Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Autocad 2009 Rendergröße

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Autocad 2009 Rendergröße (2623 mal gelesen)
AndyreasH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AndyreasH an!   Senden Sie eine Private Message an AndyreasH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndyreasH

Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2009

Hardware:
Core 2 Quad Q6600
GeForce 9800 GTX+ 1024MB
3 GB RAM
Asus P5Q MB<P>Software:
AutoCAD 2009
Photoshop CS2

erstellt am: 12. Sep. 2009 22:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Abend zusammen.

Meine Frage bezieht sich auf das Rendern in Autocad 2009. Gibts es da eine Möglichkeit die Auflösung höher als 4096 x 4096 einzustellen ? Ich brauche ein großes Bild für ein A0 und mit 4k x 4k ist da leider nicht so viel zu holen.

Danke im Voraus.

Gruß
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 12. Sep. 2009 23:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi Andreas,

>> Gibts es da eine Möglichkeit die Auflösung höher als 4096 x 4096 einzustellen?

Lt. AutoCAD-Hilfe: NEIN

Nur mein rein theoretischer Ansatz:

4000 Pixel auf 1.2m Länge ergibt ca. 83dpi

Photoartige Druckausgaben mit 72dpi oder 96dpi ausgegeben sind i.d.R. für das Auge ausreichend. Und dabei spreche ich von Ausdrucken wie z.B. Renderings auf A4, die Du in einem Abstand von >= 40cm betrachtest.

Jetzt bist Du mit 83dpi da genau in der Mitte drin, und ich gehe davon aus, dass ein A0-Bild nicht von einem Abstand von 40cm angesehen wird, das betrachtet man (schon um das Bild als Ganzes erfassen zu können) aus mind. 2m ==> und aus dieser Entfernung sind keine Pixel mehr sichtbar.

Dazu kommt, dass die Plotsoftware oder der Plottertreiber sowieso hochrechnet und die Pixel-Vervielfachung i.d.R. ja auch halbwegs intelligent ist.

Du kannst aber auch Produkte wie Photoshop verwenden, die Dein 4k-Image auf 16k raufrechnen (dann bist bei ca. 300dpi), das kann möglicherweise vorteilhaft sein, wenn der Algorythmus, mit dem hochgerechnet für den Bildinhalt/-typ passend gewählt ist (und besser ist, als der Plotter von sich aus macht). Aber dieses Hochrechnen machst Du dann wirklich nur für Leute, die Pixel-zählen auf dem Bild.

HTH, - alfred -

------------------
www.hollaus.at

[Diese Nachricht wurde von a.n. am 12. Sep. 2009 editiert.]

AndyreasH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AndyreasH an!   Senden Sie eine Private Message an AndyreasH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndyreasH

Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2009

Hardware:
Core 2 Quad Q6600
GeForce 9800 GTX+ 1024MB
3 GB RAM
Asus P5Q MB<P>Software:
AutoCAD 2009
Photoshop CS2

erstellt am: 12. Sep. 2009 23:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Alfred.

Das hört sich ja doch sehr beruhigend an, danke schonmal.

Es geht darum, dass ich einen Querschnitt durch die Fassade als Vektorgraphik über eine gerenderte Perspektive desselben Schnittes legen will, das heißt u.U. geht man doch näher dran um den Schnitt genauer lesen zu können, und da soll es möglichst immer noch gut aussehen. Von der Photoshop Geschichte hab ich leider nicht viel Ahnung, gibts da irgendwo eine Kurzanleitung ?

Danke

Gruß
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 12. Sep. 2009 23:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

wie photorealistisch ist denn das Rendering?

Wenn ich Deiner Beschreibung entnehme, dass da eigentlich das vektor-artige im Vordergrund steht, dann könnte es ja sein, dass ein visueller Stil in AutoCAD (mit hochgedrehten Optionen) ausreichende Renderqualität bietet. In diesem Fall wäre die Variante, dass Du Dir in AutoCAD ein Layout einrichtest, indem das Ansichtsfenster so eingerichtet ist, dass es mit diesem neuen visuellen Stil ausgibt und dann kannst Du ganz normal plotten (und hast dann auch die Vektoren in hoher Auflösung).


>> Von der Photoshop Geschichte hab ich leider nicht viel Ahnung,
>> gibts da irgendwo eine Kurzanleitung ?

Ist easy, das 4k-Image mit Photoshop öffnen, dann auf 'Bild' ==> 'Bildgröße' und in diesem Dialog Pixel bzw. Länge+Auflösung einstellen und unten noch (damit kannst ja spielen) 'Bild neu berechnen mit' ==> da die Option für das Hochrechnen einstellen.

Da gibt's aber auch z.B. IrfanView (und viele andere Freeware's), die können auch halbwegs passabel hochrechnen.


HTH, - alfred -

------------------
www.hollaus.at

AndyreasH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AndyreasH an!   Senden Sie eine Private Message an AndyreasH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndyreasH

Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2009

Hardware:
Core 2 Quad Q6600
GeForce 9800 GTX+ 1024MB
3 GB RAM
Asus P5Q MB<P>Software:
AutoCAD 2009
Photoshop CS2

erstellt am: 12. Sep. 2009 23:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

naja es gibt so ca. 20 verschiedene Materialien, Fernlichter, Sonnenstandberechnung und was so dazugehört. Hab das jetzt mit Photoshop übereinandergelegt, das klappt ganz gut, nur die auflösuung des Bioldes mit wirklich mäßig...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 12. Sep. 2009 23:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Meinst Du mit übereinanderlegen, dass Du die Vektorteile bereits getrennt aus AutoCAD erzeugt hast und dann das Rendering drüberlegst?

Wenn nein, dann würde ich das mal machen, denn für Vektoren (mit hohem Kontrastanteil zum Hintergrund) machen höhere Auflösungen als 83dpi Sinn, aber eben nur für die Vektoren.

Und gleich weiter, wenn Du es so machst, dann kannst Du dem Photoshop-Layer mit den Vektoren auch noch Funktionen mitgeben (z.B. Schein nach aussen), die den Kontrast zu dem dahinter-liegenden Rendering deutlich in die Höhe dreht. ...aber eigentlich misch ich mich jetzt zu viel in Deine graphische Gestaltung ein, sorry.


>> nur die auflösuung des Bioldes mit wirklich mäßig

...und aus welcher Distanz betrachtest Du es jetzt gerade?
...und auf welchem Papiertyp hast Du diese ausgegeben? Photopapier? (das bringt viel mehr als die Pixel hochrechnen)

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

AndyreasH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AndyreasH an!   Senden Sie eine Private Message an AndyreasH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndyreasH

Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2009

Hardware:
Core 2 Quad Q6600
GeForce 9800 GTX+ 1024MB
3 GB RAM
Asus P5Q MB<P>Software:
AutoCAD 2009
Photoshop CS2

erstellt am: 13. Sep. 2009 00:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also fogendermaßen sieht mein Plan aus :

Ich habe das Gebäude als 3D Modell gezeichnet, Materialien vergeben, Licht eingestellt und so weiter. Dann habe ich einen Schnitt angelegt, daraus einen 2-D Schnitt erstellt, diesen detailliert, dann mit weißer Schraffur hinterlegt. Parallel dazu hab ich den eingezeichneten Schnitt als Live-Schnitt gerendert. Die Schnittebene ist dann ja dieselbe, wie bei dem 2-D Schnitt. Hab beides in Photoshop geladen und übereinandergelegt. Das heißt der 2-D Schnitt zeigt alle wesentlichen Konstruktionen und das Rendering dahinter zeigt alles, was auch im Schnitt als Ansicht gesehen werden würde dann in Perspektive und realistisch. Das klappt auch alles ganz gut, wie gesagt ist halt nur die Qualität des Renderings nicht ausreichend. Ich hab vor das ganze auf Fotopapier zu plotten. Und für Tipps bin ich immer dankbar, ich kenn mich nicht gut genug aus mit Photoshop, um solche Sachen zu wissen, also ruhig mehr, wenn Du noch Ideen hast :-)

Danke nochmal!!

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GIGIMAN
Mitglied
TECHNIKER im THEATER


Sehen Sie sich das Profil von GIGIMAN an!   Senden Sie eine Private Message an GIGIMAN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GIGIMAN

Beiträge: 395
Registriert: 22.06.2009

AUTOCAD 2007 - 2008 -2010
Expresstools - Windows XP

erstellt am: 13. Sep. 2009 08:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AndyreasH 10 Unities + Antwort hilfreich


Hi Andreas,

Da ich auch gern mit Autocad "rendere" ( komisches Wort !) also
sagen wir halt RENDERN TU ( klingt schon besser  ), obwohl ja viele sagen, dass das sehr mühsam ist + keine ansehnlichen Ergebnisse bringt ( was ja nicht stimmt!  ), find ich dein Projekt sehr interessant. Vielleicht kann man auf diese Weise auch ein paar Kollegen überzeugen, dass da so Einiges möglich ist mit Rendern + Autocad ( bisschen hinsetzten und sich auskennen mit den (vielen) features vorausgesetzt )

Könntest du vielleicht wenn möglich ( Copyright ?) ein kleines Bildchen hochladen - wenns fertig ist - ....klingt graphisch ja  sehr durchdacht.

GIG

------------------
Gruß  GIG  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AndyreasH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AndyreasH an!   Senden Sie eine Private Message an AndyreasH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndyreasH

Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2009

Hardware:
Core 2 Quad Q6600
GeForce 9800 GTX+ 1024MB
3 GB RAM
Asus P5Q MB<P>Software:
AutoCAD 2009
Photoshop CS2

erstellt am: 13. Sep. 2009 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Ja wenn ich fertig bin, kann ich gerne mal eine Probe hier hochladen. Dass mit Autocad keine ansehnlichen Ergebnisse erzielbar sind halte ich für ein Gerücht. Ich bin damit eigentlich recht zufreiden. Man muß halt nur wissen wie. Ich mache fast alles mit Autocad, ohne irgendeinen Aufsatz, ich find das Programm einfach unheimlich variabel. Aus meinem 3D MOdell kann ich alle Grundrisse, Schnitte und Renderings erzeugen, die ich brauch. Ob 2D, 3D, Perspektiven, ganz egal. Das find ich super. Wenn nochjemand Ideen zu meinem Problem hat, scheut Euch nicht :-)

Gruß Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Sep. 2009 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi Andreas,

wenn Du (eine kleine Ansicht <= 1MB gezipt) hier hochlädst, wenn Du fertig bist, dann brauchen wir keine Ideen mehr zu liefern, Du bist ja schon fertig! 

Wenn wir Ideen liefern sollen, dann müssten wir 'es' sehen können, bevor Du fertig bist. Aber bleibt natürlich Dir überlassen.

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

AndyreasH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AndyreasH an!   Senden Sie eine Private Message an AndyreasH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndyreasH

Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2009

Hardware:
Core 2 Quad Q6600
GeForce 9800 GTX+ 1024MB
3 GB RAM
Asus P5Q MB<P>Software:
AutoCAD 2009
Photoshop CS2

erstellt am: 13. Sep. 2009 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


1209Fassadenschnitt3D.pdf

 
Ja also hier mal ein Vorabzug als pdf, Qualität noch mies, aber auf dem Weg der Besserung, probier da gerade mit Photoshop rum. Im Vordergrund also der 2-D Schnitt und das Bild dahinter ist das Rendering. Bis jetzt leider nicht zufriedenstellend, aber ich hoffe, dass ich das hinbekomme. Nochmal: Bin für Tipps äußerst dankbar !

Gruß
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1412
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Notebook Alienware 18 Zoll
Win 7 64 Bit Ultimate, GTX 675M
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 14. Sep. 2009 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AndyreasH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andereas

Da ich auch sehr viel mit 3D Renderings mache melde ich mich einfach mal. Ich habe früher bis Acad 2000 auch sehr viel mit reinem Autocad gerendert, aber die Ergebnisse waren leider nicht so toll. Auch habe ich mit einer Acad 2010 Demo Version schon gerendert aber auch das Ergebnis hat mich nicht zufrieden gestellt. Ich rendere seit Jahren mit dem Zusatzprogramm Accurender 4 in deutsch. Vom Preis her günstig und die Qualität ist spitze. Echtes Raytracing und Radiosity. Die Ergebnisse sind gut und vom Preis / Leistungs Verhätnis kann ich das nur empfhehlen. Sicher können andere Programme mehr aber nicht unbedingt für den Preis.

MfG.

Alf-1234 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GIGIMAN
Mitglied
TECHNIKER im THEATER


Sehen Sie sich das Profil von GIGIMAN an!   Senden Sie eine Private Message an GIGIMAN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GIGIMAN

Beiträge: 395
Registriert: 22.06.2009

AUTOCAD 2007 - 2008 -2010
Expresstools - Windows XP

erstellt am: 14. Sep. 2009 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AndyreasH 10 Unities + Antwort hilfreich


Wettbewerb02.jpg


STIEGE5.jpg


TERRASSENMOEBEL.JPG

 
Hi Alf - (1 bis 4) 

Lade doch mal ein Beispiel hoch (mit dem Du zufrieden bist )  -

Von mir (eigentlich von Autocad 2004) auch Beispiele anbei - mit denen ich ganz zufrieden bin)

Sind aber Renderings, die in 10 min. erledigt sind. Ohne Spielereien   

Würde mich nur mal interessieren, wie verschieden so die jeweiligen "Zufriedenheitspegel" sind.

------------------
Gruß  GIG  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wronzky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleistungen für Architekten



Sehen Sie sich das Profil von wronzky an!   Senden Sie eine Private Message an wronzky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wronzky

Beiträge: 2154
Registriert: 02.05.2005

CAD:
AutoCAD 2.6 bis 2014
ADT 2005 bis ACA 2013
Arcibem
System:
Windows
Internet-Startseite:
http://www.archi.de

erstellt am: 14. Sep. 2009 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AndyreasH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andreas,
Zitat:
Gibts es da eine Möglichkeit die Auflösung höher als 4096 x 4096 einzustellen

Nicht direkt (s.o.), aber über Umwege schon (mein Maximum war bisher 15.000 x 10.000):
1. Erzeuge einen Drucker mit Rasterausgabe (z.B. Tiff, PNG, JPG).
2. erzeuge ein Layout in der gewünschten Grösse und weise den Rasterplotter zu. Hier kannst Du beliebige Pixelgrössen als "Papierformat" einstellen. Achtung, Ausgabeauflösung sind immer 100DPI.
3. erzeuge ein Ansichtsfenster und stell in den Eigenschaften die Schattierungsplott-Option "gerendert" ein.
4. Wähle den Renderoptionen die gewünschte Qualität.
5. Plotten (in Pixelgrafik).
6. Fertig

Grüsse, Henning

------------------
Henning Jesse
VoxelManufaktur
Computer-Dienstleistungen für Architekten und Ingenieure

  http://www.voxelman.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz