Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berufsausbildung
  Technischer Produktdesigner MAK APS Winter 2017 (Seite 1)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2 nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Technischer Produktdesigner MAK APS Winter 2017 (4693 mal gelesen)
Knedel
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von Knedel an!   Senden Sie eine Private Message an Knedel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knedel

Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2017

erstellt am: 08. Sep. 2017 19:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,   


Ich möchte hier für die kommende Abschlussprüfung Teil 2 im Winter 2017, für den Technischen Produktdesigner Maschinen- und Anlagenkonstruktion, eine Zentrale Anlaufstelle gründen.

Also falls ihr Fragen habt, über mögliche Lösungen diskutieren wollt oder Informationen mit anderen teilen wollt seid ihr hier genau richtig.

Euch allen schonmal viel Erfolg bei der kommenden Prüfung!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Philippo
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Philippo an!   Senden Sie eine Private Message an Philippo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Philippo

Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2017

erstellt am: 15. Sep. 2017 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

Ab Heute können die Bereitstellungsunterlagen heruntergeladen werden.

Möchte jemand seine ersten Eindrücke äußern?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knedel
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von Knedel an!   Senden Sie eine Private Message an Knedel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knedel

Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2017

erstellt am: 17. Sep. 2017 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hier für alle nochmals den Link zum runterladen der Dateien

https://www.stuttgart.ihk24.de/pal/Gestalterische_Berufe_Konstruktionsberufe/Materialbereitstellung_Ausbildungsbetrieb/Winter-2017_18

Werde mir das morgen mal in Ruhe anschauen

[Diese Nachricht wurde von Knedel am 17. Sep. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ammit
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ammit an!   Senden Sie eine Private Message an Ammit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ammit

Beiträge: 10
Registriert: 20.09.2017

erstellt am: 20. Sep. 2017 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Habe mir die Zeichnungen heute mal ein bisschen angesehen:

Könnte sein das wir die hydraulische Anpressvorrichtung für die Testscheibe machen sollen, aber was genau gemacht wird bzw. geprüft wird mit der Vorrichtung ist mir bis jetzt irgendwie noch nicht klar    hat da jemand vielleicht eine Idee und würde sie mir erklären?
Sensoren könnten auch noch eingebaut werden, um das was geprüft wird zu Prüfen 

Die Lagerung und Dichtungen fehlen laut der Zeichnung ja auch noch, also werden die von uns auch bestimmt werden müssen.

Das ganze wird angetrieben von einer Zahnriemenscheibe, vielleicht müssen wir diese auch auslegen und einen geeigneten Motor dazu finden.

Der Hydraulik Plan ist glaub ich klar das wir den machen müssen, Zylinder berechnung,Betriebskraft usw.

Das wäre so meine erste Einschätzung zu dem Thema 

LG Ammit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Johannes123
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  Johannes123 an!   Senden Sie eine Private Message an Johannes123  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Johannes123

Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2015

Inventor 2015;

erstellt am: 29. Sep. 2017 08:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
was könnte denn dieses Jahr im schriftlichen Teil drankommen?
Hat da jemand eine Idee?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bobby Sucks
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von Bobby Sucks an!   Senden Sie eine Private Message an Bobby Sucks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bobby Sucks

Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2016

Inventor Professional 2016/2017
AutoCAD LT 2016

erstellt am: 13. Okt. 2017 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Was den schriftlichen Teil angeht:
Wie bereitet ihr euch vor? Ich werde von Schule und Betrieb da recht alleingelassen und habe Sorge, dass das so endet wie in Teil 1(Eine Woche vor der Prüfung das erste mal eine alte Prüfung zu Gesicht bekommen).

Jemand Tipps? 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MJ287
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von MJ287 an!   Senden Sie eine Private Message an MJ287  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MJ287

Beiträge: 2
Registriert: 13.10.2017

AutoCAD Mechanical 2012
Inventor 2012

erstellt am: 13. Okt. 2017 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus, 

wir lernen für den technischen, schriftlichen Teil alle Abschlussprüfungen (Teil 2) der Technischen Produktdesigner und für Sozialwirtschaft haben wir uns ein Buch bestellt, wo viele Testfragen (gebundene und ungebundene Aufgaben) gestellt sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bobby Sucks
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von Bobby Sucks an!   Senden Sie eine Private Message an Bobby Sucks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bobby Sucks

Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2016

Inventor Professional 2016/2017
AutoCAD LT 2016

erstellt am: 13. Okt. 2017 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von MJ287:
Servus,  

wir lernen für den technischen, schriftlichen Teil alle Abschlussprüfungen (Teil 2) der Technischen Produktdesigner und für Sozialwirtschaft haben wir uns ein Buch bestellt, wo viele Testfragen (gebundene und ungebundene Aufgaben) gestellt sind.


Danke für den Hinweis! Das Buch für Sozialwissenschaft ist doch dieses PAL-Prüfungsbuch oder?!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fero92
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von Fero92 an!   Senden Sie eine Private Message an Fero92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fero92

Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2017

erstellt am: 06. Nov. 2017 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ich wollte mal Fragen, ob schon einer Einblick auf die Prüfung hatte bzw. Aufgabenstellung.

mfg Fero

[Diese Nachricht wurde von Fero92 am 06. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SophiaEpping
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SophiaEpping an!   Senden Sie eine Private Message an SophiaEpping  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SophiaEpping

Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2017

erstellt am: 06. Nov. 2017 19:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

-

[Diese Nachricht wurde von SophiaEpping am 07. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cayo88
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von Cayo88 an!   Senden Sie eine Private Message an Cayo88  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cayo88

Beiträge: 4
Registriert: 07.11.2017

erstellt am: 07. Nov. 2017 07:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Liebelein, es wäre  sehr schön, wenn du die Prüfung mal online stellen würdest, da wir die Prüfung noch nicht haben. Dann kann man dir auch weiter helfen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SophiaEpping
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SophiaEpping an!   Senden Sie eine Private Message an SophiaEpping  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SophiaEpping

Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2017

erstellt am: 07. Nov. 2017 07:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

.

[Diese Nachricht wurde von SophiaEpping am 07. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cayo88
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von Cayo88 an!   Senden Sie eine Private Message an Cayo88  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cayo88

Beiträge: 4
Registriert: 07.11.2017

erstellt am: 07. Nov. 2017 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja das hat geklappt.Aber das sind ja nur die Bereitstellungsunterlagen. Wir brauchen die Aufgabenstellung, sonst können wir dir nicht helfen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SophiaEpping
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SophiaEpping an!   Senden Sie eine Private Message an SophiaEpping  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SophiaEpping

Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2017

erstellt am: 07. Nov. 2017 08:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

.

[Diese Nachricht wurde von SophiaEpping am 07. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Straßen- / Tiefbau



Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 7661
Registriert: 09.03.2006

sw:
Win7-64bit (Ultimate)
Office365 ProPlus
Civil3D & LT
ET; DACH; Extensions
STRATIS bis 12.1
ARRIBAbauen 14.x
ARRIBAfinanzen 8.x
-------------------
hw:
NVIDIA Quadro FX3800
i5 CPU 670 (3.47GHz)
8GB RAM
2x 20"

erstellt am: 07. Nov. 2017 08:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

>> Darf man eigentlich die Dokumente von der IHK hochladen?

Das sollte man VOR dem Hochladen fragen und zwar beim Ersteller der Unterlagen!

Grundsatz: Hast Du es nicht selbst gemacht, gehört es jemand anderem. Hat der nicht ausdrücklich einer Veröffentlichung zugestimmt (z.B. CC-Lizenzen), darfst Du das nicht.

Aber das ist wohl heutzutage nicht mehr üblich, sich um Besitzrechte oder ähnliche Lästigkeiten zu scheren.

Nimm also die Anhänge fix wieder raus, bis Du das geklärt hast. Evtl. gibt es ja einen öffentlich zugänglichen link zu den Unterlagen? Dann bitte grundsätzlich so einen link hier platzieren und nicht die Dokumente in den eigenen upload schieben.

PS: Wann hat das eigentlich aufgehört, dass man seine Prüfungsaufgaben allein lösen mußte? Gibt es da keine "Selbstständigkeitserklärung" o.ä. mehr?

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SophiaEpping
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SophiaEpping an!   Senden Sie eine Private Message an SophiaEpping  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SophiaEpping

Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2017

erstellt am: 07. Nov. 2017 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei allem Respekt, ich frage nur wegen einer Verständlichkeitsfrage und ein paar Tipps in Richtung Werkstoffen. Theoretisch ist das nur Informationenbeschaffung.

Ich habe in diesem Forum schon andere Unterhaltungen gelesen, wo die sich komplette Pflichtenhefte u.ä. zugeschickt haben. Also ist das hier noch harmlos.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cayo88
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von Cayo88 an!   Senden Sie eine Private Message an Cayo88  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cayo88

Beiträge: 4
Registriert: 07.11.2017

erstellt am: 07. Nov. 2017 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

hast persönliche Nachricht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cayo88
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von Cayo88 an!   Senden Sie eine Private Message an Cayo88  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cayo88

Beiträge: 4
Registriert: 07.11.2017

erstellt am: 07. Nov. 2017 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Richtig. und die Bereitstellungsunterlagen hat inzwischen jeder.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ben321
Mitglied
Auszubildender

Sehen Sie sich das Profil von Ben321 an!   Senden Sie eine Private Message an Ben321  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ben321

Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2017

erstellt am: 07. Nov. 2017 21:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

bitte um Hilfe.

Ich glaube jeder hat mitlerweile den Arbeitsauftrag bekommen und ist mit dem Projekt angefangen..

Habe die Lager und Dichtung mitlerweile ausgelegt aber komme jetzt mit dem anpressen der Platte nicht weiter.. stehe total aufn Schlauch...

Verwendet ihr Zylinder die man Kaufen kann ? Wenn ja welchen und wie befestigt ihr die Scheibe und den ZYlinder miteinander??
Oder konstruiert ihr komplett selber was neu ??

Hab selber schon im Internet nach geeeigneten Zylinder geguckt aber finde absolut nichts..

Bitte um schnelle Hilfe, wäre euch super Dankbar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fusselfluse
Mitglied
Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Fusselfluse an!   Senden Sie eine Private Message an Fusselfluse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fusselfluse

Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2017

erstellt am: 13. Nov. 2017 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Ben321:
Hallo,

bitte um Hilfe. 

Ich glaube jeder hat mitlerweile den Arbeitsauftrag bekommen und ist mit dem Projekt angefangen..

Habe die Lager und Dichtung mitlerweile ausgelegt aber komme jetzt mit dem anpressen der Platte nicht weiter.. stehe total aufn Schlauch...

Verwendet ihr Zylinder die man Kaufen kann ? Wenn ja welchen und wie befestigt ihr die Scheibe und den ZYlinder miteinander??
Oder konstruiert ihr komplett selber was neu ??

Hab selber schon im Internet nach geeeigneten Zylinder geguckt aber finde absolut nichts..

Bitte um schnelle Hilfe, wäre euch super Dankbar 


Du hast doch einen Druck vorgegeben und eine Kraft...diese beiden Werte resultieren ja in einer Fläche, mit der du dann einen Zylinder auslegen kannst. Da kannst du nichts fertiges nehmen, weil du die Fläche einhalten musst, da sonst Druck/Kraft nicht passt. Mit der Fläche könntest du dann einen Kreis/Kreisring errechnen, den du brauchst....bei einem Kreis wird es schwierig, wegen des vorgegebenes Außendurchmessers...also versuch es mal mit einem Kreisring...da kannst du durch den gegebenen Außendurchmesser, aber einen undefinierten Innendurchmesser dann einen geeigneten Kolben auslegen!  

[Diese Nachricht wurde von Fusselfluse am 13. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RodlZwerg
Mitglied
Azubi

Sehen Sie sich das Profil von RodlZwerg an!   Senden Sie eine Private Message an RodlZwerg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RodlZwerg

Beiträge: 5
Registriert: 14.11.2017

Inventor 2017 Professional

erstellt am: 14. Nov. 2017 13:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi, ich habe ebenso heute mit meinem Projekt begonnen.
Hat jemand evtl. Ideen für die Anbringung des Hydraulikzylinders?
Ich selbst habe für mich noch keine Sinnvolle Antwort gefunden, wie ich die Testplatte einfach wechseln kann...
Evtl. geht es ja mehreren genauso.

Gruß Zwerg

------------------
Vorsprung durch Technik  

[Diese Nachricht wurde von RodlZwerg am 14. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Franka1212
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Franka1212 an!   Senden Sie eine Private Message an Franka1212  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Franka1212

Beiträge: 3
Registriert: 14.11.2017

Inv

erstellt am: 14. Nov. 2017 18:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hat sich den schon jemand mit der Lagerlebensdauer beschäftigt.Ich komme mit der Berechnung nicht klar.Mir fehlen zum Berechnen die Radialkraft Fr und die axialkraft Fa. Wie ermittel ich die den?
Jemand eine Idee?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADington
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von CADington an!   Senden Sie eine Private Message an CADington  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADington

Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2017

erstellt am: 15. Nov. 2017 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

könnte mir vielleicht einer von euch den Arbeitsauftrag zukommen lassen? Habe ihn leider bisher noch nicht. Das wäre echt super  

Die Materialbereitstellungsunterlagen habe ich bereits von der IHK Seite geladen.

VG CADington  

[Diese Nachricht wurde von CADington am 15. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fusselfluse
Mitglied
Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Fusselfluse an!   Senden Sie eine Private Message an Fusselfluse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fusselfluse

Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2017

erstellt am: 15. Nov. 2017 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von RodlZwerg:
Hi, ich habe ebenso heute mit meinem Projekt begonnen.
Hat jemand evtl. Ideen für die Anbringung des Hydraulikzylinders?
Ich selbst habe für mich noch keine Sinnvolle Antwort gefunden, wie ich die Testplatte einfach wechseln kann...
Evtl. geht es ja mehreren genauso.

Gruß Zwerg


Schrauben! Geh von dem Gedanken eines genormten Hydraulikzylinders weg! Das funktioniert nicht! Du kannst den Zylinder gestalten wie du willst. Der Zylinder muss sich ja über das Öl bewegen lassen, also muss der ja beweglich bleiben! Lass den Zylinder in einer Buchse führen, so solltest du keine Probleme haben! Nur noch die Abdichtung Richtung Innenraum und die RÜckdichtung (je einfach 'n O-Ring).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fusselfluse
Mitglied
Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Fusselfluse an!   Senden Sie eine Private Message an Fusselfluse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fusselfluse

Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2017

erstellt am: 15. Nov. 2017 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Franka1212:
Hat sich den schon jemand mit der Lagerlebensdauer beschäftigt.Ich komme mit der Berechnung nicht klar.Mir fehlen zum Berechnen die Radialkraft Fr und die axialkraft Fa. Wie ermittel ich die den?
Jemand eine Idee?

Axialkraft sind deine angegebenen 10,5kN Anpresskraft...sonst hast du keine Axialkräfte...Radialkräfte musst du einmal die Kräfte der Zahnriemenscheibe, bzw. vom Riemen haben! Denk nur daran, dass du bei einem Riementrieb 2x die Umfangskraft hast und 1x die Vorspannkraft des Riemens. Das Moment kriegst du über die Leistung und die Umdrehungsfrequenz raus. Aus dem Moment und dem Durchmesser der RIemenscheibe (genormt) dann widerum die Umfangskraft. Und deine Kraft, die dann dort komplett herrscht ist= 2x Fu + Fv. Damit kannst du dann dein Momenten-, bzw. Kräftediagramm der Welle aufstellen und die Lagerkräfte berechnen!  

Wenn du dann die Lagerkräfte hast, geht es weiter an die Berechnung der erforderlichen Tragzahl der Lager (C). Schau im Tabellenbuch (kurz vor den Lagern), nach Lh Lh10, usw. Hast du dann für jedes Lager mit der jeweiligen Lagerkraft deine Tragzahl für Rillenkugellager und Zylinderrollenlager errechnet, kannst du dann nach Lagern schauen, welches von den Abmaßen und der Tragzahl in Frage kommt. Weißt du dann die genauen Abmaße (vor allem die Breite), solltest du deine Berechnung aufgrund der leicht abweichenden Hebel wiederholen, da sich die Mitte der Lager dann höchstwahrscheinlich geändert hat.

Hoffe das hilft...ansonsten schreib mir eine PN. Dann kann ich das nochmal ausführlicher erklären!

[Diese Nachricht wurde von Fusselfluse am 15. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SophiaEpping
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SophiaEpping an!   Senden Sie eine Private Message an SophiaEpping  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SophiaEpping

Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2017

erstellt am: 15. Nov. 2017 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hänge immer noch bei der Anpressvorrichtung.. Hab ich das richtig verstanden, dass ein richtiger Zylinder garnicht angeschraubt wird?
Man könnte doch eine Kreisfläche mit Druck beaufschlagen, da in der Prinzipskizze ein Hydraulikanschluss gekennzeichnet ist oder nicht.. 

Das Problem ist dass mein Ausbilder mir so garnicht helfen kann bei Hydraulik und auch sonst niemand aus meinem Betrieb..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fusselfluse
Mitglied
Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Fusselfluse an!   Senden Sie eine Private Message an Fusselfluse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fusselfluse

Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2017

erstellt am: 15. Nov. 2017 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von SophiaEpping:
Ich hänge immer noch bei der Anpressvorrichtung.. Hab ich das richtig verstanden, dass ein richtiger Zylinder garnicht angeschraubt wird?
Man könnte doch eine Kreisfläche mit Druck beaufschlagen, da in der Prinzipskizze ein Hydraulikanschluss gekennzeichnet ist oder nicht..  

Das Problem ist dass mein Ausbilder mir so garnicht helfen kann bei Hydraulik und auch sonst niemand aus meinem Betrieb..


Es ist ein Anschluss für Hydraulik angedeutet. Das bedeutet nicht, dass da ein Zylinder angeschraubt werden muss. Es könnte auch einfach nur ein Gewinde sein, wo ein Verbindungsstück für einen Schlauch eingeschraubt wird. Darüber könnte dann das Öl zum Spannen hereinkommen! Und lies nochmal die Unterlagen genau durch. Von Hydraulikplänen, Schemata, Anschlussplänen, usw. ist mit keinem Wort erwähnt, also würde ich auch sagen "im Zweifel für den Angeklagten" und das weglassen! Ist auch absolut nicht Teil der Konstruktion. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SophiaEpping
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SophiaEpping an!   Senden Sie eine Private Message an SophiaEpping  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SophiaEpping

Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2017

erstellt am: 15. Nov. 2017 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Fusselfluse:

Es ist ein Anschluss für Hydraulik angedeutet. Das bedeutet nicht, dass da ein Zylinder angeschraubt werden muss. Es könnte auch einfach nur ein Gewinde sein, wo ein Verbindungsstück für einen Schlauch eingeschraubt wird. Darüber könnte dann das Öl zum Spannen hereinkommen! Und lies nochmal die Unterlagen genau durch. Von Hydraulikplänen, Schemata, Anschlussplänen, usw. ist mit keinem Wort erwähnt, also würde ich auch sagen "im Zweifel für den Angeklagten" und das weglassen! Ist auch absolut nicht Teil der Konstruktion.  



Ich habe dir mal eine Nachricht geschickt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Maik96
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Maik96 an!   Senden Sie eine Private Message an Maik96  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Maik96

Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2017

erstellt am: 15. Nov. 2017 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin
weiß einer ob man die Position der Zahnriemenscheibe verändern darf oder sie genau da sein muss
Also ob man die Scheibe nach rechts weiter verschieben darf und die welle verlängert?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fusselfluse
Mitglied
Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Fusselfluse an!   Senden Sie eine Private Message an Fusselfluse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fusselfluse

Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2017

erstellt am: 15. Nov. 2017 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Maik96:
Moin
weiß einer ob man die Position der Zahnriemenscheibe verändern darf oder sie genau da sein muss
Also ob man die Scheibe nach rechts weiter verschieben darf und die welle verlängert?


Die Welle auf der die Scheibe sitzt darf meines Wissens nach konstruktiv umgestaltet werden, also warum dann nicht auch länger mit?! Musst nur dann für die Lager Auslegung schauen, da du andere Hebel haben wirst!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Parthalak
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Parthalak an!   Senden Sie eine Private Message an Parthalak  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Parthalak

Beiträge: 3
Registriert: 16.11.2017

erstellt am: 16. Nov. 2017 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Abend,

hat sich schon jemand mit der Befestigung am Antriebsgestell befasst? Ich bin etwas ratlos, weil es einfach keinerlei Informationen dazu gibt.

[Diese Nachricht wurde von Parthalak am 16. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MJ287
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von MJ287 an!   Senden Sie eine Private Message an MJ287  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MJ287

Beiträge: 2
Registriert: 13.10.2017

AutoCAD Mechanical 2012
Inventor 2012

erstellt am: 17. Nov. 2017 07:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Parthalak:
Guten Abend,

hat sich schon jemand mit der Befestigung am Antriebsgestell befasst? Ich bin etwas ratlos, weil es einfach keinerlei Informationen dazu gibt.

[Diese Nachricht wurde von Parthalak am 16. Nov. 2017 editiert.]


Morgen,
man soll ja einfach nur eine Befestigung konstruieren, welche am Antriebsgestell angeschraubt wird. Lochbild, Art und Aussehen ist uns überlassen. Da wir die Schrauben an unserer Prüfvorrichtung nicht ändern dürfen, habe ich mich für eine Art der Klemmung entschieden.

[Diese Nachricht wurde von MJ287 am 17. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Franka1212
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Franka1212 an!   Senden Sie eine Private Message an Franka1212  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Franka1212

Beiträge: 3
Registriert: 14.11.2017

Inv

erstellt am: 17. Nov. 2017 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke für die Hilfe! Wie berechnet man den die Vorspannkraft? irgendwie erscheint mir die errechnete Gesamtkraft an der Zahnriemenscheibe sehr klein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fusselfluse
Mitglied
Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Fusselfluse an!   Senden Sie eine Private Message an Fusselfluse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fusselfluse

Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2017

erstellt am: 17. Nov. 2017 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Franka1212:
Danke für die Hilfe! Wie berechnet man den die Vorspannkraft? irgendwie erscheint mir die errechnete Gesamtkraft an der Zahnriemenscheibe sehr klein.

Guck mal hier!

http://www.maedler.de/Static/Tools

Da unter Zahnriemenauslegung nimmst dir ein Paar heraus, stellst die Werte entsprechend ein und lässt dir eine Berechnung ausspucken. Da hast dann die Vorspannkraft! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADington
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von CADington an!   Senden Sie eine Private Message an CADington  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADington

Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2017

erstellt am: 17. Nov. 2017 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von CADington:
Hi,

könnte mir vielleicht einer von euch den Arbeitsauftrag zukommen lassen? Habe ihn leider bisher noch nicht. Das wäre echt super   

Die Materialbereitstellungsunterlagen habe ich bereits von der IHK Seite geladen.

VG CADington   

[Diese Nachricht wurde von CADington am 15. Nov. 2017 editiert.]


Kann mir denn jemand die Aufgabenstellung bitte zukommen lassen? Gerne auch als PN 

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ben321
Mitglied
Auszubildender

Sehen Sie sich das Profil von Ben321 an!   Senden Sie eine Private Message an Ben321  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ben321

Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2017

erstellt am: 19. Nov. 2017 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo nochmal,

Seht ihr bei eurem Kolben eine Federrückstellung vor oder lasst ihr dies vernachlässigt ?

und wie läuft es bei euch Zeitlich ??? Bei mir erlich gesagt nicht sooooo gut 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Maik96
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Maik96 an!   Senden Sie eine Private Message an Maik96  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Maik96

Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2017

erstellt am: 22. Nov. 2017 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi
Müssen wir die Zeichnungen eig. auf der Zeichnungsvorlage der IHK machen oder dürfen wir die unseres Unternehmens benutzen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Parthalak
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Parthalak an!   Senden Sie eine Private Message an Parthalak  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Parthalak

Beiträge: 3
Registriert: 16.11.2017

erstellt am: 22. Nov. 2017 08:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Um den Austausch vielleicht doch noch hinzubekommen mache ich mal den Anfang und würde mich freuen, wenn andere ihrerseits Vorgehensweisen und Ideen erläutern würden.

Zur Vorbereitung auf den schriftlichen Prüfungsteil:

Da ist es auf jeden Fall ratsam, alte Prüfungen durchzuarbeiten. In Bezug auf die Fachkunde ist es dabei egal, ob es sich um Prüfungen für Technische Produktdesigner oder Technische Zeichner handelt, da kann man mit beidem arbeiten. Zusätzlich kann man sich auch noch die Bücher „Fachkunde Metall“ und „Konstruktionslehre Maschinenbau“ durchlesen, als Ganzes oder die Teile, mit denen man Schwierigkeiten hat. Uns hat man in den letzten Monaten immer wieder auf die steigende Bedeutung von Qualitätsmanagement hingewiesen, also wer da noch nicht fit ist, ruhig mal mit befassen, steht auch viel im „Tabellenbuch Metall“ zu drin.

Zur Hydraulischen Anpressung:

Wir haben bei unseren Recherchen keine Kaufteile finden können, welche die geforderten Aufgaben sinnvoll lösen könnten, es läuft also auf Eigenkonstruktion hinaus. Dabei hat es sich im Verlauf des Konstruktionsprozesses herauskristallisiert, dass alle Auszubildenden bei uns eine Art Hohlzylinder haben, der in der Mitte an einer Stange geführt wird auf welcher wiederum ein Lager für die Mitnehmerwelle sitzt. Abgedichtet ist der Kolben außen mit Kolbendichtungen und innen mit Stangendichtungen. Beachtet werden muss die flanschseitige Kolbenfläche. Diese muss so groß sein, dass im Zusammenspiel mit dem vorgegebenen Druck, die geforderte Anpresskraft erzielt wird.

Auswechseln der Testplatte:

Die „einfache“ Auswechslung bereit uns Probleme. Durch die Ölbadschmierung ist es in jedem Fall Schweinkram und bislang sieht es bei uns so aus, dass die Testplatte zusammen mit der kompletten Zylinder-Kolben-Einheit demontiert werden muss.

Kräfte und Lagerlebensdauer:

Die axiale Kraft ist in der Aufgabenstellung beschrieben, die radialen Kräfte können anhand der Informationen des Zahnrades über das Drehmoment berechnet werden. Letztere waren bei uns so gering, dass wir bei jedem Lager zu einer Überdimensionierung gekommen sind. Zur Hilfe bei der Berechnung der Lebensdauer kann ich medias.schaeffler.de empfehlen. Lager auswählen, Parameter einstellen (Temperaturen, Schmierung, etc.) und schon wird die zu erwartende Lebensdauer ausgespuckt.

Veränderung der Bauteile:

Im Arbeitsauftrag werden ja bestimmte Bauteile genannt, die geändert werden können. Dazu zählen wir alle Veränderungen, also auch eine Verlängerung der Mitnehmerwelle. Man muss meiner Meinung nach, lediglich die in der Prinzipskizze definierten Maße einhalten.

Federrückstellung beim Kolben:

Diese haben wir bislang vernachlässigt. Sobald der Druck vom System genommen wird, entspannt sich die Testscheibe und wird in meinem Fall durch die Demontage der Hydraulischen Anpressung mit herausgezogen, deshalb ist eine Feder meiner Meinung nach bei dieser Herangehensweise unnötig.

Zeitlich:

Zeitlich liegen wir alle noch drin, aber es wird sehr eng. Wie macht ihr das? Hört ihr bei 70 auf oder passt ihr hinterher alles an?

Dokumente:

In der "Handreichung für Auszubildende" steht wörtlich:

"Der Prüfungsteilnehmer hat die Aufgabe, ein Prüfungsprodukt zu erstellen und die Auftragsdurchführung mit praxisbezogenen Unterlagen zu dokumentieren."

weiter heißt es dort:

"...entstehen (automatisch) Unterlagen, die für den jeweiligen Betrieb üblich sind. Diese werden gesammelt und so ausgewählt, dass die Durchführung des Auftrages (...) belegt wird. Die Unterlagen müssen nicht unbedingt originär vom Prüfungsteilnehmer erstellt werden. Es können beispielweise auch Standardformulare und Unterlagen des Ausbildungsbetriebes eingereicht werden, die vom Prüfungsteilnehmer ausgefüllt wurden. (...)"

Für mich bedeutet das, dass die betrieblichen Dokumente und Formulare  und somit auch der betriebliche Schriftkopf verwendet werden kann.

[Diese Nachricht wurde von Parthalak am 22. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fusselfluse
Mitglied
Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Fusselfluse an!   Senden Sie eine Private Message an Fusselfluse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fusselfluse

Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2017

erstellt am: 22. Nov. 2017 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Ben321:
Hallo nochmal,

Seht ihr bei eurem Kolben eine Federrückstellung vor oder lasst ihr dies vernachlässigt ?

und wie läuft es bei euch Zeitlich ??? Bei mir erlich gesagt nicht sooooo gut  


Fachlich richtig, auch wünschenswert, aber nicht gefordert. Macht keine Sachen, die nicht Teil der Aufgabenstellung sind! Dann kommst auch mit der Zeit besser hin! ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fusselfluse
Mitglied
Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Fusselfluse an!   Senden Sie eine Private Message an Fusselfluse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fusselfluse

Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2017

erstellt am: 22. Nov. 2017 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Maik96:
Hi
Müssen wir die Zeichnungen eig. auf der Zeichnungsvorlage der IHK machen oder dürfen wir die unseres Unternehmens benutzen?

Sollte egal sein! Ändert ja am Ende nix an der Zeichnung! Solange nix gefordert ist, muss es auch nicht gemacht werden, bzw. hat man die freie Auswahl!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi24
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von Andi24 an!   Senden Sie eine Private Message an Andi24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi24

Beiträge: 1
Registriert: 22.11.2017

erstellt am: 22. Nov. 2017 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie sieht es mit der Entlüftung aus (Kolbenraum), hier herrscht bei uns Unstimmigkeit??
hat jemand eine Idee dazu!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADington
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von CADington an!   Senden Sie eine Private Message an CADington  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADington

Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2017

erstellt am: 22. Nov. 2017 14:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Parthalak:
Um den Austausch vielleicht doch noch hinzubekommen mache ich mal den Anfang und würde mich freuen, wenn andere ihrerseits Vorgehensweisen und Ideen erläutern würden.

[b]Zur Vorbereitung auf den schriftlichen Prüfungsteil:

Da ist es auf jeden Fall ratsam, alte Prüfungen durchzuarbeiten. In Bezug auf die Fachkunde ist es dabei egal, ob es sich um Prüfungen für Technische Produktdesigner oder Technische Zeichner handelt, da kann man mit beidem arbeiten. Zusätzlich kann man sich auch noch die Bücher „Fachkunde Metall“ und „Konstruktionslehre Maschinenbau“ durchlesen, als Ganzes oder die Teile, mit denen man Schwierigkeiten hat. Uns hat man in den letzten Monaten immer wieder auf die steigende Bedeutung von Qualitätsmanagement hingewiesen, also wer da noch nicht fit ist, ruhig mal mit befassen, steht auch viel im „Tabellenbuch Metall“ zu drin.

Zur Hydraulischen Anpressung:

Wir haben bei unseren Recherchen keine Kaufteile finden können, welche die geforderten Aufgaben sinnvoll lösen könnten, es läuft also auf Eigenkonstruktion hinaus. Dabei hat es sich im Verlauf des Konstruktionsprozesses herauskristallisiert, dass alle Auszubildenden bei uns eine Art Hohlzylinder haben, der in der Mitte an einer Stange geführt wird auf welcher wiederum ein Lager für die Mitnehmerwelle sitzt. Abgedichtet ist der Kolben außen mit Kolbendichtungen und innen mit Stangendichtungen. Beachtet werden muss die flanschseitige Kolbenfläche. Diese muss so groß sein, dass im Zusammenspiel mit dem vorgegebenen Druck, die geforderte Anpresskraft erzielt wird.

Auswechseln der Testplatte:

Die „einfache“ Auswechslung bereit uns Probleme. Durch die Ölbadschmierung ist es in jedem Fall Schweinkram und bislang sieht es bei uns so aus, dass die Testplatte zusammen mit der kompletten Zylinder-Kolben-Einheit demontiert werden muss.

Kräfte und Lagerlebensdauer:

Die axiale Kraft ist in der Aufgabenstellung beschrieben, die radialen Kräfte können anhand der Informationen des Zahnrades über das Drehmoment berechnet werden. Letztere waren bei uns so gering, dass wir bei jedem Lager zu einer Überdimensionierung gekommen sind. Zur Hilfe bei der Berechnung der Lebensdauer kann ich medias.schaeffler.de empfehlen. Lager auswählen, Parameter einstellen (Temperaturen, Schmierung, etc.) und schon wird die zu erwartende Lebensdauer ausgespuckt.

Veränderung der Bauteile:

Im Arbeitsauftrag werden ja bestimmte Bauteile genannt, die geändert werden können. Dazu zählen wir alle Veränderungen, also auch eine Verlängerung der Mitnehmerwelle. Man muss meiner Meinung nach, lediglich die in der Prinzipskizze definierten Maße einhalten.

Federrückstellung beim Kolben:

Diese haben wir bislang vernachlässigt. Sobald der Druck vom System genommen wird, entspannt sich die Testscheibe und wird in meinem Fall durch die Demontage der Hydraulischen Anpressung mit herausgezogen, deshalb ist eine Feder meiner Meinung nach bei dieser Herangehensweise unnötig.

Zeitlich:

Zeitlich liegen wir alle noch drin, aber es wird sehr eng. Wie macht ihr das? Hört ihr bei 70 auf oder passt ihr hinterher alles an?

Dokumente:

In der "Handreichung für Auszubildende" steht wörtlich:

"Der Prüfungsteilnehmer hat die Aufgabe, ein Prüfungsprodukt zu erstellen und die Auftragsdurchführung mit praxisbezogenen Unterlagen zu dokumentieren."

weiter heißt es dort:

"...entstehen (automatisch) Unterlagen, die für den jeweiligen Betrieb üblich sind. Diese werden gesammelt und so ausgewählt, dass die Durchführung des Auftrages (...) belegt wird. Die Unterlagen müssen nicht unbedingt originär vom Prüfungsteilnehmer erstellt werden. Es können beispielweise auch Standardformulare und Unterlagen des Ausbildungsbetriebes eingereicht werden, die vom Prüfungsteilnehmer ausgefüllt wurden. (...)"

Für mich bedeutet das, dass die betrieblichen Dokumente und Formulare  und somit auch der betriebliche Schriftkopf verwendet werden kann.


[Diese Nachricht wurde von Parthalak am 22. Nov. 2017 editiert.][/B]


Parthalak, hab dir mal eine Nachricht geschrieben 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Parthalak
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Parthalak an!   Senden Sie eine Private Message an Parthalak  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Parthalak

Beiträge: 3
Registriert: 16.11.2017

erstellt am: 23. Nov. 2017 07:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Antwort ist raus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

blue1907
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von blue1907 an!   Senden Sie eine Private Message an blue1907  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für blue1907

Beiträge: 5
Registriert: 23.11.2017

erstellt am: 23. Nov. 2017 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hat jemand mal was zum theoretischen Teil gehört?
Eventuell kennt ja jemand jemanden von der IHK oder ähnliches?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADington
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von CADington an!   Senden Sie eine Private Message an CADington  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADington

Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2017

erstellt am: 24. Nov. 2017 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von blue1907:
Hat jemand mal was zum theoretischen Teil gehört?
Eventuell kennt ja jemand jemanden von der IHK oder ähnliches?

Wenn du die bisherigen Prüfungen durchgegangen bist, sollte dir aufgefallen sein, dass immer Fragen bezüglich Wälzlager vorkommen.
Des Weiteren ist mehrfach der Kraftfluss zu beschreiben sowie die Hauptnutzungszeiten beim Fräsen/Drehen zu ermitteln. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Franka1212
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Franka1212 an!   Senden Sie eine Private Message an Franka1212  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Franka1212

Beiträge: 3
Registriert: 14.11.2017

Inv

erstellt am: 24. Nov. 2017 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Uns wurde gesagt Hohnen, läppen, Sintern, Tiefziehen nochmal genauer ansehen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

blue1907
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von blue1907 an!   Senden Sie eine Private Message an blue1907  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für blue1907

Beiträge: 5
Registriert: 23.11.2017

erstellt am: 24. Nov. 2017 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Das habe ich auch gemerkt. Was ich auch empfehle ist sich die Kupplungen anzuschauen und Flächenpressung gut zu beherrschen.

Was mir auch aufgefallen ist, dass die Mechatroniker dem selben WiSo-Teil wie wir TPDs bekommen werden, jedoch die Prüfung am 06.12.17 schreiben werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

blue1907
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von blue1907 an!   Senden Sie eine Private Message an blue1907  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für blue1907

Beiträge: 5
Registriert: 23.11.2017

erstellt am: 24. Nov. 2017 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Wer hat euch das denn gesagt?
Aber es stimmt schon, denn Drehen und Fräsen waren schon mal dran!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Johannes123
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  Johannes123 an!   Senden Sie eine Private Message an Johannes123  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Johannes123

Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2015

Inventor 2015;

erstellt am: 24. Nov. 2017 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hat sonst noch wer Informationen zum schriftlichen Teil?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

blue1907
Mitglied
TPD

Sehen Sie sich das Profil von blue1907 an!   Senden Sie eine Private Message an blue1907  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für blue1907

Beiträge: 5
Registriert: 23.11.2017

erstellt am: 27. Nov. 2017 15:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Knedel 10 Unities + Antwort hilfreich

Kupplungen würde ich mir auf jeden Fall nochmal genau anschauen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de