Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Umstieg von Creo/direct auf Creo 4.0 ??

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Umstieg von Creo/direct auf Creo 4.0 ?? (610 mal gelesen)
burton1050
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von burton1050 an!   Senden Sie eine Private Message an burton1050  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für burton1050

Beiträge: 42
Registriert: 11.11.2010

Win 7/10
CCM V17.0
Creo 4.0
GOelan V5.9

erstellt am: 11. Jan. 2017 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gemeinde,

bin wieder mal da, das sich das Thema grad wieder interessant wird.

Arbeiten zur Zeit mit Creo/direct und erwägen einen Umstieg auf ein anderes System - ev. Creo 4.0.
Bin in der Extrusions - Werkzeugbau Branche und ein paar Worte dazu .
Die Werkzeuge -Bauteile sind eher klein und wenige Teile.
Dafür haben es die Verschneidungen der Werkzeugkonturen und Kühlbohrungen in sich !
Mit Creo/direct stößt man da schon bald an die Grenzen wenn man hinter her was ändern will.
Teile wiederverwendung mit Versionierung ist eher selten. Viel mehr werden bestehende Bauteil wieder verwendet, also kopiert und auf ein neues Bauteil umgebaut.

Zum 2D Konduren Zeichnen verwenden wir immer noch ME10 - Drafting und sind eigentlich ganz glücklich damit.

In einem 3D System 2D Zeichnen - Skizzieren???
Unsere Werkzeugkontoren sind sehr aufwendig -
würde das mit einem 3d Skizzierer egal ob Creo oder zb Solid Works funktionieren?

Viele Fragen...
Hat wer schon einen ähnlichen Umstieg gemacht und hat Erfahrung mit den gängigen System am Markt?

Vielen Dank für die Antwotrn 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MartinDei
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von MartinDei an!   Senden Sie eine Private Message an MartinDei  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MartinDei

Beiträge: 72
Registriert: 11.10.2010

Creo Parametric 2.0, M240
Windchill 11.0 M010
Dell Precision TOWER 5810
2x AMD Fire Pro W5100
Windows 7 64bit

erstellt am: 12. Jan. 2017 08:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burton1050 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir haben vor 6 Jahren den Umstieg von CoCreate und ME10 auf Creo bzw. damals Wildfire 5 vollzogen. Heute arbeiten wir mit Creo 2.

An den Modellierer müssen sich die Leute gewöhnen, werden ihn aber schätzen lernen. Das Zeichnen werden sie verfluchen, da es ganz anders abläuft und wesentlich weniger Möglichkeiten bietet. In Creo 4 sollte man evtl. schon Richtung modellbasierte Definition denken.

Das A und O sind eine gute Methodik und eine intensive Schulung. Wer in Creo/Parametric so weiterarbeitet wie in Direct, dem nützen auch die parametrischen Modelle nichts! Hier muss man sich normalerweise externe Unterstützung holen.

Ich muss dazu sagen, dass ich kein CoCreatler bin, sondern nur mit Creo/Parametric und Catia gearbeitet habe bisher.

Gruß,

Martin

------------------
Schlaue Sprüche nur auf Anfrage.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

burton1050
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von burton1050 an!   Senden Sie eine Private Message an burton1050  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für burton1050

Beiträge: 42
Registriert: 11.11.2010

Win 7/10
CCM V17.0
Creo 4.0
GOelan V5.9

erstellt am: 12. Jan. 2017 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Martin,

danke für deine Antwort!

Dass das ein grober Schnitt werden wird ist mir klar.
Die Frage ist auch was am besten zu uns als Formen/Werkzeugbauer passt?
Einige behaupten ja da ist NX am besten - aber sehr kompliziert!?

Zum 2D.
Da verwendet ein Mitbewerb von uns auch immer noch ACAD zum Skizzieren obwohl
sie SWX verwenden und SWX einen garnich so schlechten Skizzierer hat1?

Schulung ist sicher sehr wichtig ,das ist mir auch klar.

Hab mal mit
SolidEdge
SolidWorks und
Creo bisschen experimentiert.

SE und SWX sind einfacher in der Bedienung.
Creo kommt mir ausgereifter und stabieler beim moderieren vor. Verschneidungen sind kein Thema.

Was meint ihr was im Werkzeu/Formenbau am besten geeignet ist?

Grüße
christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz