Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  dynamische Blöcke ändern

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   dynamische Blöcke ändern (3995 mal gelesen)
nono130966
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nono130966 an!   Senden Sie eine Private Message an nono130966  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nono130966

Beiträge: 20
Registriert: 10.09.2009

Windows XP pro SP3 X86 C2D 2,33GHz E6550 4GB RAM GeForce 8500 GT
Autocad Vollversionen
2012
Autodesk Inventor 2012

erstellt am: 08. Sep. 2012 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


KonsolenprinzipBAM06.dwg

 
Hallo zusammen, für ein Projekt muß ich ca. 100 verschiedene Kantwinkel zeichnen. Dies soll mit einem dyn. Block geschehen. Die Winkel unterscheiden sich von jeweils von 1ner Schenkellänge und dem Kantwinkel. Im Blockeditor + in der Blocktabelle habe ich bei 1nem Probeblock mal 4 Wertepaare definiert. Das funkt auch wie gewollt. Beim mehrfachen Kopieren z.b. der 3 Variante taucht dann das Problem auf. 3te Var. ist jetzt 10x in der DWG. Jetzt soll der Schenkel nicht mehr 150 sondern 157mm sein. Diese kann ich zwar in der Tabelle ändern. ACAD aktualisiert aber nicht. Das ist doch total unlogisch ???? gibts hier irgendeine SYSVAR ???
Zusätzlich wäre es schön wenn die Blöcke noch jeweils eine Namen hätten, und ich diese per Namen einfügen kann und nicht per Länge so jetzt ????
Was dynamische Blöcke betrifft bin ich Anfänger. Vielen Dank im voraus für euere Hilfe, Ideen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nono130966
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nono130966 an!   Senden Sie eine Private Message an nono130966  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nono130966

Beiträge: 20
Registriert: 10.09.2009

Windows XP pro SP3 X86 C2D 2,33GHz E6550 4GB RAM GeForce 8500 GT
Autocad Vollversionen
2012
Autodesk Inventor 2012

erstellt am: 08. Sep. 2012 16:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


KonsolenprinzipBAM06.dwg.txt

 
Hallo nochmal, ich glaub die DWG Datei sieh oben kann nur als ...dwg.txt von euch geöffnet werden.
Here it is,
sorry

Grüße
Nono

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 08. Sep. 2012 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nono130966 10 Unities + Antwort hilfreich


KonsolenprinzipBAM06-pa.dwg

 
Ich fang mal von hinten an.
Die Beispieldatei als .dwg zu uploaden ist schon in Ordnung, umbenennen in .txt ist nicht nur nicht notwendig, sondern sogar lästig.

Wenn Du die einzelnen Varianten über einen selbst definierten Namen auswählen möchtest fügst Du in Deine Blockeigenschaftentabelle als erstes eine Spalte mit einem benutzerdefinierten Parameter vom Typ "Zeichenfolge" hinzu.

Damit Änderungen an den Werten in der Blockeigenschaftentabelle auf bereits existierende Blockeinfügungen angewandt werden könnte es hilfreich sein, die Option "Blockeigenschaften müssen einer Zeile in der Tabelle entsprechen" zu aktivieren. Bei geringfügigen Wertänderungen kann das klappen, da bei Nichtübereinstimmung immer der nächstliegende Wert aus der Tabelle gewählt wird.

HTH
Jürgen

[Diese Nachricht wurde von jupa am 08. Sep. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nono130966
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nono130966 an!   Senden Sie eine Private Message an nono130966  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nono130966

Beiträge: 20
Registriert: 10.09.2009

Windows XP pro SP3 X86 C2D 2,33GHz E6550 4GB RAM GeForce 8500 GT
Autocad Vollversionen
2012
Autodesk Inventor 2012

erstellt am: 09. Sep. 2012 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Prinzip01vonjupa.dwg

 
Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Antwort. Mit dem Namen funkt das sehr gut. vielen Dank
Nun zum nachträglichen Ändern der Dyn-Blöcke, wenn schon Blockeinfügungen vorhanden sind. Ich hab mal deine DWG als Prinzip genommen. Dann über den Blockeditor in der Blocktabelle Var.2 auf 500 gesetzt, gespeichert, und dann nochmals von 500 auf 145 gesetzt. Dann kommt nur noch Schrott raus, bei kleineren Änderungen magst Du recht haben, aber nicht bei grundsätzlichen Änderungen. Und hier ist es mit 4 Varianten noch überschaubar. Das kann doch nicht von ACAD so gewollt sein ???? Da muß es doch noch etwas anderes geben ??? SYS-VAR oder so ???
Trotzdem vielen Dank

Gruß
Nono

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gargarot
Mitglied
Student MSc Civil Engineering ETHZ, Dipl Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Gargarot an!   Senden Sie eine Private Message an Gargarot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gargarot

Beiträge: 316
Registriert: 25.06.2008

erstellt am: 09. Sep. 2012 13:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nono130966 10 Unities + Antwort hilfreich


test.dwg

 
Hallo
Wenn du so viele verschiedene Werte hast, würde ich auf eine Tabelle verzichten. Wird dann auch sehr unübersichtlich mit 100 Einträgen, oder brauchst du die Tabelle unbedingt?
Es sollte ja auch nicht der Sinn sein, die Blockdefinition jeweils im Nachhinein anzupassen... Gerade komplexe dynamische Blocke mit mehreren Attributen sind da teilweise etwas heikel.
Mach den Block doch einfach universell. Dabei solltest du die Griffe bei den Aktionen mitwählen, damit diese auch zb mitgedreht werden (sonst flattern die dann irgendwo rum)
Ein dynamischen Block mit einer Streckungs und einer Drehaktion sollte eigentlich genügen. -> siehe Anhang

Alternativ könntest du mit Parametrik (ohne Block) arbeiten, da du hier nur einfache Geomterie anpassen möchtest. Dazu benötigst du lediglich zwei Parametrische Bemassugnen (1 Linear, 1 Winkel) und du musst die vertikale Linie vertikal festsetzen (Vertikale abhänigkeit)
Die Parameter lassen sich dann in einem Manager anpassen. Beim kopieren werden die Parameter fortlaufend hochnummeriert. -> siehe ebenfalls Anhang

Hoffe dass dich das etwas weiterbringt ;]

Gruss Christoph

------------------
3 kleine Weisheiten
-Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben.
-Bewehrt sich Beton?
-Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nono130966
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nono130966 an!   Senden Sie eine Private Message an nono130966  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nono130966

Beiträge: 20
Registriert: 10.09.2009

Windows XP pro SP3 X86 C2D 2,33GHz E6550 4GB RAM GeForce 8500 GT
Autocad Vollversionen
2012
Autodesk Inventor 2012

erstellt am: 09. Sep. 2012 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


NHO-M01-Auszug.dwg

 
Hallo Christoph, ne ohne Blöcke geht nicht. Das Kind braucht einen Namen u. soll sowohl für die Genehmigung als auch später für die Fertigungszeichnung genommen werden. Ich habe einen elliptischen Baukörper. Um diesen herum sind vom Kunden Konsolen Pos. schematisch eingezeichnet (z.b. zw. Achse 19+20 die dunkelblauen Dinger). Diese unterscheiden sich von Länge und Winkel. Im Moment definiere ich einen Block mit "innerer" Parametrik. Lege diesen Block per Paramametrik kollinear auf die vom Kunden gewünschte Linie . Dort lösche ich diese Parmatrik und schiebe den Block auf seinen Punkt am Gebäude. Erst dann bearbeite ich den Block und passe ihn mit den inneren Parameter an den Kundenwunsch an. Dieser Block soll muß einen Namen haben u. taucht eventl. mehrmals am Gebäude auf. Dort sind 3 Etagen und somit 4 Konsolenebenen. Und nun war die Idee diese Konsole dynamisch zu machen und diese erst später mit einer Tabelle zu bearbeiten. Mein Vorteil wäre nur ein Block statt 100 mit innenliegender Parametrik.
Sorry und nochmals, aber das ich einen dynamischen Block nicht nachträglich über eine Tabelle oder etwas anderes anpassen kann, kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein

Gruß Nono

PS: beim Bauzeichnen ändert sich ein lichtes Maß bei dem Fenster Typ A und dieses ist ein dyn. Block und den habe ich 100x in einem Hochhaus = was dann, wenn ich nachträglich nicht ändern kann ???

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 09. Sep. 2012 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nono130966 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nono130966:

... aber das ich einen dynamischen Block nicht nachträglich über eine Tabelle oder etwas anderes anpassen kann, kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein

Kann man doch.
Wenn's mit Tabelle nicht geht (das wie Du schon bemerkt hast nur in Sonderfällen gelingen kann), dann eben mit "etwas anderem". Was spricht dagegen, die gewünschten Werte über das Eigenschaftenfenster zu ändern. Laß die Tabelle wie schon empfohlen wurde weg, platziere Deine Blöcke und passe die jeweils gewünschten Längen und Winkel an. Soll sich an mehreren Blockeinfügungen nachträglich die Länge und/oder der Winkel ändern, diese Blockreferenzen auswählen, Eigenschaftenfenster öffnen und gewünschten Wert für Abstand und/oder Winkel eintragen - fertig.

Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nono130966
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nono130966 an!   Senden Sie eine Private Message an nono130966  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nono130966

Beiträge: 20
Registriert: 10.09.2009

Windows XP pro SP3 X86 C2D 2,33GHz E6550 4GB RAM GeForce 8500 GT
Autocad Vollversionen
2012
Autodesk Inventor 2012

erstellt am: 09. Sep. 2012 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Jürgen, aber das setzt doch erstmal voraus, das ich 100 Blockdefinitionen machen muß und nicht nur 1ne wie bei einem Dyn-Block.
oder raf ich das jetzt nicht?`

Gruß
Nono

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gargarot
Mitglied
Student MSc Civil Engineering ETHZ, Dipl Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Gargarot an!   Senden Sie eine Private Message an Gargarot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gargarot

Beiträge: 316
Registriert: 25.06.2008

erstellt am: 09. Sep. 2012 16:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nono130966 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmm okey, ich denke ich sehe dein Problem.

Im Grunde hast du Recht, das anpassen der Geometrie sollte eigentlich keine Probleme darstellen. Du änderst jedoch auch die Parameter, respektive einen Eintrag in der Tabelle. Ich verstehe ehrlich gesagt zu wenig, wie die dynamischen Blöcke intern aufgebaut sind oder wie eine Änderung abläuft. Aber wenn du die Dynamischen Referenzen mit ls betrachtest, siehst du dass dies nicht eigentliche Instanzen sondern unbenannte separate Blöcke sind (*U47 zB). Änderst du die Blockdefinition, wird intern vielleicht die Reihenfolge der Tabelle verändert und du hast den Salat. Jedenfalls habe ich ähnliches Verhalten schon bei komplexen Beschriftungsblöcken mit Attributen gehabt, nachdem ich diese mehrere Male angepasst habe. Die Instanzen können zB ja nicht wissen welcher alte (Sichtbarkeits/Tabellen-)Parameter jetzt dem Neuen entspricht   Das ist hier warscheinlich auch das Problem.

Seitdem bin ich sehr vorsichtig. Definiert man alles am Anfang hat man auch keine Probleme.

Meiner Meinung, ist die Dynamik ja dazu da alle Fälle die man benötigt abzudecken. Ein Anpassen der Blockdefinition sollte nicht nötig sein. Wenn du mehrere Sichtbarkeiten, Abhängigkeiten und Parameter hast sind Änderungen programmtechnisch warscheinlich nicht gerade einfach umzusetzen. Wenn du verstehst auf was ich hinaus will.

Bei der reinen Geometrie (zB ein Schacht in einem Kataster oder ein Fenster) reicht ja auch ein normaler Block. Hier kann ich dann die Instanzen mit dem Blockeditor anpassen.

Zu deinem Fall:
Du möchtest EINEN Block haben und möchtest eine Auswahl (Tabelle oder Sichtbarkeitsparameter) haben um welchen Typ es sich handelt.
(Du hast aber jeweils nur wenige Typen aber ständig ändernde Grössen im Projekt) Soweit richtig?
Und du möchtest die Definition nachträglich anpassen und die Parameter verändern (was ACAD nicht soo mag ;] )

Meiner Meinung hast du 2 Möglichkeiten.
1) Du listest ALLE Möglichkeiten in deiner Tabelle auf (oder änderst den Block BEVOR du ihn plazierst)
2) Du lässt die Parameter variabel. Ergänzt aber den Block mit einem Attribut um den Typennamen eingeben zu können.

In Fall 2 könntest du zb zuerst nur den Typennamen eintragen und dann mithilfe von Filtern über das Eigenschaftsfenster die Parameter ausfüllen.

Vielleicht hat jemand sonst noch einige Ideen....

Gruss

EDIT: sorry war ultralangsam beim posten...
Du brauchst keine Tabelle wenn du Parameter hast, die lassen sich auch im Eigenschaftsfenster anpassen (wie schon erwähnt wurde) 
Seh dir einfach mal den Block an den ich im vorderem Post hochgeladen habe..

------------------
3 kleine Weisheiten
-Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben.
-Bewehrt sich Beton?
-Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

[Diese Nachricht wurde von Gargarot am 09. Sep. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nono130966
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nono130966 an!   Senden Sie eine Private Message an nono130966  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nono130966

Beiträge: 20
Registriert: 10.09.2009

Windows XP pro SP3 X86 C2D 2,33GHz E6550 4GB RAM GeForce 8500 GT
Autocad Vollversionen
2012
Autodesk Inventor 2012

erstellt am: 09. Sep. 2012 16:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


konvertiertaufkon3.pdf

 
Hallo Christoph, danke ich glaub du hast mein Problem verstanden. Obwohl ich mittlerweile auch schon bald nicht mehr so ganz durchblicke. Ich habe eben noch mal son bißchen quergelesen und bin auf Abrufparameter gestoßen. Diese habe ich mit dem Abstand in der Eingenschaftenabruftalle verbunden. Wenn ich nun nachträglich den Wert von kon 3 ändere zb. auf 1000 wird zwar nicht aktualisiert, aber wenn ich dann auf die betreffenden Blöcke klicke kann ich Kon3 mit 1000 herstellen. => daraus folgt glaube ich das ich diese Blöcke nur noch aus allen anderen selektieren muß. Irgendwie mit Schnellauswahl, habe hier aber nicht gefunden. Hat jemand eine Idee ?

Gruß Nono

PS: habe eben noch etwas gefunden, wenn ich auf der Linke Seite den Wert für Kon3 auf 500 ändere muß ich nur noch auf der rechten Seite bei "keine Übereinstimmung" kon 3 eingeben, nach her natürlich wieder zurücksetzten,

was haltet Ihr davon = ?

[Diese Nachricht wurde von nono130966 am 09. Sep. 2012 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von nono130966 am 09. Sep. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 09. Sep. 2012 18:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nono130966 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nono130966:
Hallo Jürgen, aber das setzt doch erstmal voraus, das ich 100 Blockdefinitionen machen muß und nicht nur 1ne wie bei einem Dyn-Block.
oder raf ich das jetzt nicht?`


Offenbar mißverstanden.
EIN dynamischer Block, mit Längenparameter Abstand_1, Winkelparameter Winkel_1, und meinetwegen noch ein Benutzerdefinierter (String-)Parameter, um die eingefügten Blockreferenzen benennen zu können. Beliebig viele Blockreferenzen einfügen, über das Eigenschaftenfenster (oder durch zupfen an den Griffen) jedem Block den gewünschten Abstand_1 und Winkel_1 zuweisen. Eigentlich genau das, was auch Gargarot in seiner Variante 2 (noch mal) vorgeschlagen hat. Bei Bedarf später beliebig viele Blockeinfügungen selektieren und im Eigenschaftenfenster Abstand_1 und Winkel_1 für alle gewählten Blöcke gleichzeitig ändern. Das war doch wohl die Aufgabe oder?

Jürgen

[Diese Nachricht wurde von jupa am 09. Sep. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nono130966
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nono130966 an!   Senden Sie eine Private Message an nono130966  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nono130966

Beiträge: 20
Registriert: 10.09.2009

Windows XP pro SP3 X86 C2D 2,33GHz E6550 4GB RAM GeForce 8500 GT
Autocad Vollversionen
2012
Autodesk Inventor 2012

erstellt am: 10. Sep. 2012 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Jürgen, Christoph, ja das war die Aufgabe, läuft alles prima, ausgezeichnet , sensationel.
Nochmals vielen Dank für eure Antworten und Ideen.

gruß Nono

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz