Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Abdecken (Wipeouts)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abdecken (Wipeouts) (3832 mal gelesen)
Dominik.K
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dominik.K an!   Senden Sie eine Private Message an Dominik.K  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dominik.K

Beiträge: 26
Registriert: 20.08.2010

CAD 2013 (MEP), Windows XP pro

erstellt am: 14. Dez. 2010 14:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

Ich arbeite mit AutoCAD 2011 und habe folgendes Problem:

Ich erhalte immer wieder Pläne, auf denen mit Wipeouts gearbeitet wird. Bis jetzt war das kein Prob-lem, da ich die Abdeckungen, wenn nötig, mittels der Schnellauswahl gesucht und gelöscht habe.
Jetzt habe ich neue Pläne bekommen, jedes Stockwerk wurde als eigener Block definiert. Wenn ich diesen Block jetzt kopiere und in eine neue Zeichnung einfüge, "erscheinen" plötzlich weitere Linien, weitere Wände oder gar eine neue Raumeinteilung. Ich vermute das hängt mit den Wipeouts zu-sammen. Leider habe ich da aber keine Ahnung und in der Originalzeichnung finde ich die über-deckten Linien nicht.

Was ich schon überprüft habe: - keine gefrorenen oder ausgeschaltete Layer vorhanden
                              - Wenn Wipeouts gelöscht, keine Veränderung des Grundrisses ersichtlich
                              - auch wenn ich den Block in der Originalzeichnung sprenge, ändert das nichts

Dazu muss man noch sagen, dass ich den Plan des Architekten eigentlich nur möglichst oberfläch-lich bearbeiten möchte, sprich selbst wenn ich die Anpassungen "sehen" würde, löschen wäre keine praktikable Lösung.........ich muss irgendwie mit diesen Wipeouts klar kommen!! 

Für eure Hilfe danke ich euch!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

E-Boy
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektroinstallateurmeister



Sehen Sie sich das Profil von E-Boy an!   Senden Sie eine Private Message an E-Boy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für E-Boy

Beiträge: 2677
Registriert: 23.06.2005

Autocad MEP 2019
E-Tools
Win 10

erstellt am: 14. Dez. 2010 15:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dominik.K 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
ohne Beispielzeichnung wird das wohl nichts.

------------------
Gruß Stefan

  Nur Feiglinge speichern zwischen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 14. Dez. 2010 15:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

>> Wenn ich diesen Block jetzt kopiere und in eine neue Zeichnung einfüge,
>> "erscheinen" plötzlich weitere Linien, weitere Wände oder gar eine neue Raumeinteilung

Erscheinungen sind etwas für den Vatikan, aber weniger für AutoCAD. 
Linien kommen nicht einfach dazu, wenn man einen Block von einer Zeichnung in die andere kopiert, da liegt der Fehler meist woanders (man munkelt da auch mal von 30cm-Bildschirm-Problem ), denn:
- es kann sein, dass in der Zielzeichnung schon ein Block mit gleichem Namen existiert hat
- es kann sein, dass in der Zielzeichnung die Layer anders geschaltet sind als in der Quellzeichnung
- es kann aber auch sein, dass durch Kopiern&Einfügen sich die Darstellungsreihenfolge der Elemente (und damit der Wipeouts) ändert, dadurch ev. Linien über Wipeouts statt unter diesen liegen.

Viele Möglichkeiten (und sicher noch mehr als jetzt erwähnt) können sich hinter diesen 'Erscheinungen' verbergen. Ohne sich mit der Zeichnungsstruktur zu befassen, geht's hier so gut wie nicht weiter. Siehe auch E-Boy! 

Ich kenne auch den Ersteller der Zeichnungen nicht, die Du weiterverwenden willst. Mich bedrängt so ein ungutes Gefühl, dass Varianten hier in den GeschoßDWG's erstellt wurden, vielleicht kannst Du Dich mit dem Datenlieferanten soweit absprechen, dass Ihr Euch gegenseitig die Layer-/Zeichnungsstruktur erklärt, sonst wirst Du bei jedem Datenaustausch von neuem mit Problemen kämpfen, die vielleicht nur durch Unwissenheit entstehen.

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

Dominik.K
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dominik.K an!   Senden Sie eine Private Message an Dominik.K  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dominik.K

Beiträge: 26
Registriert: 20.08.2010

CAD 2013 (MEP), Windows XP pro

erstellt am: 14. Dez. 2010 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
da liegt der Fehler meist woanders (man munkelt da auch mal von 30cm-Bildschirm-Problem  ), denn:
- es kann sein, dass in der Zielzeichnung schon ein Block mit gleichem Namen existiert hat
- es kann sein, dass in der Zielzeichnung die Layer anders geschaltet sind als in der Quellzeichnung
- es kann aber auch sein, dass durch Kopiern&Einfügen sich die Darstellungsreihenfolge der Elemente (und damit der Wipeouts) ändert, dadurch ev. Linien über Wipeouts statt unter diesen liegen.

Zu Punkt eins, Bildschirmgrösse kanns nicht sein, definitiv nicht! 
Punkt zwei: Nö, hab extra ne neue Zeichnung aufgemacht
Punkt drei: dito Punkt zwei, dieselben Layer, da kopiert in ne leere Zeichnung (und keiner war ausgeschaltet/gefroren)
Punkt drei: Jajaja!  Sowas denke ich auch. Aber da ich nahezu keine ahnung von Wipeouts habe......

Referenz Zeichnung darf ich nicht, "Geheimhaltung"! 

Also doch eher Vatkian??   

Aber das mit dem Absprechen wird wohl die beste Lösung sein. Ahja, sie haben VektorWorks.
Nochwas zum "erscheinen"  : Was ich nicht verstehe ist folgender Vorgang. Ich kopiere den Block, füge ihn in ner neuen Zeichnung ein (jetzt ist die "Variante" mit den doppelten Wänden bereits da) und sprenge ihn. Dann:
Schnellauswahl --> abdeckungen --> del --> Wipeouts weg, Linien weg

Nächster Versuch: Ich gehe in den ursprünglichen Block und dann wieder Schellauswahl --> abdeckung --> es zeigt mir die Eckpunkte der Linien an, aber nicht die Linien selbst.

Im moment mache ich es folgendermassen: In den urspünglichen Block, alles kopieren, in ne neue Zeichnung einfügen (kein Block) und nehme die Linien auf nen neuen Layer, den ich ausblende. Und das ist bei etwa 30 Plänen ein riesiger Aufwand. Daher kam mir der Gedanke, wenn ich die Linien im urspünglichen Plan nicht sehe, müsste es mir doch auch möglich sein, diesen zustand in meine Zeichnung zu übernehmen, oder nicht??? Wenn die Variante nur auf nem eigenen Layer wäre..... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 14. Dez. 2010 16:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

>> Schnellauswahl --> abdeckungen --> del --> Wipeouts weg, Linien weg

Du meinst aber mit 'Linienerescheinungen' nicht etwa die Ränder der Wipeouts?
Was zeigt denn das Eigenschaftsfenster, wenn Du eine solche Linie anwählst, welcher Objekttyp ist das?

In einem solchen Fall (Wipeout-Umgrenzungen) gib mal in der Befehlszeile ein:
_WIPEOUT<ENTER>
_FRAME<ENTER>
_OFF<ENTER>

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

[Diese Nachricht wurde von a.n. am 14. Dez. 2010 editiert.]

Dominik.K
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dominik.K an!   Senden Sie eine Private Message an Dominik.K  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dominik.K

Beiträge: 26
Registriert: 20.08.2010

CAD 2013 (MEP), Windows XP pro

erstellt am: 14. Dez. 2010 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@a.n.

Nein nicht die Ränder, die Linien...

Aber das ist egal, denn ich habe genau das gesucht, was du oben beschrieben hast, mein Problem ist gelöst!! Vielen, vielen dank!!!!! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dominik.K
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dominik.K an!   Senden Sie eine Private Message an Dominik.K  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dominik.K

Beiträge: 26
Registriert: 20.08.2010

CAD 2013 (MEP), Windows XP pro

erstellt am: 15. Dez. 2010 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, nochmals ich! 
Dank eurer Hilfe kann ich die Wipeouts zwar steuern.......aber jetzt habe ich Probleme beim Plotten........auf dem PDF sind die Wände weiss, auf Papier kommen sie dann schwarz raus.......ausser ich lösche die Wipeouts.....man kann doch bestimmt irgendwie die Farbe, resp. Transparenz steuern, oder???

Schonmal danke! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dominik.K
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dominik.K an!   Senden Sie eine Private Message an Dominik.K  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dominik.K

Beiträge: 26
Registriert: 20.08.2010

CAD 2013 (MEP), Windows XP pro

erstellt am: 15. Dez. 2010 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kleiner Nachtrag, auf dem Ausdruck sind die Wände nicht komplett schwarz, sondern weisen eine Schwarz/Grau/Weisse, diagonale Struktur auf.......was sich auch nicht ändert, wenn ich abdecken wähle und alles auf Weiss setze.....in den Eigenschaften gibt es zwar einstellungsmöglichkeiten wie Helligkeit oder Transparenz, aber ich kann an den eingestellten Werten nichts ändern......... 

@Alfred: Mit Linienerscheinungen meinte ich wohl doch die Ränder der Abdeckung.......in meinem Fall die Wände 

[Diese Nachricht wurde von Dominik.K am 15. Dez. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caladia
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Caladia an!   Senden Sie eine Private Message an Caladia  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caladia

Beiträge: 2546
Registriert: 04.03.2002

ACAD2009
ACAD2010 SP2
ACAD2011 SP1
ABDS-S 2012 SP2
ABDS-S 2013 SP2
ABDS-S 2014 SP1
ABDS-S 2015 SP2
ABDS-S 2016
Expresstools
A3-Makroboard
16-Tasten Lupe
Impression 3
Win7 64bit
IE11
Firefox
Office2003 SP3

erstellt am: 15. Dez. 2010 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dominik.K 10 Unities + Antwort hilfreich

Druckst du mit einem Farb- oder Schwarzweißdrucker? Benutzt du eine bestimmte Plottstiltabelle (monochrom bzw. grayscale)?

Unser Schwarzweißdrucker druckt Wipeouts auch nur schwarz aus. Dagegen alle unsere Farbdrucker wie gewünscht unsichtbar.

------------------
Gruss
Caladia

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dominik.K
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dominik.K an!   Senden Sie eine Private Message an Dominik.K  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dominik.K

Beiträge: 26
Registriert: 20.08.2010

CAD 2013 (MEP), Windows XP pro

erstellt am: 15. Dez. 2010 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Druckst du mit einem Farb- oder Schwarzweißdrucker? Benutzt du eine bestimmte Plottstiltabelle (monochrom bzw. grayscale)?

Unser Schwarzweißdrucker druckt Wipeouts auch nur schwarz aus. Dagegen alle unsere Farbdrucker wie gewünscht unsichtbar.


Ich habe es sowohl auf dem schwarz/weiss Drucker als auch auf dem Farbdrucker versucht. Der Unterschied war, dass der s/w Drucker die Wände ganz schwarz, der Farbdrucker schraffuren gedruckt hat.....

Habe jetzt in einem anderen Thema eine Lösung?? gefunden:

Wipeouts auf nen eignen Layer, unbenutze Farbe zuweisen und in der Plotstyle Tabelle die Farbe auf 255,255,254 und die Sättigung auf 1 setzen.......

Mittlerweile wäre mir Löschen sympathischer.... 

Auf jeden Fall danke euch allen, würde wohl immer noch suchen!! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz