Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Probleme mit DWG to PDF

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Probleme mit DWG to PDF (2621 mal gelesen)
kum84
Mitglied
Zeit totschlagen

Sehen Sie sich das Profil von kum84 an!   Senden Sie eine Private Message an kum84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kum84

Beiträge: 2
Registriert: 15.04.2009

erstellt am: 15. Apr. 2009 16:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Ich habe ein Problem mit meinem Autocad MEP 2009. Früher habe ich, um PDFs zu erstellen, immer den von Adobe mitinstallierten "Adobe PDF"-Plotter benutzt. Jetzt gibt es seit geraumer Zeit auch diesen "DWG to PDF". Das schöne an diesem Plotter sind die Einstellungsmöglichkeiten, ich kann da relativ frei meine Papierformate anpassen, eigene Vorlagen erstellen etc. Jetzt habe ich aber ein Problem, ich konnte soweit alles einrichten, nur habe ich das Problem, das mir "DWG to PDF" die Schriften immer viel zu dick macht und diese unleserlich werden, egal in welchem Format. Drucke ich den genau selben Plan, ohne was zu verändern, über den "Adobe PDF"-Plotter kommt das ganz normal und schön leserlich raus.
Meine Frage ist jetzt, kann ich irgendwo in diesem "DWG to PDF" Einstellungen vornehmen die das beeinflussen? Wenn ja, wo? Oder ist es möglich im "Adobe PDF" eigene Papierformate zu definieren?

Vieleicht noch interessant: ich plotte Layouts und zwar ohne Plotstiltabellen/Stiftzuweisungen.

Danke schon im Vorraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muffinmaker
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von muffinmaker an!   Senden Sie eine Private Message an muffinmaker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muffinmaker

Beiträge: 103
Registriert: 11.12.2007

AutoCAD 2014
Windows 7

erstellt am: 15. Apr. 2009 16:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kum84 10 Unities + Antwort hilfreich

Erstaunlich, das gleiche Problem bestand schon bei AutoCAD 2008. Das Problem ist, dass der DWG to PDF Treiber Texte nicht als Texte ins PDF überträgt sondern als Grafik. Das hat zum einen zur Folge, dass die Texte z.T. unleserlich werden und zum anderen dass die PDF Dateien unverhältnismäßig groß werden.

Bei der 2008er Version gab es auch keine Möglichkeit das zu ändern... Einfach einen anderen PDF-Treiber benutzen. Traurig nur, dass mit keinem anderen PDF Treiber das Publizieren so gut funktioniert wie mit dwg to pdf. Noch trauriger, dass offenbar wieder mal ein bekannter Fehler Einzug in die nächste Version gefunden hat...

Kuckstuhier: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum54/HTML/020543.shtml

Gruß Tobias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kum84
Mitglied
Zeit totschlagen

Sehen Sie sich das Profil von kum84 an!   Senden Sie eine Private Message an kum84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kum84

Beiträge: 2
Registriert: 15.04.2009

erstellt am: 15. Apr. 2009 16:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi muffin
Danke für die zügige Antwort. Sowas hab ich befürchtet und wenn ich aus dem anderen Thread das richtig rausgelesen habe hast du dafür auch keine Lösung gefunden oder? Was auch noch interessant ist, ich habe in der Legende Text(Bild unten) der unterschiedlich angezeigt wird. Es handelt sich aber um ein und denselben Text, wie bitteschön ist das möglich? Wie du im Bild siehst, wird der dritte Text richtig angezeigt. Ist aber wirklich genau der gleich, nur runterkopiert, wird aber sowohl im PDF als auch im effektiven Ausdruck dann korrekt angezeigt. Irgendwie muss es also möglich sein.

 

Ich habe grad gemerkt das wenn ich in den Plotteinstellungen die Funktion "Mit Plotstilen plotten" rausnehme, es dann geht, nur hab ich dan alle Linien in der gleichen Strichdicke, was wiederum auch schlecht ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muffinmaker
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von muffinmaker an!   Senden Sie eine Private Message an muffinmaker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muffinmaker

Beiträge: 103
Registriert: 11.12.2007

AutoCAD 2014
Windows 7

erstellt am: 15. Apr. 2009 17:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kum84 10 Unities + Antwort hilfreich

Nein, leider habe ich keine befriedigende Lösung gefunden. Ich verwende jetzt den PDFCreator (da kann man aussuchen ob man Text als Text oder als Grafik exportieren möchte) und muss auf den Komfort des unterbrechungsfreien Publizierens verzichten. Die Ergebnisse sind grafisch völlig in Ordnung.

Das Phänomen dass einige Texte unleserlich waren und andere nicht hatte ich auch. Eine Ursache oder Regel dafür habe ich allerdings nicht herausfinden können. Ich dachte erst es hätte daran gelegen, dass einige Texte aus VectorWorks stammten, hat sich aber als falsch herausgestellt.

Einzige Lösung die ich kenne: Keine Truetype Schriften verwenden sondern ausschließlich die AutoCAD eigenen .shx Fonts. Die Romans sieht ganz OK aus. Dann hat man zwar immernoch keinen Text im PDF aber es ist grafisch nicht so verhunzt wie bei Truetype.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz