Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Sichtbarkeit von Bauteilen in einer Zeichnung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Sichtbarkeit von Bauteilen in einer Zeichnung (1231 mal gelesen)
AnalogoN
Mitglied
Student, Hydraulik Techniker/Monteur

Sehen Sie sich das Profil von AnalogoN an!   Senden Sie eine Private Message an AnalogoN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AnalogoN

Beiträge: 6
Registriert: 08.03.2012

erstellt am: 08. Mrz. 2012 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

HI

Hab dieses Probelm schon länger, aber da es bisher nur bei Abhaben in der Schule auftrat hat mich das nicht weiter gestört. Jetzt arbeite ich schon seit fast 2 Jahren neben dem Studium bei einer Hydraulikfirma und muss ab und zu eine Aggregat in 3D zeichnen.

Hab mich total gefreut fast alle Bauteile der Hersteller als Stp Datein zu bekommen, nur leider gibt es da ein riesiges Problem:

Wie man sieht ist bei dem Grundblock (Rosa..) und der Pumpe (grün) mit der Sichtbarkeit etwas schief gegenagen. Gibts es irgendeeine möglichkeit diesen Fehler zu beheben? Möchte ungern den Block von Hand zeichnen müssen

Arbeiten tu ich mit Creo Elements/Pro Schools edition

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 08. Mrz. 2012 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AnalogoN 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von AnalogoN:
...  Jetzt arbeite ich schon seit fast 2 Jahren neben dem Studium bei einer Hydraulikfirma und muss ab und zu eine Aggregat in 3D zeichnen. [...] Arbeiten tu ich mit Creo Elements/Pro Schools edition

Das ist meines Wissens nach nicht zulässig!

Zeichnen tun Sie übrigens auch nicht, sondern wohl eher modellieren.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AnalogoN
Mitglied
Student, Hydraulik Techniker/Monteur

Sehen Sie sich das Profil von AnalogoN an!   Senden Sie eine Private Message an AnalogoN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AnalogoN

Beiträge: 6
Registriert: 08.03.2012

erstellt am: 08. Mrz. 2012 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,
Das weiß ich selber leider auch. der Chef der Firma möchte nur vorher sehen ob es sich auszahlt eine Creo version zu kaufen. Daher sollte ich die ersten Zeichnungen noch so erstellen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 08. Mrz. 2012 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AnalogoN 10 Unities + Antwort hilfreich

???
Was will der Chef sehen, das mit Creo anders sein sollte, als mit Pro/E?
Womit haben Sie dann die letzten 2 Jahre für den Chef "gezeichnet"?

Wenn es um eine grundsätzliche Frage über die investition in ein 3D-CAD-System geht, sollte der Chef sich an die entsprechenden Supporter wenden. Bei so grundlegenden Problemen im Umgang, wie sie aus Ihrer Frage erkennbar sind, ist die studentische Arbeit als Entscheidungsgrundlage für eine Investition schlicht unsinnig!

Ihr eigentliches Problem hat übrigens nichts mit Creo zu tun, sondern ist in Pro/E dasselbe.
Sie haben die stp-Teile als Flächenmodelle statt als Volumen geladen.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AnalogoN
Mitglied
Student, Hydraulik Techniker/Monteur

Sehen Sie sich das Profil von AnalogoN an!   Senden Sie eine Private Message an AnalogoN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AnalogoN

Beiträge: 6
Registriert: 08.03.2012

erstellt am: 08. Mrz. 2012 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

In der Firma wird bis jetzt immer noch mit Autocad gezeichnet, da dort überwiegend Schaltpläne gezeichnet werden.
Bis jetzt waren immer nur 2D zeichnungen in dern 3 Grundrissen gefragt, was prinzipiell ind Autocad realisierbar wäre, doch bin ich um einiges schneller wenn ich das Aggregat in Proe/Creo ind 3D modeliere und dann einfach die 3 Risse ableite. Das war bis jetzt immer meine umsätzung und von der Firma so eigendlich nicht gewünscht, also meine Idee.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 08. Mrz. 2012 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AnalogoN 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von AnalogoN:
... doch bin ich um einiges schneller wenn ich das Aggregat in Proe/Creo ind 3D modeliere und dann einfach die 3 Risse ableite. Das war bis jetzt immer meine umsätzung ...

1. Lies Dir die Lizenzbedingungen Deiner Creo-Version durch. Du hast diesen bei der Installation ausdrücklich zugestimmt.
2. Ganz nebenbei solltest Du die Hinweise aus dieser Beitragsserie bedenken.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AnalogoN
Mitglied
Student, Hydraulik Techniker/Monteur

Sehen Sie sich das Profil von AnalogoN an!   Senden Sie eine Private Message an AnalogoN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AnalogoN

Beiträge: 6
Registriert: 08.03.2012

erstellt am: 08. Mrz. 2012 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bin mir jetzt bewusst, dass das so nicht rechtens ist und werde den Chef davon in Kentniss setzen, dass ich erst wieder 3D Modelle erstellen kann, wenn eine ofizielle Version vorhanden ist.
Ungeachtet dessen würde mich jetzt doch interessieren wie ich die Stp datei als flächenmodell Laden kann

Das ist alles was mir an Auswahl zur verfügung sthet. Seltsam ist, dass fast alle anderen Bauteile die auf dem ersten Bild zu sehen sind von der selben Firma und mit den selben Einstellungen geladen worden sind und es nur bei den zwei Bauteilen nicht funktioniert..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 08. Mrz. 2012 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AnalogoN 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von AnalogoN:
... wie ich die Stp datei als flächenmodell Laden kann ...
Ich denke Du meintest als Volumenmodell.
Wenn im stp vom Hersteller nur Flächendaten gespeichert wurden, bedeutet das nachträglichen Aufwand. Dazu gibt es einige Forenbeiträge.
Mehr Hilfestellung für eine mißbräuchliche Nutzung will ich nicht geben.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10301
Registriert: 14.11.2001

CREO 4 M100 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 08. Mrz. 2012 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AnalogoN 10 Unities + Antwort hilfreich

1. Schön, dass Du die Sache einsiehst. Jetzt muss das nur noch der Chef begreifen.

2. Beim Import kann es aus vielerlei Gründen dazu kommen, dass ein Volumen nicht erzeugt werden kann. In solchen Fällen kann man erst einmal versuchen, durch Änderungen der Genauigkeit ein Volumen beim Import zu bekommen.
Wenn jedoch eine bestimmt Genauigkeit gefordert ist, dann bleibt nur die Reparatur in CREO übrig oder eine Änderung bei der Erstellung der Importmodelle.

------------------
Gruß
Udo                 Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz