Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Skala für Block ändern und Polylinienbreite beibehalten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Skala für Block ändern und Polylinienbreite beibehalten (1140 mal gelesen)
Manita
Mitglied
Technische Zeichnerin

Sehen Sie sich das Profil von Manita an!   Senden Sie eine Private Message an Manita  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manita

Beiträge: 9
Registriert: 01.09.2009

AutoCAD

erstellt am: 22. Nov. 2012 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Ich arbeite mit einer englischen Version von AutoCAD und versuche nun das Ganze auf Deutsch zu erklären, also bitte nicht lachen 

Folgendes Problem:
Ich habe hier einen Block, der mit einer Polylinie mit einer Linienbreite von 0,5 mm vordefiniert ist (Standard, soll so beibehalten werden).
Wenn ich nun in der Zeichnung die Skala des Blockes änder (z.B. 1.5), so ändert sich auch die Breite der Polyline.
Wie kann ich das verhindern?

Grüsse und vielen Dank schonmal 
Manita

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad4fun
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von cad4fun an!   Senden Sie eine Private Message an cad4fun  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad4fun

Beiträge: 1838
Registriert: 06.12.2004

privat ACAD 2013 und 2017 deutsch, Windows 7 64Bit
HP Elite 7500 Series MT,Intel Cote i5-3470 CPU 3,20Ghz,16GB RAM

erstellt am: 22. Nov. 2012 14:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manita 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde mal sagen, gar nicht und das ist auch der Sinn der Sache(in 98% der Fälle).
Ich nehme an, DU meinst Skalierung statt Skala.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manita
Mitglied
Technische Zeichnerin

Sehen Sie sich das Profil von Manita an!   Senden Sie eine Private Message an Manita  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manita

Beiträge: 9
Registriert: 01.09.2009

AutoCAD

erstellt am: 22. Nov. 2012 15:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo CAD4Fun,

danke für Deine Antwort... auch wenn ich sie nicht so ganz verstehe.

Ich will die Skalierung eines Blockes ändern. Warum soll es nicht "der Sinn der Sache sein" wenn ich verhindern möchte, dass sich dabei die Breite der Polylinie ändert? AutoCAD lässt sich in vielen Bereichen einsetzen  

Es handelt sich um einen Block, der mehrfach in verschiedenen Grössen innerhalb der Zeichnung verwendet wird. Ich bin grundsätzlich dagegen, dass innerhalb einer Zeichnung verschiedene Skalierungen verwendet werden. Einige meiner Kollegen sehen das anders und möchten eine Alternative haben. Somit gehören sie vermutlich zu den 2%.  

/Manita

[Diese Nachricht wurde von Manita am 22. Nov. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 22. Nov. 2012 15:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manita 10 Unities + Antwort hilfreich

Und Kreise sollen Ihren Durchmesser nicht ändern , Linien Ihre Länge nicht !?   

Wenn man soetwas umsetzen möchte dann verwendet man keine Breiten Polylinien sondern
Polylinien(mit BREITE=0),Linien und Bögen. Diesen gibt man entweder direkt eine LINIENSTÄRKE mit
oder gibt diese über ggf. verwendetet Plotstile mit.

PS: http://de.wikipedia.org/wiki/Skala

------------------
CAD.de System-Angaben  -  CAD on demand  -  User:FAQ(Acad)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manita
Mitglied
Technische Zeichnerin

Sehen Sie sich das Profil von Manita an!   Senden Sie eine Private Message an Manita  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manita

Beiträge: 9
Registriert: 01.09.2009

AutoCAD

erstellt am: 22. Nov. 2012 15:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Selbstverständlich sollen sich Durchmesser usw. ändern! Nur eben die Polylinienbreite nicht!

Herzlichen Dank für den freundlichen aber wenig hilfreichen Unterricht in der Anwendung von Linienstärken und Ploteinstellungen! Es gibt durchaus einen Grund, wieso in dem Bereich, in dem ich arbeite, nicht mit Plotstilen gearbeitet wird.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad4fun
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von cad4fun an!   Senden Sie eine Private Message an cad4fun  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad4fun

Beiträge: 1838
Registriert: 06.12.2004

privat ACAD 2013 und 2017 deutsch, Windows 7 64Bit
HP Elite 7500 Series MT,Intel Cote i5-3470 CPU 3,20Ghz,16GB RAM

erstellt am: 22. Nov. 2012 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manita 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Wichtigste hat cadffm ja schon gesagt.
Ich meine, dass die Dicke einer Linie auch in einem Zusammenhang mit dem dargestellten stehen soll und der Ersteller eines Blockes sich im Normalfall etwas dabei denkt. Einfaches Beispiel: eine Leichtwand im Einreichplan würde mit Liniendicke 0.5mm auch nicht gut kommen. Also gib der Polylinie die Dicke 0, die Farbe Byblock und dem layer, auf dem die Blöcke eingefügt werden eine Farbe, welcher einer Linie mit 0.5mm entspricht,wenn es denn schon so sein soll.
EDIT:lese gerade, keine Plotstile,dann gib halt die Linienstärke ByBlock oder siehe CADmium nächster Beitrag

[Diese Nachricht wurde von cad4fun am 22. Nov. 2012 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von cad4fun am 22. Nov. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13413
Registriert: 30.11.2003

Hinweis: Meine Mitarbeit auf CAD.DE ist fakultativ, unentgeltlich und beruht nur auf einem ausgeprägtem Helfersyndrom.

erstellt am: 22. Nov. 2012 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manita 10 Unities + Antwort hilfreich

wie ist es mit Linienstärke "von Layer" ... (und Breite 0)

oder mit Beschriftungsmaßstäben für den Block (ungetestet) ?

zur Info lies dir doch mal <<DAS>> durch ...


Ansonsten klärt mich mehr über Eure Arbeitsweise auf ....


------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
---------------------------------------
  - Thomas -          
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kramer24
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Kramer24 an!   Senden Sie eine Private Message an Kramer24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kramer24

Beiträge: 5789
Registriert: 09.11.2001

erstellt am: 22. Nov. 2012 15:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manita 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich kenne diese Arbeitsweise aus meinem Studium. Diese Blöcke dienten  als grafische Elemente.
Die Linienstärke habe ich über den Plot, also Stifteinstellungen in der CTB-Datei, gesteuert.

Lothar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 22. Nov. 2012 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manita 10 Unities + Antwort hilfreich

"Selbstverständlich sollen sich Durchmesser usw. ändern! Nur eben die Polylinienbreite nicht!"

Was ist daran "selbstverständlich" ? Du möchtest da etwas Willkührliches, aber entgegen "gängiger Logik".

"Herzlichen Dank für den freundlichen aber wenig hilfreichen Unterricht in der Anwendung von Linienstärken und Ploteinstellungen!"

'Wenig hilfreich' bedeutet dann also das du es entweder nicht verstanden hast, oder du diese Methode bereits kennst und in Erwägung gezogen hast,
(aus uns unbekannten Gründen aber nicht anwenden willst).

"Es gibt durchaus einen Grund, wieso in dem Bereich, in dem ich arbeite, nicht mit Plotstilen gearbeitet wird."

Das mag stimmen, jedoch hast du uns von deinem Wissen, deinen Überlegungen diesbezüglich NICHTS mitgeteilt !
Da wir uns auch nicht (wissentlich) persönlich kennen, war ich so nett die Möglichkeit über Linienstärke UND Plotstile zu erwähnen.

(ALLGEMEIN stimmt die Aussage sicherlich nicht, aber was euch angeht mag das ja sein)

------------------
CAD.de System-Angaben  -  CAD on demand  -  User:FAQ(Acad)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz