo 5
Windchill 10.2 Produktiv
GeniusTools 6.0.1

erstellt am: 02. Apr. 2020 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Plumkunst 10 Unities + Antwort hilfreich

Haben Sie dieses neue Material denn auch im Teil zugewiesen?

Wie haben Sie das neue Material angelegt?
Eigenständig (nicht zu empfehlen), oder durch Kopieren eines vorhandenen Materials (sehr zu empfehlen)?
Für die Ausgabe des Materialnamens in den Stücklisten wird der benutzerdefinierte Parameter "SELECT_EN_NAME" verwendet.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Plumkunst
Mitglied
Technischer Produktdesigner M/A


Sehen Sie sich das Profil von Plumkunst an!   Senden Sie eine Private Message an Plumkunst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Plumkunst

Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2012

HP Elitebook 8540w, WIN 10 Pro 64

erstellt am: 02. Apr. 2020 22:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wie kommt diese Zeile MATERIAL=MATERIAL_PARAM("SELECT_EN_NAME") in die Beziehungen?

Der Ausdruck rechts ist der Fehler.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10329
Registriert: 14.11.2001

CREO 4 M100 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 02. Apr. 2020 22:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Plumkunst 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Plumkunst:
... Der Ausdruck rechts ist der Fehler.
Nein, der Ausdruck ist nicht der Fehler. Der Fehler ist im Material, weil Du anscheinend diesen Parameter nicht mit drin hast.
Die Beziehungen kommen sicher aus dem Startteil. Und zu einem Starteil gehören eben auch Materialien, welche die notwendigen Parameter haben. Der hier geforderte "SELECT_EN_NAME" ist ein benutzerdefinierter Parameter, welcher üblicherweise bei INNEO genutzt wird.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Plumkunst
Mitglied
Technischer Produktdesigner M/A


Sehen Sie sich das Profil von Plumkunst an!   Senden Sie eine Private Message an Plumkunst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Plumkunst

Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2012

HP Elitebook 8540w, WIN 10 Pro 64

erstellt am: 02. Apr. 2020 22:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich bin erstaunt, was  in Creo alles vom user editiert werden muss. Die Masse einer Baugruppe wurde nicht richtig, sondern mit einem "utopischen" Wert ausgegeben, weil ein Eintrag "Mass" und nicht "Masse" war. Hab ich jetzt selbst korrigiert und oh wunder der neue Wert ist nachvollziebar. Liegt das an den Startobjekten der Uni Reutlingen?

[Diese Nachricht wurde von Plumkunst am 02. Apr. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

grisu486
Mitglied
Senior Technical Consultant MCAD


Sehen Sie sich das Profil von grisu486 an!   Senden Sie eine Private Message an grisu486  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für grisu486

Beiträge: 531
Registriert: 14.11.2005

StartupTools 6.0.2.0
GENIUS TOOLS for Creo
Creo 7.0
Creo 6.0
Creo 5.0
Creo 4.0
GENIUS TOOLS ModelProzessor
GENIUS TOOLS ModelProzessorUser
(jeweils die aktuellste Versionen und bei Bedarf auch ältere)
HP Z-Book G5
2,6GHz; 32GB
Quadro P2000
Windows 10 64bit

erstellt am: 03. Apr. 2020 07:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Plumkunst 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Plumkunst:
Liegt das an den Startobjekten der Uni Reutlingen?
Jein.
Das liegt daran, das man in Creo eine ganze Menge Dinge einstellen kann ...
Zum Beispiel kann man Parameter frei benennen, wie hier das Gewicht, also die Masse.
In deutschsprachigen Länder wird der dazugehörige Parameter gerne "MASSE" genannt, in englischsprachigen Ländern nennt man diesen Parameter eben gerne "MASS".

Weiterhin kann man unter anderem einstellen, wie sich z.B. eine Stückliste die Information über das zugewiesene Material aus dem Teil abholt. Materialien haben auch Parameter, die man ergänzen und verändern kann.
Diese Material-Parameter kann man mit Beziehungen an Teile-Parameter übergeben. Diese Teile-Parameter wiederum werden von Stücklisten, Zeichnungsrahmen und PDM-Systemen ausgewertet. Wyndorps & Udo haben schon darauf hingewiesen.

Klingt kompliziert? Isses auch.
Aber dadurch ist es möglich, sehr präzise zu steuern, wie Informationen im Gesamtsystem eines Unternehmen weitergegeben werden.

Zitat:
Original erstellt von Plumkunst:
Ich bin erstaunt, was  in Creo alles vom user editiert werden muss
Das erscheint für Dich jetzt auf den ersten Blick so zu sein.
Mit den selben Einstellmöglichkeiten kann ein pfiffiger CAD-Administrator die Arbeitsumgebung für hunderte (tausende ...) von Anwendern mit den deren jeweiligen Anforderungen so einrichten, das am Ende was Gescheites für das Unternehmen dabei rauskommt.
Diese Steuerungsmöglichkeiten gelten aber eben auch genauso für einen einzelnen Studenten ...

Im Übrigen soll gegen Ende April / Anfang Mai eine neue Student-Edition der StartupTOOLS rauskommen.
Da freue ich mich jetzt schon drauf ...

------------------
Viele Grüße
Uwe Mahner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2115
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M100
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
GT/SUT 6.0.1.0 im Test
HP z400, Quadro 5000, Win7 Prof.
HP z440, Quadro K2200, Win10 Enterp.
DualView

erstellt am: 03. Apr. 2020 11:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Plumkunst 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin...
Zitat:
Original erstellt von Plumkunst:
Ich bin erstaunt, was  in Creo alles vom user editiert werden muss.

Wenn alle User mit der gleichen Konfiguration arbeiten (z.B. mit der der HS-Reutlingen) muss der User eigentlich gar nichts mehr editieren.

Zitat:
Original erstellt von Plumkunst:
I..., weil ein Eintrag "Mass" und nicht "Masse" war..

Genau das spricht dafür, dass nicht alle Teile mit der selben Konfiguration erstellt wurden.

Zitat:
Original erstellt von Plumkunst:
...Liegt das an den Startobjekten der Uni Reutlingen?

Nein. Nur müssen alle diese Konfiguration nutzen, s.o.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4490
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4, Creo 5
Windchill 10.2 Produktiv
GeniusTools 6.0.1

erstellt am: 03. Apr. 2020 16:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Plumkunst 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Plumkunst,

eine CAD-Konfigurationsumgebung ist eine Art Gesamtkunstwerk, die möglichst weitgehend den Erfordernissen der Firma, der Region (in den USA klappt man anders und sogar in "Füßen"  ), den Normen und dem firmeneigenen Datenmamagement gerecht werden muss.

In diesem Sinn habe ich die Startumgebung der HS-Reutlingen erarbeitet. Diese wurde von vielen Kollegen für gut befunden, daher in die SUT übernommen und gilt somit als in D recht weit verbreitete studentische Basiskonfiguration. Einige Hochschulen haben dieses Datenpaket dann mit eigenen Änderungen adaptiert bzw. erweitert und stellen diese dann ihren Studierenden über andere Kanäle intern zur Verfügung.

Leider neigen Studierende dazu, eher zu googeln,  als sich mit den Systemgedanken vertraut zu machen. Als Ergebnis werden dann oft Konfigurationselemente aus verschiedenen Quellen wahllos zusammenkopiert, oder Konfigurationen unvollständig umgesetzt.

In Ihrem Fall heißt das konkret, dass Ihr Startteil und/oder Startbaugruppe  einen anderen Parameter "mass" für die Massenberechnung verwendet, als die zu unserer Konfiguration gehörenden. D.h. das Startteil gehört nicht zur Konfiguration. Da werden dann möglicherweise noch andere Sachen irgendwann nicht funktionieren (Folienmodell, Datenmanagementparameter, Einheiten, Toleranztabellen, Klappung, ...)

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Plumkunst
Mitglied
Technischer Produktdesigner M/A


Sehen Sie sich das Profil von Plumkunst an!   Senden Sie eine Private Message an Plumkunst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Plumkunst

Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2012

HP Elitebook 8540w, WIN 10 Pro 64

erstellt am: 03. Apr. 2020 18:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank allen für Ihre Erläuterungen.

Auf dem Weg habe ich mich etwas in die Tiefen
von Creo eingearbeitet.

Das wichtigste heute: Bleibt gesund!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz