Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Mtext im ACAD 2010 sehr langsam

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Mtext im ACAD 2010 sehr langsam (1600 mal gelesen)
marcosevim
Mitglied
Technischer Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von marcosevim an!   Senden Sie eine Private Message an marcosevim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcosevim

Beiträge: 163
Registriert: 01.08.2007

ACAD 2012
Intel(R) Xeon(R) CPU X5680 3,33GHz
Arbeitsspeicher 32GB
64BIT Betriebssystem, Windows 7
Nvidia Quadro FX 3800

erstellt am: 05. Nov. 2010 09:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Das Editieren von Mtexten (_mtedit) ist sehr langsam. Kann das jemand nachvollziehen?
Wenn ich den Text mit Doppelklick anklicke dauert es 3-4Sekunden bis ich den Text ändern kann ????

Grüsse Marco

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 05. Nov. 2010 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

nein, kann ich nicht nachvollziehen. Nur ein paar Fragen dazu:

a) schalte mal probeweise die Ribbons aus, dauert's dann auch lang?
b) sind im MTEXT Fonts angegeben, die ev. auf Deinem Gerät nicht installiert sind? (dann sucht AutoCAD)
c) tritt das auch in einer neuen Zeichnung, mit einem neuen MTEXT, auch beim zweiten Doppelklick auf?

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

marcosevim
Mitglied
Technischer Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von marcosevim an!   Senden Sie eine Private Message an marcosevim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcosevim

Beiträge: 163
Registriert: 01.08.2007

ACAD 2012
Intel(R) Xeon(R) CPU X5680 3,33GHz
Arbeitsspeicher 32GB
64BIT Betriebssystem, Windows 7
Nvidia Quadro FX 3800

erstellt am: 05. Nov. 2010 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Was ist bitte das Geheimis der Ribbons??

Folgendes hab ich getestet:
Ich konnte den Fehler nicht finden da er in einer Zeichnung da war in der anderen nicht. Auch bereinigen brachte nichts.
Dann hab ich 2 neue Zeichnungen gemacht. Und in jeder einen Mtext.
Habs Sie aber nicht Zeitgleich erstellt. Zuerst die eine. Später dann nochmal eine andere.
Und dann war plötzlich ein einer Zeichnung das Problem und in der anderen Nicht??
Und dann kams: Wenn ich oben den Ribbon "Verwalten" einmal aktiviert hab (kann ich dann wieder zurückstellen), Ging die Zeichnung ohne Problem. Dies konnte ich bei allen anderen Zeichnungen nachvollziehen.
p.s. Wenn die Ribbons überhaupt deaktiviert sind, gings auch immer.
Grüsse Marco

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 05. Nov. 2010 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

noch ein Test (nur Test, nicht so belassen!): Schalte mal die Variable RIBBONCONTEXTSELECT auf 0, ist's dann schnell (bei den Problemzeichnungen), dann hängt's wirklich an den Ribbons.

In diesem Fall: JA, Ribbons sind manchmal langsamer als gewünscht, jedoch seit 2010 gilt (aus meiner Sicht/Erfahrung), war eine Multifunktionsleistenkarte mal aktiv, dann ist diese schnell und bleibt es auch, nur das erste mal braucht ein wenig Ladezeit.
In diesem Fall kannst Du:
- mal nach Windows-Updates (Framework) suchen
- mal nach Graphikkartentreiber-Aktualisierung prüfen
- auch mal probieren, mit Befehl 3DCONFIG ==> Manuelle Feinabstimmung die HW-Beschleunigung mal umstellen

HTH, - alfred -

------------------
www.hollaus.at

marcosevim
Mitglied
Technischer Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von marcosevim an!   Senden Sie eine Private Message an marcosevim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcosevim

Beiträge: 163
Registriert: 01.08.2007

ACAD 2012
Intel(R) Xeon(R) CPU X5680 3,33GHz
Arbeitsspeicher 32GB
64BIT Betriebssystem, Windows 7
Nvidia Quadro FX 3800

erstellt am: 05. Nov. 2010 12:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok Danke, Wenn das Problem wieder kommt werd ich diesen Test noch versuchen.
Lustigerweise tritt das Problem jetzt leider nirgends mehr auf. Auch ACAD neu starten bringt nichts. Vielleicht ev nach eine Neustart wieder.

Danke und Grüsse Marco

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz