Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  DWG to PDF; Nur wirklich Sichtbares drucken

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DWG to PDF; Nur wirklich Sichtbares drucken (235 mal gelesen)
VonLayer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von VonLayer an!   Senden Sie eine Private Message an VonLayer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VonLayer

Beiträge: 13
Registriert: 23.01.2019

Autocad 2018

erstellt am: 17. Feb. 2021 16:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,

ich erstelle meine PDFs immer mit DWG to PDF. Nur eines habe ich nicht gefunden. Wenn ich PDFs von Lageplänen erstelle, die viele (viel zu viele) überlagernde Flächen haben, sehe ich diese, wenn ich die PDF öffne. Die Flächen bauen sich dann von hinten nach vorne auf. Gibt es eine Möglichkeit beim drucken mit DWG to PDF alles Sichtbare auf eine Ebene zu bringen? Sowas wie den "Merge" Befehl bei Bildbearbeitung mit Ebenen. (Am besten ohne alle Refrenzen aufzulösen und alles zusammenzuklatschen)

Ich hab es auch mit anderen PDF Druckern probiert, diese drucken aber keine PDF im Sinne einer Vektorgrafik, sondern scheinen zuerst eine Bilddatei zu erstellen und diese dann als PDF zu speichern (Pixelbrei).

Verwendet wird das nackte Autocad 2018

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xem
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von xem an!   Senden Sie eine Private Message an xem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xem

Beiträge: 835
Registriert: 07.08.2008

Software:
AutoCAD 2014 - 64bit
Windows 7 Pro - 64bit
PDFCreator 1.0.2 - 32bit
Ghostscript 9.0 - 64bit
PDF-XChange Viewer - 64bit
GIMP 2.6.8 - 64bit
MS Office 2010 - 32bit
Opera 12 - 32bit
MacroX - 32bit
7-zip - 64bit
-----------------------
Hardware:
Intel i5 680 3,6GHz @ 4GHz
8GB RAM 1333MHz
nVidia GTX 460 1024MB
Intel SSD 2.5 80GB X25-M
Samsung SyncMaster 245B+
Iiyama ProLite E1900s
Logitech mx518
Logitech G11
Roccat Sense Glacier Blue

erstellt am: 17. Feb. 2021 16:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VonLayer 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

versuch mal das >hier<.

------------------
Error in Layer 8

[Diese Nachricht wurde von xem am 22. Feb. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VonLayer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von VonLayer an!   Senden Sie eine Private Message an VonLayer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VonLayer

Beiträge: 13
Registriert: 23.01.2019

Autocad 2018

erstellt am: 18. Feb. 2021 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

Vielen Dank für den Link. Welches Tool meinst du den? Smash und Plätten? Diese würden zwar alles in der Z-Achse auf Null legen, aber beim erstellen einer PDF wären die Inhalte ja weiterhin vorhanden. Ich suche nach einer Möglichkeit "nur das zu drucken was man auch tatsächlich sieht".

Zum Beispiel bei einem Lageplan (von unten nach oben):
- Höhenlinien (als Linien)
- Baufeld (als Fläche; Schrafur)
- Gebäudegrundriss (als Linien und Flächen)
- Das Baufeld überdeckt die Höhenlinien
- Der Gebäudegrundriss überdeckt das Baufeld

Wenn ich nun eine PDF erstelle, existieren die Höhenlinien in der PDF weiterhin. Ich suche nach einer Möglichkeit, dass die überdeckten Linien in der PDF erst garnicht erstellt werden.
Ich hoffe, ich konnte mich klarer Ausdrücken.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marc.scherer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von marc.scherer an!   Senden Sie eine Private Message an marc.scherer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marc.scherer

Beiträge: 2485
Registriert: 02.11.2001

Windows 10 64bit
AutoCAD Architecture 2018/2019 (deu/eng)
AEC-Collection 2019 (Revit und Zeugs)
Wenn sich's nicht vermeiden läßt:
D-A-CH Erweiterung (mies implementierter Schrott)

erstellt am: 19. Feb. 2021 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VonLayer 10 Unities + Antwort hilfreich


PrintIncludeLayerInformation.png

 
Hi,

wenn Du die Layer der "verdeckten" Elemente bzw. diejenigen die Du nicht im PDF haben willst vor dem Plotten ausschaltest bzw. frierst oder nicht plotbar schaltest, sollten diese Elemente auch nicht Bestandteil der resultierenden PDF-Datei werden.
Wenn das nicht geht weil die Strukturierung der DWG eine Layer-basierte Separation nicht zulässt wirst Du das wohl so nehmen müssen wie es ist.
Mir ist kein Weg bekannt wie Du den beschriebenen Effekt wegbekommst.
PDF ist ein Format das für späteres Drucken gedacht ist, da ist es halt' wichtig das alle gedruckten Elemente (weil Layer sicht-/druckbar) auch Bestandteil der "Druckanweisung" (was PDF im Prinzip ist) sind. Stichwort "Farbmischung". Hast Du zum Drucken mal den "Adobe PDF" Drucker ausprobiert? Der verhält sich in vielerlei Hinsicht anders als der "DWG to PDF" von Autodesk.

Was mir während ich das hier so schreibe einfällt... Hast Du Deinen "DWG to PDF" so konfiguriert das er die Layer auch mit an das PDF übergibt? Oder hast DU das aus?
Evtl. wäre das noch eine Stellschraube...

------------------
Ciao,
Marc

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VonLayer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von VonLayer an!   Senden Sie eine Private Message an VonLayer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VonLayer

Beiträge: 13
Registriert: 23.01.2019

Autocad 2018

erstellt am: 19. Feb. 2021 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,

Danke für deine Antwort!
Ja, "Adobe PDF" habe ich bereits probiert. Das hat jedoch einen riesen Nachteil. Die erstellten PDF sind keine Vektorgrafiken, sondern Pixelbilder, die als PDF gespeichert werden.
Und das ist wohl auch der Grund warum das nicht geht was ich will. Vektorgrafiken sind ja im Grunde nur Punkte und Linien, bzw Pfade. Wenn ich jetzt mit "DWG to PDF" eine PDF erstelle wird die Vektorgrafik Schicht für Schicht erstellt. Ich kann dem Programm ja nicht sagen, dass es aus nur sichtbaren Konturen und Flächen neue Pfade erstellt.

>>wenn Du die Layer der "verdeckten" Elemente bzw. diejenigen die Du nicht im PDF haben willst vor dem Plotten ausschaltest bzw. frierst oder nicht plotbar schaltest, sollten diese Elemente auch nicht Bestandteil der resultierenden PDF-Datei werden.
Wenn das nicht geht weil die Strukturierung der DWG eine Layer-basierte Separation nicht zulässt wirst Du das wohl so nehmen müssen wie es ist.<<

Daran dachte ich auch, jedoch brauche ich alle Flächen. Um es blöd zu sagen: wenn ich ein große rechteckige Fläche habe und und auf dieser ganz viele kleine Flächen verteile bis man die große Fläche kaum noch sieht, brauche ich trotzdem noch die große Fläche, da sie ja irgendwo noch einwenig sichtbar ist. Und da knüpft es an der oberen Aussage an. Zuerst werden die Pfade für das große Rechteck erstellt und danach die darüberliegenden. Wenn das Ergbnis so aussehen soll wie ich das will, müsste ich alle kleinen Flächen aus der großen Herausschneiden.

Naja dann wird das wohl nix.  Ich werde übers Wochende noch etwas suchen, aber große Hoffnungen habe ich nicht. Ein schönes Wochenende euch allen /))

[Diese Nachricht wurde von VonLayer am 19. Feb. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz