Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Plant 3D
  Schraubenlängen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schraubenlängen (274 mal gelesen)
Epi-Zentrum
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Epi-Zentrum an!   Senden Sie eine Private Message an Epi-Zentrum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Epi-Zentrum

Beiträge: 191
Registriert: 25.01.2016

Windows 10, Dell Precision 7720
64-Bit; Intel Core i7 - 7920HQ 3,1GHz;Nvidia
Quadro p4000; PLANT 3D
2019; Advanced Steel 2019

erstellt am: 12. Sep. 2019 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

mir wurde heute seitens der Projektleitung eine Schraubenliste zu getragen. In dieser Liste finde ich die verschiedenen Flanschtypen mit seinen Kombinationen und deren Schraubenlänge. Nun zu meiner Aufgabe.

Ich soll dieses jetzt mit Plant realisieren, so dass die richtigen Längen in das Modell übernommen werden. Für die Standardverbindung ( wie im Spec Editor zu sehen) kein Problem. Nun zu den Verbindungen die nicht vorhanden sind: Vorschweißflansch mit Losflansch/Bördel. Hier ist ja nun mal eine kürzere Schraube von nöten.

Wie realisert man dieses mit Hilfe der Rohrklasse?

Muss ich nun für jede Verbindungsart ein jeweiliges Katalogteil anlegen?

Wenn ja wie versteht Plant welche Schrauben verwendet werden sollen, wenn ich in der Rohrklasse zwei arten von schrauben habe?

Ich hoffe ihr versteht mein Anliegen und könnt mir helfen.

------------------
-----------------------------------------------
Gruß

Steffan

-----------------------------------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Epi-Zentrum
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Epi-Zentrum an!   Senden Sie eine Private Message an Epi-Zentrum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Epi-Zentrum

Beiträge: 191
Registriert: 25.01.2016

Windows 10, Dell Precision 7720
64-Bit; Intel Core i7 - 7920HQ 3,1GHz;Nvidia
Quadro p4000; PLANT 3D
2019; Advanced Steel 2019

erstellt am: 12. Sep. 2019 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2019-09-1214_21_14-AutodeskAutoCADPlant3D2019-test.dwg.png

 
So habe mich dann mal ran getastet:

1.) Habe Schrauben für Typ11+Typ11 im Katalog angelegt und zugehörige Schraubenlängenzuordnung erstellt.

2.) Habe Schrauben für Typ36+Typ36 im Katalog angelegt und zugehörige (natürlich längere) Schraubenlängenzuordnung erstellt.

Nun füge ich beide Flanschtypen in die Rohrklasse ebenso die Schrauben.

Ich habe Prio 1 für die Typ11 schrauben gesetzt. Nun füge ich eine Flanschverbindung des Typ 11 ein. Schrauben werden richtig bemessen. Nun ändere ich die Flanschverbindung auf Los flansch. Die Berechnung wird nicht nochmal geändert. Siehe Bild. Er bleibt bei der Länge die angegeben war bevor die Änderung gemacht wurde. Auch nicht bei Änderung der Schraubenverbindung.

Gibt es in der hinsicht überhaupt eine Möglichkeit das anzupassen? Auch wenn ich mal ein gemischtes Flanschbild habe?

------------------
-----------------------------------------------
Gruß

Steffan

-----------------------------------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Epi-Zentrum
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Epi-Zentrum an!   Senden Sie eine Private Message an Epi-Zentrum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Epi-Zentrum

Beiträge: 191
Registriert: 25.01.2016

Windows 10, Dell Precision 7720
64-Bit; Intel Core i7 - 7920HQ 3,1GHz;Nvidia
Quadro p4000; PLANT 3D
2019; Advanced Steel 2019

erstellt am: 17. Sep. 2019 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So da bin ich nochmal,

ich habe es nun soweit herausgefunden, das ich man nur eine Verbindung in der Rohrklasse haben sollte.

Jetzt stehe ich aber vor einem weiteren Problem. Und zwar wenn ich zwei unterschiedliche Zwischenflansch Armaturen in der Rohrklasse habe.

Zum einen ist es die mit den Gewindeaugen und zum anderen als klemmarmatur mit zentrieraugen.

Wie kann ich dem Plant jetzt begreiflich machen, das er die richtige Schraubverbindung nimmt? er benutzt immer dieselbe, und wenn ich dann die Komponente ändere bleibt aber die Schraubenlänge gleich.

Ich hoffe ihr versteht einigermaßen was ich meine.

------------------
-----------------------------------------------
Gruß

Steffan

-----------------------------------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SMRneu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SMRneu an!   Senden Sie eine Private Message an SMRneu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SMRneu

Beiträge: 23
Registriert: 11.08.2017

erstellt am: 19. Sep. 2019 08:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Epi-Zentrum 10 Unities + Antwort hilfreich


Schrauben.JPG


Schrauben2.JPG

 
Hallo,

hast Du die Armatur mit den Gewindeaugen als LUG angelegt?

Wenn ja Musst Du extra Schrauben für LUG Verbindungen anlegen.

------------------
Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Matze2701
Mitglied
PLANTer


Sehen Sie sich das Profil von Matze2701 an!   Senden Sie eine Private Message an Matze2701  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Matze2701

Beiträge: 146
Registriert: 19.01.2012

erstellt am: 04. Okt. 2019 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Epi-Zentrum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo liebe Community,

mal eine schnelle und einfach Info zur Schraubenlängenberechnung.

Es gibt nur 2 verschiedene Schraubensätze. Einen für Durchgangslöcher und einen für Gewindesacklöcher.

Das Programm rechnet immer (egal welche Verbindung) -> Länge der Schraube - Flanschdicke im Schraubensatz - Flanschdicke im Schraubensatz + Flanschdicke Flansch1 + Flanschdicke Flansch2.
Das Ergebnis wird bei Durchgangslöcher auf den nächsten 10er oder 5er Wert aufgerunden.
Bei Gewindesacklöchern abgerundet.
Bei Zwischenflanscharmaturen wird die geometrische Länge der Armatur aufaddiert und dann gerundet.

Keine Dichtung, kein Bördel, keine Einstecktiefe!

Bei Losflanschen muss also der Bördel/Bund+reale Flanschdicke in die Flanschdicke des P3D-Flansches eingetragen werden.

Bei LUG Schrauben muss ein Mittelwert aus aus der Flanschdicke des Flansches und der maximalen Einschraubtiefe der Armatur gebildet werden und in der Flanschdicke des Schraubensatzes eingetragen werden. (Die Formel zieht ja 2x die Flanschdicke des Schraubensatzes ab und die Einschraubtiefe der Armatur und die Flanschdicke des anschließenden Flansches sind oft so unterschiedlich, dass man immer falsche Werte bekommt wenn man nur einen der beiden Werte einträgt...)

Bei LUG Schrauben muss ebenfalls die max. Einschraubtiefe in die Flanschdicke eingetragen werden.

Habt ihr also einmal pro Nennweite imn Schraubensatz die passende Schraubenlänge eingetragen, rechnet das Programm ziemlich gut die Längen aus.
Auch wenn ihr ein Vorschweißflansch mit Losflansch oder mit einem Blindflansch verbindet.

Beste Grüße,

Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz